197°
ABGELAUFEN
Sony Vaio Duo 13 - Convertible (Tablet und Ultrabook) mit 13,3" und Topaustattung, Bestpreis
Sony Vaio Duo 13 - Convertible (Tablet und Ultrabook) mit 13,3" und Topaustattung, Bestpreis
ElektronikSony Angebote

Sony Vaio Duo 13 - Convertible (Tablet und Ultrabook) mit 13,3" und Topaustattung, Bestpreis

Preis:Preis:Preis:1.421€
Zum DealZum DealZum Deal
Sicher nur was für Freaks...der Preis ist sehr gut, wenngleich eben für Normaluser unverständlich. Aber 1,3kg bei dieser Austattung ist super.
Idealo ist schwer vergleichbar wegen Konfiguration, liegt jedoch bei über 1.700€.
Es ist quasi Tablet und Ultrabook in einem Gerät. Es gibt es in weiß und Carbon schwarz und es ist das Nachfolgermodell der 11" Variante.

Das Teil hat im Gegensatz zum Ativ Q auch GPS, 3G/UMTS, sogar LTE, Tastaturbeleuchtung, NFC, 8GB Ram, ...

Einziges Manko ist wohl die WLAN-Schwäche, wobei dies durch neuen Treiber angeblich behoben wurde.

Intel® CoreTM i5-4200U, 1.6GHz (oder i7-4500U, 1.8GHz + 159.99 €. Lohnt sich laut notebookcheck aber nicht)
Windows 8
33,7cm LED 1920x1080 + Kamera
256 GB SATA Flash SSD
8 GB 1600 MT/s DDR3L-SDRAM
Ohne Schutzfolie
Wireless WAN LTE/4G
Akku bis 15 Stunden
Office 365 Home Premium Trial
Kein Virenschutz

Möglich wird der Bestpreis durch die gratis Speicherverdoppelungsaktion von 128 auf 256 GB und die Eingabe des Gutscheincode "SORRYAUG13"

31 Kommentare

Verfasser

Gelesen (vor nichtmal 2 Wochen):
"Fazit: Das Sony Vaio Pro 13 SVP-132A1CM als neue Nummer Eins bei den Ultrabooks bis 13,3 Zoll besticht durch Spitzenmobilität, top Ausstattung und das farbenprächtige Touch-Display mit Triluminos-Technik."

Meinung (Sonderfarbe rot): youtube.com/wat…fwc
Zum Gerät anschauen: youtube.com/wat…_0s

Ausführlicher Test mit Bildern: notebookcheck.com/Tes…tml

Forum: forum.mobilegeeks.de/win…97/

Battery life test
Sony VAIO Duo 13 9:40
Acer Iconia W700 7:13
Samsung Series 9 (13-inch, 2012) 7:02
Sony VAIO Pro 11 6:41
MacBook Air (13-inch, 2012) 6:34 (OS X) / 4:28 (Windows)
Dell XPS 14 6:18
Sony VAIO T13 5:39
Lenovo IdeaPad Yoga 13 5:32
Dell XPS 12 5:30
Samsung Series 5 UltraTouch 5:23
ASUS Zenbook Prime UX31A Touch 5:15




Krasses Teil.

Jo... HammerTeil!

Ahhhh - diese Versuchung ...

Also ich hab das Teil
Es ist schon ein geiles Notebook, aber man darf dabei nicht die Kohle die dahinter steckt vergessen ...
1700€ dafür kriegt man schon mal nen Kleinwagen (Gebraucht)
Ich hab die i7 Variante
Aber diese Vergleiche mag ich ja selber nicht so ...
Das WLAN Problem besteht weiterhin ...
Wie gesagt, es soll irgendwann ein Update kommen, aber ich persönlich finde es für Sony ganz schön peinlich, so ein Teil überhaupt raus zu bringen.
Nachdem ich den Treiber aber deinstalliert haben und manuell wieder eingespielt habe, geht es aber ...
Auch ist der Blickwinkel stark eingeschränkt ... Das Display spiegelt schon etwas "heftig"...
Wenn man aber unmittelbar davor sitzt, ist alles OK.
Des Weiteren stimmt die angegebene Akkulaufzeit Weitem nicht!
15 Stunden niemals!
Wenn ich surfe und nebenbei was schreibe, sind es wenn es hoch kommt vielleicht 10 Stunden ... Eher weniger. Das ist für die Ausstattung des Notebooks allerdings auch nicht schlecht.
Leider lassen sich die Energiespareinstellungen auch nur rudimentär bearbeiten, so das man da selber nur wenig Einflussmöglichkeiten hat.

