Spanien Urlauber: Daten-SIM ab 2,07€ pro Gigabyte mit 4G/LTE
558°Abgelaufen

Spanien Urlauber: Daten-SIM ab 2,07€ pro Gigabyte mit 4G/LTE

29
eingestellt am 5. Janheiß seit 5. Jan
Vielleicht ein Nischendeal, nützlich aber für alle Internet Heavy-User, die in Spanien / auf den Kanaren ihren Urlaub verbringen. Denn wer unterwegs ein großes Datenvolumen im Gigabyte Bereich benötigt, der zahlt mit den üblichen spanischen Daten Prepaid SIMs von Vodafone oder Movistar im günstigsten Fall etwa 5 Euro pro Gigabyte. Da kann das Videostreaming sehr schnell sehr teuer werden, bzw. schnell vorbei sein. Teuer wird der Internet Zugang auch für Leute, deren Unterkunft kein WLAN bietet.

Nach längerer Suche habe ich nun einen spanischen Anbieter gefunden, der diese Lücke mit einem m.E. fairen Angebot schließt: spaininternet.net verleiht spanische Daten-SIM Karten zu guten Preisen. Mit der online-Bestellung einer SIM gibt man einen Nutzungszeitraum an. Das tägliche Mindestdatenvolumen beträgt dabei 2 Gigabyte (LTE). Das Volumen multipliziert sich mit der Anzahl der gebuchten Tage. Also als Beispiel: 14 Tage = 28 GB = 58€ inkl. Versand. Macht 2,07€ pro Gigabyte nur für das Datenvolumen. Wann man sein Kontingent aufbraucht, bleibt jedem selbst überlassen. Maßgeblich ist das Gesamtvolumen für den gebuchten Zeitraum.

Es gibt noch andere Pakete zB mit 4 GB pro Tag und mobilem Leih-Hotspot. Für die Beispielrechnung von 14 Tagen kostet so ein Wifi Hotspot mit 4 GB Tagesvolumen (also 4*14=56 GB Gesamtvolumen) 86€, somit pro Gigabyte Daten nur 1,54€.

Ich habe das jetzt drei Wochen selbst ausprobiert und kann es nur empfehlen. Die Abwicklung mit spaininternet.net war schnell und unkompliziert. im Regelfall senden sie die SIM Karte vorab an die gewünschte spanische Adresse (zB Ferienwohnung), die ihr angebt, da ich jedoch noch keine hatte, haben sie mir meine SIM als Brief an meine deutsche Adresse geschickt (Ausnahme?). Vor Ort heißt es dann nur noch SIM Karte einlegen und lossurfen - ohne Konfiguration und PIN Codes. Mit der SIM wird ein frankierter Rückumschlag geliefert, in den man die SIM Karte nach Ende der Leihperiode eintütet und in den nächsten Briefkasten schmeißt.

Bei der Datennutzung sind mir keinerlei Einschränkungen aufgefallen: Wenn die Daten SIM in einem Smartphone steckt und als mobiler Hotspot genutzt wird, können bis zu 10 Endgeräte die Datenverbindung nutzen. Es gibt auch keine VOIP oder andere Einschränkungen. Das erspart Euch eine Menge Nerven im Vergleich zu Dumping-Preis Anbietern wie zB die britischen "Three" EU-Daten-SIMs, die katastrophale Ping-Zeiten haben, weil alles über London geroutet wird und viele Dienste einschränken. Genutzt wird offenbar das 4G-Mobilfunknetz von Orange, das in Spanien und auf den Kanaren gut ausgebaut ist.

Ich hoffe, dieses Angebot hilft dem einen oder anderen von Euch dabei, während des Urlaubs stressfrei im Netz zu surfen.

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
29 Kommentare

Sowas bräuchte ich für Ägypten

bhg1991vor 3 m

Sowas bräuchte ich für Ägypten

​Sim Karte am Flughafen für 5 Euro erhältlich, man bekommt 3,5 Gb, Anbieter ist Vodafone.

derneue81vor 28 s

​Sim Karte am Flughafen für 5 Euro erhältlich, man bekommt 3,5 Gb, Anbieter ist Vodafone.


vielen dank für die Info

Milch 2 Cent pro Schluck.

Aber nur, wenn Sie zwei Wochen jeden Tag eine Tüte kaufen...

finde ich voll uninteressant... Nur für richtige heavy User.

Mallorca da bin ich daheim

bhg1991vor 40 m

vielen dank für die Info


oder in jeden zweiten Shop in der Stadt habe dort für 8€ 12GB bekommen.

Ab 15.07.2017 kann man innerhalb der EU ohnehin seinen aktuellen Vertrag nutzen -- die Roaming-Gebühren fallen dann weg!

