623°
ABGELAUFEN
Sony DSC-HX80 Kompaktkamera (18.2 MP, 30x opt. Zoom, WLAN) @mediamarkt
Sony DSC-HX80 Kompaktkamera (18.2 MP, 30x opt. Zoom, WLAN) @mediamarkt

Sony DSC-HX80 Kompaktkamera (18.2 MP, 30x opt. Zoom, WLAN) @mediamarkt

Preis:Preis:Preis:266€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktuell im Online-Shop bei Media Markt für 266€ inkl. Versand erhältlich.

PVG idealo 349,99€

Die Kamera hat 4,5 Sterne von 8 Kd. bei mediamarkt erhalten.

Sichert euch außerdem 3% shoop-cashback

Testberichte:
cameradecision.com/rev…X80
testberichte.de/p/s…tml



Species:

1009997.jpg
1009997.jpg
1009997.jpg
  • Auflösung: 18.2 Megapixel
  • Lichtempfindlichkeit: ISO Auto, 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
  • Sensor-Typ: Exmor R Sensor
  • Objektiv-Typ: Weitwinkel
  • Brennweite: 4.1-123 mm
  • Optischer Zoom: 30x
  • Maximale Blende: f/3.5-6.4
  • Bildschirmdiagonale (Zoll): 3 Zoll
  • Integrierter Blitz: ja
  • Mit Gesichterkennung, Panorama-Funktion, Bildstabilisator, Serienbildfuktion, Nachtaufnahme
  • Anschlüsse: 1x Multi/Micro-USB 2.0, 1x Micro-HDMI
  • Near Field Communication (NFC): ja
  • WLAN: ja


Beste Kommentare

Keine RAW-Aufnahmen möglich? Das ist aber schon ein Pferdefuß.

1/2,3'' wäre die entscheidende Info gewesen. In Verbindung mit dem lichtschwachen Objektiv lassen sich damit nur bei gutem Licht vernünftige Aufnahmen machen.
59 Kommentare

Hot. Nur ich vermute die Hipsters und Kidsters wollen immer nur das neuste Modell...

Diese camera decision Seite ist ja der oberhammer!

War heute bei dem schönen Wetter unterwegs und habe gemerkt, dass ich eine neue Kamera brauche. Vielen Dank für den Deal!

1/2,3'' wäre die entscheidende Info gewesen. In Verbindung mit dem lichtschwachen Objektiv lassen sich damit nur bei gutem Licht vernünftige Aufnahmen machen.

Störend im Gegensatz zu den Vorgängern:
Blitz fährt nicht automatisch aus

Hat ja nicht mal 4K :O Cold!




Spaß

buddelflinkvor 1 h, 28 m

1/2,3'' wäre die entscheidende Info gewesen. In Verbindung mit dem …1/2,3'' wäre die entscheidende Info gewesen. In Verbindung mit dem lichtschwachen Objektiv lassen sich damit nur bei gutem Licht vernünftige Aufnahmen machen.



Ich bin bei solchen Bemerkungen hin- und hergerissen. Als (nicht nur) 5DIII-Nutzer weiß ich, dass ein großer Sensor von Vorteil sein kann. Andererseits erscheinen mir APS-C-Ergebnisse oft nicht minder überzeugend - und das durchaus auch in Dunkelheit.

Will sagen: Sensorgröße darf man nicht überbewerten. Bei dem Modell hier erkauft man den riesigen optischen Zoombereich zwangweise mit einem kleinen Sensor.

Steh in Rom in der Blauen Stunde auf nem Hügel und brauch ein bisschen Tele. Mit der DSC-HX80 hast Du dann ein geeignetes Werkzeug. Mit einer DSC-RX100 wärst Du aufgeschmissen. Da hilft auch kein Croppen. Gleiches bei Konzerten, zumindest, wenn Du der Frontfigur optisch ein wenig näher kommen willst.