Ein weiteres Manko soll angeblich ein Fiepen des Netzteils sein ...
Ich persönlich habe das nur an einer Steckdose festgestellt und das dann auch nur gehört, wenn ich mein Ohr direkt daran gehalten hab ...
An allen anderen Steckdosen höre ich nichts!
Entweder bin ich taub, oder ich hab ein gutes Netzteil erwischt.

Schaut einfach selber nach Forumsbeiträge, Rezensionen etc.

Das Teil ist schon geil und es macht Spass es in den Händen zu halten ...
Ich persönlich würde es auch niemals wieder hergeben ...
Falls ihr Fragen habt, könnt ihr die gerne stellen ...


Wie sieht die Bedienung über das kleine Touchpad aus? Ist es zu klein dafür?

Und ja ich weiß, dass es ein Touchscreen besitzt...

Durruti

Ich persönlich würde es auch niemals wieder hergeben ...



Ich frage Dich einfach in 10 Jahren noch einmal

Ja, das Spiegeln des Displays ist echt krass. Draußen arbeiten fast unmöglich, selbst wenn man die Helligkeit voll aufschrubbt....

Trotzdem klar Kaufempfehlung.

Velocet

Ja, das Spiegeln des Displays ist echt krass. Draußen arbeiten fast unmöglich, selbst wenn man die Helligkeit voll aufschrubbt....Trotzdem klar Kaufempfehlung.



Dafür könnte man ja die Display-Folie für 40 Euro dazu kaufen...

Verfasser

stuermi

Dafür könnte man ja die Display-Folie für 40 Euro dazu kaufen...



Den Preis fand ich ehrlich gesagt relativ krass.
Aber Sony bietet im Bestellprozess auch eine rabattierte Hülle/Tasche an, die ich nehmen würde

Velocet

Ja, das Spiegeln des Displays ist echt krass. Draußen arbeiten fast unmöglich, selbst wenn man die Helligkeit voll aufschrubbt....Trotzdem klar Kaufempfehlung.



Weiß ich, jedoch kannste dann den Touchscreen nicht mehr richtig gebrauchen (Sachen über den Screen ziehen, Wischbewegungen).

Syfflus

Wie sieht die Bedienung über das kleine Touchpad aus? Ist es zu klein dafür?Und ja ich weiß, dass es ein Touchscreen besitzt...


Das geht erstaunlich gut...
Klar mit der rechten Maustaste drücken und gleichzeitig ziehen ist schon ein wenig schwierig, aber wie gesagt..Das Touchpad ist erstaunlich gut...
Trotzdem würde ich mir eine Maus dazu kaufen

Velocet

Ja, das Spiegeln des Displays ist echt krass. Draußen arbeiten fast unmöglich, selbst wenn man die Helligkeit voll aufschrubbt....Trotzdem klar Kaufempfehlung.



Hat man für 40€ eine Garantie dass keine Luftblasen, Fingerabdrücke oder Staubkörner mit eingeschlossen werden? oO

Velocet

Weiß ich, jedoch kannste dann den Touchscreen nicht mehr richtig gebrauchen (Sachen über den Screen ziehen, Wischbewegungen).


So schlimm ist das gar nicht, es fühlt sich anstatt glatt eher matt an.

