63°
Spanische Prepaid Sim-Karte mit 1 GB Daten für 26,90 EUR von www.beachSIM.com

Spanische Prepaid Sim-Karte mit 1 GB Daten für 26,90 EUR von www.beachSIM.com

ReisenBeachSIM Angebote

Spanische Prepaid Sim-Karte mit 1 GB Daten für 26,90 EUR von www.beachSIM.com

Preis:Preis:Preis:26,90€
Zum DealZum DealZum Deal
bei beachsim.com gibt es eine spanische Prepaid Sim-Karte mit 1 GB Daten.
- spanische Prepaid Sim-Karte im Vodafone-Netz
- man muss wie in Spanien üblich Ausweisregistrierung vornehmen, aber das macht beachsim.com
-Vor Ort bucht man den Tarif selbst per SMS, so dass man für volle 30 Tage die 1 GB hat.

Für 26,90 EUR (vorher 29,90). Über Facebook erhält man sogar noch 5 EUR Gutschein, dann nur 21,90 EUR.
M.E. ein sehr guter Preis!

Es gibt auch weitere Spanientarife wie 3 GB Daten oder sogar günstiges 400 Min Paket nach Deutschland.

beachsim.com/spa…ien

Und es gibt gute Angebote für viele andere Länder aber die Spanische Prepaid Sim-Karte ist mir besonders ins Auge gefallen.

Angeblich Top-Empfang auf Kanaren, Balearen und Festland. Lediglich Gomeira und La Palma haben kaum Vodafone Abdeckung.

50 Kommentare

Hier spanische Prepaid Sim-Karte mit 3 GB Daten (47,90 bzw. mit FB 42,90):
beachsim.com/pro…en/

Hier spanische Prepaid Sim-Karte 500 MB mit 400 Minuten Deutschland/Spanien (31,90 bzw. mit FB 26,90):
beachsim.com/pro…en/

Ich habe den 1 GB Tarif (oben als Deal) für Mallorca gebucht.

[...]Über Facebook erhält man sogar noch 5 EUR Gutschein, dann nur 21,90 EUR.[...]

Wie funktioniert das? Wie genau erhält man den Gutschein?

Hier ist der entsprechende Link zum Facebook-5 EUR-Gutschein. Kann für alle Produkte im Shop, nicht nur die spanische Prepaid-Sim-Karte, genutzt werden:
facebook.com/bea…444

Also es scheint auf mich so, dass hier die Karte von lebara.es verkauft wird. Diese kostet 10 Euro und hat 10 Euro Startguthaben inklusive, welches dann mittels SMS für die 1GB /30 Tage Flat verwendet wird.
Wenn man die Karte also nicht direkt nach Ankunft benötigt, kann man auch auf der Homepage Lebara.es mittels Storefinder einen Shop suchen, der die Karte hat und hat so das hier beworbene Produkt für 10 Euro inkl der Internet flat.

Ich danke aber dennoch für diesen Deal, da ich dies dadurch rausgefunden habe und direkt für meinen Teneriffa Urlaub einen Store raussuchen konnte
Wichtig: das habe ich mir nur auf lebara.es angelesen also falls was falsch ist, bitte korrigieren!

Einer nen Plan welcher Anbieter Gomera gut abdeckt?
Geht im Mai dahin und möchte nur ungern im Datenloch sein

Für Gomeira ist movistar m.W. das Beste

Ich dachte immer Deutschland hat verhältnismäßig teure Handytarife. Aber Spanien legt noch eins oben drauf.

Wofür braucht man das? Aldi-Talk kostet von überall nach überall in Norwegen, Island, Schweiz und EU-Europa (also auch Spanien;-)) nur 3ct/Minute zu allen anderen Aldi-Talk-Nummern und zu jeder anderen Nummer (auch Fest- und Mobilnetz in allen diesen Ländern) nur 11ct! (Kleine Ausnahme: ausländische Mobilnummern sind von Deutschland aus nur für 29ct/Min) erreichbar.

Und für das Internet kann man für 5€ in diesen Ländern (außerhalb von Deutschland) 120 MB für 7 Tage buchen. Wer dann wirklich noch mehr Internet in jeweils 7 Tagen braucht kann sich vor Ort viel billiger versorgen (W-Lan, Lebara etc.)

