Sparhandy: BASE All-in L Spezial  für 14,99 € / Monat direkt auf der Rechnung: Allnet Flat | SMS Flat | 4 GB bei 50 Mbit/s LTE | EU Roaming Flat | Festnetznummer
635°Abgelaufen

Sparhandy: BASE All-in L Spezial für 14,99 € / Monat direkt auf der Rechnung: Allnet Flat | SMS Flat | 4 GB bei 50 Mbit/s LTE | EU Roaming Flat | Festnetznummer

73
eingestellt am 12. Jun 2016heiß seit 12. Jun 2016
Diesmal bei sparhandy.de - aber die Konditionen sind natürlich identisch:

✓ Allnet Flat
✓ SMS Flat
✓ 4 GB bei 50 Mbit/s LTE
✓ Festnetznummer

✓ EU Roaming Flat (= alle ankommenden Gespräche kostenfrei, alle abgehenden Gespräche aus dem EU-Land innerhalb des jeweiligen Landes kostenfrei, alle abgehenden Gespräche aus dem jeweiligen EU-Land nach Deutschland kostenfrei, 1 GB Datenvolumen bei 1 Mbit/s im jeweiligen EU-Land kostenfrei)
✓ abwählbare Datenautomatik über die Telefonnummer 089-787 979 400

Lauzfzeit 24 Monate, 3 Monate Kündigungsfrist.
Grundgebühr: 14,99 €, ab dem 25. Monat 39,99 €, wenn man nicht kündigt
Anschlussgebühr: 0,00 €

Beste Kommentare

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat


Schwachsinn. Wer kein Threema nutzt, bekommt 'ne SMS
Bearbeitet von: "maxl1231" 12. Jun 2016

wasdef

....Also wenn ihr mich fragt, ist es trotzdem schwachsinnig zu sagen, dass eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung sicher ist. Das mag aus mathematischer Sicht stimmen (und ja, ich könnte es beweisen und ja, ich bin fit in dem Gebiet, habe es aber versucht für den Leihen darzustellen), aber leider lassen sich auch die modernsten Kryptografie-Systeme umgehen. Bei WhatsApp vermute ich, dass die Schlüssel nicht bei jeder Konversation ausgetauscht werden, sondern einmalig. Daher ist so eine MitM Attacke nicht bei jeder Konversation denkbar, aber wenn das bereits beim Schlüsseltausch statt gefunden hat und seit dem immer umgeleitet wird - viel Spaß



Scheinst ja ein krasser Typ zu sein[/quote]

Ist halt kein "Leihe" ;-))

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Generation 60+ nutzt in meinem Umfeld kein whatsapp...

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat


Und ich bin sogar unter 40 und nutze kein whatsapp.
73 Kommentare

Verfasser

Der Deal ist wieder verfügbar, sogar für nur 12,49 €. Diesmal bei einem anderen Händler:
mydealz.de/dea…159

Dealtext von fb_ übernommen

10057091-rscun

Bearbeitet von: "dodo2" 22. Jun 2016

A never ending Deal...
Aber "streng limitiert!"

Bearbeitet von: "unam" 12. Jun 2016

besonders sinnlos, sms Flat

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Generation 60+ nutzt in meinem Umfeld kein whatsapp...

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Korrekt

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat


Schwachsinn. Wer kein Threema nutzt, bekommt 'ne SMS
Bearbeitet von: "maxl1231" 12. Jun 2016

Funktioniert bei diesem Tarif auch der Kombivorteil bei Abschluss von zwei Verträgen? Weil der heißt hier ja "BASE All-in L Spezial" und nicht wie beim letzten Deal "BASE All-in L"

Is bei e-Plus Verträgen auch "o2 LTE" freigeschaltet oder nur "e-plus LTE" nutzbar?

LuckyGorilla

Is bei e-Plus Verträgen auch "o2 LTE" freigeschaltet oder nur "e-plus LTE" nutzbar?



Wieso E-Plus Vertrag? Es handelt sich um o2. Base ist nur ein Marketinginstrument.

Kombiborteil berechtigt? wenn man über sparhandy abschließt?

Rezzarius

Funktioniert bei diesem Tarif auch der Kombivorteil bei Abschluss von zwei Verträgen? Weil der heißt hier ja "BASE All-in L Spezial" und nicht wie beim letzten Deal "BASE All-in L"


Gibt dazu unterschiedliche Erfahrungen. Bei manchen hats geklappt, manchen wirds verweigert. Das ist zumindest der Tenor aus den gefühlt 5000 Kommentaren zu diesem Deal.

würde mich auch brennend interessieren, ob KOmbivorteil möglich ist - falls ja hammer! würde ich sofort abschließen

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat


Oh Du unwissender: SMS sind Telekommunikationsdienstleistungen. Daher unterliegen sie besonders strengen Regelungen denen whatsapp und Co nicht unterliegen. Wer auf Datenschutz wert legt, und gleichzeitig nicht Threema vertrauen mag oder wenn dessen Freunde nur whatsapp haben, der nutzt tatsächlich klugerweise sms.

