170°
ABGELAUFEN
Split Klimaanlage [TPG] [Bauhaus] Comfee MSR23-12HRDN1-QE
Split Klimaanlage [TPG] [Bauhaus] Comfee MSR23-12HRDN1-QE

Split Klimaanlage [TPG] [Bauhaus] Comfee MSR23-12HRDN1-QE

Preis:Preis:Preis:483,12€
Zum DealZum DealZum Deal
Passt perfekt zu den tropischen Temperaturen....Split Klimaanlage mit Quick Verbindungsleitungen (Kein Techniker zum Befüllen notwendig)

Durch die Tiefpreisgarantie bei Bauhaus(12%unter Mitbewerber) gibt es die Split Klimaanlage comfee-msr23-12hrdn1-qe für 483,12€ statt 639€ (idealo)

Verglichen wird mit dem Preisfehler Angebot bei Globus Baumarkt hier der Link:
globus-baumarkt.de/de/…HAQ
Laut Titel handelt es sich nämlich um das 12000 btu Geräte in der Artikelbeschreibung steht allerdings 9000Btu.
Installation ist recht einfach. Halter fürs Innengerät an die Wand, Loch nach außen 60mm, Außengerät auf Halter montieren oder auf den Boden stellen, Quick Verbindungsleitungen drann, Strom drann, fertig und nicht mehr schwitzen.

Hier noch ein paar Daten:

MSR23/AF-Serie Split Klimagerät (Inverter) Quick Connector


*** Sortiment 2016 ***

Diese Modelle erfüllen die ERP / Ökodesign Richtlinie 2009/125EG und die dazugehörige Durchführungsverordnung (EU) 206/2012.

Technische Daten:
Inverter Split-Klimageräte mit 9.000 BTU/h bis 18.000 BTU/h
Geeignet für Räume mit ca. 32 – 60 m²
Komfort durch wählbaren Betriebsmodus: Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren, Heizen
Einfache Steuerung des Raumklimas mit der Fernbedienung
Eingebauter Biofilter sorgt für gesundes Raumklima
Luftverteilung durch elektronisch verstellbares Luftaustrittsgitter
Kostengünstiges Heizen mit Wärmepumpentechnik
Die Geräte beinhalten eine Winterregelung. Diese ermöglicht einen Kühlbetrieb bis zu -15°C Außentemperatur, geeignet für Serverräume.
Einfache Montage mit Hilfe von vorgefüllten Kupferrohrleitungen
Mauerdurchführung nur ca. 6 cm durch Quick Connector in Schraubversion
Vollständiges Installationsset inkl. 5 Meter Kupferrohrleitungen
Zusätzliches Heizelement für die Außeneinheit, ermöglicht einen Heizbetrieb bis zu -15°C Außentemperatur
Kühlmittel R410a
Energieeffizienzklasse Kühlen A++, Heizen A+
3 Jahre Garantie

36 Kommentare

Taugt die Firma Comfee was? Vergleich zu Daikin? Weiß da jemand was? Daikin hat einen Effizienzfaktor von über 4.

hkl001

Taugt die Firma Comfee was? Vergleich zu Daikin? Weiß da jemand was? Daikin hat einen Effizienzfaktor von über 4.



Ich habe von Comfee einen Luftentfeuchter und bin absolut zufrieden. Ich denke die A/C sollten auch gut sein.

"Stromverbrauch: 190 kW (bei 60 minuten Volllastbetrieb)" -> 0,3€/kw = 57€/h?

Bitte was :-O da brauch ich ja auch gleich nen AKW neben meinem Haus?

Im Netz gefunden:

Ist eine Midea Anlage, benutzt selbst das US Militär (siehe verlinktes Foto) wink

kaelte-treffpunkt.de/vie…745

Wenn was kaputt geht, kann es 2-3 Wochen dauern bis der gute Mann vom Service kommt.

