Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio für 24,99 EUR @ zackzack.de
219°Abgelaufen

Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio für 24,99 EUR @ zackzack.de

48
eingestellt am 13. Mai 2014heiß seit 13. Mai 2014
Preise variieren bei Amazon zwischen 45 bis 35 EUR, also kann man hier noch gute zehn Euro sparen. (UVP angegeben mit 49,99 EUR)

Das ideale Audio-Upgrade für Media Center-PCs. Mit der Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio klingen MP3-Musik und Filme fast noch besser als im Studio. Preisgekrönte X-Fi-Technologien machen es möglich: Der X-Fi Crystalizer gibt digitalen Audioinhalten ihre ursprüngliche Brillanz und Details zurück, die z.B. bei der MP3- oder DIVX-Komprimierung verloren gegangen sind, und X-Fi CMSS-3D erzeugt aus Stereomusik und Film-Soundtracks verblüffend räumliche Klangkulissen.

Beste Kommentare

Ich habe jahrelang auf Soundblaster Soundkarten von Creative geschwört, was sich aber durch deren unmögliche Treiberpolitik geändert hat. Nachdem ich von XP auf Win7 geschwenkt habe, konnte ich meine Sondblaster Audigy nicht mehr weiterbenutzen weil Creativ der Meinung war für diese gute Karte keine weiteren Treiber zu entwickeln obwohl technisch möglich - In der der Comunity wo man Treiber weiter entwickelte wurde dieses kurzerhand unterbunden:

golem.de/080…tml

Man sollte also gezwungen werden eine neue Karte zu kaufen - das habe ich auch, allerdings eine Asus Xonar von der Konkurrenz. Von Creative kommt mir keine Karte mehr ins Haus, obwohl diese Anfang 2000 das nonplusultra waren, mit so einer Politik kann man seine Kunden auch vergraulen.

schlechteste Treiber ever!

48 Kommentare

schlechteste Treiber ever!

joo, und alt ist das ding.

Verfasser

Mag beides sein, manche setzen allerdings lieber auf richtige Soundkarten als auf OnBoard-Lösungen

Seh ich das richtig? Das ist noch die alte PCI Variante?

Elektroschrott!

Und UVP interessiert hier niemanden.

Kann das Teil 5.1 über optisch ausgeben?
Hab mir nämlich ne Soundkarte geholt die das nicht kann...

Brucechris

schlechteste Treiber ever!



Die aktuellen Treiber für die X-Fi sind echt eine Schande für Creative. Windows 8.1 sagt mir auch, dass aktuellere Treiber als die installierten zur Verfügung stehen, Creative Auto-Update meint aber, dass die neuesten drauf sind. Krank.
Gut, dass es die alternativen Treiberpakete gibt...
hardwareheaven.com/pax…rs/

Ich habe jahrelang auf Soundblaster Soundkarten von Creative geschwört, was sich aber durch deren unmögliche Treiberpolitik geändert hat. Nachdem ich von XP auf Win7 geschwenkt habe, konnte ich meine Sondblaster Audigy nicht mehr weiterbenutzen weil Creativ der Meinung war für diese gute Karte keine weiteren Treiber zu entwickeln obwohl technisch möglich - In der der Comunity wo man Treiber weiter entwickelte wurde dieses kurzerhand unterbunden:

golem.de/080…tml

Man sollte also gezwungen werden eine neue Karte zu kaufen - das habe ich auch, allerdings eine Asus Xonar von der Konkurrenz. Von Creative kommt mir keine Karte mehr ins Haus, obwohl diese Anfang 2000 das nonplusultra waren, mit so einer Politik kann man seine Kunden auch vergraulen.

Wer Creative kauft schiesst sich ne Kugel selbst in den Fuss
Weg von dieser Firma ... Software ist eine Katastrophe.

Aufjedenfall! Ich habe und hatte nur Probleme seit über 7 Jahren mit Creative. (Audigy 2 ZS)

Avatar

GelöschterUser118397

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?



Wer braucht das, wenn man nur Boxen oder Headset anschließt?
Avatar

GelöschterUser713

Hätte mir besser mal die hier geordert:
hukd.mydealz.de/dea…319

Vorbei ist vorbei

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?


Ich hätte noch diese hier rumliegen 416FK1NF6YL.jpg
Mit dem sollte das kein problem sein.
Würd ich günstig abgeben.
Einfach bei mir melden

Preis mag hot sein,
allerdings würde ich die Karte nur noch in einen RetroPc einbauen aber keinesfalls in einen aktuellen ....

Hab meine X-Fi (Modell Xtreme Music) damals teuer Neu gekauft und habe diese Karte nun immer noch im aktuellen ZockerPC (Win 8.1.1) und Treiber funktionieren 1a. Auch wenn se alt ist, ist se immer noch besser wie heutige Onboard Realtek Soundlösungen ...

Avatar

GelöschterUser118397

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?



