Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sony E 16-55 2.8 Objektiv (das neue APS-C) bei Amazon.es - Wieder zum Bestpreis (sogar lagernd)
284° Abgelaufen

Sony E 16-55 2.8 Objektiv (das neue APS-C) bei Amazon.es - Wieder zum Bestpreis (sogar lagernd)

16
eingestellt am 26. Okt 2019Lieferung aus Spanien

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Das neue (leider immer noch recht teure - aber dafür sehr gute) APS-C Sony 16-55er F2.8 gibt es aktuell bei Amazon.es (also Amazon Spanien) lagernd für 1130€ (Versand kommen nochmals 5€ oben drauf - Obwohl bei mir auch nur 1117€ im warenkorb angezeigt wurden inkl. Versand - Was auch immer jetzt stimmt).

Kein Schnäppchen - Aber zumindest deutlich günstiger als der normale Listenpreis (der bei ca. 1300€ liegt). Und aktuell sind sogar 5 Stk. lagernd (man muss also nicht mal wochenlang darauf warten ^^).

Ach ja - AUFPASSEN: Das Objektiv hat keinen Stabilisator verbaut. Macht also eher nur Sinn an den stabilisierten A6500 bzw. A6600 Bodies. An den unstabilisierten Varianten ist es für Fotos sicherlich auch ok - Aber definitiv nicht für den Video-Einsatz.
Zusätzliche Info
VGP 1275€ - warum nicht angeben?
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Fehlendes OSS macht den Preis sowas von kaputt. Mal sehen was da als Alternativen von Tamron evtl kommen
JustPeach26.10.2019 08:41

Fehlendes OSS macht den Preis sowas von kaputt. Mal sehen was da als …Fehlendes OSS macht den Preis sowas von kaputt. Mal sehen was da als Alternativen von Tamron evtl kommen


Sehe ich auch so, leider. Nur die A6500 und A6600 haben einen internen Stabi, die anderen 4 APSC Kameras von Sony nicht. Bei dem Preis hätten sie den Stabi ruhig einbauen können...
16 Kommentare
Danke für den Hinweis mit dem Stabi
Fehlendes OSS macht den Preis sowas von kaputt. Mal sehen was da als Alternativen von Tamron evtl kommen
JustPeach26.10.2019 08:41

Fehlendes OSS macht den Preis sowas von kaputt. Mal sehen was da als …Fehlendes OSS macht den Preis sowas von kaputt. Mal sehen was da als Alternativen von Tamron evtl kommen


Sehe ich auch so, leider. Nur die A6500 und A6600 haben einen internen Stabi, die anderen 4 APSC Kameras von Sony nicht. Bei dem Preis hätten sie den Stabi ruhig einbauen können...
So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines der hochgelobten Sigmas hat einen Stabbi und wer etwa ernsthafter filmt nutzt sowieso ein Gimbal. Hoffe allerdings auch auf etwas vergleichbares, damit die Preise eventuell noch purzeln.
Ultrafear26.10.2019 09:58

So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines …So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines der hochgelobten Sigmas hat einen Stabbi und wer etwa ernsthafter filmt nutzt sowieso ein Gimbal. Hoffe allerdings auch auf etwas vergleichbares, damit die Preise eventuell noch purzeln.


Sehe ich genau so. OSS ist nicht notwendig.
Und die IBS der beiden genannten Kameras ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Ultrafear26.10.2019 09:58

So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines …So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines der hochgelobten Sigmas hat einen Stabbi und wer etwa ernsthafter filmt nutzt sowieso ein Gimbal. Hoffe allerdings auch auf etwas vergleichbares, damit die Preise eventuell noch purzeln.


Um die Mikrovibrationen rauszubekommen hilft ein Gimbal leider nicht. Von daher hat OSS schon seine Berechtigung .
Bearbeitet von: "sh0rtciruit" 26. Okt 2019
smnmbs26.10.2019 08:59

Sehe ich auch so, leider. Nur die A6500 und A6600 haben einen internen …Sehe ich auch so, leider. Nur die A6500 und A6600 haben einen internen Stabi, die anderen 4 APSC Kameras von Sony nicht. Bei dem Preis hätten sie den Stabi ruhig einbauen können...


Wer ein objektiv für 1100 Euro kauft wird wohl eher keine a6000 haben
Eigentlich hätten sie bereits die 6400er mit Stabi bringen sollen. Hätte dann auch mehr Unterschied gegeben zur 6100er. Und die 6600er hätte (mit dem neuem 26MPixel Sensor - der auch in der Fuji X-T3 verbaut wird schon seit über nem Jahr) als Release der neuen 7000er Serie mit größerem Body kommen sollen. Mit besserem / größerem Sucher (die 6400 / 6600er Sucher sind immer noch ein Witz im Vergleich zum Fuji X-H1 bzw. X-T3 Sucher z.B.), besserem Handling und eben mit dem neuen Akku / nem Flip-Screen und nem Kopfhörer-Ausgang. Vielleicht auch noch 4K60 oben drauf - Und schon wäre es ein Top Seller gewesen (zum aktuellen 6600er Preis). Aber so ...

