[Spartanien] 10€ Invest ohne Kosten + 2,50€ Spartanien Guthaben
269°Abgelaufen

[Spartanien] 10€ Invest ohne Kosten + 2,50€ Spartanien Guthaben

20
eingestellt am 26. Jun
Bin leider unterwegs deshalb etwas knapper gehalten:
Neben der Registrierung über Spartanien (2,50€) folgendes:


Ihr erstes 10-Euro-Investment schenken wir Ihnen. Unverbindlich und ohne Mindestanlagebetrag.

Wir wollen, dass jeder die Chance hat, die Vorteile von Immobilien-Crowdinvesting kennenzulernen. Deshalb schenken wir Ihnen heute Ihr erstes Investment in Höhe von 10 € unverbindlich und ohne Mindestanlagebetrag. Legen Sie jetzt den Grundstein für Ihr eigenes Immobilien-Portfolio auf BERGFÜRST!

So funktioniert's:

  • 1 Mit wenigen Klicks registrieren - kostenlos und unverbindlich
  • 2Gutschein-Code angeben:10EURO
  • 3 Investieren Sie 10 € bei einer aktuellen Emission – BERGFÜRST bezahlt Ihr Investment.
Sie möchten mehr als 10 € investieren? Kein Problem, Sie erhalten dann einfach einen Rabatt in Höhe von 10 €.

Der Gutschein ist eine Woche gültig. Zum Schutz vor Missbrauch behalten wir uns das Recht vor, in Ausnahmefällen (z.B. bei automatisierten Massenanmeldungen) den Rabatt nicht zu gewähren.

Kostenloses 10-Euro-Investment erhalten
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Man sollte erwähnen, dass die Gebühr für einen Verkauf wieder 10 Euro kostet.
10 Euro!
Dem Aufbau meines Imperiums steht somit nichts mehr im Weg!
20 Kommentare
Man sollte erwähnen, dass die Gebühr für einen Verkauf wieder 10 Euro kostet.
Man muss auch seine Ausweisnummer angeben
Also ich weiss nicht.
10 Euro!
Dem Aufbau meines Imperiums steht somit nichts mehr im Weg!
demichvevor 1 h, 4 m

Man sollte erwähnen, dass die Gebühr für einen Verkauf wieder 10 Euro ko …Man sollte erwähnen, dass die Gebühr für einen Verkauf wieder 10 Euro kostet.


Das ist unsin die 10€ + Zinsen werden am ende ausgezahlt! und man bekommt 2,50€ noch von spartanien Finde Leute wie dich die Bewusst alles schlecht reden und Lügen gehören Gebannt!
CarstenStahl.vor 3 h, 16 m

Man muss auch seine Ausweisnummer angeben



Echt jetzt geht auch fake id?
Nur für Neukunden, nicht für jene, die die Offerte schon mal genutzt haben.
Fatfightersvor 3 m

Echt jetzt geht auch fake id?


Probiere Deine Hamster Personalausweise alle durch
Kosten und Provisionen

a) Kosten für den Anleger
Über den Erwerbspreis der Vermögensanlage hinaus können dem Anleger einzelfallbedingt folgende Kosten entstehen:
Es können dem Anleger individuelle Kosten entstehen, z.B. durch die Inseratsgebühr (in Höhe von derzeit 10,00 EUR) bei
Veräußerung oder Kauf der Vermögensanlage im Sekundärmarkt. Leistet ein Anleger den Erwerbspreis nach Ablauf der
Widerrufsfrist verspätet, kann die Emittentin im Einzelfall Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweils
gültigen Basiszinssatz p.a. (§ 288 Abs. 1 BGB) verlangen. Hinzukommen können weitergehende Ansprüche der Emittentin,
insbesondere auf Schadensersatz. Daneben kann sie den ausstehenden Betrag klageweise geltend machen und die
Zeichnung auf den gezahlten Betrag oder einen Teil davon herabsetzen. Falls die Vermögensanlage fremdfinanziert wird,
trägt der Anleger die anfallenden Zinsen, Gebühren, etwaige Vorfälligkeitsentschädigungen und andere vergleichbare
Vergütungen. Im Zusammenhang mit der Vermögensanlage können beim Anleger weitere Kosten entstehen, wie
Bankgebühren, Telefongebühren, Porto oder Steuerberatungskosten, die der jeweilige Anleger ebenfalls selbst zu tragen
hat. Soweit die Höhe der genannten Kosten nicht angegeben ist, können diese nicht genau quantifiziert werden.
Über die vorstehend genannten Kosten hinaus entstehen dem Anleger keine weiteren Kosten.