Genau, "nur Boxen". Wer das will? Im Grunde jeder, der auf Wiedergabequalität aus seinen Lautsprechern Wert legt. Vielleicht machst Du Dich mal schlau! (_;)

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?


Wer nutzt heutzutage noch Toslink? Für HiDef-Ton nicht nutzbar, dementsprechend obsolet!

Jeder, der

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?



Jeder, der digitalen Hochgenuss will, schaut nicht nach einer Creative-Karte....

Man beachte die Signatur von Robert McClelland (Der Macher der PAX-Treiber):

"XTREME AUDIO IS CRAP!" "There no support for it. It's crapist card on face of the earth it should be throw into the sun"

Ich selbst bin mit meiner X-Fi Titanium PCIe und den PAX Treibern seit Jahren sehr zufrieden. Da liegen Welten zwischen der X-Fi und meinem Onboard-Sound (VIA VT2021 7.1) vor allem wenn man Kopfhörer benutzt.

Treiber sind wirklich der allerletzte Müll. Meine X-Fi wurde unter Win7 plötzlich nicht mehr erkannt - Kartenausbau, Treiber-Neuinstallation halfen nichts. Auch kann man mit einigen Treibern von Creative nicht den Ton aufnehmen oder weiterleiten, den man hört. So ein Schrott!

Also Asus Xonar? oO

war es nicht so, dass die Xtreme Audio nichtmal den X-Fi Chip hatte und bloß unter dessen Namen verkauft wurde?

--> beste Alternative: Asus Xonar DGX für ca 30€
(hat sogar nen Kopfhörerverstärker)

futureintray

Preis mag hot sein,allerdings würde ich die Karte nur noch in einen RetroPc einbauen aber keinesfalls in einen aktuellen ....

begründung ? Hab selbst noch ne pci soundkarte verbaut.. Warum ? Weil die pci-e slots durch monströse silent lüfter verdeckt sind
Avatar

GelöschterUser118397

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?



Sorry, aber jemand, der nicht mal weiß, was Toslink überhaupt ist bzw. wozu es gut ist, der sollte sich mit Ratschlägen diesbezüglich doch eher zurückhalten! (_;)
Avatar

GelöschterUser713

Zumal die verwendete Hardware auf Karten (Audio-Wandler, usw. ) ja nichts mit dem mangelhaften Treibersupport an sich zu tun hat.

Sportgummi

Sorry, aber jemand, der nicht mal weiß, was Toslink überhaupt ist bzw. wozu es gut ist, der sollte sich mit Ratschlägen diesbezüglich doch eher zurückhalten! (_;)



Mir war nicht bewußt, dass wir über die Bedeutung von Toslink sprechen. Aber wenn du meinst, dass ich das Lichleiter-Übertragungssystem nicht kenne, viel Spaß mit deiner Arroganz.
Avatar

GelöschterUser118397

Schlicki

Mir war nicht bewußt, dass wir über die Bedeutung von Toslink sprechen. Aber wenn du meinst, dass ich das Lichleiter-Übertragungssystem nicht kenne, viel Spaß mit deiner Arroganz.



Ich kann nichts für Deine Inkompetenz in Sachen PC-Audio. Wenn Wissen für Dich Arroganz darstellt, dann soll es so sein. (_;)
Avatar

GelöschterUser118397

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?



Ach Gott, jetzt geht es mit Zweitaccounts los... X) Junge Junge, werd mal erwachsen!

Schlicki

Mir war nicht bewußt, dass wir über die Bedeutung von Toslink sprechen. Aber wenn du meinst, dass ich das Lichleiter-Übertragungssystem nicht kenne, viel Spaß mit deiner Arroganz.



Dann laber nicht geschwollen rum sondern klär auf.

Große Reden über Toslink schwingen und nicht sagen, was daran jetzt so sagenhaft wichtig ist; gerade an einer 30-Euro-Soundkarte...

futureintray

Preis mag hot sein,allerdings würde ich die Karte nur noch in einen RetroPc einbauen aber keinesfalls in einen aktuellen ....



hmm,
hoffentlich ecke ich damit jetzt nicht an,
aber wenn ich ein großes bild will,
dann ist das doch meist der fernsehr oder ein beamer,
und die sind ohnehin über einen receiver per hdmi angeschlossen.
--> sound über hdmi

einziger zweck einer solchen soundkarte wäre es hochwertige kopfhörer anzuschliesen,
aber die meisten haben ja dann doch irgendwelche <= 60 Euro Kopfhörer dran.
für alles andere reicht auch der onboardsound.

Die Treiber für die X-Fi Recon 3D z.B. sind 1A, die Treiber für die Audigy dagegen großer Mist.

Sportgummi

Ohne Toslink? Wer will so einen Schrott!?