Eine bis zum Überdruss gefeierte DSC-RX100 ist alles andere als eine universelle Kamera. Da ist diese DSC-HX80 weit eher geeignet. Und die Bildqualität? Wer bei 1/2.3'' die Nase rümpft, sollte das auch bei ebenfalls schlicht winzigen 1'' tun.
Bearbeitet von: "navijunge" 12. Jun

Keine RAW-Aufnahmen möglich? Das ist aber schon ein Pferdefuß.

Such die rx100 mark 5, sollte jemand n Tipp haben wäre ich sehr dankbar

Kauft die Krücke lieber nicht. Hatte den Vorgänger und die Bilder sehen alle matschig aus. Am Teleende sind die Bilder am Rand sehr unscharf. Viele Fotos sehen aus wie Ölgemälde. Insbesondere wenn viele Details fotografiert werden (Gras, Blätter usw). Glaube ab ISO400 fast unbrauchbar. Ein S7/S8 macht in diesem Fall viel detailreichere Bilder und Videos, sogar in 4K. Hat halt leider keinen Zoom.

Habe mich dann für die LX100 als Reisekamera entschieden. Hat aber keinen Suppenzoom. (max. 75mm)
Bearbeitet von: "Brechstange" 12. Jun

navijungevor 52 m

Ich bin bei solchen Bemerkungen hin- und hergerissen. Als (nicht nur) …Ich bin bei solchen Bemerkungen hin- und hergerissen. Als (nicht nur) 5DIII-Nutzer weiß ich, dass ein großer Sensor von Vorteil sein kann. Andererseits erscheinen mir APS-C-Ergebnisse oft nicht minder überzeugend - und das durchaus auch in Dunkelheit.Will sagen: Sensorgröße darf man nicht überbewerten. Bei dem Modell hier erkauft man den riesigen optischen Zoombereich zwangweise mit einem kleinen Sensor.Steh in Rom in der Blauen Stunde auf nem Hügel und brauch ein bisschen Tele. Mit der DSC-HX80 hast Du dann ein geeignetes Werkzeug. Mit einer DSC-RX100 wärst Du aufgeschmissen. Da hilft auch kein Croppen. Gleiches bei Konzerten, zumindest, wenn Du der Frontfigur optisch ein wenig näher kommen willst.Eine bis zum Überdruss gefeierte DSC-RX100 ist alles andere als eine universelle Kamera. Da ist diese DSC-HX80 weit eher geeignet. Und die Bildqualität? Wer bei 1/2.3'' die Nase rümpft, sollte das auch bei ebenfalls schlicht winzigen 1'' tun.



APS-C ist ja auch noch ein relativ großer Sensor mit vernünftiger Pixeldichte. Sprich man kann die Auflösung auch noch mit lichtschwächeren Objektiven bedienen und bekommt vernünftige Ergebnisse. Gleiches gilt auch noch für MFT und mit abstrichen für einen 1 Zoll Sensor. Bei 1/2,3 Zoll kann man mit einer Blende von f3.5 aber bei weitem keine 18 MPix mehr bedienen. Dafür ist die Beugungsunschärfe schon viel zu stark. Davon bleibt maximal die Hälfte übrig, wenn man denn ein optisch perfektes Objektiv hätte. Und um so enger die Blende, umso weniger bleibt übrig. Diese Probleme hat man mit einem 1 Zoll Sensor so noch nicht und erst recht nicht mit größeren Sensoren. Daher ist ein Vergeich der größeren Sensoren unter einander anders zu bewerten als unter kleinerer Sensor. Um ähnliche Verhältnisse zu haben müsstest du theoretisch einen 150 MPix MFT Sensor mit einem 150 MPix Kleinbildsensor in der 100 % Ansicht vergleichen.

Also ich bekomme 369€ angezeigt, ist der Deal um?

bigtomvor 4 m

Also ich bekomme 369€ angezeigt, ist der Deal um?


