278°
Sony VAIO Pro 13 Ultrabook SVP1321C736B.G4.A I5-4200U 8GB-Ram Full HD Touch 759.05€ Sony Outlet

Sony VAIO Pro 13 Ultrabook SVP1321C736B.G4.A I5-4200U 8GB-Ram Full HD Touch 759.05€ Sony Outlet

ElektronikSony Angebote

Sony VAIO Pro 13 Ultrabook SVP1321C736B.G4.A I5-4200U 8GB-Ram Full HD Touch 759.05€ Sony Outlet

Preis:Preis:Preis:759,05€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Sony Outlet gibt es das Sony VAIO Pro 13 Ultrabook SVP1321C736B.G4.A für 799€. Über Qipu kann man noch 2% mitnehmen 15,98€, macht effektiv 783,02€.

Wenn man sich die Konfiguration ansieht, fangen vergleichbare Produkte bei ähnlichen Preisen an, hier gibt es dafür 8 statt 4 GB Ram und der Akku wird mit einer Laufzeit von 18 Stunden angegeben. Ob der Preis wirklich gut ist müsst wie immer ihr entscheiden.

Keine Angst vorm Outlet vom Sony, erfahrungsgemäß handelt es sich um Neuware oder neuwertige Rückläufer die abverkauft werden sollen. 2 Jahre Garantie gibt es dazu.



Update Durch den Gutscheincode GENDAFFA514 (nur heute gültig) lassen sich zusätzlich 5% sparen, neuer Dealpreis 759,05€

Qipu wären jetzt 12,30€ (2% vom Nettowarenwert), damit wäre man effektiv bei 746,75€





Hier die Daten:

Das Gewicht ist nicht angegeben, liegt aber so um die 1000gramm plus minus 100gramm, es ist leichter als das Macbook Air

Prozessor: Intel® CoreTM i5-4200U 1,6 GHz
Betriebssystem: Windows 8
Sprache und Tastatur: Deutsch (QWERTZ)
Tastatur Stil: Backlight-Tastatur
Festplatte: 128 GB PCIe Flash SSD
Speicher: 8 GB 1600 MT/s DDR3L-SDRAM
Bildschirm: 33,7 cm LED, 1920x1080
Touch-Screen: Touch-Screen
Schutzfolie: Ohne Schutzfolie
Grafik: Intel® HD Graphics 4400
Drahtlos LAN: Drahtlos LAN (IEEE 802.11abgn)
Bluetooth®: Bluetooth® 4.0
Sicherheitsfunktionen: Ohne Sicherheitsfunktionen
USB-Anschlüsse: 2x USB 3.0
Farbe: Schwarz (Carbon Black)
Akku: Akku bis 18 Stunden
HDMI(TM) Ausgang: HDMI(TM) Ausgang
Adobe® Creation: Ohne Adobe Creation
Adobe® Lightroom®: Ohne Adobe Lightroom 4
McAfee Security Software: Kein Virenschutz
Netzteil: 1 Netzteil
Garantie: 2 Jahre Garantie

Beliebteste Kommentare

Ich habs auch in etwas anderer Konfiguration seit ca 7 Monaten und bin immernoch zufrieden.

Man muss ich halt im klaren sein was man hier kauft: Das leichteste in Deutschland erhältliche 13'' Notebook was nochmal beinahe 500g weniger wiegt als ein 13'' MacBook Air!

Außerdem lohnt es zu erwähnen, dass Ubuntu (13.10 bei mir) absolut perfekt funktioniert. Selbst Audio, WLAN, Tastaturbeleuchtung und GPU bescheunigte Videos funktionierten auf anhib ohne manuelle Treiberinstallation.

Ich wollte kurz was zu den genannten Krititpunkten sagen:


Es sind viele Programme von Sony vorinstalliert die sich zB um die Treiber-Updates automatisch kümmern. Der Name "Bloatware" finde ich trifft eher auf Werbung/Programme mit Trialzeit/Virenscanner zu. Ich habs eh mit Ubuntu/Win7 neu eingerichtet.


Evtl gewöhnungssache. Ich programmiere seit monaten auf dem Laptop und habe noch nie eine Maus angeschlossen. Selbst GUI-Programmierung (viele Icons sehr genau plazieren) funktioniert ganz gut.

Die Ursache dafür ist ganz einfach: Am erseten Tag läd/entpackt/konfiguriert der Laptop unter Win8 parallel zum benutzen alle möglichen Windows Updates. Dh der Prozessor ist in den ersten Tagen rund um die Uhr ca 40% ausgelastet. Das hat aber überhaupt nichts mit Sony oder diesem Gerät zu tun und ist zB beim Ultrabook Lenovo Yoga BusinessLine genau so.
Unter Ubuntu läuft der Lüfter idR überhaupt nicht dh der Laptop ist komplett passiv gekühlt und damit unhörbar im Office-Betrieb.