Ich benutze ein Astro A50 über Toslink mit Dolby Digital Live - denke nicht, dass da irgendeine andere Audiovariante ne Schnitte gegen hat.
1 sauberes Opt.Kabel vs 7 Kabel...
Avatar

GelöschterUser118397

Vash

Ich benutze ein Astro A50 über Toslink mit Dolby Digital Live - denke nicht, dass da irgendeine andere Audiovariante ne Schnitte gegen hat.1 sauberes Opt.Kabel vs 7 Kabel...



Sag das nicht mir, ich weiß um die Vorzüge von Toslink Bescheid! X)

wie will man denn bei toslink an audioqualität verlieren?
ist doch komplett digital, unkomprimiert, nahezu endlose bandbreite, keine elektromagnetische beeinträchtigung von außen uuuund die beiden geräte sind nicht auf masse miteinander verbunden....
...wenns was besseres gibt dann will ichs sehn!

ich kann auch jedem nur an herz legen, der musik hört, nicht den onboard sound zu benutzen. die meisten mainboards/laptops haben gott sei dank inzwischen optische/digitale ausgänge für audio, so dass das signal unbearbeitet direkt an ein verstärker geschickt werden kann. so läufts z.B. bei mir, da spar ich mir die soundkarte

Weil das gerade gut ins Thema passt, mal ne Frage an die Spezialisten.

Bin gerade dabei einen neuen Rechner zusammen zu bauen und hätte puncto Sound die Auswahl zwischen onboard Sound, Soundblaster Live 5.1 und Sundblaster X-Fi Titanium PCIe.

Die Titanium hat sich in meinem alten System nicht mit der Grafikkarte vertragen. Laufend Bluescreens und bis ich raus hatte, dass die Soundkarte daran Schuld war, dauerte natürlich eine Weile. Beliebt hat sie sich dadurch nicht gemacht, und wenn ich die Statements hier so lese, frage ich mich, ob ich ihr noch eine zweite Chance geben soll. Defekt sollte die Karte nicht sein, es lag primär an der Kombination mit dem Mainboard.

Ansonsten hätte ich noch das uralte Schätzchen SB-Live, aber ist die überhaupt noch besser als der onboard Sound?

Ach ja, der neue Rechner bekommt 8.1

Waterkant



Wenn du die Titanium eh noch rumliegen hast solltest du diese ganz klar einmal ausprobieren. Wenn du beim Kauf des Mainboard darauf achtest daß dieses zumindest einen extra PCIe Anschluß hat, welcher nicht mit dem PCIe-Slot der Grafikkarte zusammen geschaltet ist, sollte es da keine Probleme geben.

Natürlich ist es beim drecks Windows 8.1 wieder komplizierter die PAX Treiber zu installieren. Aber mit ein paar Tricks sollen die auch gut laufen. Da musst du dich halt mal etwas HIER umschauen.

Unter Win8 hat meine Titanium jedenfalls 1A funktioniert, allerdings bin ich nach etwa 3 Monaten komplett entnervt zurück zu Win7 gegangen. Somit konnte ich Win8.1 nicht selbst testen.

OK, danke dir!

psysxet

Aufjedenfall! Ich habe und hatte nur Probleme seit über 7 Jahren mit Creative. (Audigy 2 ZS)


AristoChat

Wer Creative kauft schiesst sich ne Kugel selbst in den FussWeg von dieser Firma ... Software ist eine Katastrophe.


schapy

Ich habe jahrelang auf Soundblaster Soundkarten von Creative geschwört, was sich aber durch deren unmögliche Treiberpolitik geändert hat. Nachdem ich von XP auf Win7 geschwenkt habe, konnte ich meine Sondblaster Audigy nicht mehr weiterbenutzen weil Creativ der Meinung war für diese gute Karte keine weiteren Treiber zu entwickeln obwohl technisch möglich - In der der Comunity wo man Treiber weiter entwickelte wurde dieses kurzerhand unterbunden:http://www.golem.de/0804/58720.html


creative hat diese Politik inzwischen geändert: gerade ist der inoffizielle audigy treiber für windows 8.1 von daniel_k rausgekommen. läuft mit meiner audigy 2 problemlos.
forums.creative.com/sho…277

Kann man bei Interesse mal lesen, ob es sich lohnt, eine Soundkarte zu kaufen: tomshardware.com/rev…tml

"Of course, we're ready for the audiophile community to rise up in arms about the statement you'll read next, but it's true that neither an intermediate enthusiast nor a serious one with ~$70,000 in gear at home were able to reliably tell apart any of the four devices once we properly set up a blind test with accurate volume-matching. We actually enjoyed them all as great audio experiences."

Unterm Strich: im Blindtest wird man mit Kopfhörern keinen Unterschied zwischen 2.000€ Equipment, einer 200€ Soundkarte oder einem 2€ Onboard-Soundchip merken (im Test wurden 1200€ teure Sennheiser benutzt). Wie das ganze mit entsprechenden Boxen im Freispiel aussieht, ist vielleicht eine andere Frage, denn dies wurde nicht getestet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text