Denke ich, direkt über Idealo geht noch für 266€

Brechstangevor 1 h, 20 m

Kauft die Krücke lieber nicht. Hatte den Vorgänger und die Bilder sehen a …Kauft die Krücke lieber nicht. Hatte den Vorgänger und die Bilder sehen alle matschig aus. Am Teleende sind die Bilder am Rand sehr unscharf. Viele Fotos sehen aus wie Ölgemälde. Insbesondere wenn viele Details fotografiert werden (Gras, Blätter usw). Glaube ab ISO400 fast unbrauchbar. Ein S7/S8 macht in diesem Fall viel detailreichere Bilder und Videos, sogar in 4K. Hat halt leider keinen Zoom.Habe mich dann für die LX100 als Reisekamera entschieden. Hat aber keinen Suppenzoom. (max. 75mm)


Irgendwie vergleichst du Äpfel mit Birnen!

navijungevor 1 h, 59 m

Eine bis zum Überdruss gefeierte DSC-RX100 ist alles andere als eine …Eine bis zum Überdruss gefeierte DSC-RX100 ist alles andere als eine universelle Kamera. Da ist diese DSC-HX80 weit eher geeignet



Du sprichst mir aus der Seele. Ich würde hier aber trotzdem keinen zum Kauf raten. Für wenig mehr gibt es eine Panasonic Lumix DMC-TZ71. Weniger Megapixel bei der Sensorgröße ergibt ganz anderes Rauschverhalten. Sony ist bedingt durch seine massive "Werbung" in SocialMedia und YouTube mittlerweile völlig überhyped. Andere Mütter haben uch schöne Töchter, meist sind die sogar hübscher :-
Bearbeitet von: "urlaubsbelichter" 12. Jun

Hi, ich gehe mal davon aus, dass ich auch ein paar "Experten" dabei sind.
Ich brauche eine Kamera für mein Auslandssemester, habe schon immer an eine GoPro gedacht.
Nun würde ich gerne wissen ob ich mir lieber so eine "normale" Kamera holen soll, wie sie hier aufgeführt ist; oder eine GoPro?

Kann mir jemand bitte kurz in paar Sätzen helfen, und die Unterschiede erläutern?
Ich weiß nur, dass die GoPro im Gegensatz zu dieser Kamera wasserdicht ist und in einem weiten Winkel aufnimmt. Ist ein weiter Winkel schlecht?

behnanvor 13 m

Hi, ich gehe mal davon aus, dass ich auch ein paar "Experten" dabei …Hi, ich gehe mal davon aus, dass ich auch ein paar "Experten" dabei sind.Ich brauche eine Kamera für mein Auslandssemester, habe schon immer an eine GoPro gedacht.Nun würde ich gerne wissen ob ich mir lieber so eine "normale" Kamera holen soll, wie sie hier aufgeführt ist; oder eine GoPro?Kann mir jemand bitte kurz in paar Sätzen helfen, und die Unterschiede erläutern?Ich weiß nur, dass die GoPro im Gegensatz zu dieser Kamera wasserdicht ist und in einem weiten Winkel aufnimmt. Ist ein weiter Winkel schlecht?

Also das sind ja wirklich mal Äpfel und Birnen. Vielmehr Äpfel und Kürbisse.
Die GoPro hat einen völlig anderen Einsatzzweck, die ist vor allem, wie du schon sagst, für weitwinklige Videos. Und das bei Extremsituationen, also Staub und Wasser.
Bei einigen Modellen hast du da nicht einmal ein Display - die machst du an und siehst dann am Rechner oder am Handy ob es was geworden ist.

Das hier ist eine FOTO-Kamera, die nebenbei auch Videos kann. Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältiger, und natürlich ist auch das Ergebnis bei Fotos besser. Und, vor allem, du hast einen Zoom.

Was willst du also tun? Dich beim Mountainbiking filmen oder Fotos machen?

