447°
Sophos Home (engl.) - Antivirenlösung für bis zu 10 User gratis

Sophos Home (engl.) - Antivirenlösung für bis zu 10 User gratis

Freebies

Sophos Home (engl.) - Antivirenlösung für bis zu 10 User gratis

Gratis-Antivirenprogramme gibt es ja so einige. Leider zeichnen diese sich durch langsame Updates, eingeschränkten Funktionsumfang, Reklame oder einer Komibation dieser aus. Sophos kennt man eher aus dem Business-Umfeld, da es Lösungen für Heimnutzer bisher nicht gab.
Seit kurzem bietet Sophos sein Antivirenprogramm für den privaten Gebrauch gratis an, soweit bekannt soll das ohne Einschränkungen so bleiben.
Zur Nutzung muß man einen kostenlosen Account einrichten, aus welchem man heraus dann die Lizenzen und Geräte verwalten kann. Die Cloud-Verwaltung für lau ist hierbei ein echtes Novum. Man sieht an zentraler Stelle den Update-Stand der einzelnen Rechner und ausgelöste Alarme, man muß also nicht mehr jeden Rechner einzeln im Auge behalten. Das gibts nichtmal bei jedem Bezahlprogramm! Die Gerätenamen im DashBoard sind die Computernamen, diese sollte man vor der Installation sinnvoll umbenennen, da man sonst u.U. nicht mehr weiß welchen PC welcher ist. Umbenennen lassen sich die Computerobjekte im Dashboard nämlich nicht.
Der Client ist glücklicherweise sehr schlank gehalten, keine Featuritis. Man kann die Updates anstoßen, nach Viren scannen und Ausnahmelisten verwalten, fertig. Und reicht normalerweise auch aus. Zusätzlich zur normalen AV-Lösung ist auch eine Erweiterung dabei, um die Installation oder Ausführung "unerwünschter Programme" (Scareware u. dgl.) zu verhindern. Momentane Einschränkung: den Client gibts nur in Englisch, ob an einer Übersetzung gearbeitet wird, ist mir nicht bekannt. Unterstützt werden Windows-Betriebssysteme ab 7 aufwärts und MacOS ab 10.8. und es läuft offiziell noch als Beta!
Wer bisher mit den kostenlosen Versionen von AntiVir, Avast oder dgl. rumhantiert hat, der sollte mal einen Blick riskieren.

47 Kommentare
Avatar

GelöschterUser357117

Das Programm ist noch Beta.


Ich habe von den Antivirenprogramm-Hersteller noch nie was gehört.Aber Wikipedia bildet ja.

Sehr geil

Das es mal eine Beta war hatte ich auch gelesen. Allerdings finde ich auf der Homepage keinen Hinweis (mehr) und der Windows-Client hat Version 1.0.2.

Avatar

GelöschterUser357117



Klick mal


Zweite Zeile bei Sophos Home lesen.

Alles klar, das hatte ich überlesen/übersehen. Aber trotzdem besser, als was man sonst so gratis bekommt.

Avatar

GelöschterUser357117



Das stimmt.Keine nervige Werbung ala Avast oder Antivir.Auch wenn man es bei Ersteren deaktivieren kann.

Ich habe mal oben noch das mit der Beta ergänzt.

Avatar

GelöschterUser357117



Am Besten in die Überschrift mit Angabe Englisch

Gefällt mir werde es mal ausprobieren

Sophos ist absolut Top! Kann es über Studium nutzen, bin vollends zufrieden!

Kann Sophos uneingeschränkt empfehlen. Administriere weltweit hunderte Rechner damit und Privat nutze ich diesen auch. Auch das Sophos UTM ist Spitze, klasse Lösung und absolut kostenlos. Mit meinem Acc werde ich mir die 10 Lizenzen auch noch sichern, top!

wie siehts den bei solchen cloud Diensten mit dem Datenschutz aus , die habe ja dann vollen zugriff auf meine Kiste , oder liege ich da falsch

Ist definitiv einen Versuch wert.
Auch kostenfrei erhältlich ist die neue XG Firewall als Home Edition. Wer nich nen Rechner übrig (oder ne VM) hat, kann sich die ISO ebenfalls dort holen. Wer fragen hat kann sich gerne per PN an mich wenden, kenne mich aus berufl. Gründen damit aus (Sales Consultant).

Ist Sophos besser als Avast Internet Security?



IMHO kein voller Zugriff, es wird ja nur der Status des Clients abgefragt.

ach ok, dachte es wird alles in die cloud gepumpt



Kommt halt aus der professionellen Ecke.

Kann das 'normale' Sophos auf jeden Fall auch erwähnen. Wenn man weiß, wonach man googeln muss, dann findet man auch die Logindaten für Sophos (bzw. die Updates) einer größeren deutschen Universität.. ist auch schon ewig online, scheint also niemanden so wirklich zu interessieren.


Kann mir aber auch vorstellen, dass das hier keinen Deut schlechter ist.

Definitiv.

Nutze seit Jahren nichts anderes (Home Use Programm): schnelle und schlanke Updates, gutes Management und nicht sehr ressourcenhungrig.

Gibt kein besseres, als Hochschulangehöriger seit 15 Jahren nichts anderes benutzt. Die haben das immer kostenlos für Ihre User, nur zur Info für die die noch nichts davon gehört haben

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text