Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Specialized Diverge Sport Carbon 105 Gravel Saison 2020
350° Abgelaufen

Specialized Diverge Sport Carbon 105 Gravel Saison 2020

2.239,20€2.728,44€-18%Bike24 Angebote
31
350° Abgelaufen
Specialized Diverge Sport Carbon 105 Gravel Saison 2020
eingestellt am 10. AugBearbeitet von:"TheCoeff"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Schaltgruppe:
Shimano 105 R7000 hydraulic
Rahmen: FACT 9r Carbon, Open Road Geometry, 12x142 mm, Future Shock 20 mm Travel, Flat-Mount, BB386
Gewicht: 9.6 kg in der Größe 56 cm laut Specialized

Das Diverge Sport kommt mit Shimano 105 11-fach Schaltgruppe, hydraulischen Scheibenbremsen, DT R470 Disc Laufrädern, 700x38 mm Pathfinder Sport Reifen sowie dem Power Sport Sattel. Mit einer Reifenbreite bis zu 700x42 mm oder 650bx47 mm, Schutzblech-Kompatibilität, Gepäckträgeraufnahmen und integrierter SWAT™-Technologie existieren Grenzen nur noch in deinem Kopf.
Zusätzliche Info
Bike24 Angebote
31 Kommentare
Gewicht: 10kg?
Nur noch 48 und 52 - eher für kleinere Personen, aber sonst top(y)
irrgarten10.08.2020 15:39

Gewicht: 10kg?


Diverge Sport 9.6 kg in der Größe 56 cm laut Specialized
TheCoeff10.08.2020 15:42

Diverge Sport 9.6 kg in der Größe 56 cm laut Specialized



Dann lag ich fast richtig ...
häufig gibt es zur zeit auch die 2020er topstone carbon gravel bikes im angebot.
hab mir die bessere ultegra rx version für 2500 lokal gegönnt, die eher vergleichbare 105er variante sollte noch günstiger zu bekommen sein. ist dann ein leichteres fahrrad mit auch einer tollen dämpung (KINGPIN!). mach auch auf straße spaß, hat quasi die synapse (endurance) geometrie. bin bisher seeehr zufrieden.
ansonsten ist auch das ein top preis für ein specialized mit future shock
Kauft euch das neue(2021). Mehr reifenfreiheit bessere Winkel und durchdachte Schotter geometrie. Nachteil : Die Preise sind enorm gestiegen. Cube hat auch ein neues gravelbike rausgbracht mit carbonrahmen. Die geometrie ist aber eher träge und langweilig. Preis Leistung aber mega.
umpf
Mein Stevens Prestige 2019 hat auch irgendwas zwischen 9-10 kg komplett Alu. Wieso sollte ich hier dann auf ein Plastikrahmen vertrauen?
awesomesloppyjoe_10.08.2020 17:23

Kauft euch das neue(2021). Mehr reifenfreiheit bessere Winkel und …Kauft euch das neue(2021). Mehr reifenfreiheit bessere Winkel und durchdachte Schotter geometrie. Nachteil : Die Preise sind enorm gestiegen. Cube hat auch ein neues gravelbike rausgbracht mit carbonrahmen. Die geometrie ist aber eher träge und langweilig. Preis Leistung aber mega.


Rose Backroad 2020, im September soll zu den Karbonvarianten noch eine Alu-Version kommen. Nur die Lieferzeiten sind etwas unterirdisch.
kayn.plan10.08.2020 18:09

Wieso sollte ich hier dann auf ein Plastikrahmen vertrauen?


Musst du nicht, fahre einfach Alu ¯\_(ツ)_/¯


Ansonsten frag einfach mal Google
Ich fahre die 2020 Version seit Februar und bin total zufrieden. Kann es sehr empfehlen.
kayn.plan10.08.2020 18:09

Mein Stevens Prestige 2019 hat auch irgendwas zwischen 9-10 kg komplett …Mein Stevens Prestige 2019 hat auch irgendwas zwischen 9-10 kg komplett Alu. Wieso sollte ich hier dann auf ein Plastikrahmen vertrauen?


Mehr Komfort und ich finde auch deutlich schöner (aber das ist ja Geschmackssache).
Im allgemeinen auch günstiger nur dafür auch deeeutlich teurer. Für die Preisdifferenz könnte man sich auch Alu mit tollen Laufrädern holen und man ist vom Gewicht her wieder Pari, daher war Gewicht kein Kaufargument für mich.
Vergleiche Mal das Alu topstone mit dem Carbon topstone, Ist doch schon ein toller Mehrwert
Kann jemand mal einem noob erklären, warum ein 10kg Gravel-Bike mit der aalen 105er 2200 Euro Wert sein sollte?
sumpfbacken10.08.2020 21:50

Kann jemand mal einem noob erklären, warum ein 10kg Gravel-Bike mit der …Kann jemand mal einem noob erklären, warum ein 10kg Gravel-Bike mit der aalen 105er 2200 Euro Wert sein sollte?


