232°
ABGELAUFEN
Sony Cybershot WX300 schwarz 20x-Zoom, WLAN/WiFi ab 189,- € (inkl. 30€-Gutschein) @ Amazon
Sony Cybershot WX300 schwarz 20x-Zoom, WLAN/WiFi ab 189,- € (inkl. 30€-Gutschein) @ Amazon
ElektronikAmazon Angebote

Sony Cybershot WX300 schwarz 20x-Zoom, WLAN/WiFi ab 189,- € (inkl. 30€-Gutschein) @ Amazon

Preis:Preis:Preis:189€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Amazon hat mit heutigem Angebot von Cyberport mitgezogen und bietet die Sony DSC-WX300 in schwarz für 219,- € an (VSK-frei).
[Edit 21.08. 14:15] Die Cyberport-Aktion ist nach einem Tag schon vorbei. Es ist somit zu erwarten, dass der Preis bei Amazon im Laufe des Tages wieder auf 240-245 € anziehen wird.
[WICHTIG] Dazu kommt:
Beim Kauf bis zum 31. August 2013 bekommt man im Rahmen einer Sony-Aktion einen 30€-Gutschein für nächsten Amazon-Einkauf (einlösbar bis zum 30.09.2013).
amazon.de/gp/…733

Nächster Preis liegt bei ca. 232,- €, bei großen Shops ab 239,- € (noch vor wenigen Tagen lag der Preis bei mind. 240,- zzgl. Versand).
Unter der Berücksichtigung des 30€-Gutscheins ist die Ersparnis bei Amazon mindestens 19%.

Cashback: ?

Hersteller-Beschreibung:
sony.de/pro…300

Testberichte.de:
testberichte.de/p/s…tml

Test bei CHIP.de:
chip.de/art…tml

Test bei dkamera.de:
dkamera.de/tes…00/

Amazon-Rezensionen sind fast durchweg positiv:
amazon.de/pro…TF8

• Megapixel (effektiv): 18,0 Megapixel
• Sensortyp und -größe: CMOS, 1/2,3 Zoll
• Bild-Format: JPEG
• Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
• Speicherkarte: MS Duo, MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
• Akkuleistung: 1.240 mAh, reicht für 500 Bilder nach CIPA
• Zoom optisch / digital: 20,0fach / 40,0fach
• Brennweite (KB): 25mm bis 500mm
• Blende (Weitwinkel/Tele): 3,5 / 6,5
• Display: 3,0 Zoll (460.000 Pixel)
• Optischer Bildstabilisator: Ja
• ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
• Gewicht: 160g / 105g (ohne Akku und Speicherkarte)

32 Kommentare

Verfasser

2605005-zrT9F

für die schwarze neuer bestpreis.
die blaue gab es die Tage mal kurz für 199€ bei notebooksbilliger und ~225€ bei amazon.

Die Kamera ist gemessen am Zoom klein und handlich. Die gute Akkulaufzeit ist in meinen Augen aber der größe Vorteil gegenüber der Konkurrenz

Die weiße hatte ich mir im Sony Outlet für 153 Euro gekauft. Die Kamera ist Weltklasse!
Insbesondere die WLAN-Funktion in Verbindung mit einem Smartphone als Sucher ist mein Favorit!

ist die kam empfehlenswert? oder ne andere bis 250€? bitte um rat!

q3azocker

ist die kam empfehlenswert? oder ne andere bis 250€? bitte um rat!



Ich würde bei 250€ Budget eher zu einer Systemkamera raten, wenn es Dir um bestmögliche Bildqualität geht. Soll die Cam unbedingt kompakt sein und viel Zoom haben (der am Ende aber sicherlich nicht brauchbar ist für gute Bilder), liegst Du hier sicherlich nicht falsch.

Der Preis ist für die WX 300 ok, aber die Kamera ist nicht wirklich gut.
Aber was will man erwarten... Sie ist sehr klein und handlich bei wenig Gewicht. Dazu ein 20 fach optischer Zoom. Bildqualität ist nicht so toll, laut chip Artikel. Recht lichtschwach und langsam im Tele.
Deutlich besser ist die WX 200 von Sony, die ist so weit ich weiß noch etwas kompakter, hat aber "nur" 10 fach Zoom. Ob hier auch die oben genannten Aktionen greifen weiß ich nicht. Die WX 200 kostet aber glaube ich ähnlich viel (ca 200€), macht aber besserer Bilder, und ist schneller (= Schnappschusstauglich).
Als Alternative in der Größe und Ausstattung empfehle ich die Canon ixus 255 HS (auch WLAN, GPS und 10 fach Zoom, mit deutlich besserer Bewertung bei Chip als die WX300).
Wenn es 20 Fach Zoom sein soll, dann kann ich noch folgende drei Modelle empfehlen, die alle etwas größer und auch teurer sind:
Canon SX 280 HS (ca. 290€)
Sony DSC HX20V (Ohne GPS) (ca 260€€)
Panasonic TZ 41 (ca 299€)

