Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sony MDR-1AM2 Kopfhörer
271° Abgelaufen

Sony MDR-1AM2 Kopfhörer

159€185,89€-14%Amazon Angebote
23
271° Abgelaufen
Sony MDR-1AM2 Kopfhörer
eingestellt am 16. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Sony MDR-1AM2 Kopfhörer

High-Resolution Audio, wie vom Künstler beabsichtigt
Heben Sie Ihre digitale Musiksammlung mit High-Resolution Audio auf ein ganz neues Niveau. Durch die digitale Erfassung von Musik mit einer höheren Analog-/Digital-Wandlungsrate als bei CDs ermöglicht High-Resolution Audio einen Sound, der noch näher an die Originalaufnahme heranreicht, sodass Sie Ihre Musik genauso genießen können, wie vom Künstler beabsichtigt.


Aluminiumbeschichtete LCP-Membran für mehr Präzision
Eine aluminiumbeschichtete Flüssigkristallpolymer-Membran sorgt im Vergleich zu herkömmlichen LCP-Treibern sogar für einen noch stabileren, präziseren Klang über den gesamten Frequenzbereich. Die nur in High-Resolution Audio enthaltenen hohen Frequenzen profitieren besonders von der Steifigkeit, und die Schallenergie, die bei der Übertragung auf den Kopfhörer verloren geht, bleibt konstant, wodurch ein unverfälschter, authentischer Klang ermöglicht wird.


Großer Frequenzgang für die volle Sound-Bandbreite
Der besonders breite Frequenzbereich von 3 Hz bis 100 kHz ist auf die vielseitigen Stilrichtungen moderner Musik ausgelegt. Dank einem so großen Frequenzgang können selbst modernste Audioformate, die ein viel größeres Spektrum erfordern, ohne harte Grenzen oder Frequenz-Roll-Off wiedergegeben werden, und Ihre Musik klingt noch lebendiger und authentischer.


Frontbespannung mit Muster für sanfte Ultrahochfrequenzen
Die Frontbespannungen schützen die Präzisionsmembran der Kopfhörer und sind speziell für das Durchlassen von ultrahohen Frequenzen ohne „Einfärbung“ des Klangs konzipiert. Das Frontbespannungsmuster basiert auf einer Fibonacci-Reihe, um sicherzustellen, dass keine Frequenz abgesenkt oder angehoben wird. Das Ergebnis ist ein sanfter, detailreicher Sound im gesamten Frequenzbereich.





Ultraleichtes Design für stundenlangen Hörgenuss
Das ultraleichte Design des MDR-1AM2 verringert den Druck auf Ihren Ohren, sodass Sie viele Stunden lang bequem Musik genießen können.


Im Lieferumfang enthaltenes symmetrisches Kopfhörerkabel
Ein symmetrisches 4,4-Φ-Verbindungskabel sorgt für eine vollständige Trennung des linken und rechten Soundsignals, nicht wie bei herkömmlichen Kopfhörern mit einem geteilten Masseleiter. Dadurch werden der Signalübertragungsverlust und die daraus entstehende Verschlechterung der Tonqualität minimiert und Sie hören weniger Verzerrungen und Übersprechen.








Starke Bässe dank Beat Response Control
Integrierte Beat Response Control verbessert die Charakteristiken des Basses und bietet eine akkurate Wiedergabe des Rhythmus.


Druckentlastende Ohrpolster für ein Höchstmaß an Komfort
Die weichen, druckentlastenden Ohrpolster aus Kunstleder schmiegen sich um Ihr Ohr für eine bequeme Passform. Nahtlos verarbeitete, angenehm weiche Materialien sorgen für hohen Tragekomfort und eine lange Lebensdauer des Kopfhörers und garantieren Ihnen ein stundenlanges Hörvergnügen.


Soundisolierung dank geschlossenem Design
Der geschlossene, aufklappbare Kopfhörer umschließt Ihr Ohr und sorgt dafür, dass die Musik drinnen und Störgeräusche draußen bleiben. Die mit größter Sorgfalt gestaltete Akustik ist ausschließlich auf Ihre Ohren gerichtet, sodass Sie selbst die subtilsten Klangnuancen hören. Darüber hinaus können Sie jeden Beat fühlen, da das nach hinten geschlossene Design die Basssignaturen in Ihrer Musik maximiert.


Silberbeschichtete, sauerstofffreie Kupferkabel
Die silberbeschichteten, sauerstofffreien Kupferdrähte des MDR-1AM2 sind darauf ausgelegt, den Widerstand und den Signalübertragungsverlust zu minimieren. Das Ergebnis sind eine geringere Beeinträchtigung der Soundqualität, feinere Details und gleichmäßigere Höhen.



Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
23 Kommentare
Gab's schon so oft für 99,-
wumbo16.08.2020 21:02

Gab's schon so oft für 99,-


Nein, das ist der mdr-1, das hier ist eins von die neueren.
Buurvrouw16.08.2020 21:36

Nein, das ist der mdr-1, das hier ist eins von die neueren.


Sorry habe noch mal nachgeschaut, es waren 109,- letztes Jahr, als ich sie gekauft habe bei Amazon.fr. Die Teile gibt es seit Jahren. Und ja, genau diese. Deal ist daher nicht so hot..
Bearbeitet von: "wumbo" 16. Aug
wumbo16.08.2020 22:26

Sorry habe noch mal nachgeschaut, es waren 109,- letztes Jahr, als ich sie …Sorry habe noch mal nachgeschaut, es waren 109,- letztes Jahr, als ich sie gekauft habe bei Amazon.fr. Die Teile gibt es seit Jahren. Und ja, genau diese. Deal ist daher nicht so hot..


Der Deal ist gut
Aber die Kopfhörer sind mittelmäßig und keine 100€ wert.
YukinaSuzuki16.08.2020 23:26

Der Deal ist gutAber die Kopfhörer sind mittelmäßig und keine 100€ wert.


cool konntest du sie schon testen?
Hatte den Vorgänger.
Sind definitiv 100€ wert, wenn man den Bass mag (nicht zu extrem, aber angehoben)
160€ wären sie mir aber nicht wert.
YukinaSuzuki16.08.2020 23:26

Der Deal ist gutAber die Kopfhörer sind mittelmäßig und keine 100€ wert.


Wie bitte???
patrick.e17.08.2020 00:04

Hatte den Vorgänger.Sind definitiv 100€ wert, wenn man den Bass mag (nicht …Hatte den Vorgänger.Sind definitiv 100€ wert, wenn man den Bass mag (nicht zu extrem, aber angehoben)160€ wären sie mir aber nicht wert.


Hmm komisch das dieser Kopfhörer dann überall richtig gut bewertet ist
Bei Sony Kopfhörern bin ich immer vorsichtig. Hatte den Sony mdr z7m2 da und der war echt grauenhaft...
DerKopfhörerTyp17.08.2020 00:34

Hmm komisch das dieser Kopfhörer dann überall richtig gut bewertet ist


Headsets sind auch immer top bewertet und 99 Prozent der Headsets sind grauenhaft...
SuperLemonHaze17.08.2020 01:07

Bei Sony Kopfhörern bin ich immer vorsichtig. Hatte den Sony mdr z7m2 da …Bei Sony Kopfhörern bin ich immer vorsichtig. Hatte den Sony mdr z7m2 da und der war echt grauenhaft...


Der ist auch so richtig übel! Echt schade, der Z7 hat mir noch gut gefallen.
Ich mag Sony ja auch heiß und innig für ihren 1000XM3, der mir richtig betrieben, immer wieder große Freude bereitet,
aber deren Kabel Aussagen seit Jahren sind schon harter tobak:

Silberbeschichtete, sauerstofffreie Kupferkabel
Die silberbeschichteten, sauerstofffreien Kupferdrähte des MDR-1AM2 sind darauf ausgelegt, den Widerstand und den Signalübertragungsverlust zu minimieren. Das Ergebnis sind eine geringere Beeinträchtigung der Soundqualität, feinere Details und gleichmäßigere Höhen.
Auf ebay gibt es den für 135€+ 5€ Versand.
DerKopfhörerTyp17.08.2020 00:34

Hmm komisch das dieser Kopfhörer dann überall richtig gut bewertet ist


Naja, ich muss sagen das ich die mdr-1 hatte und ich war nicht zufrieden mit den. Dann hatte ich die V-Moda M100, die sind schon in eine andere Liga als die Sony's, alles ist besser, außer den Komfort. Da sind die Sony's sehr gut, aber auch wieder nicht weil die schnell ab gehen..

Also, ich würde die V-Moda M100 mit XL Pads empfehlen.
P.s. Ich bin sehr begeistert von die Koss Porta Pro. Check drop.com. Die haben eine etwas verbesserten Edition. Die Kopfhörer sind einfach the shit. 30€ und dann klingen die so ^^
ErnieundBert17.08.2020 04:40

Ich mag Sony ja auch heiß und innig für ihren 1000XM3, der mir richtig b …Ich mag Sony ja auch heiß und innig für ihren 1000XM3, der mir richtig betrieben, immer wieder große Freude bereitet,aber deren Kabel Aussagen seit Jahren sind schon harter tobak:Silberbeschichtete, sauerstofffreie KupferkabelDie silberbeschichteten, sauerstofffreien Kupferdrähte des MDR-1AM2 sind darauf ausgelegt, den Widerstand und den Signalübertragungsverlust zu minimieren. Das Ergebnis sind eine geringere Beeinträchtigung der Soundqualität, feinere Details und gleichmäßigere Höhen.


