101°
ABGELAUFEN
[Soundpick] Denon RCD-N8 und 1 Paar Tannoy Mercury V1

[Soundpick] Denon RCD-N8 und 1 Paar Tannoy Mercury V1

ElektronikSoundpick Angebote

[Soundpick] Denon RCD-N8 und 1 Paar Tannoy Mercury V1

Preis:Preis:Preis:466€
Zum DealZum DealZum Deal
Denon RCD-N8 und 1 Paar Tannoy Mercury V1

Netzwerk-CD-Receiver mit AirPlay, Spotify und 1 Paar Regallautsprecher


Der Preis für den Denon RCD-N8 liegt bei Idealo allein schon bei: 379€
Das Lautsprecherpaar liegt nochmals bei 225€.

Also eine Ersparnis von 138€




Denon RCD-N8

Riesige Auswahl an Musikquellen:
Digitale Wiedergabe und Laden von iPhone- und iPod-Inhalten (via integriertem Dock mit 30-poligem Dock-Anschluss) oder via USB
Internet Radio und DLNA-Audio-Streaming via Ethernet oder WiFi
Spielt Musikdateien von PCs oder Festplatten, die mit dem Netzwerk verbunden sind
Unterstützung für Spotify und Last.fm (kostenpflichtige Abonnements erforderlich)
Unterstützung von MP3, WMA, AAC, WAV, FLAC, ALAC via USB und DLNA-Netzwerk-Streaming
Unterstützung von 2-Kanal-FLAC-HD / WAV mit bis zu 24-Bit und 192 kHz
Gapless-Wiedergabe für WAV und FLAC
Spielt Musik von USB-Speicher-Sticks und USB Musik-Playern sowie iPod / iPhone / iPad
Lademöglichkeit von USB-Geräten oder iDevices im Standby-Modus
CD, CD-R/CD-RW (WMA und MP3)
UKW-Tuner mit RDS und Radiotext
Optischer Digitaleingang zum einfachen Anschluss eines Fernsehers
Airplay-Musikstreaming integriert
Erweiterte Fähigkeiten:
Wi-Fi-Anschlussfähigkeit mit WPS (Wi-Fi Protected Setup)
Integrierte Diversity-Antennen für optimalen Empfang
Unterstützung von WiFi-Multimedia (WMM)
Hochwertiger Klang:
Vereint Denon Hi-Fi Komponenten Technologie auf kleinstem Raum
„Simple & straight“-Schaltungs-Design und kürzestmögliche Signalwege, um die Klangqualität zu optimieren
Kraftvolle 65 W + 65 W Verstärkerleistung (4 Ohm, 1kHz, 0,7% Klirr)
Einfache Bedienung:
3-zeiliges OELD-Display für hohe Kontraste und beste Sichtbarkeit
Unterstützung für Wi-Fi Protected Setup (WPS), für einfachsten Anschluss an kabellose Netzwerke
Einfach zu bedienende Fernbedienung
Denon Remote App für iOS und Android im AppStore verfügbar
Plug ‘n’ Play
Installations-Assistent in 7 Sprachen für vereinfachte Erstinstallation
Abmessungen: 280 x 301 x 112 mm
Farbe: Weiß


1 Paar Regallautsprecher Tannoy Mercury V1
empfohlene Verstärker-Leistung: 10 - 70 Watt
max. Leistung: 100 Watt
Empfindlichkeit: (2.83 Volt @ 1m) 86 dB
Eingangs-Impedanz: 8 Ohm
Frequenzgang (-6dB): 45 Hz / 53 kHz
Treiber-Bestückung: 1 Hochton-Kalotte 25 mm (1") Aluminium, 1 Tieftöner 130mm (5")
Magnetische Abschirmung
Übergangsfrequenz 3.2kHz
Filtertyp der Frequenzweiche Type 4. Ordnung acoustic Linkwitz-Riley
Gehäuse mit frontseitiger Bass-Reflex-Öffnung
15mm / 18mm MDF mit interner Verstärkung
abnehmbare Frontbespannung
Abmessungen (inkl. Frontabdeckung): 300 x 170 x 255 mm
Gewicht: 4,5 kg/Stück
Farbe: Sugar Maple

10 Kommentare

Brauche so etwas ohne Lautsprecher und ohne CD, aber mit kleinem Verstärker, WLAN und Internet Radio. Hat jemand eine Idee?

Dann den denon x1100

Tuner kaufen ?



such mal nach cocktail audio. der x10 oder x12 könnten dir gefallen



Danke. Hat aber auch CD und einen ordentlichen Preis.

Ein Onkyo T-4070 der hat eben auch seinen Preis. Mit Webradio und DAB+...

Dazu noch ein kleiner Verstärker :-)

habe mich mit der der gleichen Frage beschäftigt und mich dann für den marantz mcr510 entschieden. gleiches budget aber etwas mehr Dampf.



Also der X10 liegt bei 299€. Für den Preis bekommst du gerade einmal den angesprochenen Marantz 510. Nur das der X10 deutlich mehr kann. Du hast ein CD-Laufwerk ( ja brauchst Du nicht... aber warum ohne, wenn der gleiche Preis mit Laufwerk?) und das für mich wirklich coole: Du kannst CDs rippen und auf einer Festplatte (kann einegabut werden oder extern per USB) speichern und den X10 als Server nutzen. Und das Display ist in der Preisklasse einzigartig. Normal bekommste ein S/W-Display ala Marantz.



Verstehe Dich, aber meine CDs habe ich gerippt auf dem NAS. Daher waere halt ohne besser. Aber man kann nicht alles haben. Der Vorteil ist halt ueberschaubar gegen den alten Verstaerker, der da jetzt steht, mit Bluetooth und einem alten iphone als WLAN Link.

Dann halt nicht :P

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text