Wer nicht allzu großen Wert auf Wlan legt, kann sich auch die deutlich günstigere TZ 36 (ca 220€)von Panasonic anschauen. Ist ansonsten baugleich mit TZ 41. Die älteren Modelle von Panasonic (TZ25 und TZ 31 würde ich persönlich nicht empfehlen, weil mir die Bedienung zum An und Auschalten per Schiebeschalter nicht gefällt, dennoch machen auch diese beiden gute und schnelle Bilder, mit soweit ich mich erinnere 16 Fach Zoom, und sind noch mal günstiger als die aktuellen (TZ25 war vor kurzem für 149 im Saturn im Angebot).

Ich selbst warte eigentlich auch auf ein Angebot der drei oben genannten Kompaktkameras (Sony HX20V fällt wegen fehlendem WLAN raus), wobei für mich in die engere Auswahl die Ixus 255 und die Canon 280 kommt. Ich spekuliere auf ein Angebot, bei dem auch dein Preisrahmen von 250€ passt ;-)

Wenns auch weniger Zoom tut, dann ist noch die S100 und S110 von canon und die Nikon P330 zu empfehlen! 5 fach Zoom haben die glaube ich.

Als Kosten Faktor kannst du noch mit einbeziehen, das von den oben genannten Apparaten nur bei allen Canons und den alten Panasonic eine externe Akkuladeschale dabei ist.

q3azocker

ist die kam empfehlenswert? oder ne andere bis 250€? bitte um rat!



Kommt drauf an. Wenn du wirklich einen so extremen Zoom brauchst und die Kamera gleichzeitig kompakt und günstig sein soll: Ja, dann ist sie empfehlenswert.
Wenn du prinzipiell auch mit nem 3-Fach-Zoom zufrieden wärst, solltest du dir die so genannten "Edelkompakten" anschauen. Die haben einen etwas größeren Sensor, meist ein lichtstarkes Objektiv und bieten schon mal ne deutlich bessere Bildqualität. Preislich wirst du hier aber nicht die aktuelle Generation bekommen, sondern eher die Vorgänger, Canon S110 (schön kompakt), Nikon P7100 (größer, aber mit Sucher), Olympus XZ1, Samsung EX2F (geniales Display) und Fuji XF1 solltest du dir da z.B. mal anschauen.

Eine Systemkamera würde ich bei dem niedrigen Budget eher nicht empfehlen, denn nur mit dem Kitobjektiv leisten diese auch nicht sonderlich viel mehr als ne gute Edelkompakte.

Ich habe selbst die Canon S100, und kann Dir sagen, daß sie die genannten Kompaktkameras (SX280HS etc.) um längen schlägt - in puncto Bildqualität! Dazu sehr kompakt und toll zu bedienen. Die Cam hat mich sehr positiv überrascht und übertrifft in vielen Situationen sogar eine Systemkamera (Nikon J1). Das wär auch ne gute Alternative zu der Sony hier, und vielleicht ein guter Kompromiss zwischen Kompaktkamera (Reisezoom) und Systemkamera.

crazylex4S

Ich habe selbst die Canon S100, und kann Dir sagen, daß sie die genannten Kompaktkameras (SX280HS etc.) um längen schlägt - in puncto Bildqualität! Dazu sehr kompakt und toll zu bedienen. Die Cam hat mich sehr positiv überrascht und übertrifft in vielen Situationen sogar eine Systemkamera (Nikon J1). Das wär auch ne gute Alternative zu der Sony hier, und vielleicht ein guter Kompromiss zwischen Kompaktkamera (Reisezoom) und Systemkamera.


Ich kann Dir nur beipflichten das eine Canon S100 oder die meisten Edelkompakten durchaus besser sind als dieses Sonymodell, aber das die besagte Canon S100 eine Nikon J1 überlegen sein soll ist wohl ein schlechter Scherz. Das Nikon 1 System ist zu dem derzeitigen Preis einfach unschlagbar und in den Bereichen in denen das Nikon 1 System Schwächen hat beispielsweise bei höheren Isowerten versagen die meisten Edelkompakten ebenfalls.

