SONY ILCA-68K Spiegelreflexkamera, 24.2 Megapixel, APS-C, Exmor CMOS Sensor, 18-55 mm Objektiv, Autofokus, Schwarz @Saturn und Amazon
529°Abgelaufen

SONY ILCA-68K Spiegelreflexkamera, 24.2 Megapixel, APS-C, Exmor CMOS Sensor, 18-55 mm Objektiv, Autofokus, Schwarz @Saturn und Amazon

31
eingestellt am 31. Mai
Saturn bietet die Sony A68 nun auch online für 399€ an. 1,5% sind noch über shoop machbar. Aklamio bietet 1,8%


Amazon hat auch mitgezogen (nur mit Prime).


VGP 498€

  • 24.2 MP EXMOR APS-C HD CMOS Sensor
  • 8 Bilder/Sek. im Tele-Zoom Modus mit kont. Autofokus; 79 Phasen-AF-Messfelder
  • Hochauflösender OLED Sucher / zusätzliches Info LC-Display; Neigbares Display
  • Full HD Video im XAVC S Format; Bildstabilisator im Gehäuse
  • Lieferumfang: Sony Alpha 68 A-Mount Digitalkamera schwarz





31 Kommentare

@lmadog: Sind mittlerweile leider nur noch 1,5% bei shoop...

Gute Kamera, nach 1 Jahr Erfahrung mit dieser würde ich aber nur das Gehäuse kaufen und es mit einem besseren Objektiv ausstatten. Man kann zwar auch mit dem SAMII Kit tolle Fotos machen, es ist ein gutes Kit, aber aus dem Sensor ist mehr herauszuholen...

nur fuer amazon prime Mitglieder

michael8vor 1 h, 20 m

@lmadog: Sind mittlerweile leider nur noch 1,5% bei shoop...



Bei Aklamio immerhin 1,8% und m.M. nach auch besseres Tracking.

Bei ebay auch für den Pres zu finden, gibt sogar 2% Shoop Cashback!

Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand dazu etwas sagen? Hatte bisher die Canon 700D bzw. Nikon 3300/3400 im Auge. Alternative Sony Alpha 6000. Wäre für eine kleine "Beratung" dankbar.
Hätte noch einen Saturngutschein - würde sich somit sehr gut anbieten.

Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja deutlich günstiger. Aber ist dass schon ein downgrade?

transsurfingvor 35 m

Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja …Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja deutlich günstiger. Aber ist dass schon ein downgrade?



Die Kamera ist definitiv wesentlich besser als eine alte d3000, aber ob sich ein Systemwechsel lohnt ist eine andere Sache.

Alle die über einen Systemwechsel oder einen Neueinstig zum Minolta Bajonett nachdenken, sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass Sony dieses Bajonett sehr stiefmütterlich behandelt und seinen Fokus zunehmend auf das E BAjonett richtet. Ich gehe sogar davon aus, dass Sony das Minolta Bajonett mittelfristig sterben lassen wird. Das ist für denjenigen der nur ein oder zwei günstige Objektive nutzt nicht so schlimm, aber alle die mehr geld in Objektive stecken könnten sich später vielleicht ärgern.

Wenn es eine Spiegelreflex sein soll, kann ich nur dringend raten ETWAS mehr Geld in die Hand zu nehmen und nicht die verkrüppelten Einsteigerserien von Canon und Nikon zu nehmen. Alleine die "Guckhöhlen" (Sucher) wie bei Nikon D3XXX/D5XXX oder Canon xxxxD und xxxD) vermiesen einem gehörig den Spass.
Notfalls z.B. im DSLR-Forum eine junge gebrauchte Kamera kaufen, als einen Einsteiger-Krüppel neu.

Mein Tipp: Pentax K-S2, großer, heller Pentaprismasucher , zwei Einstellräder, Schwenkdiskplay, wasserdicht inkl. Kitobjektiv, Stabilisator im Body, Entwicklung in der Kamera, etc. etc.

FuersGaesteklovor 1 h, 23 m

Bei ebay auch für den Pres zu finden, gibt sogar 2% Shoop Cashback!