Whatsapp nutzt zwar end-to-end Verschlüsselung, jedoch werden die Verbindung zwischen Menschen festgehalten und deren Hobbys ect. auch mit anderen in Verbindung gebracht, falls dieses über Facebook möglich ist.
Bearbeitet von: "JoHan222" 12. Jun 2016

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Dazu frei zitiert aus der IT-Sicherheitsvorlesung:
"Bei der Kryptografie versucht man den Inhalt der Übertragung zu verschlüsseln, aber nicht deren Teilnehmer. Bei der Steganographie versucht man, die Teilnehmer unkenntlich (anonymisiert oder pseudonymisiert) zu machen, aber nicht deren Inhalt der Konversation"

Allgemein zu Verschlüsselungen:
- Ende-zu-Ende Verschlüsselungen sorgen vielleicht dafür, dass im Falle von WhatsApp keine Nachrichten durch Angreifer mit gelesen werden
- Zum Verschlüsseln wird ein Schlüsselpaar erzeugt (Private, Public). Der private Schlüssel sollte niemals dein Smartphone verlassen, es kann dir aber keiner sagen, ob WhatsApp selbst an diesen kommt - und somit die Nachrichten kennt. Ebenso wäre denkbar, dass ein Austausch dieser Schlüssel mit Geheimdiensten statt findet ==> Du bist zwar sicher, dass keiner auf dem Weg die Nachricht liest abfängt, aber Nachrichten die in der WhatsApp DB festgehalten sind, sind ggf. lesbar.
- Abgesehen von WhatsApp werden Ende-zu-Ende Verschlüsselungen bei Banken eingesetzt. Aus mathematischer Sicht sind diese sicher. Durch Proxies und MitM Attacken lassen diese sich jedoch umgehen. Folgendes Szenario:

Person A möchte auf die Webseite der Bank B zugreifen. Person C gibt sich als Bank B aus. Dadurch wird eine Verschlüsselte Verbindung zwischen Person A und Person C aufgebaut. Person A denkt, die Verbindung sei sicher. Person C muss zuvor aber den Zertifikatsspeicher durch eine Malware manipuliert haben, da sonst Person A von dem Betrug Kenntnis nehmen wird (was nicht soooo schwer ist). Person C muss daher nicht die Ende-zu-Ende Verschlüsselung knacken, sondern kann seine eigene nutzen, wozu er die Schlüssel hat. Dadurch kann Person C die Daten wieder im Klartext lesen. Damit das nicht auffällt, ist es besser keine Phishing-Seite aufzubauen, sondern die Daten tatsächlich an die Bank B weiter zu senden und deren Rückantwort an Person A zu senden. Hierbei wird dann natürlich die normale, verschlüsselte Verbindung der Bank B benutzt.

Also wenn ihr mich fragt, ist es trotzdem schwachsinnig zu sagen, dass eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung sicher ist. Das mag aus mathematischer Sicht stimmen (und ja, ich könnte es beweisen und ja, ich bin fit in dem Gebiet, habe es aber versucht für den Leihen darzustellen), aber leider lassen sich auch die modernsten Kryptografie-Systeme umgehen. Bei WhatsApp vermute ich, dass die Schlüssel nicht bei jeder Konversation ausgetauscht werden, sondern einmalig. Daher ist so eine MitM Attacke nicht bei jeder Konversation denkbar, aber wenn das bereits beim Schlüsseltausch statt gefunden hat und seit dem immer umgeleitet wird - viel Spaß

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Scheinst ja ein krasser Typ zu sein

***

Bearbeitet von: "pius9" 12. Jun 2016

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Ich bezweifle das Gegenteil!

wasdef

....Also wenn ihr mich fragt, ist es trotzdem schwachsinnig zu sagen, dass eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung sicher ist. Das mag aus mathematischer Sicht stimmen (und ja, ich könnte es beweisen und ja, ich bin fit in dem Gebiet, habe es aber versucht für den Leihen darzustellen), aber leider lassen sich auch die modernsten Kryptografie-Systeme umgehen. Bei WhatsApp vermute ich, dass die Schlüssel nicht bei jeder Konversation ausgetauscht werden, sondern einmalig. Daher ist so eine MitM Attacke nicht bei jeder Konversation denkbar, aber wenn das bereits beim Schlüsseltausch statt gefunden hat und seit dem immer umgeleitet wird - viel Spaß



Scheinst ja ein krasser Typ zu sein[/quote]

Ist halt kein "Leihe" ;-))

LuckyGorilla

Is bei e-Plus Verträgen auch "o2 LTE" freigeschaltet oder nur "e-plus LTE" nutzbar?