Isgrimm

Ich kann Dir nur beipflichten das eine Canon S100 oder die meisten Edelkompakten durchaus besser sind als dieses Sonymodell, aber das die besagte Canon S100 eine Nikon J1 überlegen sein soll ist wohl ein schlechter Scherz.



Kommt drauf an. Wenn man eine Nikon 1 lediglich mit Kitobjektiv nutzt, ist man (wie bei eigentl. allen Systemkameras) mit ner guten Edelkompakten oft besser dran, der größere Sensor alleine bringt es halt auch nicht.
Sobald natürlich diverse Wechselobjektive, vorallem ne lichtstarke Festbrennweite, ins Spiel kommen, sieht das natürlich ganz anders aus.

Aber ansonsten geb ich dir recht, das Nikon 1 System hat mittel- bis langfristig sicherlich viel Potenzial und der Einstieg ist aktuell vergleichsweise günstig.

Und was habt ihr dagegen?
+ Touchscreen (z. Bsp. für bessere Fokussierung und Auslösung)
+ Weniger Pixel auf dem so wie so zu kleinem Sensor
+ viel Billiger
amazon.de/Sam…00f

Noch einen riesigen Vorteil habe ich vergessen, der bei sehr wenigen kompakten Kameras vorhanden ist:
Ausklappbarer Blitz, den man ganz leicht nach oben richten lässt und somit ein indirektes Blitzen möglich macht!


Odessa

Und was habt ihr dagegen? + Touchscreen (z. Bsp. für bessere Fokussierung und Auslösung)+ Weniger Pixel auf dem so wie so zu kleinem Sensor+ viel Billigerhttp://www.amazon.de/Samsung-Smart-Digitalkamera-Megapixel-LCD-Display-bildstabilisiert/dp/B00B1OXJIE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1377070331&sr=8-1&keywords=wb200f

Isgrimm

Ich kann Dir nur beipflichten das eine Canon S100 oder die meisten Edelkompakten durchaus besser sind als dieses Sonymodell, aber das die besagte Canon S100 eine Nikon J1 überlegen sein soll ist wohl ein schlechter Scherz.


Ok das kann stimmen. Ich benutze eine V1 mit 10mm und 18,5mm Festbrennweite und kann das Kit nicht einschätzen, da ich es nicht besitze, aber mich auch bewusst dagegen entschieden habe. Ein Objektiv für eine Systemkamera zu finden wie es bei vielen Edelkompakten verbaut ist, also Lichtstark über den ganzen Brennweitenbereich ist meistens recht teuer bzw für das das Nikonsystem nicht vorhanden.

Aber zurück zum Thema ich denke die Kamera ist für das Geld immer noch zu wenig, denn der Superzoom wird ohnehin nur schlecht nutzbar sein, da durch den kleinen Sensor und die mangelnde Lichtstärke eh nichts rum kommt. Meine persönliche Meinung ist aber auch das ein riesiger Telebereich und Kompakt sich gegenseitig nahezu ausschließen.


q3azocker

ist die kam empfehlenswert? oder ne andere bis 250€? bitte um rat!


Ansonsten würde ich mich daran halten und einfach eine Edelkompakte holen. Welche hier noch fehlte ist die Fuji X10.

die Samsung WB200F ist wesentlich größer und schwerer als die Sony.
Zudem steht u.a. bei samsung direkt nichts von FullHD-Video.
positiv könnte der Akku sein, jedoch finde ich da auf die schnell keine konkrete Angabe. Chip spricht von fast 600 fotos, das läge auf dem niveau der sony und deutlich über der weiteren konkurrenz.

Als Hosentaschenkamera für mich aber viel zu groß, zu schwer und zu unförmig.

Hatte die Nikon J1 und die S100 bis vor 4 Tagen mit im Urlaub und habe dort viele Motive mit beiden Kameras abgelichtet. Der Unterschied ist oft marginal, und rechtfertigt nicht die Größte und die Umständlichkeit eine Nikon 1 in einer Kameratasche mit sich zu tragen - im Vergleich zur kompakten S100, die in jeder Hosentasche Platz findet. 50% der Bilder sahen in voller Auflösung fast gleich aus, bei 30% war die Nikon "besser" (weniger Rauschen, bessere Kanten), bei 20% die Canon (schärfer, bessere Farben und Belichtung). Zudem nervt die J1 einfach, da die P-A-S-M Programme nur umständlich aktiviert und bedient werden können. Die S100 ist um Längen einfacher und besser zu bedienen.