Leider konnte ich nicht erkennen, ob es da ein Limit für "heavy user" gibt.

bundesnetzagentur.de/DE/…tml

Komischer Deal. Warum sollte man Videos im Urlaub streamen bzw soviel Traffic brauchen?
Den Kopf um paar Grad nach oben bewegen und da kann man auch Sachen entdecken.

Habe selber eine EUFlat mit 1 GB Traffic. Für wichtige Kommunikation und etwas Orientierung. Restliche Zeit verbringt man ausserhalb von einem Bildschirm im Urlaub.

Grad des Deals neutral da ich keine Vergleichswerte habe

12880508-QyTsI.jpg

Stalker85vor 13 m

Komischer Deal. Warum sollte man Videos im Urlaub streamen bzw soviel Traffic brauchen? Den Kopf um paar Grad nach oben bewegen und da kann man auch Sachen entdecken. Habe selber eine EUFlat mit 1 GB Traffic. Für wichtige Kommunikation und etwas Orientierung. Restliche Zeit verbringt man ausserhalb von einem Bildschirm im Urlaub. Grad des Deals neutral da ich keine Vergleichswerte habe


Vielleicht Abends im Hotelzimmer mal ein Video anschauen?

Tarakvor 29 m

Vielleicht Abends im Hotelzimmer mal ein Video anschauen?


Dafür gibt es das Hotel WLAN, welches zu 90% der Fälle heutzutage inklusive ist.

Brauche sowas für ÖSTERREICH !!!

Oder was berechnet einem Vodafone dafür regulär ?

Tarakvor 54 m

Vielleicht Abends im Hotelzimmer mal ein Video anschauen?

​ dann fahr mal mit dem Hotel WLAN im Mietwagen und Google Maps Navigation los. mal sehen wie weit du kommst ...

find ich interessant. weit weg von meinen Bedürfnissen, aber jetzt ist es im Hinterkopf abgelegt. wer weiß wann es mal nützlich ist.

kno1vor 19 m

​ dann fahr mal mit dem Hotel WLAN im Mietwagen und Google Maps Navigation los. mal sehen wie weit du kommst ...


da muss man aber sehr weit fahren, um in den Gigabyte-Bereich zu kommen

Wertspeichervor 21 m

Brauche sowas für ÖSTERREICH !!!Oder was berechnet einem Vodafone dafür regulär ?

​Hab erst letztens in Österreich nen Werbeplakat für nen Tarif gesehen bei dem 1gb 1€ kostet (waren glaub 12gb 12€)....

Generell ist mobiles Internet eh fast überall günstiger als hier in DE (aufs GByte gesehen)

jan000schvor 14 m

da muss man aber sehr weit fahren, um in den Gigabyte-Bereich zu kommen


​Here Maps



Bzw gibt's nicht immernoch Navigon im Amazon Underground Store? (Wobei ich dem trotzdem Here Maps vorzieh )


EDIT: Falsches Kommentar zitiert
Bearbeitet von: "stevenart" 5. Jan

stevenartvor 8 m

​Hab erst letztens in Österreich nen Werbeplakat für nen Tarif gesehen bei dem 1gb 1€ kostet (waren glaub 12gb 12€).... Generell ist mobiles Internet eh fast überall günstiger als hier in DE (aufs GByte gesehen)


ja, habs neulich auch schon mal geschrieben: Das dürfte mit horrenden Kosten zusammenhängen, die die Mobilfunkanbieter bei den Frequenzauktionen bezahlen mussten ... 2000 und 2010 kamen zusammen auf ca. 55 Mrd. EUR (lt. Wikipedia)

Wertspeichervor 39 m

Brauche sowas für ÖSTERREICH !!!Oder was berechnet einem Vodafone dafür regulär ?



schaue mal bei "drei" nach. Aldi SIM (Hofer - Mobilangebot heiß0t da HoT) kaufen und dann eine Aktion 100% drei SIM Karte mitnehmen (im Shop in Einkaugszentren). Die Hofer SIM Telefonnr. als Referenz eintragen und schon hat man 1GB für eine Woche, oder dauerhaft 20MB/Tag (nicht viel, aber man kann immerhin unbeschwert das wichtigste nutzen)

Hallo, gibts so etwas auch für Griechenland?

jan000schvor 3 h, 26 m

Ab 15.07.2017 kann man innerhalb der EU ohnehin seinen aktuellen Vertrag nutzen -- die Roaming-Gebühren fallen dann weg!Leider konnte ich nicht erkennen, ob es da ein Limit für "heavy user" gibt,


Davon ist auszugehen, auch in dem von dir verlinkten Artikel ist von einer "Fair-Use-Regelung" die Rede. Aber weiß vielleicht jemand hier, ob das schon abschließend geregelt wurde?

besucherpetevor 1 h, 8 m

Davon ist auszugehen, auch in dem von dir verlinkten Artikel ist von einer "Fair-Use-Regelung" die Rede. Aber weiß vielleicht jemand hier, ob das schon abschließend geregelt wurde?



hmmm, so wie es aussieht, gibt es keine Volumenbegrenzung und auch die zeitliche Begrenzung kommt wohl nicht, statt dessen eine Strafgebühr, wenn man zu lange nicht im Heimatland der SIM-Karte war ... der entgültige Beschluss sollte im Dez gefällt werden, hab aber nichts davon gehört, dann werden sie es im Dez wohl nicht mehr gemacht haben -- steht also noch aus

spiegel.de/net…tml

Super deal, bitte mehr Spanien Deals!