Weil Gravel Bikes gerade total hip sind und jeder Couch Potato sich jetzt ein Bike kauft.
Weil also die Nachfrage viel höher als das Angebot ist, zahlen die Leute z. Z. auch solche Preise.
TheCoeff10.08.2020 15:42

Diverge Sport 9.6 kg in der Größe 56 cm laut Specialized


Das ist "schwer", mein Rose Backroad in 62 9,2kg.
Aber das war nicht mein Kaufgrund
Bearbeitet von: "Bernhard_Zufall" 10. Aug
Moostak10.08.2020 18:13

Rose Backroad 2020, im September soll zu den Karbonvarianten noch eine …Rose Backroad 2020, im September soll zu den Karbonvarianten noch eine Alu-Version kommen. Nur die Lieferzeiten sind etwas unterirdisch.


Genauer gesagt am 20.8.
es fehlt leider nach wie vor ein Carbon-Gravelbike mit Dämpfung hinten (Cannondale Kingpin oder mir eher noch lieber lange Canyon VCLS Sattelstütze) und vorne (FutureShock), geringem Gewicht (das Diverge ist leider einfach zu schwer) und zumindest der Option auf die di2 für einen akzeptablen Preis. Das Topstone Carbon Lefty ist ja auch mal ganz witzig, aber eine Federgabel ist halt auch wieder schwer, teuer, wartungsanfällig und dem Einsatzzweck nicht so ganz angemessen.
ugh4hgz11.08.2020 00:09

es fehlt leider nach wie vor ein Carbon-Gravelbike mit Dämpfung hinten …es fehlt leider nach wie vor ein Carbon-Gravelbike mit Dämpfung hinten (Cannondale Kingpin oder mir eher noch lieber lange Canyon VCLS Sattelstütze) und vorne (FutureShock), geringem Gewicht (das Diverge ist leider einfach zu schwer) und zumindest der Option auf die di2 für einen akzeptablen Preis. Das Topstone Carbon Lefty ist ja auch mal ganz witzig, aber eine Federgabel ist halt auch wieder schwer, teuer, wartungsanfällig und dem Einsatzzweck nicht so ganz angemessen.


Breite reifen sind die Antwort mein Freund . 45mm in 700c oder 50-53mm in 650b dann brauchst du keine Ferderung mehr. Schicke leichte carbonfelgen von stans/duke/mcfk und fertig ist das Spaß bike.
Bearbeitet von: "awesomesloppyjoe_" 11. Aug
awesomesloppyjoe_11.08.2020 01:16

Breite reifen sind die Antwort mein Freund . 45mm in 700c oder 50-53mm in …Breite reifen sind die Antwort mein Freund . 45mm in 700c oder 50-53mm in 650b dann brauchst du keine Ferderung mehr. Schicke leichte carbonfelgen von stans/duke/mcfk und fertig ist das Spaß bike.



ist das dann noch ansatzweise mit einem Rennrad auf Asphalt vergleichbar? Ich fahre halt eigentlich meistens Forstautobahnen, da ist die Federung nur selten wichtig
ugh4hgz11.08.2020 00:09

es fehlt leider nach wie vor ein Carbon-Gravelbike mit Dämpfung hinten …es fehlt leider nach wie vor ein Carbon-Gravelbike mit Dämpfung hinten (Cannondale Kingpin oder mir eher noch lieber lange Canyon VCLS Sattelstütze) und vorne (FutureShock), geringem Gewicht (das Diverge ist leider einfach zu schwer) und zumindest der Option auf die di2 für einen akzeptablen Preis. Das Topstone Carbon Lefty ist ja auch mal ganz witzig, aber eine Federgabel ist halt auch wieder schwer, teuer, wartungsanfällig und dem Einsatzzweck nicht so ganz angemessen.


Mir ist nicht klar wieso jemand eine Federgabel im Gravel-Bereich braucht - aber Niner hat hier etwas im Angebot ninerbikes.com/pag…es. Ich habe dafür null Bedürfnis, man kann so viel über die Reifen machen.
ugh4hgz11.08.2020 02:39

ist das dann noch ansatzweise mit einem Rennrad auf Asphalt vergleichbar? …ist das dann noch ansatzweise mit einem Rennrad auf Asphalt vergleichbar? Ich fahre halt eigentlich meistens Forstautobahnen, da ist die Federung nur selten wichtig


Gravelbikes sind keine Rennräder.
Bernhard_Zufall11.08.2020 09:22

Mir ist nicht klar wieso jemand eine Federgabel im Gravel-Bereich braucht …Mir ist nicht klar wieso jemand eine Federgabel im Gravel-Bereich braucht - aber Niner hat hier etwas im Angebot https://ninerbikes.com/pages/gravel-bikes. Ich habe dafür null Bedürfnis, man kann so viel über die Reifen machen.


