Sony SEL-50M28 E-Mount Vollformat Makroobjektiv (FE 50mm F2.8, E-Mount Vollformat, geeignet für A7 Serie, A6300 & A6500) schwarz
182°Abgelaufen

Sony SEL-50M28 E-Mount Vollformat Makroobjektiv (FE 50mm F2.8, E-Mount Vollformat, geeignet für A7 Serie, A6300 & A6500) schwarz

13
eingestellt am 8. Aug 2017Bearbeitet von:"bbBnM"
Hallo zusammen.

Momentan könnte ihr bei Amazon.it für dieses Makro-Objektiv (Lens) etwas sparen. Welches nicht zu groß, schwer und super teuer ist . Der Rabatt ist ca. 40-50€ (8-10%).

Mit dem aktuellen Deal von Sony Alpha 6000 könnte ihr super Makro-Bilder machen

Technische Daten:


Sony FE 2,8/50 mm Makro (SEL50M28)



Brennweite: 50 mm


Größte Blende: f/2,8


Anzahl der Blendenlamellen: 7


Mindestfokussierabstand: 16 cm


Maximaler Abbildungsmaßstab: 1:1


Maximaler Durchmesser x Länge: 70,8 x 71 mm


Gewicht: 236 g


Filterdurchmesser: 55 mm

P/S: Obwohl es 439€ angezeigt wird, muss ich am Ende nur EUR 435,57 zahlen, entspricht mit schneller Lieferung und natürlich MwSt (2 Tage).

Man kann auch mit Blitzversand bestellen und es kommt noch ca. 5€ drauf und sollte direkt morgen kommen.

Ich denke mal dass es aus Deutschland irgendwo verschickt wird.

PVG:

idealo.de/pre…tml - 479€ aus Amazon.de
Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Habe es vor nem Monat gegen das 85mm 1.8 umgetauscht und bereue es keine Sekunde
Bearbeitet von: "blablator" 8. Aug 2017
blablator8. Aug 2017

Habe es vor nem Monat gegen das 85mm 1.8 umgetauscht und bereue es keine …Habe es vor nem Monat gegen das 85mm 1.8 umgetauscht und bereue es keine Sekunde


An welcher Kamera?
lxr8. Aug 2017

An welcher Kamera?



A7ii
Hm, mMn nicht Fisch nicht Fleisch:

a) Für Portrait ist eine 1,8er Blende deutlich attraktiver und da gibt es bereits ein günstiges 50er.
b) Für Makro finde ich persönlich 50mm (jedenfalls an KB-Sensoren) zu kurz. Wenn man z.B. Insekten fotografieren möchte, sollte man die Fluchtdistanz bedenken und eher zu 90mm oder sogar 150mm greifen.

Preis scheint aber ganz passabel zu sein.
Zu welcher Brennweite wird das denn an APS-C?
APS-C Crop-Faktor 1,5 , d.h. 75mm - aber bleibt eben bei f/2.8...

Das heißt, der Look wäre so wie ein 75mm Objektiv an einer Vollformatkamera mit Blende 4,2.
Bearbeitet von: "derbrueck" 8. Aug 2017
Nein nein nein
Der Look, also die Bildwirkung, Verzerrung etc. pp bleibt alles wie bei einem 50mm. Auch an einer Apsc. Es ändert sich lediglich der Bildausschnitt wie zu einem 75mm.
Ich glaub passender als borda kann man es kaum zusammenfassen

Für mich sind die 50mm f1,8 und 28mm f2,0 die am meisten genutzten Objektive an der A7 - auch im Urlaub aufgrund des Gewichts. Für Portrait und Tele hab ich nun noch das 85mm f1,8 und n Samyang 135mm f2,0 (sau scharf). Für Makro hab ich n adaptiertes 90mm f2,8 von Tamron - aber das macht bei APS-C eigentlich wegen dem eh schon mikrigen Tiefenschärfebereich mehr Sinn - da hab ich noch ne NX30/300/500.

Bin nur am Überlegen, ob ich das 50er Makro fürs Unterwasser-Casekaufen soll - hat das schon einer mal probiert?
blablator8. Aug 2017

Habe es vor nem Monat gegen das 85mm 1.8 umgetauscht und bereue es keine …Habe es vor nem Monat gegen das 85mm 1.8 umgetauscht und bereue es keine Sekunde

EM das hier ist ein macro objektiv, und das 85mm ist nunmal kein macro....Das sind ganz andere Welten
Ist_mir_egal8. Aug 2017

EM das hier ist ein macro objektiv, und das 85mm ist nunmal kein …EM das hier ist ein macro objektiv, und das 85mm ist nunmal kein macro....Das sind ganz andere Welten


Mach nen Zwischenring drauf und die Welten kommen näher
hornhauer948. Aug 2017

Nein nein nein Der Look, also die Bildwirkung, Verzerrung etc. pp …Nein nein nein Der Look, also die Bildwirkung, Verzerrung etc. pp bleibt alles wie bei einem 50mm. Auch an einer Apsc. Es ändert sich lediglich der Bildausschnitt wie zu einem 75mm.

Leider gehörst auch du zu denen, die das falsch verstehen. Guck mal hier rein fotovideotec.de/cro…or/
Hab es auch selbst nachgestellt mit a7ii und a6000 als auch mit rx100iv und a6000 weil ich es anfangs nicht glauben konnte/wollte.
Richtig gut beweist es Tony Northrup auf YouTube.
nida9. Aug 2017

Leider gehörst auch du zu denen, die das falsch verstehen. Guck mal hier …Leider gehörst auch du zu denen, die das falsch verstehen. Guck mal hier rein http://fotovideotec.de/cropfaktor/Hab es auch selbst nachgestellt mit a7ii und a6000 als auch mit rx100iv und a6000 weil ich es anfangs nicht glauben konnte/wollte.Richtig gut beweist es Tony Northrup auf YouTube.


Da steht doch das was ich sage. Brennweite bleibt Brennweite, egal was für ein Sensor, es ändert sich lediglich der Bildausschnitt
hornhauer949. Aug 2017

Da steht doch das was ich sage. Brennweite bleibt Brennweite, egal was für …Da steht doch das was ich sage. Brennweite bleibt Brennweite, egal was für ein Sensor, es ändert sich lediglich der Bildausschnitt

Das sich die Brennweite nicht ändert ist ja richtig, die bleibt physikalisch vom Glas gegeben. Aber du sagtest ja das der Look gleich bleibt, was nicht stimmt. Das Bokeh verändert sich z. B. deutlich.
Willst du ein Bild mit gleicher Unschärfe erzeugen, musst du den Cropfaktor auf Brennweite, Blende und bei gleicher Verschlusszeit auch im Quadrat auf den ISO-Wert anwenden.
Machst du es nicht, hast du NICHT den gleichen Look.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text