Ich warte lieber auf das Samsung Ativ Q. Selbe Preisklasse, aber neben Windows noch Android. Und ein hoffentlich geniales Display.

Verfasser

casey11

Hat man für 40€ eine Garantie dass keine Luftblasen, Fingerabdrücke oder Staubkörner mit eingeschlossen werden? oO



JA!
Die wird nämlich direkt montiert geliefert, wenn man es im Bestellprozess auswählt

Verfasser

SpeddyH

Ich warte lieber auf das Samsung Ativ Q. Selbe Preisklasse, aber neben Windows noch Android. Und ein hoffentlich geniales Display.



Jein.
Darauf hatte ich auch gewartet.
Aber ganz ehrlich. Über 1500€ und dann kannst du es nicht unterwegs benutzen (wird keine 3G Variante geben), nicht abends benutzen (es wird keine Tastaturbeleuchtung haben, die in der Preisklasse usus ist), wird kein GPS, kein NFC und nur 4GB RAM haben (was bei der viel zu hohen Auflösung wohl immer zu Rucklern führt). Die Auflösung wird auch überall bemängelt...bringt nur Kompatibilitätsprobleme aktuell und aufgrund des kleinen Display kaum noch Vorteile...wenngleich es natürlich lockt).

Ganz ehrlich...das Ativ Q ist vom Konzept (Klappmechanismus und Android) ein Traum, aber dem Sony Vaio Duo dann doch unterlegen, wenn man auf Kopf statt Herz hört.

Hat einer einen direkten Vergleich zum Dell XPS 12?

Hatte das Vaio Duo noch nicht in der Hand. Aber die Base Unit scheint nicht sehr verwindungssteif zu sein, was beim Tippen auf dem Schoß blöd wäre.

Das XPS hingegen ist bombastisch was die Stabilität betrifft.

Hat einer einen Vergleich zwischen den beiden?

Verdammt, der Deal führt mich echt in Versuchung.

Eigentlich wollte ich ja auf das Ativ Q warten. Mit der Hoffnung dass auch eine 8 GB Version veröffentlicht wird.

Beim Sony Vaio Duo sind halt meine Bedenken:
- nur kleines Touchpad und kein Trackpoint
- WLAN-Problematik
- fiependes Netzteil

Die Displayfolie wäre vielleicht ein Versuch wert - habe etwas bedenken wie gut sich das mit dem Digitalizer verträgt.

Die geringere Auflösung sehe ich nicht als Nachteil, konstant in der Auflösung des ATIV Q zu arbeiten wäre überhaupt nicht möglich, da die meisten Windows Programme darauf nicht optimiert sind.
Android ist beim Ativ Q auch nur eine Virtualisierung. Ich hoffe das ATIV Q Android wird schnell auch für andere Windows PCs geleaked

Beziehen sich die WLAN Probleme eigentlich sowohl auf das LTE/4G als auch 3G Module?

Und wie sieht es mit dem Bildschirmwinkel aus?
Dieser lässt sich ja nicht frei anpassen.

Kann das z.B. in der Uni problematisch seien, wo die Tische selber gerne mal eine Neigung besitzen?

Wlan ist Wlan und hat nichts mit 4g/3g zu tun ...
Bildschirmwinkel kann in der Uni blöd sein, da der Monitor leider nur in einer Position arretiert ...
Man kann natürlich nen Buch etc. drunter legen, um dies auszugleichen ...

ich finde die Base Unit eigentlich eher ziemlich verwindungssteif, heute mal im Saturn ein paar Minuten getestet, das Pro 13 dagegen... wow. Da ist mein Z ja noch steif dagegen.
Ich bin auch sehr versucht, das Duo 13 jetzt schon zu kaufen aber solange in Europa nicht die i7-4650 mit HD5000 angeboten wird und die Stylus Probleme in Verbindung mit Photoshop nicht aufgehoben sind, werde ich wohl noch warten...