-------

Die Geräte sind im Übrigen umgelabelte Midea Geräte werden noch unter dem Namen Frigoline oder Coolix vertrieben

kaelte-treffpunkt.de/vie…62c

Mit Daikin kann man das nicht vergleichen. Daikin ist wie man so schön sagt der Mercedes unter den Klimaanlagen. Danach kommt sehr lange nichts, dann die Mitsubishi, Toshiba und Samsung Fraktion. Dann wieder sehr lange nichts und dann ist man bei den Baumarkt Geräten.
Das bedeutet aber nicht unbedingt das dieses Gerät schlecht ist. Design und Leistung Und Effizienz wird aber nicht vergleichbar sein.
Aber Hauptsache kalt machst.

Verfasser

tectest.de/tes…htm Klimasplitgeräte

Amazon 4,4 Sterne.

Bearbeitet von: "Saugmeister" 26. Jun 2016

Nighting

"Stromverbrauch: 190 kW (bei 60 minuten Volllastbetrieb)" -> 0,3€/kw = 57€/h?Bitte was :-O da brauch ich ja auch gleich nen AKW neben meinem Haus?


Das sind 190 Watt pro Stunde. Ist doch klar. Also pro Stunde 57 Cent. Bei einer Inverteranlage wird die als Wärmepumpenstrom anerkannt vom Stromversorger. Dann zahlt man knapp 20 Cent pro Stunde, wenn die voll läuft. Tut sie aber nicht.

Ich habe so eine Inverter-Wärmepumpenheizung mit Kühlmodul von Daikin. Bei 80 qm benötige ich 1.400 KW/h pro Jahr für Heizungs- UND Klimaanlagenbetrieb. Das sind bei 20 Cent dann 280 Euro pro Jahr. Dies sind also pro Monat 23 Euro und pro qm dann knapp 30 Cent monatlich. Finde ich persönlich nicht zu teuer.

Hallo hkl001, was muss man machen um den Wärmepumpen Strom abzurechnen? Ist dazu ein gesonderter Stromzähler notwendig?
Wie geht man da vor? Meine Anlage läuft zwar bei weitem nicht so viel aber die Differenz würde ich gerne mitnehmen.

Nighting

"Stromverbrauch: 190 kW (bei 60 minuten Volllastbetrieb)" -> 0,3€/kw = 57€/h?Bitte was :-O da brauch ich ja auch gleich nen AKW neben meinem Haus?



Mhh Troll oder nicht? Anerkannt vom Stromversorger? Und dann? Extra Energiezähler damit ich das getrennt rechnen kann? Und wie komme ich bei einer Nennleistung von 3,2 kW bei einer Stunde auf 190 Watt pro Stunde?
Und warum sind 0,19 kW/h 57 Cent?

Danach hab ich auch noch viele Fragen

Also: Wenn ich schon davon ausgehe das dort ein Fehler in der Beschreibung ist dann doch wohl das die 190kw eigentlich 1,9 kw/h heißen soll. Das kommt zumindest halbwegs hin bei 3,2 kw Nennleistung. Dann Pro kw/h 0,3 Euro macht 57 Cent. (Wie bist du da nur vorher drauf gekommen?)

Hui es gibt ja wirklich gesonderte Tarife für Wärmepumpen"strom". Die anderen Fragen bleiben

Bearbeitet von: "BrettPit" 26. Jun 2016

seit wann wird mit Quadratmeter bei Klimaanlagen gerechnet ? auf die Kubik des Raumes kommt es an, ......
außerdem A+
außerdem Klima-Splitgeräte dürfen nur von zertifizierten Fachbetrieben installiert und in Betrieb genommern werden

EU-Vorgaben 626/2011 Luftkonditionierer
Energieeffizienzklasse im Kühlbetrieb: A+
auf einer Skala von A+++ (höchste Effizienz) bis D geringste Effizienz)
Energieeffizienzklasse im Heizbetrieb: A
auf einer Skala von A+++ (höchste Effizienz) bis D geringste Effizienz)
Nennleistungszahl: 3,8 SCOP
(Verhältnis von Kühlleistung zu elektr. Leistungsaufnahme)
Nennleistungszahl: 5,9 SEER
(Verhältnis von Heizleistung zu elektr. Leistungsaufnahme)
Nennleistung: 3,2 kW