Nun ja so einfach war es zu Beginn nicht als e-Plus und o2 zusammen gelegt wurden.
"Damals" konnte man zu Beginn als ehemalgier e-Plus (Base) Kunde zwar das UMTS Netz von ehemals o2 benutzen, aber nicht deren LTE Netz.

Deswegen die explizite Frage, ob sich dies mittlerweile geändert hat.

Für mich erst HOT, wenn man weiß, dass man auch an das 10x Datenvolumen kommt

Die ersten 2 Jahre günstiger, als der simply Deal, oder irre ich mich. Bis auf das GB mehr Volumen und eine Multi card mehr.

LuckyGorilla

Is bei e-Plus Verträgen auch "o2 LTE" freigeschaltet oder nur "e-plus LTE" nutzbar?



Habe mich mal selber schlau gemacht:
Ehemalige Base Kunden sollen ab Juli 2016 das LTE Netz von o2 mitbenutzen können. (siehe 4g.de/new…69/ ).
Ich gehe jedoch davon aus, dass alle neuen Verträge nur noch o2 Verträge sind und der o. g. Restriktion nicht mehr unterliegen, oder?

Cashback nicht vergessen ;-)

LuckyGorilla

(...)Ich gehe jedoch davon aus, dass alle neuen Verträge nur noch o2 Verträge sind und der o. g. Restriktion nicht mehr unterliegen, oder?



Die Vertragsbestätigung kommt direkt von o2.

"...viel Spaß mit Ihrem neuen Tarif O2 Blue All-in L (2015)"

LuckyGorilla

(...)Ich gehe jedoch davon aus, dass alle neuen Verträge nur noch o2 Verträge sind und der o. g. Restriktion nicht mehr unterliegen, oder?


Top

Kombivorteil bei bestehenden DSL Vertrag möglich?

[quote=dede93ald][quote=JoHan222][quote=sparhammer]besonders sinnlos, sms Flat [/quote]
Oh Du unwissender: SMS sind Telekommunikationsdienstleistungen. Daher unterliegen sie besonders strengen Regelungen denen whatsapp und Co nicht unterliegen. Wer auf Datenschutz wert legt, und gleichzeitig nicht Threema vertrauen mag oder wenn dessen Freunde nur whatsapp haben, der nutzt tatsächlich klugerweise sms.
Whatsapp nutzt zwar end-to-end Verschlüsselung, jedoch werden die Verbindung zwischen Menschen festgehalten und deren Hobbys ect. auch mit anderen in Verbindung gebracht, falls dieses über Facebook möglich ist. \xa[/quote]
Dazu frei zitiert aus der IT-Sicherheitsvorlesung:
"Bei der Kryptografie versucht man den Inhalt der Übertragung zu verschlüsseln, aber nicht deren Teilnehmer. Bei der Steganographie versucht man, die Teilnehmer unkenntlich (anonymisiert oder pseudonymisiert) zu machen, aber nicht deren Inhalt der Konversation"
Allgemein zu Verschlüsselungen:
- Ende-zu-Ende Verschlüsselungen sorgen vielleicht dafür, dass im Falle von WhatsApp keine Nachrichten durch Angreifer mit gelesen werden
- Zum Verschlüsseln wird ein Schlüsselpaar erzeugt (Private, Public). Der private Schlüssel sollte niemals dein Smartphone verlassen, es kann dir aber keiner sagen, ob WhatsApp selbst an diesen kommt - und somit die Nachrichten kennt. Ebenso wäre denkbar, dass ein Austausch dieser Schlüssel mit Geheimdiensten statt findet ==> Du bist zwar sicher, dass keiner auf dem Weg die Nachricht liest abfängt, aber Nachrichten die in der WhatsApp DB festgehalten sind, sind ggf. lesbar.
- Abgesehen von WhatsApp werden Ende-zu-Ende Verschlüsselungen bei Banken eingesetzt. Aus mathematischer Sicht sind diese sicher. Durch Proxies und MitM Attacken lassen diese sich jedoch umgehen. Folgendes Szenario:
Person A möchte auf die Webseite der Bank B zugreifen. Person C gibt sich als Bank B aus. Dadurch wird eine Verschlüsselte Verbindung zwischen Person A und Person C aufgebaut. Person A denkt, die Verbindung sei sicher. Person C muss zuvor aber den Zertifikatsspeicher durch eine Malware manipuliert haben, da sonst Person A von dem Betrug Kenntnis nehmen wird (was nicht soooo schwer ist). Person C muss daher nicht die Ende-zu-Ende Verschlüsselung knacken, sondern kann seine eigene nutzen, wozu er die Schlüssel hat. Dadurch kann Person C die Daten wieder im Klartext lesen. Damit das nicht auffällt, ist es besser keine Phishing-Seite aufzubauen, sondern die Daten tatsächlich an die Bank B weiter zu senden und deren Rückantwort an Person A zu senden. Hierbei wird dann natürlich die normale, verschlüsselte Verbindung der Bank B benutzt.
Also wenn ihr mich fragt, ist es trotzdem schwachsinnig zu sagen, dass eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung sicher ist. Das mag aus mathematischer Sicht stimmen (und ja, ich könnte es beweisen und ja, ich bin fit in dem Gebiet, habe es aber versucht für den Leihen darzustellen), aber leider lassen sich auch die modernsten Kryptografie-Systeme umgehen. Bei WhatsApp vermute ich, dass die Schlüssel nicht bei jeder Konversation ausgetauscht werden, sondern einmalig. Daher ist so eine MitM Attacke nicht bei jeder Konversation denkbar, aber wenn das bereits beim Schlüsseltausch statt gefunden hat und seit dem immer umgeleitet wird - viel Spaß [/quote]\xa\xa​Da die WhatsApp end2end Verschlüsselung von den textsecure/singal Entwicklern in WhatsApp integriert wurde und diese Verschlüsselung auf Open-source basiert und zudem meines Wissens nach momentan absolut state of the art ist und die Schlüssel dank perfect forward secrecy andauernd neu ausgehandelt werden, bezweifle ich deine Behauptung, dass WhatsApp die Schlüssel mal eben in der Hinterhand haben wird und ggf an Geheimdienste weitergeben könnte. Was jedoch stimmt ist, dass WhatsApp die metadaten (wer mit wem und wann) loggt. Vielleicht bin ich in deinem fall auch auf dem Holzweg, aber bevor du [b]allgemeine[/b] [i]Probleme[/i] von Verschlüsselungsverfahren (bzw wie Unternehmen damit umgehen) postest, solltest du dich über die Implementierung des angeprangerten messengers informieren.