Die 6600er wird zum aktuellen Listen-Preis ein Ladenhüter werden. Außer sie senken den Preis mindestens Richtung 1200 bis 1300€. Mehr ist sie definitiv nicht wert. Ich befürchte mal stark, die 6600er wird das gleiche Schicksal erleiden wie die 6300er bei Release (die ja auch massive Überhitzungsprobleme hatte und keinen Stabi). Sony wird wohl recht schnell mal nen Nachfolger auf den Markt werfen (mit dem neuen 26MPixel Sensor und 4k60 oben drauf). Und die 6600er wird dann massiv im Preis fallen (müssen).

Bez. Objektiv-Alternativen: Aktuell gibt es leider fast nur das 18-105mm F4 mit Stabi (das Sinn macht).
Das 18-135er ist auch noch ok. Hat aber eben keine fixe Blende. Als Immerdrauf auf Reisen aber sicherlich ne Option.
Tjarke.sto26.10.2019 10:17

Wer ein objektiv für 1100 Euro kauft wird wohl eher keine a6000 haben


Und auch keine a6300 oder A6400? Außerdem ist es ja nun kein Geheimnis, dass Objektive die Bildqualität mehr beeinflussen als der Sensor. Auch an einer A6000 schaffen tolle (/teure) Objektive tolle Ergebnisse.
Letztens nen Vergleich Video von der 6400 und 6500 gesehen. Da war jetzt für mich kein großer Unterschied zu sehen beim Filmen.
Avatar
GelöschterUser1368
Ultrafear26.10.2019 09:58

So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines …So ein riesen Problem ist der fehlende OSS nun auch wieder nicht. Keines der hochgelobten Sigmas hat einen Stabbi und wer etwa ernsthafter filmt nutzt sowieso ein Gimbal. Hoffe allerdings auch auf etwas vergleichbares, damit die Preise eventuell noch purzeln.


Redest du von den hochgelobten Sigmas, die insgesamt so viel kosten wie dieses Objektiv hier allein kostet?
Übrigens ist OSS und/oder IBIS nicht nur für Videos relevant. Wer mit Hand geschossene, scharfe (oder besser: unverwackelte) Fotos mit Bewegungsunschärfe machen möchte und dafür auf lange Verschlusszeiten zurückgreifen muss kommt um einen stabi nicht herum.
Bearbeitet von: "GelöschterUser1368" 26. Okt 2019
GelöschterUser136826.10.2019 15:59

Redest du von den hochgelobten Sigmas, die insgesamt so viel kosten wie …Redest du von den hochgelobten Sigmas, die insgesamt so viel kosten wie dieses Objektiv hier allein kostet?Übrigens ist OSS und/oder IBIS nicht nur für Videos relevant. Wer mit Hand geschossene, scharfe (oder besser: unverwackelte) Fotos mit Bewegungsunschärfe machen möchte und dafür auf lange Verschlusszeiten zurückgreifen muss kommt um einen stabi nicht herum.


F 1.4 vs. F 2.8
Avatar
GelöschterUser1368
yanify27.10.2019 10:28

F 1.4 vs. F 2.8


Verstehe die Aussage nicht.
@mogLi Er meint wohl dass ne F1.4 Blende um Welten besser ist als F2.8. Muss man aber auch differenzierter sehen. Ein Zoom ist immer flexibler.Und Zooms sind auch (fast) immer deutlich langsamer (blendenbezogen) als Primes. (Egal von welchem Hersteller - Egal für welches System.)

Ausnahmen gibt es da nur Wenige (Sigma 18-35 F1.8 bzw. 50-100 F1.8 z.B.). Aber wer die schon mal in der Hand hielt weiß wieso sie auch nicht immer ne Alternative darstellen (allein schon von der Größe und Gewicht - Aber auch vom Brennweitenbereich her gesehen - Hatte beide schon selbst und habe sie wieder abgestoßen weil sie nicht wirklich Sinn gemacht haben im Alltag).
Preis liegt jetzt bei 1217€ (daher habe ich den Deal mal auf abgelaufen gestellt).
Avatar
GelöschterUser1368
@ThatWeirdGuy123
Klar ist ne 1.4 prinzipiell besser als 2.8. Trotzdem hat sein Kommentar inhaltlich Null mit meinem Kommentar gemein. Wenn ich Fotos aus der Hand mit 1/10 Verschlusszeit mache ist die maximale Offenblende zweitrangig.
Worauf ich hinaus wollte: immer wieder lese ich hier und auch woanders, dass Bildstabilisatoren nur für Videos wichtig wären. Dem ist aber einfach nicht so. Und unter dem Gesichtspunkt ist auch das vermeintliche miese Kit-Objektiv gar nicht so schlecht, wie es immer dargestellt wird.
Bearbeitet von: "GelöschterUser1368" 28. Okt 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text