Dann doch die 7,5% bei eBay über Payback mitnehmen. Macht ca. 30€ Rabatt ....

Verfasser

famsvor 16 m

Wenn es eine Spiegelreflex sein soll, kann ich nur dringend raten ETWAS …Wenn es eine Spiegelreflex sein soll, kann ich nur dringend raten ETWAS mehr Geld in die Hand zu nehmen und nicht die verkrüppelten Einsteigerserien von Canon und Nikon zu nehmen. Alleine die "Guckhöhlen" (Sucher) wie bei Nikon D3XXX/D5XXX oder Canon xxxxD und xxxD) vermiesen einem gehörig den Spass.Notfalls z.B. im DSLR-Forum eine junge gebrauchte Kamera kaufen, als einen Einsteiger-Krüppel neu.Mein Tipp: Pentax K-S2, großer, heller Pentaprismasucher , zwei Einstellräder, Schwenkdiskplay, wasserdicht inkl. Kitobjektiv, Stabilisator im Body, Entwicklung in der Kamera, etc. etc.




Habe mit einer Canon 700D angefangen zu fotografieren und man kann mit den Einsteiger DSLR genauso gute Fotos machen wie mit den teuren Varianten. Canon und Nikon bieten sich vor allem wegen der Objektivvielfalt an. Ich würde eher am Body sparen und mir wertige Objektive zulegen, da hat man mehr von.


famsvor 20 m

Mein Tipp: Pentax K-S2, großer, heller Pentaprismasucher , zwei …Mein Tipp: Pentax K-S2, großer, heller Pentaprismasucher , zwei Einstellräder, Schwenkdiskplay, wasserdicht inkl. Kitobjektiv, Stabilisator im Body, Entwicklung in der Kamera, etc. etc.


Sonst noch einen Tipp? Meine D3100 stirbt langsam und war soweit zufrieden in Verbindung mit dem 0815 35mm Nikkor Objektiv, aber bin sonst nicht vom System abhängig. Bei Pentax habe ich jetzt nicht auf Anhieb ein günstiges Objektiv mit z.B. 35mm/1,8er Blende gefunden. Ein Schwenkdisplay wäre toll, aber gefühlt bringt mir eine D5xxx sonst nicht so einen hohen Mehrwert.

DealBenvor 40 m

Sonst noch einen Tipp? Meine D3100 stirbt langsam und war soweit zufrieden …Sonst noch einen Tipp? Meine D3100 stirbt langsam und war soweit zufrieden in Verbindung mit dem 0815 35mm Nikkor Objektiv, aber bin sonst nicht vom System abhängig. Bei Pentax habe ich jetzt nicht auf Anhieb ein günstiges Objektiv mit z.B. 35mm/1,8er Blende gefunden. Ein Schwenkdisplay wäre toll, aber gefühlt bringt mir eine D5xxx sonst nicht so einen hohen Mehrwert.



Die A68 ist schon sehr empfehlenswert , hatte ich schon beim letzten Deal geschrieben:
mydealz.de/com…220
Avatar

GelöschterUser630290

transsurfingvor 3 h, 9 m

Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja …Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja deutlich günstiger. Aber ist dass schon ein downgrade?



transsurfingvor 3 h, 9 m

Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja …Lohnt der Umstieg von einer Nikon d3000 zu dieser? Preislich wäre es ja deutlich günstiger. Aber ist dass schon ein downgrade?


Mit der D300o hast Du eine sehr gute Kamera, die immer noch gute Fotos macht. Lass Dich nicht von den "Technikern", die nur Backsteinmuster bei Dämmerlicht fotografieren, verunsichern. Auch Testberichte gewonnen unter Laborbedingungen sagen, nichts darüber aus, ob Deine Bilder gut werden. Ich fotografiere seit mittlerweile 9 Jahren mit der Nikon D50, und meine Fotos kommen eigentlich überall gut an (Hochzeitsfotografie, Portraits).

Seit wann verbaut Sony wieder den guten alten Spiegel?
laut Beschreibung OLED Sucher (den ich übrigens an meiner a37 mag, aich wenn der nicht so gut wie der a58 ist etc.)