Ich bräuchte etwas weniger so ca. 500 MB - 1 GB für 1 Woche Kanaren im Februar.
Hat jemand einen Tipp?

@ china:

Für 10€ die Prepaid-SIM von Orange mit Tarif Ballena 14 kaufen (wenn der Verkäufer mehr will: raus aus dem Laden). Hat 10€ Guthaben und 8,95 werden abgebucht. Gibt aktuell 2GB für 30 Tage. Die Steuerdifferenz wird bei späterer Aufladung "versteckt" gutgeschrieben (wenn sie auf den steuervergünstigten Kanaren erfolgt). Mitteilung dazu kommt mit Betragsangabe des aktuellen Guthabens per SMS. Die SIM ist nach Ablauf der 30 Tage bei unzureichender Deckung auf Standby für 1 Jahr aktiv. Mit der nächsten Aufladung läuft der Tarif wieder. Möglichst immer 10€ aufladen um Boni zu bekommen. Aufladung an Tankstellen vornehmen ist am einfachsten. Kreditkarte NICHT aus Spanien geht NICHT. Aber Topup über aufladung.orange.com/ ist mit Gebühr möglich.

Website: orange.es (Spanische Sprache, Chrome hilft und übersetzt, wenn auch holperig)

Dort (an Tankstellen) kann man auch die Prepaid-SIM von Masmovil "kaufen". Die kostet eigentlich nix aber ein Tarif muss gewählt werden. Jeder Shop der für die Karte ohne die Aufladung Geld haben will, ist zu teuer! Tarife unter masmovil.es . Nach Ende des bezahlten Pay-as-you-go-Zeitraumes verfällt die Masmovil-Sim aber schon nach 6 Monaten. Genutzt wird das Netz von Orange. Das ist klasse. Nach meiner Meinung das beste auf den Kanaren und Balearen. Masmovil hat eine mehrsprachige und kostenlos aus dem Masmovil-Netz erreichbare Hotline. Die hilft auch in Deutsch!

Die SIM-Karte von three.uk habe ich auch getestet: Behelf, weil super langsam, da scheinen die Briten live mitzulesen, das geht nicht so schnell ;-). Würde ich nur wieder nehmen wenn gerade nix anderes zur Verfügung steht. WLAN-Hotspot konnte ich allerdings auch mit three problemlos nutzen.
Bearbeitet von: "umstricker" 10. Jan

Verfasser

umstricker10. Januar

@ china:Für 10€ die Prepaid-SIM von Orange mit Tarif Ballena 14 kaufen (wenn der Verkäufer mehr will: raus aus dem Laden). Hat 10€ Guthaben und 8,95 werden abgebucht. Gibt aktuell 2GB für 30 Tage. Die Steuerdifferenz wird bei späterer Aufladung "versteckt" gutgeschrieben (wenn sie auf den steuervergünstigten Kanaren erfolgt). .... Würde ich nur wieder nehmen wenn gerade nix anderes zur Verfügung steht. WLAN-Hotspot konnte ich allerdings auch mit three problemlos nutzen.


Deine Tarife dürften für den kleinen Unterwegsgebrauch wohl reichen. Sind aber mit 5€/GB immer noch ziemlich teuer. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass 2GB am Tag ganz schnell weg sind, wenn du Familienurlaub mit Teenagern machst und die Unterkunft nicht über Wlan verfügt (YouTube). Mit den spaininternet Tarifen rückte das in wieder bezahlbare Sphären. Das gleiche Angebot gibt es übrigens auch für Portugal vom gleichen Anbieter unter portugalinternet.com .
Bearbeitet von: "Fabische" 11. Jan

Simyo.es bietet aktuell eine Prepaid-SIM mit 10GB für 30€/30Tage und Nachbuchungen sind bei vorzeitigem Verbrauch anscheinend auch möglich. Im Juli suche ich mir mal einen Shop vor Ort und schau ob die Abwicklung problemlos funktioniert

Danke für Info.
Kann man die Karte auch in einem Handy (Samsung S6) nutzen, mit dem man dann nur per Whatsapp, Skype voipen/telefonieren will und im Internet surfen für AirBnB etc.?
Über eine Antwort freue ich mich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text