Ah so, ich vergaß: ankommende Gespräche sind EU/EWR+Schweiz-weit kostenlos. Und wer unbedingt eine ausländische Mobilnummer haben möchte, kauft sich besser die SIM von togglemobile.co.uk (absolut korrekt und seriös!)- da kann man zu der englischen Nummer beliebige ausländische Mobilnummern (+20 Länder) dazubuchen und ist unter all diesen Nummern auf einer SIM erreichbar und darüber hinaus kann man in über 36 Ländern (auch außerhalb EU/EWR) kostenlos Gespräche entgegen nehmen: togglemobile


Für den Sommerurlaub in Frankreich hört sich das super an 5GB für 49,90€.
Hat Jemand Erfahrung mit beachsim.com?

beachsim.com/pro…en/

Das gleiche funktioniert in Frankreich mit OrangeFR.
Dort in ein Laden gehen, ne Prepaid Karte kaufen, Guthaben aufladen und ne SMS senden für zB 7 Tage Internet, allerdings nur 50MB!
Genauen Kostenpunkt muss ich nachschauen, im Herbst 2013 hat dies bei mir wunderbar funktioniert ...

Mobiles Internet in Frankreich mit der Orange 3G Mobicarte für 9 EUR mtl.:Bedingt durch diesen Thread im TT-Forum KLICK!!! , habe ich mich entschlossen, ein kleines Tutorial für die interessierte Forumsgemeinde zu schreiben, um Euch ebenfalls das Mobile Internet für 9 EUR im Monat für euren Frankreichaufenthalt zu ermöglichen. Ich widme dieses Thema nicht etwa zum Zwecke der Sebstdarstellung einem eigenen Thread, sondern damit andere Nutzer diese Hilfe auch durch Nutzen der SUFU besser finden- hoffe, das ist okay so…Eines Vorneweg: Mobiles Surfen mit der Mobicarte ist im Grunde genommen nicht besonders schwer, wenn man weiß wie es geht. Wenn… Und genau da liegen die Probleme, vor allem wenn man wie ich, kein Wort französisch spricht…Also, alles schön der Reihe nach:Zunächst sollte man sich eine Orange 3G Mobicarte (Prepaid) zulegen. Diese kostet in Frankreich 30 EUR. Ohne Guthaben versteht sich, dieses muss man noch extra kaufen. Es ist in diversen anderen Foren davon die Rede, dass man in Frankreich wohnen muss, um eine 3G Mobicarte zu erwerben, dies wird aber in anderen Foren widerlegt. Es genüge lediglich Anschrift eines Hotels oder Ferienwohnung in Verbindung mit dem deutschen Personalausweis zur Feststellung der persönlichen Daten, so die „Kollegen“ da, was mir auch irgendwie schlüssig erscheint.Ich für meinen Teil hatte Glück. Der Besitzer des Ferienhauses, in dem ich für den Frankreichaufenthalt lebte, erlaubte mir, sein altes Prepaid-Handy zu nutzen, wenn ich dies brauchen könne. Es sei zwar kein Guthaben drauf, aber die Prepaidkarte könne man problemlos aufladen. In Frankreich angekommen öffnete ich das Handy und welch ein Wunder: In diesem steckte tatsächliche eine Orange 3G Mobicarte!! Welch eine Freude…!!!Da Ihr wahrscheinlich nicht dieses Glück wie ich haben werdet, empfehle ich Euch (falls noch genug Zeit ist), eine Mobicarte bei ebay zu ersteigern. Bei ebay.de werdet ihr nicht viel finden, bei ebay.fr gibt es jedoch eine Menge Karten. Spart es Euch auf ebay.fr die Verkäufer nach dem Internet-Tarif zu fragen: Diese wissen darüber nicht Bescheid! Im Vorfeld meiner Frankreich-Tour textete ich mehrer Verkäufer auf Englisch an und diese sagten mir im Endeffekt alle, dass man die Karte in Frankreich aufladen müsse, man aber damit nur telefonieren könne. Internet sei mit der Karte nicht vorgesehen. Lediglich ein Verkäufer sagte mir, dass das mit der Internetflat zwar irgendwie gehe, es aber sehr kompliziert sei… Und ohne Französisch zu können, könne ich dies sowieso so gut wie vergessen… Zum Glück wisst ihr aber nach dem Lesen des Tutorials wie es geht und braucht Euch diesbezüglich keine Sorgen zu machen…Ein weiterer Vorteil eines ebay-Kaufes: Die „gebrauchten“ Mobicarten gehen für ein paar EUROS weg. Mit Versandkosten kann es sein, dass Du die Karte für weniger 8-10 EUR bekommst. Schon ein gewaltiger Unterschied im Vergleich zu den 30 EUR, die du in France dafür hinlegen musst. Und eventl. sind ja auch noch ein paar Cent Guthaben auf der Karte, die man noch brauchen kann…Nun gut… Ihr habt also Eure Karte irgendwie bekommen. Dann geht es ran an’s Aufladen. Prinzipiell reichen dafür 9 EUR, da die Internetflat für einen Monat auch 9 EUR kosten. Die Orange Karten kann man in 5er-Schritten aufladen. Die denkbar kleinste Variante wären demnach sich 10 EUR Guthaben zu kaufen. Sollte mit der Karte darüber hinaus auch noch telefoniert werden, muss dementsprechend mehr geladen werden - logo. Ab 25 EUR gibt es sogar Bonus i.H.v. 5 EUR… Man zahlt also 25 EUR und erhält 30 EUR Guthaben. Ich habe mich für diese Variante entschieden, da ich mit der Karte auch noch ein paar SMS sowie Telefonate führen wollte.Aufladen könnt ihr die Karte in den sog. „Tabac Bueraus“ (Tabakläden, teilweise getarnt in Kneipen oder Bars) oder in