Wenn ich die Specs richtig lese, bekommt man für das Geld 2fach Zoom? Ist das korrekt?
Ich kenne mich mit den Dinger nicht aus. Es ist sicherlich ein guter Preis zum Einsteigen. Aber wenn ich dann nochmal ein paar hundert Euro für ein Zoomobjektiv drauflegen muss, muss ich wieder stärker nachdenken

Price Ist hot aber mich stört bei der A68 einfach der Monitor. Der ist einfach nicht mehr zeitgemäß und macht mit seiner doch recht überschaubaren Auflösung we if Spaß. Ansonsten eine gute Cam, sicher mehr als nur ein Einstiegsmodell. A mount lebt ja wieder, es gibt genug Objektive, alte Minoltas z.b. funzen generell gut. Altglas lässt sich generell gut an das a mount adaptieren. Dazu das geniale Fokus peaking und ab geht die Katze. Elektrischer Sucher zeigt zudem das fertige Bild und der Spiegel ist nicht wirklich einer sondern ist teildurchlässig.
Wie gesagt der Price ist heiß.

Verfasser

Schwedenbittervor 15 m

Wenn ich die Specs richtig lese, bekommt man für das Geld 2fach Zoom? Ist …Wenn ich die Specs richtig lese, bekommt man für das Geld 2fach Zoom? Ist das korrekt?Ich kenne mich mit den Dinger nicht aus. Es ist sicherlich ein guter Preis zum Einsteigen. Aber wenn ich dann nochmal ein paar hundert Euro für ein Zoomobjektiv drauflegen muss, muss ich wieder stärker nachdenken



Das musst du bei jeder Systemkamera. Ich hab am Anfang auch so wie du gedacht. Für mich war ne gute Kamera wenn sie viele Megapixel und viel Zoom hat. Wenn du dich mehr mit Fotografie beschäftigst denkst du nicht mehr in X-fach Zoom sondern in Brennweiten. Weitwinkel und Tele. Dein Sichtfeld entspricht ca 50mm auf Kleinbild gerechnet, alles was drunter ist ist Weitwinkel alles was drüber ist ist Tele.Du bist aber selbst Herr deiner Kamera. Für alles was du fotografieren möchtest gibt es passende Objektive.

Die 68 ist von der Technik her eine gute Kamera. Sony Sensoren stecken in allen Kameras außer Canon.
Die 68 hat auch ein mindestens Mittelklasse AF System bekommen und besitzt einen sehr guten Sucher (für ein Display).

Aber es ist ein Klotz, völlig unverständlich, wieso Sony diese Kamera sooo groß gemacht hat.
Und das alte Minolta Bajonett ist, wie hier schon einige schrieben, eben vom Aussterben bedroht.
Auch sind alte Minolta AF Objektive zwar verwendbar, aber durch den Antrieb in der Kamera laut und eher langsam.
Ewig hält eine solche Präzisionsmechanik auch nicht.
Auf diese Kamera kann man sonst kein Altglas adaptieren, weil man dafür den Platz benötigt, den der Spiegel einnimmt.
Altglas ist aber auch was spezielles, würde ich keinem Anfänger empfehlen.

KalElvor 33 m

Die 68 ist von der Technik her eine gute Kamera. Sony Sensoren stecken in …Die 68 ist von der Technik her eine gute Kamera. Sony Sensoren stecken in allen Kameras außer Canon.Die 68 hat auch ein mindestens Mittelklasse AF System bekommen und besitzt einen sehr guten Sucher (für ein Display).Aber es ist ein Klotz, völlig unverständlich, wieso Sony diese Kamera sooo groß gemacht hat.Und das alte Minolta Bajonett ist, wie hier schon einige schrieben, eben vom Aussterben bedroht.Auch sind alte Minolta AF Objektive zwar verwendbar, aber durch den Antrieb in der Kamera laut und eher langsam.Ewig hält eine solche Präzisionsmechanik auch nicht.Auf diese Kamera kann man sonst kein Altglas adaptieren, weil man dafür den Platz benötigt, den der Spiegel einnimmt.Altglas ist aber auch was spezielles, würde ich keinem Anfänger empfehlen.