Xm3 ist doch Soundmäßig voll der Schrott. Viel zu Basslastig und zu wenig Höhen.
Nichtmal mit dem Equalizer war der xm3 zu gebrauchen. Ging nach ein paar Tagen wieder zurück. Da war der XM2 vieeeel besser vom Soundprofil her...
SuperLemonHaze17.08.2020 14:46

Xm3 ist doch Soundmäßig voll der Schrott. Viel zu Basslastig und zu wenig H …Xm3 ist doch Soundmäßig voll der Schrott. Viel zu Basslastig und zu wenig Höhen.Nichtmal mit dem Equalizer war der xm3 zu gebrauchen. Ging nach ein paar Tagen wieder zurück. Da war der XM2 vieeeel besser vom Soundprofil her...


Bei "voll der Schrott" hätte ich eigentlich aufhören sollen zu lesen. Natürlich ist der nicht "HighEnd mit Silberkabel und anämischen Bass", aber er macht richtig betrieben Spaß.
Und wo ist denn bitte diese Berg und Talfahrt besser als der XM3?

rtings.com/hea…aph
rtings.com/hea…aph

Wenn man natürlich mit starkem Bass bis ganz runter nix anfangen kann, dann...
Einfach per LDAC über den UAPP betreiben und diese EQ vornehmen, fertig ist das Erlebnis.
dropbox.com/s/2…l=0
ErnieundBert18.08.2020 01:11

Bei "voll der Schrott" hätte ich eigentlich aufhören sollen zu lesen. N …Bei "voll der Schrott" hätte ich eigentlich aufhören sollen zu lesen. Natürlich ist der nicht "HighEnd mit Silberkabel und anämischen Bass", aber er macht richtig betrieben Spaß. Und wo ist denn bitte diese Berg und Talfahrt besser als der XM3?https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#531/3992https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#678/3992Wenn man natürlich mit starkem Bass bis ganz runter nix anfangen kann, dann...Einfach per LDAC über den UAPP betreiben und diese EQ vornehmen, fertig ist das Erlebnis.https://www.dropbox.com/s/27fvbywlep8d5ay/Sony%20WH1000XM3.pdf?dl=0


Hab ihn per Ldac betrieben.
Der Bass "verschluckt" die Höhen. Wenn man den Bass rausdreht sind die Höhen präziser und sowas geht garnicht. Ich habe auch Kopfhörer die sehr viel Bass haben und keiner hat diese Eigenschaft.
Ich habe einen Equalizer verwendet. Aber selbst bei vollem Treble hat mir (wenn der Bass normal drinne war) einiges gefehlt.
Es gibt etliche Fallbeispiele im Netz und bei mir im Freundeskreis. Er klingt einfach nur Dumpf und das hat mit dem Bass nix zu tun.
Mit voll der Schrott meine ich für den Preis. Da gibt es schon ganz andere Kaliber. Für 60 Euro wär der XM3 ganz gut.
Viele haben den xm3 gehört und direkt wieder umgetauscht und sich den XM2 oder Audio Technica oder Beyerdynamic gekauft.
Vlt bin ich auch einfach nur verwöhnt oder es liegt an den Master Mp3s und Flac weil ich weiß wie viel besser es geht aber es gibt ja auch genug andere Beispiele...
Bearbeitet von: "SuperLemonHaze" 18. Aug
oder es liegt an den Master Mp3s ...

Jo, dass wird es gewesen sein. Vermutlich Goldohr.
Wenn ich schon lese: selbst bei vollem Treble. Ich habe doch exakt verlinkt, wie man ihm ab 1000 Hz einen fast schnurgeraden FG verpasst. Den Bass habe ich so gelassen, weil ich eben auf viel Bass stehe.