Die EU Flat ist ja schon sehr goil. Wer in der EU viel unterwegs ist, für den ist das ein tolles Angebot.
Leider 24Monate Laufzeit.

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat


Und ich bin sogar unter 40 und nutze kein whatsapp.

SevNex

Die ersten 2 Jahre günstiger, als der simply Deal, oder irre ich mich. Bis auf das GB mehr Volumen und eine Multi card mehr.



Simplytel ist monatlich kündbar + Karte mehr + 1GB mehr

Sehe ich das richtig, dass ich da keine Mobilrufnummer aus meinem alten Handyvertrag portieren kann und nur eine Festnetznummer bekomme?

Verfasser



Das siehst Du falsch. Du kannst Deine Mobilfunkrufnummer portieren und bekommst zusätzlich noch eine Festnetznummer. Jeder der Dich auf dieser anruft, erreicht Dich mobil.

Vorteil für denjenigen, er zahlt nur die Kosten, als wenn er ins Festnetz telefoniert.

Bearbeitet von: "dodo2" 12. Jun 2016

Wie soll das gehen? Kann ich das im Nachhinein noch portieren? Im Bestellformular finde ich dazu keine Option.

Man gilt dann nicht als migrierter Kunde von Base zu o2 (steht ja Base da)? Frage wegen der 5,99 € Option mit 10-fachem Datenvolumen.

Verfasser

tringler

Wie soll das gehen? Kann ich das im Nachhinein noch portieren? Im Bestellformular finde ich dazu keine Option.



Ja, das sollte möglich sein, über die o2 Hotline dann.

Danke - Gekauft

Mich würde ja mal interessieren was ihr alle für streng geheime Informationen teilt, dass man sie auf gar keinen Fall per WhatsApp teilen darf, bzw. welchen Vorteil ieine Sicherheitsbehörde davon hätte?! Also bei mir dürfen sie gern wissen wann ich meiner Mutter ne Milch vom aldie mitgebracht hab oder mich mit Kumpels zum Fußball schauen verabredet habe xD

Also keine Ahnung, aber ich hab am Donnerstag meinen Vertrag bei o2 über den "Blue All-in XL" abgeschlossen und zahle nun monatl. 12,49€

Am Telefon meinte der o2-Mitarbeiter, nachdem ich mich über den "Blue All-in L" erkundigt hatte das es momentan lukrativer wäre den höhern Tarif zu nehmen, da sie mir da 75% Rabatt anbieten können. Hab also den Xl gewählt und via Mail kam dann die Bestätigung mit Preisauflistung. Hier werden ein Rabatt von 30€ und einer von 7,50€ aufgelistet.

10061227-SR6zi

Bearbeitet von: "M4li" 12. Jun 2016

sparhammer

besonders sinnlos, sms Flat



Also stimmst du ihm zu?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text