139°
ABGELAUFEN
[sparbonus.com] Gratis Weber Grill für deinen neuen Stromvertrag (+50 € Cashback über Shoop)
[sparbonus.com] Gratis Weber Grill für deinen neuen Stromvertrag (+50 € Cashback über Shoop)

[sparbonus.com] Gratis Weber Grill für deinen neuen Stromvertrag (+50 € Cashback über Shoop)

Wenn man über sparbonus.com (powered by innogy) einen neuen Stromvertrag abschließt, gibt es momentan einen Weber Bar-B-Kettle®-Grill dazu geschenkt.

Den Grill bekommt man sonst zu einem Preis ab ca. 80 € (laut idealo). Wenn man das ganze jetzt noch über Shoop durchzieht, gibt es nochmal 50 € Cashback dazu.

Folgende Tarifdetails für den Vertrag mit innogy sind auf der Homepage zu finden:

Frist Preisgarantie: 24 Monat(e)
Erstlaufzeit: 12 Monat(e)
Vertragsverlängerung: 12 Monat(e)
Kündigungsfrist: 1 Monat(e)



22 Kommentare

Wieder do ein Lockangebot...
Mal ne xbox, hier n Grill,unterm Strich viel zu teuer, bei mir 300 teurer im Jahr...

Da war dieser Deal viiiiiel besser, sowas kommt bestimmt auch wieder.

also für einen Einjahresvertrag bei innogy-Strom bekomme ich was im Wert von 80 Euro, was ich bei ebay für vielleicht die Haelfte verkaufen kann. Dazu die shoop-Lotterie, dass man evtl. das cashback irgendwann bekommt.

Was kostet mich der Strom dort zusätzlich im Vergleich zum guenstigsten Stromanbieter? ich finde die gefuehlten 40 Euro Praemie nicht so dolle, bisher gab es Boni von locker 150 bis 200 Euro beim Stromanbieterwechsel.

bereits auf der verlinkten Seite lacht mich ein Passus an, dass der Kunde monatlich zwei Euro zusätzlich bezahlen muss, falls er per Überweisung die monatlichen Abschlaege bezahlt. Würde bei Einzugsermaechtigung nicht anfallen. Was soll das???

Klickt man mal eine Seite weiter, erteilt man innogy auch gleich noch die Zustimmung, dass innogy eine Bonitaetsauskunft ueber den Kunden einholen darf.

Bei solchen Regelungen vergeht mir bereits jetzt die Lust, mich auf ein Jahr Vertrag mit denen einzulassen, wennn das schon so anfaengt.
Bearbeitet von: "Ottokar4711" 17. Mai

Redaktion

Ottokar4711vor 16 m

also für einen Einjahresvertrag bei innogy-Strom bekomme ich was im Wert …also für einen Einjahresvertrag bei innogy-Strom bekomme ich was im Wert von 80 Euro, was ich bei ebay für vielleicht die Haelfte verkaufen kann. Dazu die shoop-Lotterie, dass man evtl. das cashback irgendwann bekommt. Was kostet mich der Strom dort zusätzlich im Vergleich zum guenstigsten Stromanbieter? ich finde die gefuehlten 40 Euro Praemie nicht so dolle, bisher gab es Boni von locker 150 bis 200 Euro beim Stromanbieterwechsel.


Rechne es doch mal für deinen Haushalt durch.

Hatte das Angebot bereits gestern gesehen und empfand es als zu teuer.

In meinen Beispielen hatte sich das Angebot nie gelohnt. In 10115 haben die bspw. einen sehr hohen Grundpreis (171€/Jahr). Arbeitspreis in meinem Rechenbeispiel mit 26,71 Cent okay, aber alles in allem kommt man mit anderen Angeboten wesentlich besser weg.

Ottokar4711vor 16 m

bereits auf der verlinkten Seite lacht mich ein Passus an, dass der Kunde …bereits auf der verlinkten Seite lacht mich ein Passus an, dass der Kunde monatlich zwei Euro zusätzlich bezahlen muss, falls er per Überweisung die monatlichen Abschlaege bezahlt. Würde bei Einzugsermaechtigung nicht anfallen. Was soll das???Klickt man mal eine Seite weiter, erteilt man innogy auch gleich noch die Zustimmung, dass innogy eine Bonitaetsauskunft ueber den Kunden einholen darf.Bei solchen Regelungen vergeht mir bereits jetzt die Lust, mich auf ein Jahr Vertrag mit denen einzulassen, wennn das schon so anfaengt.


