-73°
ABGELAUFEN
Spiegel Halbjahresabo für 5300 Webmiles

Spiegel Halbjahresabo für 5300 Webmiles

Dies & DasWebmiles Angebote

Spiegel Halbjahresabo für 5300 Webmiles

Der eine oder andere hier sammelt sicher auch Webmiles (und weiß nicht wohin damit). Momentan bekommt man für 5300 Webmiles ein Halbjahresabo des SPIEGEL. Zur Einordnung des Werts von Webmeilen: Für 3660 Webmiles bekommt man beispielsweise alternativ einen 10 Euro-Gutschein bei Tchibo.

Aber Achtung! Das Abo muss gekündigt werden, damit es sich nicht verlängert!

Beliebteste Kommentare

Geh weg mit dem Spiegel. In letzter Zeit ein übelstes Rechtfertigungsheftchen, dem jeglicher Sinn für seriösen Journalismus abhanden gekommen ist.

26 Kommentare

Geh weg mit dem Spiegel. In letzter Zeit ein übelstes Rechtfertigungsheftchen, dem jeglicher Sinn für seriösen Journalismus abhanden gekommen ist.

Ist und bleibt eine der besten Zeitungen Deutschlands. hot!

Nickelig

Geh weg mit dem Spiegel. In letzter Zeit ein übelstes Rechtfertigungsheftchen, dem jeglicher Sinn für seriösen Journalismus abhanden gekommen ist.



Da widerspreche ich nicht. Aber rein preislich ein günstiges Angebot im Vergleich zu sonstigen Möglichkeiten den SPIEGEL zu kaufen. Gilt natürlich nur für Sammler von Webmiles.

DonRon

Da widerspreche ich nicht. Aber rein preislich ein günstiges Angebot im Vergleich zu sonstigen Möglichkeiten den SPIEGEL zu kaufen. Gilt natürlich nur für Sammler von Webmiles.


Kann man nicht Sinnvolleres mit seinen Webmiles anstellen? Löschen lassen? Verschenken? Bonbons bestellen?
Bei dem Schmierenblatt kann man nur sagen "Geschenkt ist noch zu teuer" ..

Ohhh die Ewiggstrigen sind schon da....

Einer der global manipulierten Medienzeitschiften

Wer liest noch den Spiegel?

ambilighter

Wer liest noch den Spiegel?



Zu Stefan Aust-Zeiten habe ich ihn noch sehr gern gelesen, jetzt nehme ich eine längere Aus-Zeit.

Ich hab nichts gegen den einen oder anderen Meinungsartikel, aber der Spiegel besteht nur noch aus Meinung und dazu noch immer die Gleiche. Der tatsächliche Informationsgehalt entspricht unterm Strich der Bildzeitung.

inzwischen gibt es für die besonders Blöden ja immer eine Zusammenfassung bei SPON unter den Artikeln. Für die, die zu faul zumm lesen sind oder deren intellektuelle Kapazitäten etwas dürr sind...

ambilighter

Wer liest noch den Spiegel?



Kann ich Dir nicht übel nehmen, geht mir genauso... die einzigen Artikel, die ich da überhaupt noch lese sind die von Jan Fleischhauer... aber der dient auch nur dazu, den Anschein eines ausgewogenen Journalismus zu wahren.

Alles andere ist hysterisches Gekreische, dass die Welt bald untergeht, wenn man nicht die oder das tut bzw. nicht tut. Grausam, ganz grausam.

Hä? Aust und Fleischhauer?!
Das sind doch genau die Typen von "Journalisten", weswegen die Bild am Samstag (auch: Spiegel) und andere "Qualitätsmedien" so dermaßen ungenießbar geworden sind.

PS:
Wo bleibt in dem Reigen die Erwähnung von Steingart...

Also nachdem der Deal rund 80 Minuten läuft und bei -45 Grad steht ziehe ich einmal ganz neutral folgenden Schluss:

An und für sich ist das ein sehr gutes Angebot. Es gibt viele Zeitschriften, die bekommt man seit Jahren kostenlos nachgeworfen, wenn man sich nicht schnell genug duckt. (Was für eine Zeitschrift ich wohl jetzt im Fokus habe?) Der SPIEGEL war bei solchen Angeboten eigentlich immer recht zurückhaltend und "wertbeständig".

Jetzt wird dieses günstige Angebot hier "abgewatscht". Das ist sicher nicht repräsentativ, aber deutet doch an, dass der SPIEGEL tendenziell schweren Zeiten entgegen geht.

rhastenichgesehn

inzwischen gibt es für die besonders Blöden ja immer eine Zusammenfassung bei SPON unter den Artikeln. Für die, die zu faul zumm lesen sind oder deren intellektuelle Kapazitäten etwas dürr sind...



Hehe jo stimmt... ich glaub der Lobo fing damit an mit tl;dr, inzwischen ist es Standard. Wirklich traurig, was da abgeht.

rhastenichgesehn

inzwischen gibt es für die besonders Blöden ja immer eine Zusammenfassung bei SPON unter den Artikeln. Für die, die zu faul zumm lesen sind oder deren intellektuelle Kapazitäten etwas dürr sind...



Jetzt im Faktencheck!

XYZ endlich verständlich!

ambilighter

Wer liest noch den Spiegel?


Ich habe früher den Spiegel auch gern gelesen, aber das ist Jahre her. Zwischenzeitlich hat sich das Blatt leider sehr negativ gewandelt: zu einem tendenziösen Mainstreamblatt. Das kann und will ich mir nicht antun.

rhastenichgesehn

inzwischen gibt es für die besonders Blöden ja immer eine Zusammenfassung bei SPON unter den Artikeln. Für die, die zu faul zumm lesen sind oder deren intellektuelle Kapazitäten etwas dürr sind...



Bald können sie spiegel.de auf bento.de umleiten und keiner merkt mehr den Unterschied.

Hot für den Deal, hot für den Spiegel

Warum der Deal so cold wird versteht kein Mensch...

comicstrich

Warum der Deal so cold wird versteht kein Mensch...


Sind halt einfach zu viele AfD Wähler auf MyDealz unterwegs *Lügenpresse* *Lügenpresse*

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text