Rausgefallen?! Das wäre natürlich schlimm.
Was auf jeden Fall stimmt: Da das Ultrabook unglaublich dünn und durch leichtes Caron auch etewas flexibel ist, kann man mit Druck im geschlossenen Zustand das Display auf die Tastatur biegen. Hierbei entstehen leichte Abdrücke (Fettfinger :D) auf dem Display die man vermeidet wenn man vorm Schließen das mitgelieferte Tuch twischen Tastatur und Display legt.

Das ist sicher wieder ne Frage der Sitzhaltung. Ich (1,85) sitz gerad im Sessel und da sehe ich die LEDs nicht wenn der Sony aufm Schoß liegt. Bei etwas anderem winkel kann man sie aber bestimmt sehen. Da der Lichtsensor auch unter Ubuntu funktioniert sind LEDs bei genügend Licht in der Nähe aber eh aus.

Achja: WLAN Probleme hatte ich weder unter Win7, Win8 oder Ubuntu 13.10

36 Kommentare

...

Gibt es denn keinen Gutschein?



Mir ist keiner bekannt, wer einen kennt bitte melden

Gutschein gefunden 5% GENDAFFA514

Ein SVP1321 habe ich mal besessen und aus folgenden Gründen nach zwei Tagen zurückgeschickt:
- reichlich Bloatware
- schlecht reagierendes Touchpad
- lauter Lüfter
- Display ist beim Aufklappen auf der Tastatur liegengeblieben
- ungehinderter Blick auf die Beleuchtungs-LEDs der oberen Tastenreihen



danke


WTF!? oO

Kann man die Ssd selbst aufrüsten, ohne Garantieverlust?



Unfähiger User halt sorry.

Hab die i3 version ohne touchscreen. Ist sehr geil.
-Akku hält 5-6h beim Lesen, schreiben, surfen.
-Lüfter dreht fast nie und wenn dann sehr leise (alle updates machen und auf "leise" profil im vaio control stellen).
-Touchpad funktioniert perfekt wenn man sich auskennt wie (inkl. 100e einstellmöglichkeiten)
-Bloatware ist weniger als andere Hersteller und lässt sich leicht deinstallieren.

Das genialste ist das geringe Gewicht. Da hält kein Alu Notebook mit.

Vorsicht ... ich habe so ein Teil und kann euch nur abraten: Die Pro´s haben massive WLAN-Probleme und der Akku ist fest verbaut.

community.sony.de/t5/…516

Außerhalb vom Zimmer wo der WLAN-Router steht kann man praktisch nicht arbeiten wenn man Netzwerk braucht.

Die WLAN Probleme sind doch längst Geschichte. Einfach die neusten Treiber laden.



Es soll ein Konstruktionsfehler bei der Antenne sein, wo ein Treiber nicht so dolle viel ausrichten kann. Ich habe schon alle Treiber durch, inkl. dem Aktuellsten. Hast DU SELBST es ausprobiert, oder woher beziehst Du dein Wissen?

ich ringe mit mir. waere das kein glare display haette ich mir das teil schon gekauft.

! Beim Outlet sind idR der WLAN Router und der VGA Adapter nicht enthalten.
Hatte vor 2 Wochen genau einen solchen im Outlet bestellt
Diese Komponenten sind in Deutschland nur noch sehr schwer zu erhalten. Zusammen für ca 200€.
Außerdem hat Sony die Produktion von Vaio Notebooks eingestellt. Sind also echte Auslaufmodelle.
SSD kann man nicht so einfach nachrüstbar, da das ganze Gehäuse zerlegt werden müsste. Falls SSD bereits vorhanden, dann handelt es sich um eine fest verbaute PCI-E SSD.



Sicher?
Ziemlich Easy da ran zu kommen, die Frage ist ob man ersatzt dafür findet.

Pro13_intern_110.jpg

Kann man auch gleich nen MBA mit besserer GPU, längerer Akkulaufzeit und ohne Lüfter und wlan Problemen kaufen. Cold



Wer gewisse Ansprüche an die Gehäusequalität und ein gutes Touchpad hat, sollte das Notebook meiden.

hm...hab mir das Acer Aspire V5 irgendwas vor nem Monat für 450 geholt...mit Intel i5, 15.6 Zoll!!!, Touch 8GB Ram...lediglich das Display (1366x768) und das kein Sony draufsteht unterscheidet sich...hm

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text