(Unabhängig jetzt davon ob dieses Modell für dich geeignet wäre)

h0etryvor 8 h, 12 m

Diese camera decision Seite ist ja der oberhammer!


ich hoffe das war ironisch gemeint ?
mit einem "value for money" score von unter 70 für diese kamera ? vergleichmal mit den Top 10, die teilweise >3k oder >4k kosten, aber dann ne "value for money" score von > 80 haben ? Klar von Hersteller gesponsorte Seite die Leute dazu verleiten soll teure Kameras zu kaufen mit Features die sie nicht brauchen.

philippgesvor 7 m

Also das sind ja wirklich mal Äpfel und Birnen. Vielmehr Äpfel und K …Also das sind ja wirklich mal Äpfel und Birnen. Vielmehr Äpfel und Kürbisse.Die GoPro hat einen völlig anderen Einsatzzweck, die ist vor allem, wie du schon sagst, für weitwinklige Videos. Und das bei Extremsituationen, also Staub und Wasser.Bei einigen Modellen hast du da nicht einmal ein Display - die machst du an und siehst dann am Rechner oder am Handy ob es was geworden ist.Das hier ist eine FOTO-Kamera, die nebenbei auch Videos kann. Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältiger, und natürlich ist auch das Ergebnis bei Fotos besser. Und, vor allem, du hast einen Zoom. Was willst du also tun? Dich beim Mountainbiking filmen oder Fotos machen?(Unabhängig jetzt davon ob dieses Modell für dich geeignet wäre)



Ich möchte hauptsächlich ein Videotagebuch führen als Erinnerung, Fotos machen wäre auch nicht schlecht, aber im schlimmsten Fall kann ich die Fotos auch mit dem Handy machen.
Hast du da einen Kaufvorschlag?

behnanvor 27 m

Hast du da einen Kaufvorschlag?


Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, STM-Objektiv für guten Videofokus, Schwenkdisplay als Kontrollmonitor, "Point-and-Shoot" Fotografie via Touchscreen. Der Sensor der Kamera stammt aus den 3Stelligen Canon EOS; 100D, 700D. Der kann schon was. Trotzdem ist die Kamera sehr klein und portable. Für den Preis gibts aktuell nicht mehr Kamera.
Sie hat den Nachteil, dass ein Blitzschuh für einen externen Blitz fehlt. Wenn dich das nicht stört -> Kaufen !
Bearbeitet von: "urlaubsbelichter" 12. Jun

janpbvor 56 m

ich hoffe das war ironisch gemeint ? mit einem "value for money" score von …ich hoffe das war ironisch gemeint ? mit einem "value for money" score von unter 70 für diese kamera ? vergleichmal mit den Top 10, die teilweise >3k oder >4k kosten, aber dann ne "value for money" score von > 80 haben ? Klar von Hersteller gesponsorte Seite die Leute dazu verleiten soll teure Kameras zu kaufen mit Features die sie nicht brauchen.



Bezüglich der Bildqualität bekommt man hier auch nicht viel.
behnanvor 49 m

Ich möchte hauptsächlich ein Videotagebuch führen als Erinnerung, Fotos ma …Ich möchte hauptsächlich ein Videotagebuch führen als Erinnerung, Fotos machen wäre auch nicht schlecht, aber im schlimmsten Fall kann ich die Fotos auch mit dem Handy machen.Hast du da einen Kaufvorschlag?



Wenn du die Kamera nicht wirklich für echte Action brauchst würde ich keine GoPro nehmen. Von der Bildqualität ist ein einigermaßen aktuelles Smartphone genauso gut.
urlaubsbelichtervor 23 m

Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, S …Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, STM-Objektiv für guten Videofokus, Schwenkdisplay als Kontrollmonitor, "Point-and-Shoot" Fotografie via Touchscreen. Der Sensor der Kamera stammt aus den 3Stelligen Canon EOS; 100D, 700D. Der kann schon was. Trotzdem ist die Kamera sehr klein und portable. Für den Preis gibts aktuell nicht mehr Kamera.Sie hat den Nachteil, dass ein Blitzschuh für einen externen Blitz fehlt. Wenn dich das nicht stört -> Kaufen !