Hab mir den heut mal im Saturn angeschaut:

Die Base Unit ist tatsächlich echt stabil.
Auch der Klappmechanismus funktioniert gut. Man kann das Gerät auch im Notebook zustand transportieren.
Gewicht geht in Ordnung. Tabletmodus auch in der Hand möglich.

ABER: Die Tastatur ist eine einzige Katastrophe. Druckpunkt ist nicht vorhanden. Tippgefühl nicht definierbar.
Schade drum.

Leider abgelaufen und Gutschein nicht mehr gültig...

An sich geil, aber leider hat Sony die Prozessoren genommen mit HD4400. WARUM??? In so einer Bombe so einen Flaschenhals, toll! Hatte das Teil für ein paar Tage zu Hause, aus o.g. Grund ging es aber zurück. Vor einem knappen Jahr hatte ich auch das Vaio Duo 11 (praktisch der Vorgänger, aber das Prinzip ist gleich) testweise da, das war leider ein Totalausfall. Die meisten Schwachstellen wurden mit dem Vaio Duo 13 dann gefixt, das Gerät ist deshalb wirklich geil! Wenn bloß die Grafikeinheit nicht wäre... (und der Ram ist Singlechannel iirc, auch bei 8GB wird ein Modul verbaut und nicht 2 4er).
Bei mir ist es unter dem Strich das neue Macbook Air geworden, das GOTTSEIDANK mit HD5000 daher kommt und mit einer unfassbar genialen SSD ausgestattet ist.

Verfasser

atx

An sich geil, aber leider hat Sony die Prozessoren genommen mit HD4400. WARUM???



Gute Frage. Hat mich auch gewundert.

atx

In so einer Bombe so einen Flaschenhals, toll!



Inwiefern Flaschenhals? Bei normalen Anwendungen werden nichtmal 0,5% der Nutzer einen Unterschied merken.
Maximal beim Spielen oder ansteuern mehrerer externer Geräte.

atx

Bei mir ist es unter dem Strich das neue Macbook Air geworden, das GOTTSEIDANK mit HD5000 daher kommt und mit einer unfassbar genialen SSD ausgestattet ist.



Dann viel Erfolg. Nach dem Ärger, den ich bereits mit Apple hatte.
Mal ganz von anderen Nachteilen des MBA abgesehen... wenn es dich glücklich macht. Why not?

atx

An sich geil, aber leider hat Sony die Prozessoren genommen mit HD4400. WARUM???

atx

In so einer Bombe so einen Flaschenhals, toll!

atx

Bei mir ist es unter dem Strich das neue Macbook Air geworden, das GOTTSEIDANK mit HD5000 daher kommt und mit einer unfassbar genialen SSD ausgestattet ist.



Hallo Franky. Ich weiß nicht genau, wie du darauf kommst, dass "nichtmal 0,5% der Nutzer" einen Unterschied zwischen HD4400 und HD5000, zwischen 8gb single channel und 8gb dual channel RAM, zwischen einer SSD mit ca 400 MB/s read + write und einer SSD mit ca. 700 MB / s read + write bemerken.
Ich denke, es gibt definierte Zielgruppen für ultramobile Notebooks / Convertibles: Die einen brauchen so ein Gerät beruflich (so wie ich), da sie viel unterwegs sind und trotzdem potente Hardware benötigen. Ließ ich beispielsweise mehrere VMs laufen, zwang ich mein Vaio Duo 13 sehr schnell in die Knie, was vor allem dem RAM geschuldet sein dürfte. Selbst im Vaio Duo 11 war, wenn ich mich richtig erinnere, dual channel RAM verbaut. Andere wollen vielleicht tatsächlich ein bisschen Spielen, und sei es nur Diablo3 o.ä. - dort bremst die HD4400 ungemein, gerade verglichen mit der HD5000 oder sogar Iris Pro. Wer einfach nur ein bisschen im Internet surfen möchte, der braucht ja kein Ultrabook für 1500€. Da tut es wohl auch ein Tablet oder ein Netbook.