Recht gebe ich Dir, dass man mit dem 10mm / 2,8 Festbrennweiten-Objektiv, welches ich mit hatte, in der Dämmerung wirklich bessere Fotos mit der Nikon 1 macht, als mit der S100. Aber bei guten Lichtverhältnissen, und selbst bei der Fotografie von Skylines in der Nacht (ohne Stativ), tut sich da "fast" nix zwischen den Cams, wenn man das Ergebnis auf nem Retina iPad anschaut, oder in DIN-A4 entwickelt!

Dennoch bin ich ein Fan des Nikon 1 Systems, und halte das Preis/Leistungs - Verhältnis derzeit für überragend. Auch die Video-Leistung der Nikon 1 steckt die S100 in die Tasche! Trotzdem werde ich die Nikon J1 abgeben, da in 90% aller Situationen die S100 ähnlich gute Ergebnisse liefert. Ich hoffe (und gehe davon aus), daß sich die Bildqualität der NEX-5n im Vergleich zur S100 deutlicher abhebt.

crazylex4S

Ich habe selbst die Canon S100, und kann Dir sagen, daß sie die genannten Kompaktkameras (SX280HS etc.) um längen schlägt - in puncto Bildqualität! Dazu sehr kompakt und toll zu bedienen. Die Cam hat mich sehr positiv überrascht und übertrifft in vielen Situationen sogar eine Systemkamera (Nikon J1). Das wär auch ne gute Alternative zu der Sony hier, und vielleicht ein guter Kompromiss zwischen Kompaktkamera (Reisezoom) und Systemkamera.

billy77

Cashback:2% bei Andasa.de: http://www.andasa.de/amazon.html



andassa

WICHTIGER HINWEIS: Cashback erhältst du nur auf Produkte der Kategorie „Sport & Freizeit“. Für Produkte aus anderen Kategorien gibt es kein Cashback!

Hat Full-HD auch (steht auch in der Amazon-Beschreibung), ist unwesentlich größer und 86 g schwerer.
Samsung: 2,2 x 10,6 x 6,2 cm ; 227 g
Sony: 2,6 x 9,6 x 5,5 cm ; 141 g
Obwohl ich habe das Gefühl, das die 227g in der Amazon-Beschreibung überzogen sind… Im jeden fühlt sich die Kam gar nicht so schwer.
Was die Hosentauglichkeit angeht, keine Ahnung... Man hat auch schon mit einem 4“ Smartphone Probleme es in der Hosentasche zu transportieren. Wenn man davon ausgehen soll, wird man mit fast jeder mehr oder weniger "guten" Kompaktkamera unglücklich.


baerry

die Samsung WB200F ist wesentlich größer und schwerer als die Sony.Zudem steht u.a. bei samsung direkt nichts von FullHD-Video.positiv könnte der Akku sein, jedoch finde ich da auf die schnell keine konkrete Angabe. Chip spricht von fast 600 fotos, das läge auf dem niveau der sony und deutlich über der weiteren konkurrenz.Als Hosentaschenkamera für mich aber viel zu groß, zu schwer und zu unförmig.

Verfasser

SamsungSan

Deutlich besser ist die WX 200 von Sony, die ist so weit ich weiß noch etwas kompakter, hat aber "nur" 10 fach Zoom. Ob hier auch die oben genannten Aktionen greifen weiß ich nicht. Die WX 200 kostet aber glaube ich ähnlich viel (ca 200€), macht aber besserer Bilder, und ist schneller (= Schnappschusstauglich).


Die WX200 ist nicht in der Sony-Aktion!
Außerdem ist zu beachten, dass die WX200 kein WLAN hat (und somit keine Steuerung über Smartphone-App) und der Akku im Vergleich zu WX300 ziemlich schwach ist.

Verfasser

billy77

Cashback:2% bei Andasa.de: http://www.andasa.de/amazon.html

andassa

WICHTIGER HINWEIS: Cashback erhältst du nur auf Produkte der Kategorie „Sport & Freizeit“. Für Produkte aus anderen Kategorien gibt es kein Cashback!


Stimmt, Andasa hat dies wohl zwischendurch geändert. Danke für den Hinweis, ich hab' die Info rausgenommen.