Das stimmt so einfach nicht. Der teildurchlässige Spiegel lässt Adaptieren sehr wohl zu, einfach weil er nicht so umklappt wie es ein herkömmlicher tut. Das Auflagemaß ist absolut kein Problem um Altglas zu adaptieren. Ich habe gerade mit m42 und einem Adapter aus der Bucht für um die 10€ die besten Erfahrungen gemacht. Man bekommt für kleines Geld eine Menge an alten Objektiven adaptiert.

Ferkoldvor 2 h, 42 m

Mit der D300o hast Du eine sehr gute Kamera, die immer noch gute Fotos …Mit der D300o hast Du eine sehr gute Kamera, die immer noch gute Fotos macht. Lass Dich nicht von den "Technikern", die nur Backsteinmuster bei Dämmerlicht fotografieren, verunsichern. Auch Testberichte gewonnen unter Laborbedingungen sagen, nichts darüber aus, ob Deine Bilder gut werden. Ich fotografiere seit mittlerweile 9 Jahren mit der Nikon D50, und meine Fotos kommen eigentlich überall gut an (Hochzeitsfotografie, Portraits).


Sofern ich das richtig mitbekommen habe war es wohl auch richtig von Anfang an einen Fokus auf gute objektive zu setzen. Die wären dann wahrscheinlich auch nicht an jeder x beliebigen neuen nutzbar denke ich ^^

PS: der größte Antrieb nochmal nach etwas anderem zu schauen sind die videofunktionen für den Urlaub, Aber da wurde mir nun auch zu hauf Eher ein Camcorder als eine Spiegelreflexkamera empfohlen. Die Hoffnung war einfach beides in einem Gerät zu haben was beides gut kann
Bearbeitet von: "transsurfing" 31. Mai

Dealbanditvor 6 h, 7 m

Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand …Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand dazu etwas sagen? Hatte bisher die Canon 700D bzw. Nikon 3300/3400 im Auge. Alternative Sony Alpha 6000. Wäre für eine kleine "Beratung" dankbar.Hätte noch einen Saturngutschein - würde sich somit sehr gut anbieten.




Sowas solltest Du nicht fragen, das gibt immer Grabenkämpfe und endlose Diskussionen um Details.

Du willst: Karriere als Fotoreporter oder Youtuber starten?
Wie immer die verdammte Grundfrage: Was ist mein Ziel?

UND wie bei JEDER Wahl:
Mitte ist warm und stinkt, daher jetzt einmal nach links und nach rechts schauen.
WOW, das pralle Leben!

Gar nicht mal so uncool: Sony DSC-HX400V
Und hier gibt es Steigerungen: Sony DSC-RX100

OK. Der richtige Einstieg in die Fotowelt fängt über 1000 Euro an:
Ne sehr gute Allrounder: EOS 80D
Dann natürlich noch ein gutes Standard-Zoom: Canon $ 15-85, oder $$ 24-105

Alternativ die sehr gute Sony A6500; wegen der 120fps
Wird dann sehr schnell über 2000 Euro gehen.

Nikon ... naja.
Ob es die in fünf Jahren noch gibt?
;-)

Klar wird es Nikon in 5 Jahren noch geben. Canikon sind doch nach wie vor Marktführer was Dslr angeht. Da spielt Sony nur eine kleine Rolle. Und die Nikon d810 als Bsp. ist einfach nur Porno.
Nochmals zum A-Mount, das ist nicht tot. Sony hat die A 99mk2 nicht zum Spaß auf den Markt geschmissen. Für mich sind z.b. Dslm Cams einfach zu klein und von der Haptik mag ich was handfestes lieber, trotzdem besitze ich eine tolle Samsung Cam und möchte sie nicht missen. Ich denke man sollte sich nicht nur auf ein System festlegen, jedes hat seinen eigenen Reiz.

Sony SLT Kameras eignen sich für Einsteiger bestens da die vorgenommenen Einstellungen in den Sucher übertragen werden. "what you see, is what you get."

zum Deal: gute Kamera für einen sehr guten Preis.