Schnapper!
Bernhard_Zufall11.08.2020 09:22

Mir ist nicht klar wieso jemand eine Federgabel im Gravel-Bereich braucht …Mir ist nicht klar wieso jemand eine Federgabel im Gravel-Bereich braucht - aber Niner hat hier etwas im Angebot https://ninerbikes.com/pages/gravel-bikes. Ich habe dafür null Bedürfnis, man kann so viel über die Reifen machen.


Kenn ich, ich sagte doch ich will keine Federgabel
Bernhard_Zufall11.08.2020 09:23

Gravelbikes sind keine Rennräder.


wenn ich ans 3T 28mm reifen montiere, dann gibt es da nicht mehr viel Unterschiede. Aber stell dir vor, wusste ich auch
ugh4hgz11.08.2020 02:39

ist das dann noch ansatzweise mit einem Rennrad auf Asphalt vergleichbar? …ist das dann noch ansatzweise mit einem Rennrad auf Asphalt vergleichbar? Ich fahre halt eigentlich meistens Forstautobahnen, da ist die Federung nur selten wichtig


Es geht ja um die spritzigkeit und den fun Faktor. Leichte agile Räder machen einfach Spaß . Da ist es egal ob es ein gravelbike/rennrad/ oder Mountainbike ist . Leichte Felge/Schlauch/reifen ist immer upgrade Punkt Nummer 1 um den fun faktor zu erhöhen. Neuen diverge (2021) alu felgen wiegen 550g und die dt swiss 470er wiegen 450g. Solche Gewichte gehen durch den Kreisumfang immer mit pie einher. Also ca 300g Unterschied.

Wenn du jetzt an einem 2021 diverge einen stans mtb carbon laufradsatz (stabil/leicht) machst dann sparst du 500g rotierende masse. Das mit pie multipliziert sind über 1.5 kg. Mächtiges Upgrade. Der Rest ist fast egal wenn du ein BMI über 20 hast.
Wutzzz10.08.2020 15:53

häufig gibt es zur zeit auch die 2020er topstone carbon gravel bikes im …häufig gibt es zur zeit auch die 2020er topstone carbon gravel bikes im angebot.hab mir die bessere ultegra rx version für 2500 lokal gegönnt, die eher vergleichbare 105er variante sollte noch günstiger zu bekommen sein. ist dann ein leichteres fahrrad mit auch einer tollen dämpung (KINGPIN!). mach auch auf straße spaß, hat quasi die synapse (endurance) geometrie. bin bisher seeehr zufrieden.ansonsten ist auch das ein top preis für ein specialized mit future shock


Interessant. Was findest du besser, Kingpin oder Future Shock? Gibt es noch andere Hersteller von Gravel-bikes mit ähnlichen Systemen?
tw0ce11.08.2020 12:59

Interessant. Was findest du besser, Kingpin oder Future Shock? Gibt es …Interessant. Was findest du besser, Kingpin oder Future Shock? Gibt es noch andere Hersteller von Gravel-bikes mit ähnlichen Systemen?


Hab keinen direkten Vergleich. Bin vorher Rennrad gefahren, war mir teilweise zu hart (extrem schlechte Wege/Straßen rund um Köln).
Bin mit dem Rad immer noch ziemlich flott (ca 1kmh langsamer, vor allem bei Steigungen merkt man nen unterschied).
Nehme die etwas langsamere Geschwindigkeit aber gerne für soooo viel mehr Komfort und viel mehr Variabilität in Kauf.

Falls du ein Carbon Rennrad mit 105 suchst sag ruhig Bescheid, will meins abgeben
kayn.plan10.08.2020 18:09

Mein Stevens Prestige 2019 hat auch irgendwas zwischen 9-10 kg komplett …Mein Stevens Prestige 2019 hat auch irgendwas zwischen 9-10 kg komplett Alu. Wieso sollte ich hier dann auf ein Plastikrahmen vertrauen?


Es geht vor allem um die Eigenschaften von dem Carbon Rahmen (Steifigkeit usw).. Nicht unbedingt um das Gewicht. Im Bereich Gravel spielt das Gewicht eh bedingt eine Rolle, da die meisten am Ende mit dicken Reifen und Taschen rumfahren :), also meiner Meinung nach
Kann man Future Schock oder Kingpin irgendwie auf anderen Rädern nachrüsten?
schattenfaenger14.08.2020 13:03

Kann man Future Schock oder Kingpin irgendwie auf anderen Rädern …Kann man Future Schock oder Kingpin irgendwie auf anderen Rädern nachrüsten?


Nein und nein - allerdings kann man mit Redshift Shockstop Vorbau und Canyon VCLS Sattelstütze ein ähnliches Verhalten nachrüsten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text