Hier scheinen ja einige Cracks dabei zu sein, die sich wirklich auskennen. Ich habe eigentlich 0 Plan von der Materie und bin gerade auf der Suche nach einer Reisezoom-Kamera um die 200 Euro. Und auch wenn ich keinen Plan habe und mir Kleinigkeiten auf Fotos wohl nicht mal auffallen würden, möchte ich natürlich trotzdem das Beste fürs Geld ;-). Vielleicht ist mir ja jemand mit Ahnung etwas behilflich:
Und zwar habe ich mich schon nach langem Rumgelese im Netz auf die Canon 260hs eingeschossen. Wird in fast jedem Testbericht gelobt und als DIE Kamera in der Preisklasse mit Superzoom genannt. Dazu bei Amazon über 200 Bewertungen. Jetzt find ichs gerade etwas komisch, dass nun eben diese Kamera hier von niemandem als Alternative erwähnt wird... doch nicht so toll für 200 Flocken?

Klingeling

Hier scheinen ja einige Cracks dabei zu sein, die sich wirklich auskennen. Ich habe eigentlich 0 Plan von der Materie und bin gerade auf der Suche nach einer Reisezoom-Kamera um die 200 Euro. Und auch wenn ich keinen Plan habe und mir Kleinigkeiten auf Fotos wohl nicht mal auffallen würden, möchte ich natürlich trotzdem das Beste fürs Geld ;-). Vielleicht ist mir ja jemand mit Ahnung etwas behilflich:Und zwar habe ich mich schon nach langem Rumgelese im Netz auf die Canon 260hs eingeschossen. Wird in fast jedem Testbericht gelobt und als DIE Kamera in der Preisklasse mit Superzoom genannt. Dazu bei Amazon über 200 Bewertungen. Jetzt find ichs gerade etwas komisch, dass nun eben diese Kamera hier von niemandem als Alternative erwähnt wird... doch nicht so toll für 200 Flocken?



Wenn du dir ganz sicher bist, dass es unbedingt eine Reisezoom sein muss, sprich du Zoom ohne Ende brauchst, wäre besagte Canon sicherlich brauchbar. Tatsächlich ist der Nutzen eines derart großen Zooms aber eher verschwindend gering, denn das Ganze geht zu Lasten der Bildqualität und Lichtstärke. Besagte Reisezoomkameras sind also hauptsächlich Schön-Wetter-Kameras, so lang die Sonne scheint und es strahlend hell ist, wirst du gute Fotos machen können und auch den Zoom sinnvoll nutzen können (sofern du Motive fotografieren willst, die so weit weg sind). Sobald es bewölkt ist, wirds schon schwieriger, dann werden die Fotos schnell verrauscht, detailarm oder verwackelt.

Aus diesem Grund würde ich jedem, der eine Kompaktkamera kaufen will, dazu raten, sich wirklich ernsthaft zu fragen, ob er wirklich 10-fach-Zoom und mehr braucht. Sicher ist das eine spaßige Spielerei, aber hinsichtlich der Bildqualität und Nutzbarkeit sind die so genannten Edelkompakten (Kompaktkameras, die meist ein Objektiv mit kleineren Zoombereich haben, dafür aber lichtstärker sind)einfach deutlich besser und kosten auch nicht unbedingt wesentlich mehr.

falscher Preis, bei mir steht da 219...
und die muss ich wohl auch erstmal hinlegen, da interessiert so´n Gutschein mit dem ich dann später wieder irgendwas kaufen muss was ich nicht benötige erstmal gar nicht...
oder kann ich da mit 189.- hingehen und sagen die sollen mal die 30€ davon abziehen, wohl eher nicht.

Klingeling

Ich habe eigentlich 0 Plan von der Materie



Meine ehrlich Meinung dazu (denn ich bin in der selben Situation): Ich werde da ohnehin keinen Unterschied merken.
Ich sehe, dass meine 50€ Knipse von 2009 nicht mit der 400€ Kamera meiner Freundin mithalten kann wenn ich die Bilder am PC angucke, aber ausgedruckt ist das für meine Augen schon nicht mehr zu unterscheiden.

Auch Testberichte sind da für mich keine große Hilfe - zu unterschiedlich sind da die Bewertungen hinsichtlich der Bilder (komischerweise ist "durchschnittlich" schon fast die beste Bewertung - ich vermute da ist die Referenz eine ganz andere Klasse) und sogar der "harten" Fakten wie Auslösezeiten.

Da ich also davon ausgehe, dass mich die Bildqualität von allen Modellen in gleichem Maße zufriedenstellen wird, basiere ich meine Entscheidung auf anderen Faktoren: Größe+Gewicht und Akkuleistung.