Na ich weiß nicht...
Sascha82xvor 3 h, 47 m

Kosten und Provisionena) Kosten für den AnlegerÜber den Erwerbspreis der V …Kosten und Provisionena) Kosten für den AnlegerÜber den Erwerbspreis der Vermögensanlage hinaus können dem Anleger einzelfallbedingt folgende Kosten entstehen:Es können dem Anleger individuelle Kosten entstehen, z.B. durch die Inseratsgebühr (in Höhe von derzeit 10,00 EUR) beiVeräußerung oder Kauf der Vermögensanlage im Sekundärmarkt. Leistet ein Anleger den Erwerbspreis nach Ablauf derWiderrufsfrist verspätet, kann die Emittentin im Einzelfall Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweilsgültigen Basiszinssatz p.a. (§ 288 Abs. 1 BGB) verlangen. Hinzukommen können weitergehende Ansprüche der Emittentin,insbesondere auf Schadensersatz. Daneben kann sie den ausstehenden Betrag klageweise geltend machen und dieZeichnung auf den gezahlten Betrag oder einen Teil davon herabsetzen. Falls die Vermögensanlage fremdfinanziert wird,trägt der Anleger die anfallenden Zinsen, Gebühren, etwaige Vorfälligkeitsentschädigungen und andere vergleichbareVergütungen. Im Zusammenhang mit der Vermögensanlage können beim Anleger weitere Kosten entstehen, wieBankgebühren, Telefongebühren, Porto oder Steuerberatungskosten, die der jeweilige Anleger ebenfalls selbst zu tragenhat. Soweit die Höhe der genannten Kosten nicht angegeben ist, können diese nicht genau quantifiziert werden.Über die vorstehend genannten Kosten hinaus entstehen dem Anleger keine weiteren Kosten.Na ich weiß nicht...


Hört sich schlimmer an, als es ist
satosatovor 2 h, 7 m

Hört sich schlimmer an, als es ist



Danke für diese ausführliche und stichhaltige Erklärung!
Sascha82xvor 30 m

Danke für diese ausführliche und stichhaltige Erklärung!


Du hast doch gar keine Frage gestellt? Was ist denn unklar?
Habe es zwar jetzt nicht konkret gefunden aber glaube bei Bergfürst ist man nicht nachschusspflichtig. Ist nämlich theoretisch möglich. Wäre ja ne geile Aktion einem so ne nachschusspflichtige Anlage unterzujubeln. Aber ist hier wohl nicht der Fall.

Ich habe es mir mal angeschaut aber mit Erträgen, dann Freistellungsauftrag erteilen bzw. Steuerklärung nee... hab es dann doch gelassen.
Habs auch gelassen, ich muss nicht jeden Zehner mitnehmen …
Snuffvor 4 h, 17 m

Habe es zwar jetzt nicht konkret gefunden aber glaube bei Bergfürst ist …Habe es zwar jetzt nicht konkret gefunden aber glaube bei Bergfürst ist man nicht nachschusspflichtig. Ist nämlich theoretisch möglich. Wäre ja ne geile Aktion einem so ne nachschusspflichtige Anlage unterzujubeln. Aber ist hier wohl nicht der Fall.Ich habe es mir mal angeschaut aber mit Erträgen, dann Freistellungsauftrag erteilen bzw. Steuerklärung nee... hab es dann doch gelassen.


Kenne Bergfürst schon etwas länger und habe dort bereits ein paar Investments getätigt. Eine Nachschusspflicht gibt es nicht und auch keine Kosten oder sonst was. Die ersten Investments kamen bereits voll verzinst zurück.
Habe den "Deal" sofort weitergeleitet, als ich ihn gesehen habe. Mit der klaren Empfehlung, nun doch lieber das baldige platzen der Blase abzuwarten. Denn wenn man jetzt schon mit derartigen Mitteln auf Investorensuche geht ... Den letzten beißen die Hunde!
demichve26. Jun

Man sollte erwähnen, dass die Gebühr für einen Verkauf wieder 10 Euro ko …Man sollte erwähnen, dass die Gebühr für einen Verkauf wieder 10 Euro kostet.


Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat.. - absoluter Schwachsinn. Die 10€ beziehen sich auf einen Verkauf im Sekundärmarkt, bedeutet wenn man sein getätigtes Investment weiter verkaufen will. Sprich, wenn man sein Geld früher zurück will und dafür die Anlage an jemand Anderen verkauft. DANN werden 10€ fällig. Lässt man das Investment ganz normal auslaufen, bekommt man am Ende auch die 10€ + Zinsen. Nix mit Gebühr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text