Bonitätsauskunft ist normal..und steht bei jedem Strom/Gasanbieter den ich kenne in den Geschäftsbedingungen.
Falls du kein Konto hast, wo die monatlichen Abschläge von abgehen können..naja, das ist per Überweisung halt Mehraufwand für den Anbieter.
Trotzdem ist der Deal hier schlecht..

Ottokar4711vor 43 m

also für einen Einjahresvertrag bei innogy-Strom bekomme ich was im Wert …also für einen Einjahresvertrag bei innogy-Strom bekomme ich was im Wert von 80 Euro, was ich bei ebay für vielleicht die Haelfte verkaufen kann. Dazu die shoop-Lotterie, dass man evtl. das cashback irgendwann bekommt. Was kostet mich der Strom dort zusätzlich im Vergleich zum guenstigsten Stromanbieter? ich finde die gefuehlten 40 Euro Praemie nicht so dolle, bisher gab es Boni von locker 150 bis 200 Euro beim Stromanbieterwechsel.


Dir ist aber schon klar, dass du die 40€ von Shoop zusätzlich zu dem Boni von 150-250€ bekommst, also ein nettes Zuckerle.
Vergleich so selber mal, der aktuelle Verivox Deal wurde verlängert. Wie immer ist der Rest reine Rechnerei

Zum Thema Shoop Lotterie: Kann ich so nicht bestätigen, bei mir wurde bisher alles getracked und ich hatte nie Probleme!
Evtl. solltest du dir die Ratschläge von Shoop zu Herzen nehmen und die Cookies davor löschen...

krokodeal1vor 16 m

Bonitätsauskunft ist normal..und steht bei jedem Strom/Gasanbieter den ich …Bonitätsauskunft ist normal..und steht bei jedem Strom/Gasanbieter den ich kenne in den Geschäftsbedingungen.Falls du kein Konto hast, wo die monatlichen Abschläge von abgehen können..naja, das ist per Überweisung halt Mehraufwand für den Anbieter.Trotzdem ist der Deal hier schlecht..


falsch, Bonitaetsauskunft wird fast nie verlangt. Ich sehe auch keinen Grund, bei solchen Verträgen sowas zuzustimmen. Man bezahlt als Kunde ja den Strom IM VORAUS, ist kein Kredit, also Schufa ueberfluessig. Eher muesste ich als Kunde einen Bonitaetsnachweis vom Stromlieferanten verlangen, damit er nicht nach Erhalt meiner Vorleistung nicht Insolvenz anmeldet und meine Vorabzahlung verloren ist, vgl Flexstrom , Teldafax etc.

Obermuftivor 4 m

Dir ist aber schon klar, dass du die 40€ von Shoop zusätzlich zu dem Boni v …Dir ist aber schon klar, dass du die 40€ von Shoop zusätzlich zu dem Boni von 150-250€ bekommst, also ein nettes Zuckerle.Vergleich so selber mal, der aktuelle Verivox Deal wurde verlängert. Wie immer ist der Rest reine Rechnerei Zum Thema Shoop Lotterie: Kann ich so nicht bestätigen, bei mir wurde bisher alles getracked und ich hatte nie Probleme!Evtl. solltest du dir die Ratschläge von Shoop zu Herzen nehmen und die Cookies davor löschen...


komisch, dass man hier im Forum so haeufig liest, dass das shoop-cashback nicht kam. Alles Schuld der doofen User ... wohl kaum. Über Aklamio, getmore etc. liest man das nicht so gehäuft.

Ottokar4711vor 3 m

falsch, Bonitaetsauskunft wird fast nie verlangt. Ich sehe auch keinen …falsch, Bonitaetsauskunft wird fast nie verlangt. Ich sehe auch keinen Grund, bei solchen Verträgen sowas zuzustimmen. Man bezahlt als Kunde ja den Strom IM VORAUS, ist kein Kredit, also Schufa ueberfluessig. Eher muesste ich als Kunde einen Bonitaetsnachweis vom Stromlieferanten verlangen, damit er nicht nach Erhalt meiner Vorleistung nicht Insolvenz anmeldet und meine Vorabzahlung verloren ist, vgl Flexstrom , Teldafax etc.


