Spidi Neck DPS Airbagweste Gr. S Motorrad Reiten statt 340€ @amazon.de
321°Abgelaufen

Spidi Neck DPS Airbagweste Gr. S Motorrad Reiten statt 340€ @amazon.de

41
eingestellt am 30. Mai 2017
Moin,

Bei amazon.de erhaltet ihr momentan sehr günstig die Spidi Neck DPS Airbagweste für nur 184,90€ in Gr. S.



Die DPS Weste läßt sich über bereits vorhandener Bekleidung nutzen und ist extrem leicht, damit sie für jeden Motorradfahrer tragbar und anwendbar ist.
Verschiedene Einstellmöglichkeiten (Schrittgurte, Klettbänder, Reißverschlüsse) sorgen dabei für den perfekten Sitz, egal, was für eine Kleidung unter der Weste getragen wird.
Über einen Reißverschluß läßt sich das Volumen am Rücken so weit erweitern, daß sogar der Höcker einer Lederkombi unter die Weste paßt.
Ein paar technische Daten: Auslösezeit: 0,2 sek - Gewicht: 480g (DPS1 >1kg) - Das System läßt sich nach Auslösung abnehmen und wiederverwenden.
Der Auslösemechnismuß und das Kabel bestehen aus der neuesten Kevlargeneration mit einer Zugfestigkeit von 200kg
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...


    Leg dich wieder hin, vielleicht vergeht dann die Engstirnigkeit.
    41 Kommentare
    Gute Sache... immer mehr Leute fahren mit sowas.
    Ist auf jeden Fall Sinnvoll.
    Verfasser
    Aufjedenfall! War Samstag auf einem Training und dort waren schon sehr viele mit Westen unterwegs.
    Leider ist das Preisniveau noch sehr hoch für die Westen.
    Ich habe mich mit dem Thema knapp 2-3 Jahre nicht mehr befasst. Damals sollten die ersten Modelle noch um die 700? Euro kosten.

    Was ist an 184 Euro teuer
    Leider verpasst, echt ärgerlich
    Shimmy30. Mai 2017

    .Leider ist das Preisniveau noch sehr hoch für die Westen.


    Ob man das auch noch so sieht, wenn man sabbernd und querschnittsgelähmt seine eigene Familie nicht mehr erkennt, wage ich zu bezweifeln.
    Verfasser
    lustigHH30. Mai 2017

    Ob man das auch noch so sieht, wenn man sabbernd und querschnittsgelähmt …Ob man das auch noch so sieht, wenn man sabbernd und querschnittsgelähmt seine eigene Familie nicht mehr erkennt, wage ich zu bezweifeln.

    Da hast du natürlich Recht, bin auch der Meinung das die Leute sich lieber ne Airbagweste zulegen sollten, bevor sie in einen Sportauspuff investieren.

    Trotzdem bin ich der Meinung das die Airbagwesten sich noch auf einem hohen Preisniveau bewegen, da sie immer noch ein "Nischen" Produkt sind. Leider.
    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...


    Leg dich wieder hin, vielleicht vergeht dann die Engstirnigkeit.
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...


    Du bist mir auch direkt sympathisch... NOOOT!
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...



    Man könnte Leben auch einfach sein lassen.
    An den Dealersteller, nicer Preis! Wenn Du mir sowas für die Helite Airnest findest, heirate ich dich
    Verfasser
    neos199330. Mai 2017

    An den Dealersteller, nicer Preis! Wenn Du mir sowas für die Helite …An den Dealersteller, nicer Preis! Wenn Du mir sowas für die Helite Airnest findest, heirate ich dich



    Das such ich selber in passender Größe
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...



    Am Motorradfahren ist nichts gefährlich. Das Gefährliche ist der Fahrer und/oder die Mitmenschen. Nicht umsonst bekommt man immer beigebracht "mit Fehlern anderer zu rechnen". Wer Motorrad fährt, um einen Adrenalinkick zu bekommen, hat den Sinn und Zweck verpasst. Genau so bzw. noch gefährlicher ist es, wenn man das selbe mit dem Auto macht. Gefährlicher in dem Sinne, da man die Mitmenschen mal gut mit in den Tod reißt. Und genau so gefährlich wäre es, wenn du mit dem Fahrrad umher düst, ohne auf die Regeln zu achten oder selbst wenn du auf die Regeln achtest, wie viele Autofahrer gibt es, die das dann nicht machen? Zu viele!

