Sony FDR AX33 für 599 € im Tagesangebot (14% unter idealo)
163°Abgelaufen

Sony FDR AX33 für 599 € im Tagesangebot (14% unter idealo)

4
eingestellt am 12. Dez 2016
Wie übrigens auch die AX100 (1.299 €, siehe Deal) heute im Angebot des Tages.
Preisersparnis ggü. Idealo (dort ab 699€) = 14 %

Es gibt den Nachfolger AX53 für 799€, was ebenfalls ein guter Preis ist (bislang 899€ bzw. vorher 999€ und damals schwer verfügbar aufgrund Naturkatastrophe). Die AX53 ist m.E. in allen Bereichen außer dem Mikrophon besser, dieses macht in stillen Umgebungen Eigengeräusche, was je nach Anwendungsgebiet ziemlich störend sein kann und das die AX33 nicht aufweist. Wer mit aufs Budget schaut und im Low Light mit Abstrichen leben kann, bekommt mit der AX33 eine Cam zum absoluten Bestpreis. Von 4K rate ich bei allen genannten Cams aufgrund des 25p Geruckels grundsätzlich ab, es sei denn man filmt statisch, z.B. ein Bühnenstück oder bei Naturfilmern.

4 Kommentare

Bei der AX33 sind mir bei Innenaufnahmen recht kräftige Farbränder an Kontrastkanten (z.b. bei Fenstern) aufgefallen. Da ist die Sensor-Optik-Kombi der AX100 deutlich besser.

Verfasser

Offenbar auch ohne Tagesangebot weiterhin für 599€ zu haben. Das mit den Farbrändern erinnere ich nicht mehr so genau, ich fand das Low-Light aber nicht sehr gut besonders im Vergleich zur damals deutlich günstigeren Panasonic HC-X929 (heute ist die teurer bzw. wird offenbar nicht mehr hergestellt..?). Allerdings immernoch um Längen besser als bei der PJ810, das war völlig verrauscht und mit weißen Punkten verpixelt. Dafür hatte die PJ810 einen effektiveren BOSS im Vergleich zur AX33.
Also ich finde bei 599€ kann man wenig falsch machen, und so kann man die Feiertage schön festhalten.

stephan.mail2vor 3 h, 28 m

Offenbar auch ohne Tagesangebot weiterhin für 599€ zu haben. Das mit den Farbrändern erinnere ich nicht mehr so genau, ich fand das Low-Light aber nicht sehr gut besonders im Vergleich zur damals deutlich günstigeren Panasonic HC-X929 (heute ist die teurer bzw. wird offenbar nicht mehr hergestellt..?). Allerdings immernoch um Längen besser als bei der PJ810, das war völlig verrauscht und mit weißen Punkten verpixelt. Dafür hatte die PJ810 einen effektiveren BOSS im Vergleich zur AX33. Also ich finde bei 599€ kann man wenig falsch machen, und so kann man die Feiertage schön festhalten.



Wenn man die Feirtage schön festhalten möchte sind oft stimmungvolle Innenaufnahmen gefragt. Hier sind weder AX33 noch X929 wegen der kleinen Sensoren richtig gut. AX100 4K 25p 1/25s mit Neat4 entrauscht und auf FHD runterskaliert ist das Beste was ich von einem Consumer Camcorder bisher gesehen habe. Noch bessere Farben liefern DSLRs mit lichtstarken (F <= 2.8) Objektiven.

Verfasser

Keine Frage das wären sicher bessere Lösungen, die dunklen Feiertagsbedingungen stimmungsvoll einzufangen - allerdings auch deutlich teurer. Ich dachte eher an den Familienvater, der unkompliziert draufhalten will, auch um selbst noch etwas von der Feier mitzubekommen. Allein Neat4 als Plugin für z.B. Edius kostet 119 €, Edius Pro nochmal 400 €, die AX 100 seit dem Tagesangebot gestern nun wieder gut 1.500 €. Ich dachte eher an die familienfreundlichen 599€ für die AX33, zusammengefügt mit dem kostenlosen Play Memories Home, fertig. Verglichen mit DSLR (ohne ext. Mikro) gibt das vermutlich den besseren Ton, das ruhigere Bild (dank besserer Stabilisierung) und das zu niedrigeren Kosten (es sei denn man nimmt die DSLR-Einsteigerklasse, die aber ohne 4K-Möglichkeit).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text