117°
Sony PRST2 Ebook Reader nur 99 € bei ebook für 99 €

Sony PRST2 Ebook Reader nur 99 € bei ebook für 99 €

ElektronikEBook.de Angebote

Sony PRST2 Ebook Reader nur 99 € bei ebook für 99 €

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Der neue Sony Reader (PRS-T2/HBC)

Das 15,2 cm (6 Zoll) große, ultraschlanke Lesegerät ist mit 164 Gramm leichter als ein Taschenbuch und besticht durch seinen überragenden, papierartigen Touchscreen, WLAN-Funktion und eine Akkulaufzeit von bis zu 8 Wochen. Dank innovativer Sony Technologie ist die Seitennavigation jetzt noch schneller und flüssiger.

Auf dem Reader sind drei eBook-Highlights vorinstalliert und Sie haben Zugang zu unserem eBook-Shop, von dem aus Sie direkt herunterladen können.
Der Sony Reader PRS-T2 ist in drei Farben lieferbar: Schwarz, Weiß und Rot.

Funktionen & Features
- drei eBooks bereits vorinstalliert: Apocalypsis Staffel 1 - Collector's Pack, Hanna Winter, Opfertod & Marcus Imbsweiler, Schlossblick.
- zwölf Wörterbücher integriert (EN, DE, FR, ES, IT, NL)
- Lieferumfang: SONY Reader, USB Kabel, Stylus Pen, Readerfor PC/Mac Software und Kurzanleitung

- NEU: leichtes eBook Shopping dank integrierter eBook Shops für direkten Download auf den Reader
- NEU: Akkulaufzeit bis zu 8 Wochen; mit W-LAN: 6 Wochen
- NEU: Evernote Clearly und Facebook Schnittstelle

Ausstattung
- interner Speicher (2 GB) für bis zu 1.200 eBooks im EPUB-Format, per MicroSD-Karte erweiterbar (32 GB)
- Internetzugang per W-LAN (802.11b/g/n)
- MicroUSB Schnittstelle

Bildschirm
- E-Ink Pearl Display mit Blendeschutz
- Klarer IR Doppel-Touchscreen
- Grauschattierung mit 16 Abstufungen
- 15.24 cm (6 Zoll) Diagonale, 800 x 600 Pixel

Unterstützte Dateiformate
- DRM-geschützter Text: EPUB, Adobe PDF
- DRM-**** Text: EPUB, PDF, TXT
- Bilddaten: JPEG, GIF, PNG, BMP

Abmessungen & Gewicht
- Abmessungen: 110 x 173 x 9,1 mm (B/H/T)
- Gewicht: 164g

Empfohlene minimale Systemanforderungen
- Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (32/64 Bit), Microsoft® Windows Vista (32/64 Bit), Microsoft Windows XP (nur 32 Bit), Mac OS X Version 10.6.2 oder später, 10.5.6 oder später, 10.4.11 oder später
- Prozessor: Windows: 800 MHz Celeron Prozessor oder höher, Macintosh: Intel, PowerPC G3, G4 oder G5 Prozessor
- RAM: 128 MB oder höher (mind. 512 MB für Windows 7, Windows Vista)
- Festplatte: Windows: 100 MB oder höher (Windows) verfügbar, Macintosh: 60 MB oder höher (Mac OS) verfügbar; Abhängig von der Größe des Inhalts ist ggf. mehr Speicherplatz erforderlich.
- USB-Anschluss: USB-Anschluss (Kompatibel für High-Speed USB)
- Internetverbindung: Breitbandverbindung empfohlen
- Wi-Fi: JA (802.11b/g/n), WPS-Konfiguration per Knopfdruck, einfacher Browser

23 Kommentare

S----

Dauerdeal! Aber gutes Teil

Fetter Schpem!!

Was willst du mit einem Reader?
Du kannst doch nicht mal die Suche bedienen ...

Normalpreis.

Selbst am Release-Tag konnte man direkt über Sony das Ding für den Preis bekommen.

Auch kein Wunder, das Gerät war schon veraltet als es auf dem Markt gekommen ist ...

Dauerdeal! Aber gutes Teil +1

Für den Preis gibt es nichts, was so gut und stabil läuft!

casey11

Normalpreis. Selbst am Release-Tag konnte man direkt über Sony das Ding für den Preis bekommen. Auch kein Wunder, das Gerät war schon veraltet als es auf dem Markt gekommen ist ...

Der Vorgänger hatte noch Audio an Bord.

Mittlerweile kann man das Gerät rooten, feine Sache. Für Leute die die Beleuchtung der neuen nicht brauchen ein top reader!

Nachteil gegenüber Kindle:
-Kein anpassbarer Zeilenabstand und Rahmen
Vorteil:
-PDF-Reflow erheblich besser

Mist, welchen soll ich nehmen...