    Egal ob Auto oder Motorradfahrer (selbst Radfahrer), wer sich nicht an die Regeln hält, die man gelernt hat, hat kein Recht auf einen Führerschein Punkt! Klar Fehler passieren, aber wer bewusst diese Fehler macht, nur um "cool" dazustehen oder aus bequemlichkeit, der /die hat in meinen Augen ein Leben lang Fahrverbot!
    Verfasser
    Doch ich finde sehr wohl das man sich mit Motorrad fahren einen Adrenalin Kick holt - Dann allerdings bitte Nur aufm der Rennstrecke. Macht eh mehr Spass da
    Shimmy30. Mai 2017

    Das such ich selber in passender Größe


    Ich auch.. :-D Irgendwie wie leer gegrast.
    Preis ist jedenfalls HOT!
    Finde selbst einen Preis von 300 oder mehr in Ordnung, Airbags im Auto für Vorne und Seite kosten mehr.
    Bearbeitet von: "Mataanus" 30. Mai 2017
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...

    Dont feed the Troll
    lustigHH30. Mai 2017

    Ob man das auch noch so sieht, wenn man sabbernd und querschnittsgelähmt …Ob man das auch noch so sieht, wenn man sabbernd und querschnittsgelähmt seine eigene Familie nicht mehr erkennt, wage ich zu bezweifeln.



    Wie hier alle unnötigerweise Mr.Piddybuddyanfeinden!
    Sein Kommentar folge direkt auf mein zitiertes, welches impliziert, der Preis sollte hier keine Rolle spielen.
    Nimmt man sich diese Aussage jedoch vollends zu herzen, könnte man genauso weit gehen und sagen, Motorrad fahren gleich ganz sein zu lassen. Sicherheit um jeden Preis!

    Natürlich ist eine solche Annahme quatsch, da erstens nicht bis zum Schluss umzusetzen und zweitens, hier bei diesem Artikel oder den möglichen Kunden einfach unnötig zu erwähnen.

    Leute, benutzt doch mal euren Kopf, ehe so dumm rumgezankt wird!
    Natürlich spielt der Preis eine Rolle!
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...


    Diese dämlichen Rennradfahrer sollten mal aufhören, MITTEN auf der Straße zu gurken obwohl Fahrradwege vorhanden sind.
    Die Motorradfahrer sind wenigstens nicht im Weg
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...


    ...sagt der deprimierte Twingo Fahrer, der auch mal auf der linken Spur fahren wollte...
    Scoo30. Mai 2017

    Diese dämlichen Rennradfahrer sollten mal aufhören, MITTEN auf der Straße z …Diese dämlichen Rennradfahrer sollten mal aufhören, MITTEN auf der Straße zu gurken obwohl Fahrradwege vorhanden sind. Die Motorradfahrer sind wenigstens nicht im Weg


    .....wenn sie nicht in Linkskurven im Gegenverkehr über den Mittelstreifen hängend, ihren Schwerpunkt bis an meinen Seitenspiegel verlagern! Dann "duttzt" es schon Mal an der Birne vom Moppedmann!

    Wie doof sooooo viele davon sind! Früher bin ich selber viel Motorrad gefahren und ich weiß auch, dass kleine Fehler sehr schnell bestraft werden.
    Scoo30. Mai 2017

    Diese dämlichen Rennradfahrer sollten mal aufhören, MITTEN auf der Straße z …Diese dämlichen Rennradfahrer sollten mal aufhören, MITTEN auf der Straße zu gurken obwohl Fahrradwege vorhanden sind. Die Motorradfahrer sind wenigstens nicht im Weg


    Die Müssen nicht auf dem Radweg fahren und sie dürfen auch mittig fahren... noch ein paar belege das du keine Ahnung von der StVo hast und besser deinen Füherschein abgeben solltest.
    halloele1230. Mai 2017

    Die Müssen nicht auf dem Radweg fahren und sie dürfen auch mittig f …Die Müssen nicht auf dem Radweg fahren und sie dürfen auch mittig fahren... noch ein paar belege das du keine Ahnung von der StVo hast und besser deinen Füherschein abgeben solltest.