Der alte APS-C Sensor von Canon ist aber nicht wirklich ein Pro Argument. Er reicht zwar für das meiste durchaus aus, aber von der Leistung her ist er nicht sonderlich. Zudem würde ich mir bei Canon M den Einstieg besonders gut überlegen. Das Objektivangebot ist grauenhaft und ohne Adapter völlig unintressant. Zudem ist die Ausstattung und Leistung der günstigen M-Modelle im Vergleich zu anderen DSLMs ziemlich bescheiden. Ich würde sagen für ein paar Euro meher bieten andere Hersteller viel mehr Kamera, bzw. auch 3-4 Jahre alte gebrauchte anderer Hersteller bieten bessere Leistung und sind günstiger.
Bearbeitet von: "kri" 12. Jun

krivor 12 m

Von der Bildqualität ist ein einigermaßen aktuelles Smartphone genauso gut.



Ohgott.... Aber... Nee, besser nich. Bevor ich jetzt Anfange, dir Grundlagen wie "Bildgeber" und "Bildnehmer" zu erklären, was das ganze mit der Bildqualität auf sich hat und wo so eine Kompaktoptik eines Schmartfon sehr schnell an ihre Grenzen kommt... belasse ich es lieber dabei...

Bearbeitet von: "urlaubsbelichter" 12. Jun

urlaubsbelichtervor 2 m

Ohgott.... Aber... Nee, besser nich. Bevor ich jetzt Anfange, dir …Ohgott.... Aber... Nee, besser nich. Bevor ich jetzt Anfange, dir Grundlagen wie "Bildgeber" und "Bildnehmer" zu erklären, was das ganze mit der Bildqualität auf sich hat und wo so eine Kompaktoptik eines Schmartfon sehr schnell an ihre Grenzen kommt... belasse ich es lieber dabei...



im Vergleich zur GoPro? Dann fang mal an.
Bearbeitet von: "kri" 12. Jun

urlaubsbelichtervor 35 m

Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, S …Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, STM-Objektiv für guten Videofokus, Schwenkdisplay als Kontrollmonitor, "Point-and-Shoot" Fotografie via Touchscreen. Der Sensor der Kamera stammt aus den 3Stelligen Canon EOS; 100D, 700D. Der kann schon was. Trotzdem ist die Kamera sehr klein und portable. Für den Preis gibts aktuell nicht mehr Kamera.Sie hat den Nachteil, dass ein Blitzschuh für einen externen Blitz fehlt. Wenn dich das nicht stört -> Kaufen !



urlaubsbelichtervor 35 m

Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, S …Ich hätte einen.Canon EOS M10 mit 15-45 Kit-Objekiv. Großer APS-C Sensor, STM-Objektiv für guten Videofokus, Schwenkdisplay als Kontrollmonitor, "Point-and-Shoot" Fotografie via Touchscreen. Der Sensor der Kamera stammt aus den 3Stelligen Canon EOS; 100D, 700D. Der kann schon was. Trotzdem ist die Kamera sehr klein und portable. Für den Preis gibts aktuell nicht mehr Kamera.Sie hat den Nachteil, dass ein Blitzschuh für einen externen Blitz fehlt. Wenn dich das nicht stört -> Kaufen !



Was würdest du mir denn empfehlen? Will wie gesagt hauptsächlich mich und die Umgebung filmen, in der Uni, am Meer etc.

Leider schon vorbei.