Elektonikgeschäften. Dort erhält man einen „Gutschein“ oder alternativ eine Rubbelkarte, die jeweils einen 14 stelligen Code enthalten, mit dem man die Karte aufladen kann.Den auf der gekauften Karte ersichtlichen Code gebt ihr anschließend folgendermaßen ein:1. Auf eurer Handytastatur dückt ihr folgende Kombination (Wohlgemerkt, die Mobicarte muss im Handy sein): #123#2. Auf meinem Nokia N95 gelange ich mit „Dienstbefehl senden“ in das Mobicarte-Menü. Dort sehe ich nun den Credit meiner Karte. Im Normalfall sollte dort bei Euch 0,00 EUR stehen, es sei denn, ihr habt schon Guthaben auf der Karte.3. Ihr wählt 3:Menu (auf dem N95 geht es wie oben bereits erwähnt immer mit der Taste oben links „Annahme“ und die anschießende Eingabe der Zahl – hier die 3 – und danach dann wiederum auf die Taste links oben „Optionen“ und danach „senden“ wählen. Diese Menüführung ist nach einiger Zeit recht simpel, man muss sich allerdings daran gewöhnen. Ich geh mal schwer davon aus, dass das bei anderen Prepaid Karten ebenfalls ähnlich ist, ich selbst bin aber seit über 12 Jahren Vertragskunde und musste mich nie mit Prepaid-Karten und Auflade-Menüs rumschlagen, daher war diese Menüführung für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig….4. Die 3 ausgewählt, landet ihr im nächsten Untermenü. Dort wählt Ihr die 2:Recharger5. Anschließend wählt ihr 1: par recharge mobicarte6. es folgt ein längeres „blabla“, mit dem ihr nun aufgefordert werdet, den 14 stelligen Code eures Guthaben-Coupons einzugeben. Ihr wählt also wie gehabt „Annahme“ aus und gebt die 14 Ziffern ein und „sendet ab“ Fertig!7. Beim erneuten Zugriff auf das Mobicarte-Menü solltet ihr nun nicht mehr 0,00 EUR sehen, sondern Euer neues Guthaben. Der erste Grundstein für das Surfen in Frankreich ist gelegt!!Telefonieren und simsen sollte nun mit Eurer Orange 3G Mobicarte möglich sein. Auch Internet sollte funktionieren – ABER VORSICHT!!! Hier landet man schnell in der Falle: Denn eine Datenflatrate muss erst noch dazugebucht werden und solltet ihr nun mit Eurem Handy surfen, geht dies alles auf Kosten Eures Prepaid Guthabens. Also NOCH die Finger Weg vom Internet Browser!!Es folgt also nun der Abschnitt, in dem ich Euch erkläre, wie man den Internettarif dazubucht:1. Wie oben gelange ich mit meinem Nokia N95 mit „Dienstbefehl senden“ in das Mobicarte-Menü. Der Credit der Karte wird wieder angezeigt: Wichtig: Es müssen mind. 9,00 EUR drauf sein.2. Ihr drückt 3:Menu3. danach 3:Vos bons plans4. danach 4:Votre multimedia5. und dann 3:Option Internet Max6. danach müsst ihr ein paar mal mit der Taste 1 bestätigen, also quasi durchklicken (immer „Suite“ und so weiter), bis es keine Auswahlmöglichkeit mehr gibt. Innherhalb dieses Bestätigens werden Teile der AGBs erklärt. So ist z.B. die Internetnutzung 24 h für einen Monat nutzbar und es wird darauf hingewiesen, dass nur mit dem Handy gesurft werden darf (dazu später noch etwas). Nach 500 MB Datentransfer behält sich Orange vor, die Verbindung zu kappen und und und…. Einfach bestätigen und durchklicken!!Fertig! Achtung: Auch jetzt sollten noch keine Surfversuche gemacht werden. Lt. AGBs kann es bis zu 48 h dauern, bis Orange den Tarif freigeschaltet hat. Ihr werder darüber nicht informiert. Zur Sicherheit solltet ihr nach einiger Zeit mal das Menü durch #123# aufsuchen. Sollten dort die 9,00 EUR abgebucht worden sein, sollte auch der Datentarif freigeschaltet sein. Vorher bitte nicht surfen, denn das kann echt in Nullkommanix Euer Guthaben runterschrauben.Noch zu dem den AGBs von Orange: Es wird zwar ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ausschließlich mit dem Handy gesurft werden darf, in wieweit dies Orange jedoch prüft oder überhaupt nachvollziehen kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe meine Mobicarte die meiste Zeit per N95 als USB Modem an meinem Läppi gehangen, was ausgesprochen gut funktionierte. Ich habe wärhend meines Frankreich Aufenthaltes gut 300 MB durchgejagt, was schon einiges ist. Einen Verbindungabbruch habe ich nie erlebt, so gehe ich davon aus, das Orange zwar einen Betrieb per Notebook zwar eigentlich verbietet, aber dann letzten Endes dann doch toleriert. Ich find’s prima…Noch ganz kurz zu Punkt 5: „Option Internet Max“ – Es ist alternativ auch eine „Option Internet“ buchbar. Diese kostet Im Gegensatz zur Option Internet Max nur 5 EUR. Allerdings ist hier das Surfen zeitlich begrenzt, und zwar auf 20-8 Uhr. Wenn dies für Euch eine Alternative darstellt, könnt ihr natürlich auch diesen Tarif buchen. Für den Rest des Tages geht surftechnisch dann allerdings nix. Und für nur 3 EUR mehr würde ich dann doch zu dem Internet MAX-Tarif raten. Ist aber dann eben Geschmackssache.