Du musst dir mal die Geschäftsbedingungen der Anbieter durchlesen.

Ottokar4711vor 7 m

komisch, dass man hier im Forum so haeufig liest, dass das shoop-cashback …komisch, dass man hier im Forum so haeufig liest, dass das shoop-cashback nicht kam. Alles Schuld der doofen User ... wohl kaum. Über Aklamio, getmore etc. liest man das nicht so gehäuft.


Aussage gegen Aussage. Schlussendlich ist doch immer jemand schuld und wer gesteht sich selber gern ein, dass man etwas übersehen hat?

Man liest auch Vieles unter der Kategorie Diverses im Bezug auf "Lebenshilfe - Verkauf mit Paypal". Wie siehts da aus? Unfähigkeit der User keine AGB zu lesen oder einfach nur naiv?
Dann mach es doch einfach mit Aklamio oder getmore, Hauptsache du wechselst deinen Anbieter jährlich und sorgst somit für Wettbewerb!

Es gibt nix umsonst

Also bei mir waren es zum letzten Jahresende 100€ Wechselbonus und 150€ Shoop.
War bis mitte Februar beides da.

Ottokar4711vor 1 h, 51 m

bereits auf der verlinkten Seite lacht mich ein Passus an, dass der Kunde …bereits auf der verlinkten Seite lacht mich ein Passus an, dass der Kunde monatlich zwei Euro zusätzlich bezahlen muss, falls er per Überweisung die monatlichen Abschlaege bezahlt. Würde bei Einzugsermaechtigung nicht anfallen. Was soll das???Klickt man mal eine Seite weiter, erteilt man innogy auch gleich noch die Zustimmung, dass innogy eine Bonitaetsauskunft ueber den Kunden einholen darf.Bei solchen Regelungen vergeht mir bereits jetzt die Lust, mich auf ein Jahr Vertrag mit denen einzulassen, wennn das schon so anfaengt.



Du liest sonst vermutlich keine AGB.
Es gibt tatsächlich Menschen, die ihre Abschläge für Strom und Gas jeden Monat manuell überweisen möchten?

Das so ein Angebot hier über 100 Grad bekommt ist einfach traurig... Inflation der Dealtemparaturen ...

C3Po17. Mai

Du liest sonst vermutlich keine AGB. Es gibt tatsächlich Menschen, die …Du liest sonst vermutlich keine AGB. Es gibt tatsächlich Menschen, die ihre Abschläge für Strom und Gas jeden Monat manuell überweisen möchten?



Schwachsinn. Sowas kann man per Dauerauftrag machen. Erpart mir die Kontrolle, was der Stromanbieter tatsächlich, abweichend vom vereinbarten Betrag und Datum, dann abbucht.

Obermufti17. Mai

Aussage gegen Aussage. Schlussendlich ist doch immer jemand schuld und wer …Aussage gegen Aussage. Schlussendlich ist doch immer jemand schuld und wer gesteht sich selber gern ein, dass man etwas übersehen hat?Man liest auch Vieles unter der Kategorie Diverses im Bezug auf "Lebenshilfe - Verkauf mit Paypal". Wie siehts da aus? Unfähigkeit der User keine AGB zu lesen oder einfach nur naiv?Dann mach es doch einfach mit Aklamio oder getmore, Hauptsache du wechselst deinen Anbieter jährlich und sorgst somit für Wettbewerb!



ach so, die doofen User sind schuld und wollen es nicht zugeben. Alles klar. Ist immer schön, was Neues zu lernen.

krokodeal117. Mai

Du musst dir mal die Geschäftsbedingungen der Anbieter durchlesen.



wie kommst du darauf, dass ich sie nicht durchlese, wenn ich hier daraus zitiere????

Ottokar4711vor 5 h, 3 m

wie kommst du darauf, dass ich sie nicht durchlese, wenn ich hier daraus …wie kommst du darauf, dass ich sie nicht durchlese, wenn ich hier daraus zitiere????


Weil eine Bonitätsprüfung Usus ist.

Ottokar4711vor 5 h, 8 m

Schwachsinn. Sowas kann man per Dauerauftrag machen. Erpart mir die …Schwachsinn. Sowas kann man per Dauerauftrag machen. Erpart mir die Kontrolle, was der Stromanbieter tatsächlich, abweichend vom vereinbarten Betrag und Datum, dann abbucht.