Natürlich ist er basslastig, natürlich ist er ohne EQ obenrum eher dumpf, natürlich ist das nicht der Weisheit letzter Schluss.
Aber so wie sie ihn darstellen, ist er auch nicht.
Deshalb ist er auch weltweit DER KH und so erfolgreich, weil er so schlecht ist und sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.
60€, so ein Quatsch.
ErnieundBert18.08.2020 22:01

oder es liegt an den Master Mp3s ...Jo, dass wird es gewesen sein. …oder es liegt an den Master Mp3s ...Jo, dass wird es gewesen sein. Vermutlich Goldohr. Wenn ich schon lese: selbst bei vollem Treble. Ich habe doch exakt verlinkt, wie man ihm ab 1000 Hz einen fast schnurgeraden FG verpasst. Den Bass habe ich so gelassen, weil ich eben auf viel Bass stehe.Natürlich ist er basslastig, natürlich ist er ohne EQ obenrum eher dumpf, natürlich ist das nicht der Weisheit letzter Schluss.Aber so wie sie ihn darstellen, ist er auch nicht. Deshalb ist er auch weltweit DER KH und so erfolgreich, weil er so schlecht ist und sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben. 60€, so ein Quatsch.


Beats ist weltweit auch einer der meistverkauftesten...
schnurgerade wohl eher schnurgerade auf 2 Promille. Er war dumpf trotz EQ Treble +10 (max) das einzige weshalb der Kopfhörer überhaupt zu dem Preis gekauft wird ist weil er das fortschrittlichste ANC hat.
Wenn man nicht nur aufs ANC schaut gibt es schon gute Alternativen um dir 60 Euro die sogar leicht besser klingen...
SuperLemonHaze18.08.2020 23:23

Beats ist weltweit auch einer der meistverkauftesten...schnurgerade Beats ist weltweit auch einer der meistverkauftesten...schnurgerade wohl eher schnurgerade auf 2 Promille. Er war dumpf trotz EQ Treble +10 (max) das einzige weshalb der Kopfhörer überhaupt zu dem Preis gekauft wird ist weil er das fortschrittlichste ANC hat.Wenn man nicht nur aufs ANC schaut gibt es schon gute Alternativen um dir 60 Euro die sogar leicht besser klingen...


(vielleicht hilft ja ein 2. mal) Was ist denn an diesem FG oben rechts nicht (fast) schnurgerade: dropbox.com/s/2…l=0

Und auch nochmal, wenn ich EQ Treble +10 max. lese, kann ich dich schon zweimal nicht ernst nehmen. Mit einem ordentlichen parametrischen EQ wird das gemacht. Und zwar so wie im Link und nicht wie du da rumfummelst.

Und bei lol steigt meine Ernsthaftigkeit dann endgültig aus.
Bearbeitet von: "ErnieundBert" 19. Aug
ErnieundBert19.08.2020 21:06

(vielleicht hilft ja ein 2. mal) Was ist denn an diesem FG oben rechts …(vielleicht hilft ja ein 2. mal) Was ist denn an diesem FG oben rechts nicht (fast) schnurgerade: https://www.dropbox.com/s/27fvbywlep8d5ay/Sony%20WH1000XM3.pdf?dl=0Und auch nochmal, wenn ich EQ Treble +10 max. lese, kann ich dich schon zweimal nicht ernst nehmen. Mit einem ordentlichen parametrischen EQ wird das gemacht. Und zwar so wie im Link und nicht wie du da rumfummelst. Und bei lol steigt meine Ernsthaftigkeit dann endgültig aus.


Habe mehrere Equalizer benutzt.
Ich vertraue nicht einer dahergelaufenen Messung ohne Quellenangabe usw.
Ich habe den XM3 selber mehrere Wochen zum testen dagehabt und ihn dann angewiedert zurückgesendet.
Lol? Ach du meinst den lachenden Mydealz Smiley
Ein Kopfhörer soll out of the Box gut klingen und nicht wenn ich da noch rumfummeln muss damit es halbwegs adäquat klingt.
Ich konnte trotz mehrere Equalizer (sogar manueller Equalizer 24 Band über Kabel) dem Kopfhörer nichts abgewinnen.
Die Frequenzkurve konnte ich gut anpassen aber es fehlte mir immer noch einiges.
Wie gesagt vlt bin ich verwöhnt mit wegen meines Kopfhörerverstärkers (Nuforce HA 200) und meinen stationären Kopfhörern (Beyerdynamic, Focal, Sennheiser)
Ich habe übrigens auch mehrere andere BT Kopfhörer getestet und alle gingen zurück. Ob Beyerdynamic, Audio Technica oder Sennheiser. Kein Bluetoothkopfhörer (ausser Hifiman Deva und selbst bei dem hört man bei BT trotz Ldac einbußen) kann klanglich im Moment mit einem stationären Gerät mithalten.
Ich habe mir dann selber einen BT KH mit meinem Mini Hires Player aus einem stationären gebaut...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text