Hoffe das ganze ist Okay
Viel Spass im Urlaub

Hmm, der Text ist etwas veraltet, die Tarife und Handys haben sich geändert

Schaut am besten bei Egay vorbei und sucht nach ORANGE FR PREPAID.
Dort sind viele angeboten mit Beschreibung etc.

@enterprise: Habe Super-Erfahrungen mit beachsim.com bei einer 3 gb karte österreich und 1 gb schweiz jew. zum skifahren gemacht. einfach und top service!!!

Hat jemand einen Tipp/Deal für Mobiles Inet in Österreich, wäre für 5 Tage ...

Ich habe inzwischen bei den meisten Anbietern Auslandsoptionen gefunden, die zum Preis von 8-10€ für 7-8 Tage zwischen 50 und 150MB bieten, dazu gibts oft Telefonieeinheiten und/oder SMS, das Ganze dann auch unter eigener Nummer und ohne Gehampel mit ausländischen Karten.

Das scheint mir inzwischen auch preislich deutlich sinnvoller zu sein als eine ausländische Prepaid. Vorausgesetzt natürlich, man ist nicht den ganzen Tag bei YouTube unterwegs...

reinerskill

Das gleiche funktioniert in Frankreich mit OrangeFR.Dort in ein Laden gehen, ne Prepaid Karte kaufen, Guthaben aufladen und ne SMS senden für zB 7 Tage Internet, allerdings nur 50MB!Genauen Kostenpunkt muss ich nachschauen, im Herbst 2013 hat dies bei mir wunderbar funktioniert ...



Für Frankreich gibts ne günstigere Lösung. Schau mal im Forum des Telefontreffs.

Ich hab in Spanien einfach ne prepaid von Vodafone gekauft. Null Problemund war deutlich günstiger.

völlig überteuert

carrefour.es/tel…gb/
Da ist der Surfstick mit im Preis. Für 20€ konte ich letztes Mal 5 Tage surfen mit 300mb pro Tag. Voip ging auch. Ist auf jeden Fall billiger und problemlos vor Ort zu kaufen.

Stick war nicht gelockt und von Huawei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text