    Die Straßenverkehrsordnung (StVO) kennt jedoch keine Ausnahmeregelung von der Radwegebenutzungspflicht, die unmittelbar an bestimmte Fahrradtypen (wie z.B. Rennräder) oder an eine bestimmte Geschwindigkeit geknüpft ist. Insofern handelt es sich bei der Vermutung, dass Rennradbenutzer oder Mitglieder von Radsportvereinen pauschal von der Radwegbenutzungspflicht befreit sind, lediglich um eine (allerdings scheinbar weit verbreitete) Großstadtlegende, die aber nicht von der StVO gedeckt ist.

    Vielleicht sollten hier andere Leute eher ihren Führerschein abgeben

    Quelle: adfc.de/ver…cht

    Bearbeitet von: "geebee" 30. Mai 2017
    geebee30. Mai 2017

    Die Straßenverkehrsordnung (StVO) kennt jedoch keine Ausnahmeregelung von …Die Straßenverkehrsordnung (StVO) kennt jedoch keine Ausnahmeregelung von der Radwegebenutzungspflicht, die unmittelbar an bestimmte Fahrradtypen (wie z.B. Rennräder) oder an eine bestimmte Geschwindigkeit geknüpft ist. Insofern handelt es sich bei der Vermutung, dass Rennradbenutzer oder Mitglieder von Radsportvereinen pauschal von der Radwegbenutzungspflicht befreit sind, lediglich um eine (allerdings scheinbar weit verbreitete) Großstadtlegende, die aber nicht von der StVO gedeckt ist.Vielleicht sollten hier andere Leute eher ihren Führerschein abgeben Quelle: http://www.adfc.de/verkehr--recht/recht/regeln-fuer-radfahrer/rennrad-und-radweg/rennrad-und-radwegebenutzungspflicht


    witzig einen 5 Seiten Artikel auf einen Satz, der dir passt zu zitieren nennt man Cherry Picking.. .den Rest wirst du auch gelesen haben zumal mein Argument überhaupt nicht auf die Bauform des Rades ging... auch ein Omarad darf mittig auf der Straße fahren, was daran liegt das nahezu keine Gemeinde mehr sich traut "reine" Radwege als Benutzungspflichtig zu deklarieren, einfach zu teuer im Unterhalt und Regressansprüchen. Außerdem ist es auch nach mehreren Studien eindeutig sicherer auf der Straße zu fahren als auf einem begleitenden Radweg, wer etwas anderes also fordert will Radfahrer töten... tolle Spezies Mensch scheinst du sein !
    halloele1230. Mai 2017

    witzig einen 5 Seiten Artikel auf einen Satz, der dir passt zu … witzig einen 5 Seiten Artikel auf einen Satz, der dir passt zu zitieren nennt man Cherry Picking.. .den Rest wirst du auch gelesen haben zumal mein Argument überhaupt nicht auf die Bauform des Rades ging... auch ein Omarad darf mittig auf der Straße fahren, was daran liegt das nahezu keine Gemeinde mehr sich traut "reine" Radwege als Benutzungspflichtig zu deklarieren, einfach zu teuer im Unterhalt und Regressansprüchen. Außerdem ist es auch nach mehreren Studien eindeutig sicherer auf der Straße zu fahren als auf einem begleitenden Radweg, wer etwas anderes also fordert will Radfahrer töten... tolle Spezies Mensch scheinst du sein !


    "Diese dämlichen Rennradfahrer.." - "Die Müssen nicht auf dem Radweg fahren". Aha, tut mir leid das ich aus "Die" nicht automatisch alle Radfahrer ableite, sondern mich auf dein Zitat beziehen wo es um RENNrad-Fahrer geht.

    Der Rest mag ja sein - jedoch erlebe ich es hier "auf dem Land" des öfteren das man eindeutig gekennzeichnete (baulich getrennte oftmals) Radwege missachtet, und das in den meisten Fällen von Rennradfahrern. Wie es dann nicht sicherer sein kann diese Wege nicht zu nutzen und statt dessen auf einer kurvigen Landstraße (wo Auto's oftmals mit 100kmh unterwegs sind) zu fahren erschließt sich mir nicht.