Welche "anderen Nachteile" meinst du? Das Macbook Air ist günstiger (mein Vaio Duo 13 hat damals 1540€ gekostet, das Macbook Air mit spürbar besserer Hardware unter 1200€). Was ich gelten lasse, ist der Digitizer. Der war schon cool, da ist was dran.

Das einzige, was mich eine Zeit lang abgehalten hat, mein Vaio Duo 13 gegen ein Macbook Air auszutauschen, waren 2 Faktoren: Tabletmodus und Bildschirmauflösung. Mein Macbook Air habe ich jetzt seit ein paar Wochen, es ist mein erstes Mac OS Gerät. Ich war vorher absoluter Windows 8 Fan, da ich seit Release mit Touch-Oberflächen arbeite und Windows 8 darauf für genial halte. Ich muss mittlerweile eingestehen, dass die Bedienung von Mac OS über ein stinknormales TouchPAD (!) meiner Meinung nach deutlich intuitiver und effektiver erfolgt, als bei Windows 8 über einen Touchscreen. Das hätte ich vor einigen Monaten NIEMALS gedacht - so kann man sich täuschen.
Die Bildschirmauflösung beim Air ist tatsächlich nicht überragend. Trotzdem ist der Bildschirm wirklich gut und deutlich besser, als es die Auflösung vermuten lässt. Der Punkt geht trotzdem ans Vaio Duo 13.
In allen anderen Faktoren jedoch ärgere ich mich, dass ich nicht viel länger (letztes Jahr statt Vaio Duo 11) ein Macbook-Nutzer bin.

Okay, also was solls: Der Deal ist preislich super und ich finde weiterhin, dass das Vaio Duo 13 ein tolles Gerät ist! Aber man sollte sich einfach bewusst sein, dass sich die technische Spezifikation besser liest als die tatsächliche Leistung des Gerätes ist. Die Grafikeinheit bremst stark, der single channel RAM und die SSD nochmal genauso. Wenn es um Leistung geht, dann entweder das ENHANCED-Modell aus Amerika kaufen, oder auf ein anderes Gerät schauen. Wie gesagt, mein Macbook Air ist in jeder Hinsicht performanter als es das Duo 13 war - und dabei ist Air doch das schwächere Notebook von Apple. Ein Pro hatte ich noch nicht, aber das muss wirklich heftig sein;-) Wobei wir dann ja schon wieder in einer anderen Gerätekategorie sind...

/Edit: Nochmal ein kurzer Edit: Natürlich ist mir bewusst, dass das Macbook Air kein Convertible ist und Sony mit dem Vaio Duo 13 vermutlich aktuell das beste Gerät dieser Kategorie stellt! Ich selbst war schon lange daran interessiert und habe daher auch Vaio Duo 11 sowie Vaio Duo 13 gekauft. Mittlerweile musste ich jedoch feststellen, dass es erstaunlich wenige Anwendungsfälle gibt, in denen man diese Funktion wirklich nutzt bzw. sie Sinn macht. Wäre die Hardware besser, dann wäre ich wohl trotzdem beim Vaio Duo 13 geblieben! Mittlerweile - das muss ich so einfach sagen - bin ich froh, dass sie so schlecht war. Ich nutze mein Macbook Air bzw Mac OS jetzt zwar erst seit wenigen Wochen, war aber noch nie so zufrieden mit einem Notebook oder einem Betriebssystem. Und das sage ich als großer Windows 8 Fan, der das System seit Monaten vor allen Kollegen mit Haut und Haaren verteidigt.


ist die Aktion schon wieder vorbei?

Verfasser

Wegen der Drosselung hat sich ein Intel Core i7-4500U im Sony VAIO Duo 13 als vollkommen sinnlos erwiesen, greifen Sie in jedem Fall zum Core i5-4200U Prozessor. Der Mehrwert des 160 Euro teureren Modells ist nicht spürbar.

notebookinfo.de/tes…25/

Verfasser

jetzt über 300€ teurer

harry32

ist die Aktion schon wieder vorbei?



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text