Ich habe in meinem Leben noch nicht erlebt, dass die etwas anderes als den vertraglich festgelegten Abschlag abbuchen. Und Kontrollieren muss ich auch nichts, den immer gleichen Betrag registriert man automatisch, wenn man ab und zu mal seinen Kontstand checkt.

C3Povor 14 h, 6 m

Ich habe in meinem Leben noch nicht erlebt, dass die etwas anderes als den …Ich habe in meinem Leben noch nicht erlebt, dass die etwas anderes als den vertraglich festgelegten Abschlag abbuchen. Und Kontrollieren muss ich auch nichts, den immer gleichen Betrag registriert man automatisch, wenn man ab und zu mal seinen Kontstand checkt.



dass Du es noch nie erlebt hast, liegt doch daran, dass Du noch bei Deinen Eltern wohnst und die den Strom zahlen. Da kann bei Dir nix abgebucht werden.

Kennst Du bereits Google? Such doch mal nach Erfahrungen von Erwachsenen, z.B. hier:


"Bonus Strom hat im Februar einen um 80% höheren Abschlag verlangt, ohne eine Jahresabrechnung vorzulegen. Der Betrag ist für mich in keinster Weise nachzuvollziehen.

Eine Nachfrage bei Bonus Strom ergab, dass ein Fehler im Abrechnungsprogramm vorliegt. Den Betrag sollte ich ohne Mehrkosten zurück buchen lassen. Wenige Tage darauf war der falsch Betrag mit einem Aufschlag von 15,- € wieder von meinem Konto abgebucht. Wieder Rückbuchung. Auf EMail´s erfolgt von Bonus Strom keine Reaktion. Seit ca. 14 Tagen ist Bonus Stron nicht mehr telefonisch erreichbar.

Auf ein Einschreiben mit Kündigung und Entzug der Abbuchungserlaubnis vom 17.02.13 erfolgte bis heute keine Antwort. Dafür wurde am 04.03.13 wieder eine Abbuchung von Bonusstrom in 4 facher Höhe des bisherigen Abschlages vorgenommen. Auch dieser Betrag wurde nun von mir rückgebucht."

de.reclabox.com/bes…nis

Ottokar4711vor 11 h, 42 m

dass Du es noch nie erlebt hast, liegt doch daran, dass Du noch bei Deinen …dass Du es noch nie erlebt hast, liegt doch daran, dass Du noch bei Deinen Eltern wohnst und die den Strom zahlen. Da kann bei Dir nix abgebucht werden.Kennst Du bereits Google? Such doch mal nach Erfahrungen von Erwachsenen, z.B. hier:"Bonus Strom hat im Februar einen um 80% höheren Abschlag verlangt, ohne eine Jahresabrechnung vorzulegen. Der Betrag ist für mich in keinster Weise nachzuvollziehen. Eine Nachfrage bei Bonus Strom ergab, dass ein Fehler im Abrechnungsprogramm vorliegt. Den Betrag sollte ich ohne Mehrkosten zurück buchen lassen. Wenige Tage darauf war der falsch Betrag mit einem Aufschlag von 15,- € wieder von meinem Konto abgebucht. Wieder Rückbuchung. Auf EMail´s erfolgt von Bonus Strom keine Reaktion. Seit ca. 14 Tagen ist Bonus Stron nicht mehr telefonisch erreichbar.Auf ein Einschreiben mit Kündigung und Entzug der Abbuchungserlaubnis vom 17.02.13 erfolgte bis heute keine Antwort. Dafür wurde am 04.03.13 wieder eine Abbuchung von Bonusstrom in 4 facher Höhe des bisherigen Abschlages vorgenommen. Auch dieser Betrag wurde nun von mir rückgebucht."http://de.reclabox.com/beschwerde/60420-bonus-strom-fahrdorf-jahresabrechnung-fehlt-abbuchung-ohne-erlaubnis


Leider falsch geraten, Otto. Da habe ich wohl einfach seit vielen, vielen Jahren Glück gehabt. Und wenn ich dann doch mal iiirgendwann so sehr ins Klo greife wie du permanent, dann wird eben zurückgebucht, fertig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text