Wobei ich mir lieber eine Panasonic gewünscht hätte. Die Sony ist nämlich wirklich für Kinderhände gebaut.

navijungevor 3 h, 46 m

Ich bin bei solchen Bemerkungen hin- und hergerissen. Als (nicht nur) …Ich bin bei solchen Bemerkungen hin- und hergerissen. Als (nicht nur) 5DIII-Nutzer weiß ich, dass ein großer Sensor von Vorteil sein kann. Andererseits erscheinen mir APS-C-Ergebnisse oft nicht minder überzeugend - und das durchaus auch in Dunkelheit.Will sagen: Sensorgröße darf man nicht überbewerten. Bei dem Modell hier erkauft man den riesigen optischen Zoombereich zwangweise mit einem kleinen Sensor.Steh in Rom in der Blauen Stunde auf nem Hügel und brauch ein bisschen Tele. Mit der DSC-HX80 hast Du dann ein geeignetes Werkzeug. Mit einer DSC-RX100 wärst Du aufgeschmissen. Da hilft auch kein Croppen. Gleiches bei Konzerten, zumindest, wenn Du der Frontfigur optisch ein wenig näher kommen willst.Eine bis zum Überdruss gefeierte DSC-RX100 ist alles andere als eine universelle Kamera. Da ist diese DSC-HX80 weit eher geeignet. Und die Bildqualität? Wer bei 1/2.3'' die Nase rümpft, sollte das auch bei ebenfalls schlicht winzigen 1'' tun.



So ganz kann ich da leider auch nicht zustimmen. Allein von der Fläche her ist ein Vollformat Sensor "gerade" mal etwas mehr als doppelt so groß wie ein APS-C Sensor. Da sind die Unterschiede tatsächlich manchmal gar nicht so groß. Ein 1 Zoll Sensor ist allerdings schon vier mal größer, als ein 1/2,3 Zoll Sensor. Das sollte man nicht unterschätzen.
Bearbeitet von: "d3sp3rados13" 12. Jun

vorbei, leider......

janpbvor 1 h, 15 m

ich hoffe das war ironisch gemeint ? mit einem "value for money" score von …ich hoffe das war ironisch gemeint ? mit einem "value for money" score von unter 70 für diese kamera ? vergleichmal mit den Top 10, die teilweise >3k oder >4k kosten, aber dann ne "value for money" score von > 80 haben ? Klar von Hersteller gesponsorte Seite die Leute dazu verleiten soll teure Kameras zu kaufen mit Features die sie nicht brauchen.



Habe überhaupt keine Erfahrung mit Kameras und mich dann gestern mal 1-2 Stunden da eingelesen auf der Seite. Mit der Smart-Suche und den Informationen die ich in der kurzen Zeit sammeln könnte würde ich mir jetzt eine Panasonic FZ300 zulegen als Reisekamera bei einem Budget bis 500€. Das eine Kamera für den 10fachen Preis bessere Fotos machen wird ist mir auch bewusst...

Könnt ihr eine gute Kamera in empfehlen mit 4K Video?

h0etryvor 39 m

Habe überhaupt keine Erfahrung mit Kameras und mich dann gestern mal 1-2 …Habe überhaupt keine Erfahrung mit Kameras und mich dann gestern mal 1-2 Stunden da eingelesen auf der Seite. Mit der Smart-Suche und den Informationen die ich in der kurzen Zeit sammeln könnte würde ich mir jetzt eine Panasonic FZ300 zulegen als Reisekamera bei einem Budget bis 500€. Das eine Kamera für den 10fachen Preis bessere Fotos machen wird ist mir auch bewusst...

Ich weiß, etwas über deinem Budget, aber ich würde in deinem Fall zur FZ1000 greifen- einfach schon wegen des größeren Sensors. Mir wäre das den Aufpreis auf jeden Fall wert. Die Unterschiede sind deutlich sichtbar.

Fabe1991vor 22 m

Könnt ihr eine gute Kamera in empfehlen mit 4K Video?

Wenn 25 fps reichen dann empfehle ich auch die die fz1000

Wer auf den Zoom verzichten kann, ist mit der neusten Variante an Smartphones a là Iphone und Galaxy besser beraten.

Meiner Meinung nach würde ich mir beim heutigen Technologie Stand nur noch APS-C, Fullframe oder in selten fällen M 4/3 mit lichtstarken objektiv kaufen.