PeterNvor 1 h, 31 m

Sowas solltest Du nicht fragen, das gibt immer Grabenkämpfe und endlose …Sowas solltest Du nicht fragen, das gibt immer Grabenkämpfe und endlose Diskussionen um Details.Du willst: Karriere als Fotoreporter oder Youtuber starten?Wie immer die verdammte Grundfrage: Was ist mein Ziel?UND wie bei JEDER Wahl: Mitte ist warm und stinkt, daher jetzt einmal nach links und nach rechts schauen. WOW, das pralle Leben!Gar nicht mal so uncool: Sony DSC-HX400VUnd hier gibt es Steigerungen: Sony DSC-RX100OK. Der richtige Einstieg in die Fotowelt fängt über 1000 Euro an:Ne sehr gute Allrounder: EOS 80DDann natürlich noch ein gutes Standard-Zoom: Canon $ 15-85, oder $$ 24-105 Alternativ die sehr gute Sony A6500; wegen der 120fps Wird dann sehr schnell über 2000 Euro gehen.Nikon ... naja. Ob es die in fünf Jahren noch gibt?;-)

Die a68 schluckt die Eos80d in Sachen Bildqualität in jedem Test. Das man für den 'Einstieg' über 1000 Tacken ausgeben muss, widerlegt die Kamera ganz gut.

Rookie8vor 4 h, 51 m

Das stimmt so einfach nicht. Der teildurchlässige Spiegel lässt Adaptieren …Das stimmt so einfach nicht. Der teildurchlässige Spiegel lässt Adaptieren sehr wohl zu, einfach weil er nicht so umklappt wie es ein herkömmlicher tut. Das Auflagemaß ist absolut kein Problem um Altglas zu adaptieren. Ich habe gerade mit m42 und einem Adapter aus der Bucht für um die 10€ die besten Erfahrungen gemacht. Man bekommt für kleines Geld eine Menge an alten Objektiven adaptiert.


M42 kannst du adaptieren. Leica R mit vielen Hindernissen.
Im Grunde auch Minolta MC und MD, dafür ist aber ein Adapter mit Ausgleichslinse nötig und deshalb funktionieren
die meisten Objektive mechanisch dann doch nicht, da sie an die Ausgleichslinse anschlagen.

Der feststehende Spiegel ist nicht der Grund, sondern das Auflagemaß, also der Abstand zwischen Sensor und Bajonett.
Die Optiken haben eine festgelegte Fokussierebene, die kann man nichtmal einen Milimeter ändern.

Dealbanditvor 11 h, 26 m

Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand …Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand dazu etwas sagen? Hatte bisher die Canon 700D bzw. Nikon 3300/3400 im Auge. Alternative Sony Alpha 6000. Wäre für eine kleine "Beratung" dankbar.Hätte noch einen Saturngutschein - würde sich somit sehr gut anbieten.


Tell me more , ohne Budget (als gesamt Paket mit Objektiv), Anwendungs Bereich und späteren Upgrade (Profession?)
Kann man nicht wirklich eine Marke Kamera empfehlen.

Des weiteren kommt es aufs Gefühl an und zwar Wort wörtlich, geh zu Saturn und befummele die Bodys.

Rookie8vor 5 h, 32 m

Klar wird es Nikon in 5 Jahren noch geben. Canikon sind doch nach wie vor …Klar wird es Nikon in 5 Jahren noch geben. Canikon sind doch nach wie vor Marktführer was Dslr angeht. Da spielt Sony nur eine kleine Rolle. Und die Nikon d810 als Bsp. ist einfach nur Porno.Nochmals zum A-Mount, das ist nicht tot. Sony hat die A 99mk2 nicht zum Spaß auf den Markt geschmissen. Für mich sind z.b. Dslm Cams einfach zu klein und von der Haptik mag ich was handfestes lieber, trotzdem besitze ich eine tolle Samsung Cam und möchte sie nicht missen. Ich denke man sollte sich nicht nur auf ein System festlegen, jedes hat seinen eigenen Reiz.