Es gibt im Vergleich zu dieser Sony zwar durchaus einige noch kleinere und leichtere Kameras mit 10x oder 12x Zoom (auch von Sony selbst), diese erreichen jedoch nichteinmal die halbe Laufzeit (220 Aufnahmen vs 500 Aufnahmen) (das schaffen auch viele größere/schwerere Modelle nicht).
Zusätzlich finde ich es praktisch, dass die Sony mit einem gängigen micro-USB Anschluss versehen ist, theoretisch reicht also mein Handyladegerät vollkommen aus.
Gefallen finde ich auch am Einstellrad für die Aufnahmemodi, spart man sich schonmal das durchklicken im Menü.

An alle Profi: nicht sauer sein dass mir die Bildqulität "egal" ist, meine Prioritäten liegen einfach woanders

Verfasser

Magicforce

falscher Preis, bei mir steht da 219...und die muss ich wohl auch erstmal hinlegen, da interessiert so´n Gutschein mit dem ich dann später wieder irgendwas kaufen muss was ich nicht benötige erstmal gar nicht...oder kann ich da mit 189.- hingehen und sagen die sollen mal die 30€ davon abziehen, wohl eher nicht.


Deswegen habe ich im Titel "ab 189,- € (inkl. 30€-Gutschein)" angegeben und gleich am Anfang der Beschreibung das Zustandekommen des Preises ausführlich beschrieben.

Und für diejenigen, die genau diese Kamera haben möchten, ist selbst der Preis von 219,- immer noch der historische Bestpreis für diese Kamera (in schwarz).
Apropos, der Preis, die Auslöseaktion von Cyberport ist nach einem Tag schon vorbei.
Es ist also zu erwarten, dass der Preis bei Amazon im Laufe des Tages wieder auf 240-245 € anziehen wird.

Verfasser

Die Auslöseaktion von Cyberport ist nach einem Tag schon vorbei.

Es ist somit zu erwarten, dass der Preis bei Amazon im Laufe des Tages wieder auf 240-245 € anziehen wird.

Verfasser

SamsungSan

Deutlich besser ist die WX 200 von Sony, die ist so weit ich weiß noch etwas kompakter, hat aber "nur" 10 fach Zoom. Ob hier auch die oben genannten Aktionen greifen weiß ich nicht. Die WX 200 kostet aber glaube ich ähnlich viel (ca 200€), macht aber besserer Bilder, und ist schneller (= Schnappschusstauglich).

Und die WX200 hat ein kleineres (2.7") LCD-Display.

SamsungSan

Deutlich besser ist die WX 200 von Sony, die ist so weit ich weiß noch etwas kompakter, hat aber "nur" 10 fach Zoom. Ob hier auch die oben genannten Aktionen greifen weiß ich nicht. Die WX 200 kostet aber glaube ich ähnlich viel (ca 200€), macht aber besserer Bilder, und ist schneller (= Schnappschusstauglich).



Laut Chip:
chip.de/art…tml
hat die WX200 Wifi( =WLAN) mit Fernsteuerfunktion. Habs aber selbst nicht getestet. Mir sind auch die Bedienelemente zu billig ausgeführt. D.h. die Haptik spricht mich gar nicht an...

Verfasser

Und schon vorbei, aktueller Preis 235,- € (+ 30€-Gutschein)

Verfasser

Wird bei Amazon immer noch gestreikt?
Ich habe vorgestern abends bestellt, und die Kamera wurde immer noch nicht verschickt oO

SamsungSan

Deutlich besser ist die WX 200 von Sony, die ist so weit ich weiß noch etwas kompakter, hat aber "nur" 10 fach Zoom. Ob hier auch die oben genannten Aktionen greifen weiß ich nicht. Die WX 200 kostet aber glaube ich ähnlich viel (ca 200€), macht aber besserer Bilder, und ist schneller (= Schnappschusstauglich).



Hab die WX200 und die hat WLAN.
Ist eigentlich eine super Kamera, schnell, klein, super HD Videos.
Wenn die Bildqualität nicht so schlecht wäre.

Die Blaue ist bei Amazon gerade wieder für 225€ zu haben, zwar etwas teuer aber wenn man den 30€ Gutschein wie Bargeld ansieht ist das ein neuer Bestpreis (für die Blaue).

Für 225€ gab es die bunten Modelle auch mal kurz auf saturn.de, aber natürlich ohne 30€ Gutschein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text