    Zu deinem unteren Kommentar sag ich jetzt einfach mal nichts, das ist einfach nur unterste Schublade.

    In diesem Sinne, einen schönen Tag.

    Bearbeitet von: "geebee" 30. Mai 2017
    geebee30. Mai 2017

    Wie es dann nicht sicherer sein kann diese Wege nicht zu nutzen ...zu …Wie es dann nicht sicherer sein kann diese Wege nicht zu nutzen ...zu fahren erschließt sich mir nicht.


    die eigene Inkompetenz als Argument zu benutzen ist auch nicht schlecht... wie sieht es den eigentlich mit Traktoren aus ? dürfen die auf DEINER Straße auch fahren... die fahren ja auch keine 100 km/h und würden damit deine Kriterien für die Nutzung Deiner Straße auch nicht erfüllen... wie kommst du eigentlich auf die Idee das du alleine bestimmen darfst wer auf der Straße fährt und wie kommst du zu der Annahme das du immer so schnell fahren kannst wie du möchtest ohne Rücksicht auf andere zu nehmen.
    schade! Hätte ich gerne mitgenommen
    halloele1230. Mai 2017

    auch ein Omarad darf mittig auf der Straße fahren,


    Stimmt deinen Aussagen in Bezug auf die Radwege zu. Aber in der STVO steht, dass Radfahrer am rechten Fahrbahndrand fahren müssen..
    halloele1230. Mai 2017

    Die Müssen nicht auf dem Radweg fahren und sie dürfen auch mittig f …Die Müssen nicht auf dem Radweg fahren und sie dürfen auch mittig fahren... noch ein paar belege das du keine Ahnung von der StVo hast und besser deinen Füherschein abgeben solltest.


    Pack dir selber an die Nase:
    bei Vorhandensein eines Radwegs ist dieser zu nutzen, mittig auf der Dtraße darf man ebenfalls nicht fahren als langsamerer Verkehrsteilnehmer.
    Kann ja jeder kommen.
    abgesehen davon rede ich überhaupt nicht von der StVO du Held.
    Mal wieder ein Beweis, dass manche Leute nicht lesen können.
    choeycrack30. Mai 2017

    schade! Hätte ich gerne mitgenommen


    Den Radfahrer der im weg ist?
    halloele1230. Mai 2017

    die eigene Inkompetenz als Argument zu benutzen ist auch nicht schlecht... …die eigene Inkompetenz als Argument zu benutzen ist auch nicht schlecht... wie sieht es den eigentlich mit Traktoren aus ? dürfen die auf DEINER Straße auch fahren... die fahren ja auch keine 100 km/h und würden damit deine Kriterien für die Nutzung Deiner Straße auch nicht erfüllen... wie kommst du eigentlich auf die Idee das du alleine bestimmen darfst wer auf der Straße fährt und wie kommst du zu der Annahme das du immer so schnell fahren kannst wie du möchtest ohne Rücksicht auf andere zu nehmen.


    Traktoren und andere langsame Verkehrsteilnehmer müssen bei Rückstau / Bildung einer Schlange rechts ran fahren und die übrigen Kfz vorbei lassen.
    So so manch einer sollte sich die StVO wirklich mal durchlesen, wenn er schon im Theoriekurs gepennt hat.
    Scoo30. Mai 2017

    Traktoren und andere langsame Verkehrsteilnehmer müssen bei Rückstau / B …Traktoren und andere langsame Verkehrsteilnehmer müssen bei Rückstau / Bildung einer Schlange rechts ran fahren und die übrigen Kfz vorbei lassen. So so manch einer sollte sich die StVO wirklich mal durchlesen, wenn er schon im Theoriekurs gepennt hat.


    ach und wo steht in der StVO bitte das der Traktor auf der Stelle in den Seitengraben verschwinden muss , so das du nicht die geringste Sekunde warten musst ? ... bitte ich erwarte eine genau Angabe der Stelle die deine Behauptung belegt....
    Lesen und verstehen

    Auszug STVO:
    § 2
    Straßenbenutzung durch Fahrzeuge (1) Fahrzeuge müssen die Fahrbahnen benutzen, von zwei Fahrbahnen die rechte. Seitenstreifen sind nicht Bestandteil der Fahrbahn.