Ich habe immer eine DSC-HX90V gehabt.
Super Reisekamera für mich mit 30x Zoom und GPS.

Leider hat sie der Wind im letzten Urlaub mit ausgefahrenen Objektiv runtergepustet.

Für mich wirtschaftlicher Totalschaden. (Rep. Kosten rund 200€)

Aber ansonsten war ich mit der Kamera sehr zufrieden.

Ich denken das obige Modell wird ähnlich gut sein. Auch ohne GPS.

krivor 3 h, 59 m

Bei 1/2,3 Zoll kann man mit einer Blende von f3.5 aber bei weitem keine 18 …Bei 1/2,3 Zoll kann man mit einer Blende von f3.5 aber bei weitem keine 18 MPix mehr bedienen. Dafür ist die Beugungsunschärfe schon viel zu stark.


Das ist eine sehr überzeugende Argumentation. Ich kann mir danach schwerlich verkneifen, eine Sensordiagonale von 7,7mm in Kombination mit 18MP und Offenblende 3.5 als Fehlkonstruktion zu bezeichen.

Es wäre interessant, zu erfahren, was die Konstrukteure dazu sagen. Vermutlich schlicht und dennoch ehrlich: Wir machen das, weil es funktioniert. (Die bösen Zungen, die mich aktuell eher annerven, würden sagen: Wir machen das, weil die Leute dumm genug sind, es zu kaufen. - Das unterschreibe ich so nicht.)

Mir genügen drei praktische "Aber":

1. Im Preissegment bis 300 Euro wird sich schwerlich eine Kompaktkamera finden lassen, die nicht ähnlich anfällig für Beugungsunschärfe ist. Das macht sie nicht unbrauchbar.
2. Bei jedem Objektiv schwankt die Abbildungsleistung mit der gewählten Blende. Dennoch macht man im Zweifelsfall die Blendenwahl von äußeren Bedingungen abhängig. Ein Landschaftsfotograf, der weiß, dass sein Objektiv bei Blende 4 am höchsten auflöst und sein Sensor ab Blende 16 zu Beugungsunschärfe neigt, wählt dennoch ohne zu zögern Blende 22, wenn das Motiv und die erwünschte Wirkung das erfordert. Scharf genug wird's eh, das Feintuning gelingt im Zweifelsfall am Rechner.
3. Kleinbildäquivalent deckt die HX80 einen Bereich von 24 bis 720mm ab. Das ist ziemlich mächtig. Eine RX100 deckt 24 bis 70 oder 28 bis 100mm ab. Das ist derart ohnmächtig, dass zumindest ich lieber gleich nur mit z. B. einem 35/1.4 losziehen würde.
Bearbeitet von: "navijunge" 12. Jun

und so ein Angebot jetzt für die Panasonic TZ81... :-)

h0etryvor 1 h, 36 m

würde ich mir jetzt eine Panasonic FZ300 zulegen als Reisekamera bei einem …würde ich mir jetzt eine Panasonic FZ300 zulegen als Reisekamera bei einem Budget bis 500€.


Da bist Du aber dann in einer anderen Größenklasse mit dem Bridgefaktor.
Die Analogie bei Panasonic wäre die TZ (Travel Toom) Baureihe, nicht die FZ Bridgeserie.

Schnapper101vor 56 m

Wer auf den Zoom verzichten kann, ist mit der neusten Variante an …Wer auf den Zoom verzichten kann, ist mit der neusten Variante an Smartphones a là Iphone und Galaxy besser beraten.


Klar, weil man ja im Urlaub auch nur Weitwinkelfotos macht, klar.

Ein optisches 30fach Zoom mit einer Smartphonebrennweite vergleichen ist ja schon jenseits von Äpfel und Birnen.

Noch irgendwo zu dem Preis zu bekommen?

buddelflinkvor 6 h, 58 m

1/2,3'' wäre die entscheidende Info gewesen.


Oh, doch so groß wie der meines vorigen Handy
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text