ABGELAUFEN
Sony Xperia Z2 Schwarz Vodafone für 100,90€ bei Vorkasse sonst 112,85€
15 Kommentare

ausverkauft, schade

wieviele waren auf lager ? 1 ?

Warum schade? Gibt doch eh Storno.

Was ist DAS denn für ein Preis gewesen??

Entweder ich kann nicht lesen oder ich checke die Tragweite des Deals noch nicht ganz :O

Und? Hat einer schon einen Storno bekommen?

Rage666

Und? Hat einer schon einen Storno bekommen?


Nein noch nichts.

am besten gefällt mir der folgende satz aus der bestellbestätigung:

"Wir nehmen Ihre Bestellung an. Mit dieser Mail ist der Kaufvertrag zustande gekommen"

da haben sie wohl kräftig ins klo gegrieffen xD

Preis ist jetzt korrigiert, Kaufvertrag durch Mail zustandegekommen, kann noch was passieren oder geht das wohl durch????

Leider doch noch ein Storno trotz der gar nicht schlechten Aussichten zuvor. Folgende e-Mail habe ich erhalten:

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Mail von heute.

Ihr Ansinnen auf Übereignung des Sony Xperia Z2 zum Preis vom 100,90 EUR wird zurückgewiesen.

Bei dem Einstellen des fraglichen Artikels hat sich der zuständige Mitarbeiter leider vertippt. Insofern liegt nach Auskunft unseres Rechtsanwalts ein Irrtum der Erklärungshandlung (§ 119 I 2.Fall) oder ein Irrtum über den Erklärungsinhalt (§ 199 I 1.Fall) vor, die jeweils beachtlich im Sinne des § 119 BGB seien.

Dass ein Irrtum vorlag war auch nach außen erkennbar, da das Gerät nahezu 90% unter dem regulären Verkaufspreis kurzfristig eingestellt war.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten sehr und hoffen die Angelegenheit geklärt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dass ein Irrtum vorlag war auch nach außen erkennbar, da das Gerät nahezu 90% unter dem regulären Verkaufspreis kurzfristig eingestellt war.


Mit Zahlen scheinen die es nicht so zu haben.

Bei diesem Wert hab ich auch schmunzeln müssen. Klingt rechtlich gesehen vielleicht günstiger für die?!

Aha. Das Ding kostet also 1000€.

Mobilebomber auf die Liste unseriöser Anbieter gesetzt [x]

Eine Anfechtung muss jedoch „unverzüglich“ und ohne „schuldhaftes Zögern“ erfolgen. Hier kommt dann das Juristendeutsch zum Tragen: Was nämlich unter „unverzüglich“ zu verstehen ist, kommt auf den Einzelfall an und kann nicht generell gesagt werden. Ein Anfechtung drei Wochen nach Vertragsschluss dürfte aber nicht mehr unverzüglich sein – entschieden wird das aber jedes Mal in einem eigenen Verfahren.

Angenommen der Händler ist mit seiner Vertragsanfechtung erfolgreich, trifft ihn trotzdem eine Schadensersatzpflicht. Es wird davon ausgegangen, dass Ihr auf den Vertrag vertraut habt. Der Händler hat Euer Vertrauen zerstört und muss dafür gerade stehen. Juristisch nennt sich das „Vertrauensschaden“. Müsst Ihr also das Produkt bei einem anderen Händler zum teureren Preis kaufen, haftet der Anfechtende Händler für die Differenz zum falsch ausgezeichneten Preis

quelle: mydealz.de/118…rn/

Ist ein Irrtum. Spart Euch den Stress...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text