    (2) Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.

    ...




    Scoo30. Mai 2017

    Pack dir selber an die Nase:bei Vorhandensein eines Radwegs ist dieser zu …Pack dir selber an die Nase:bei Vorhandensein eines Radwegs ist dieser zu nutzen, mittig auf der Dtraße darf man ebenfalls nicht fahren als langsamerer Verkehrsteilnehmer. Kann ja jeder kommen.abgesehen davon rede ich überhaupt nicht von der StVO du Held. Mal wieder ein Beweis, dass manche Leute nicht lesen können.


    Nein... der Radweg muss zumutbar sein und als solcher Ausgewiesen sein...
    Natürlich darf ich aus Sicherheitsgründen als Radfahrer 1,5m rechts von meinem Lenker freihalten um sicher zu stellen das sich eine Tür nicht spontan öffnet... macht mathematisch auch überhaupt keinen Unterschied, da das Auto eh immer auf die 2te Spur ausweichen muss um die mindest 1,5m einzuhalten.
    halloele1230. Mai 2017

    Nein... der Radweg muss zumutbar sein und als solcher Ausgewiesen …Nein... der Radweg muss zumutbar sein und als solcher Ausgewiesen sein...Natürlich darf ich aus Sicherheitsgründen als Radfahrer 1,5m rechts von meinem Lenker freihalten um sicher zu stellen das sich eine Tür nicht spontan öffnet... macht mathematisch auch überhaupt keinen Unterschied, da das Auto eh immer auf die 2te Spur ausweichen muss um die mindest 1,5m einzuhalten.


    zumutbar..
    sind wir hier bei wünsch dir was?
    in der Stadt mit parkenden Autos mögen deine Argumente bzgl. Abstand gelten.
    ich rede von den idioten die überland fahren und meinen sie wären die Paschas.
    Also: Fahrrad = ca. 35 km/h bzw. Bergauf = 5km/h vs. Auto = 70 oder 100 km

    einfach lebensmüde so Leute
    Bearbeitet von: "Scoo" 30. Mai 2017
    halloele1230. Mai 2017

    ach und wo steht in der StVO bitte das der Traktor auf der Stelle in den …ach und wo steht in der StVO bitte das der Traktor auf der Stelle in den Seitengraben verschwinden muss , so das du nicht die geringste Sekunde warten musst ? ... bitte ich erwarte eine genau Angabe der Stelle die deine Behauptung belegt....


    Zu faul zum suchen oder was?
    lies selber nach, von "sofort" redet hier niemand
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...

    Mach doch dein eigenes Land auf und verbiete es für deine Untertanen.
    Propran30. Mai 2017

    Wie hier alle unnötigerweise Mr.Piddybuddyanfeinden!Sein Kommentar folge …Wie hier alle unnötigerweise Mr.Piddybuddyanfeinden!Sein Kommentar folge direkt auf mein zitiertes, welches impliziert, der Preis sollte hier keine Rolle spielen.Nimmt man sich diese Aussage jedoch vollends zu herzen, könnte man genauso weit gehen und sagen, Motorrad fahren gleich ganz sein zu lassen. Sicherheit um jeden Preis!Natürlich ist eine solche Annahme quatsch, da erstens nicht bis zum Schluss umzusetzen und zweitens, hier bei diesem Artikel oder den möglichen Kunden einfach unnötig zu erwähnen.Leute, benutzt doch mal euren Kopf, ehe so dumm rumgezankt wird!Natürlich spielt der Preis eine Rolle!


    Keine Ahnung weshalb du mich nun zitiert hast... Zumal ich zu mrblablabla gar nichts geschrieben habe
    Mr.Piddybuddy30. Mai 2017

    Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein l …Man könnte den ganzen gefährlichen Kram wie Motorradfahren auch sein lassen. Braucht man keine Weste und keine Stürze zu fürchten. Und für den Rest der auf der Straße befindlichen Menschen wie Autofahrer und Radfahrer wäre das auch ein Segen...


    Genau und Niemand soll mehr Auto fahren, da bus und Bahn nochmal sicherer sind. Und weniger Autofahrer wären auch ein Segen.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text