Ob Nikon in 10-20 Jahren noch so existiert wie jetzt... Wenn es so weiter geht verlieren sie nicht nur den 2. Platz an Sony.
Aber nun kürzen die jetzt viele Modell Serien, besser spät als nie. Und die Firmen Struktur wurde umgestellt.
Hoffentlich haben die aus den Fehlern gelernt.
Video zu Spät und schlecht implementiert, Mirrorless Nikon 1 mit mini Sensor, Nikon DF, Nikon Keymission...

Alles schlecht oder Halbherzig gemacht.

Mal schauen ob sich Sony mit den Dslm und der A9 voran,bei den Sportfotografen, in den nächsten 10jahren 2stellig macht.

Dealbanditvor 15 h, 52 m

Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand …Bin Einsteiger und auf der Suche nach einer derartigen Kamera. Kann jemand dazu etwas sagen? Hatte bisher die Canon 700D bzw. Nikon 3300/3400 im Auge. Alternative Sony Alpha 6000. Wäre für eine kleine "Beratung" dankbar.Hätte noch einen Saturngutschein - würde sich somit sehr gut anbieten.

Hallo,
Ich würde diese hier nehmen und Objektive von Minolta gebraucht kaufen. Passend genau, A-Bajonett kein MC oder MC. Da könnte ich sofort zwei Objektive von Minolta empfehlen: 50mm 1,7 und 28-135 Blendenzahl vergessen. Und von Sony 35 1,8. Warum von Minolta, weil günstig ist, weil Bildqualität gut ist und weil zum Üben mehr als ausreicht. Sony baut gute Chips, die Kontrast lässt nicht so bei steigenden ISO nach, wie bei Canon. Ich habe mit Sony a230 für 299€ angefangen. Jetzt fotografiere ich mit Canon 6d.
Achtung: aber wenn das Geld keine große Rolle spielt, dann A6000, welche oben schon erwähnt war. Vorteil: klein und leicht, vor Allem für Urlaub!
Gruß
Bearbeitet von: "otiium" 1. Jun

AVVvor 8 h, 17 m

Tell me more , ohne Budget (als gesamt Paket mit Objektiv), Anwendungs …Tell me more , ohne Budget (als gesamt Paket mit Objektiv), Anwendungs Bereich und späteren Upgrade (Profession?)Kann man nicht wirklich eine Marke Kamera empfehlen.Des weiteren kommt es aufs Gefühl an und zwar Wort wörtlich, geh zu Saturn und befummele die Bodys.



Na, ja, insgesamt hätte ich mir mal so um die 600-700 EUR vorgestellt. Ich möchte ja erste einmal Erfahrungen sammeln und schauen, ob mir das Thema so liegt. Bildstabilisator sollte wenn möglich in der Kamera sein. 1000 EUR sind mir für einen "Test" und zum "Spielen" derzeit noch zu viel.

Und noch eine Meinung für Einsteiger:

- kauft euch zuerst die günstigste DSLR, bei Canon wäre es die EOS 1300D
- wenn ihr Spaß am fotografieren habt, kauft euch bessere Objektive (und Telezoom, Festbrennweiten)
- probiert aus und spezialisiert euch ggf. (z.B. Architekturfotografie)
- wenn ihr dann am ende der Fähigkeiten des Kamerabodys seid, ist es Zeit für einen neuen!

Meiner Meinung nach lohnen sich die mittleren Bodys nicht wirklich. Sie sind zwar etwas schneller und besser aber dem Einsteiger wird das kein großer Zugewinn sein.
In der Canon Welt bedeutet das, mit der EOS 1300D anzufangen und später auf z.B. die 70D zu wechseln. Die 700D lohnt sich nicht.

Das wichtigste ist, das Budget festzulegen und sich Ziele zu Stecken.

#Nachtrag:
Gerade ist der Markt auch im Umbruch und es gibt Zahlreiche Systemkameras. Wenn das Budget hoch genug ist, kann man sich auch direkt eine (Einsteiger-) Systemkamera kaufen. Meiner Meinung nach lohnt sich eine DSLR mit APS-C-Sensor nicht mehr - Systemkameras können das auch alle. Allerdings ist so der Einstieg ein Stück teurer.

Bearbeitet von: "IT_Experte" 1. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text