Das Gerät ist Super, Preis ist nix neues. Trotzdem Hot!

Nimm den Kobo Glo..habe meinen jetzt seit zwei Wochen und ist noch einmal eine Verbesserung gegenüber dem Kobo Touch.

Kobo läuft instabil! Ätzend! Nach 3 Wochen zu eBay gefeuert!

Kauft man sich da nicht leichter ein Kindl?

casey11

Normalpreis. Selbst am Release-Tag konnte man direkt über Sony das Ding für den Preis bekommen. Auch kein Wunder, das Gerät war schon veraltet als es auf dem Markt gekommen ist ...


Am Release-Tag selber für 129€ von Sony selber bestellt. Informier dich besser oder lass es.
Und wieso veraltet? Haben andere Reader Evernote (Clearly) Support? Hintergrundbeleuchtung kann man sich sparen, gedrucktes Papier hat schließlich auch kein integriertes Licht.
Kindle ist gut wenn man sich nicht mit Adobe rumplagen will und sich stattdessen an Amazon bindet...auch nicht besser.

casey11

Normalpreis. Selbst am Release-Tag konnte man direkt über Sony das Ding für den Preis bekommen. Auch kein Wunder, das Gerät war schon veraltet als es auf dem Markt gekommen ist ...


Keine Sorge, bin immer informiert.
Über Sony konnte man kostenlos die passende Hülle im Wert von 29€ dazubestellen, somit kommt man auf rechnerisch 100€.

Veraltet in sofern, dass die selbe Technik des Vorgängers verbaut ist. Das Sony PRST2 gehört somit zur alten Generation der eBook-Reader, das neue Kindle hingegen hat:
- schnelleren Bildaufbau
- höhere Auflösung
- weißeres Display
- optionale Hintergrundbeleuchtung.

Ich benutze das Kindle komplett ohne Verbindung zum Amazon Store - Calibre sei dank.
Die einzige Stärke des PRST2 ist die etwas bessere PDF-Darstellung.
Aber keinen 6 Zoll Schwarz-Weiß eBook Reader kann man in dieser Disziplin als wirklich als gut bezeichnen.

schnellerer Bildaufbau?
Das ist ein BUCH und kein First-Person-Shooter. Und die Milisekunde ist immer noch schneller als die Seite umzublättern.

höhere Auflösung?
Das ist ein BUCH und kein First-Person-Shooter. Bis jetzt konnte ich noch alle Buchstaben erkennen.

Weißeres Display?
Rassist? Sorry,...*g Aber was ist an einem weißeren Display denn besser?

Optionale Hintergrundbeleuchtung?
Ich habe das Sony jetzt über einen Monat und habe die LED-Lampe aus der (dazu gekauften) Sony-Hülle zweimal benutzt. Beides mal aus Demozwecken für Bekannte.
Ist für mich also nur reine Spielerei, aber sicher kein Kaufargument.

Das EINZIGE was mich am Sony derzeit stört, sind die Postionen der Knöpfe am unteren Rand. Ich halte das Buch meistens mit der rechten Hand beim Lesen und wenn ich dann mit der haltenden Hand den Seite-nach-rechts Knopf drücken will, muss ich den Daumen doch schon aaaarg lang ziehen, um ihn zu erwischen. Den Knopf hätte ich mir definitiv, ganz nachts rechts gewünscht.

Aber das wars auch mit der Kritik, ich mag den Sony. Und amazon mag ich gar nicht mit ihrem Monopol-Standardformat Versuch....auch wenns Calibre und co gibt...

Was heisst für dich instabil? Wollte mir auch einen zulegen.

sren

Kobo läuft instabil! Ätzend! Nach 3 Wochen zu eBay gefeuert!

Gundark

[...] random bullshit [...]



Was am schnelleren Aufbau von Vorteil ist wenn man schnell blättert, eine höhere Auflösung für das Schriftbild bedeuted, ein weißeres Display für den Papier-Look, und eine homogene dimmbare Hintergrundbeleuchtung für Vorteile hat werde ich dir jetzt nicht erklären, normalerweise kapieren das Leute mit gesunden Menschenverstand von alleine ...

Aber es ist ja typisch, die Leute müssen immer ihren Kauf rechtfertigen, in erster Linie vor sich selber, also glaub ruhig selber dran.

Der Sony PRST2 ist ohne Frage ein guter eBook Reader, vor einem halben Jahr wäre er der Beste eBook-Reader auf dem Markt gewesen, heute ist er halt nur noch Durchschnitt ... so wie es mit Technik halt üblich ist.

Für 99€ macht man nicht viel falsch, ein Schnäppchen ist er aber halt auch nicht mehr, die Konkurrenz ist ihren Aufpreis mindestens ebenso wert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text