Stromverbrauch: 190 kW
(bei 60 minuten Volllastbetrieb)
Luftschallemission: 56 dB[A]re 1 pW

Kältemittel: R410A
(Bezeichnung und das Treibhausptenzial des verwendeten Kältemittels)

Comfee MSR23-12HRDN1-QE Inverter Split-Klimagerät mit Quick-Connector 12000 BTU

Inverter Split-Klimageräte mit 12.000 BTU/h
Geeignet für Räume mit ca. 32 m²
Komfort durch wählbaren Betriebsmodus: Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren, Heizen
Einfache Steuerung des Raumklimas mit der Fernbedienung
Eingebauter Biofilter sorgt für gesundes Raumklima
Luftverteilung durch elektronisch verstellbares Luftaustrittsgitter
Kostengünstiges Heizen mit Wärmepumpentechnik
Die Geräte beinhalten eine Winterregelung. Diese ermöglicht einen Kühlbetrieb bis zu -15°C Außentemperatur, geeignet für Serverräume.
Einfache Montage mit Hilfe von vorgefüllten Kupferrohrleitungen
Mauerdurchführung nur ca. 6 cm durch Quick Connector in Schraubversion
Vollständiges Installationsset inkl. 5 Meter Kupferrohrleitungen
Zusätzliches Heizelement für die Außeneinheit, ermöglicht einen Heizbetrieb bis zu -15°C Außentemperatur
Kühlmittel R410a
Energieeffizienzklasse A+ (9.000 BTU/h)


Bearbeitet von: "RobertBob" 26. Jun 2016

Verfasser

Wahrscheinlich weil die meisten wissen wieviel qm ihre Wohnung/Haus hat, nicht aber wieviel Volumen.

Nettes Thema

Lohnt es sich eigentlich ne Klimaanlage im Winterhalbjahr zuzulegen? Sind da die Preise im Keller? Sprich wie jeder gute Mydealer antizyklisch kaufen.
Hat da jemand Erfahrung und hat die Klimagerätepreise im letzten Winter gecheckt?

14°C... tropisch? Lol
Mein Split-Gerät von Einhell kam keine 300€.

Verfasser

Einhell Inverter Gerät?

hmmm bin momentan auf der Suche nach ner Split Anlage... wie soll das mit der TPG funktionieren?

Verfasser

Einfach handy zeigen mit dem Globus Angebot dann wird der Preis reduziert. Funktioniert auch bis zu 14Tage nach dem Kauf.

190kW stromverbrauch hahaha!!

Gleich 2 fehler auf einmal.

1) kW ist Leistung, kWh ist Verbrauch. Warum passiert das immer wieder? Ein Lichtjahr ist ja auch keine Zeiteinheit. :-)

2) Die Haussicherung die das aushält will ich sehn.

Ich denke mal hier ist die Luftumwälzung mit 190 m²/h gemeint.

PS: mein post wurde nun schon zum 3. mal nur abgehackt vom mydealzsystem gespeichert....


Bearbeitet von: "ThomasStuttgart" 26. Jun 2016

für einen Preis Vorort ok. aber bei Ebay selbes Gerät mit anderen Namen Aufdruck günstiger. Geräte sind völlig identisch. schon mehre dieser Geräte installiert. Geräte haben sich technisch gesehen seit ca 8 Jahren nicht geändert. nur äußere Optik und Name.
hier sind Wandhalterung und Kupferrohre dabei.
aber noch eins. Inbetriebnahme ist nur durch Fachkraft möglich. es muss vakuumiert werden. Stickstoff befüllt mit min 10 bar 1-2std Drucktest gemacht werden. sprich Montage privat. Inbetriebnahme nur durch Fachkraft. kosten ca 100-200€.
m.ebay.de/itm…098

Verfasser

Hier "muss" nicht vakuum gezogen werden da die Leitungen bereis mit Kältemittel befüllt sind. Somit ist eine Inbetriebnahme ohne Service Techniker "möglich". Ob und wie man es mit seinem Gewissen vereinbaren kann das solche Anlagen von einer Fachkraft in Betrieb genommen werden sollten steht auf einem anderen Blatt. Steht übrigends auch auf jedem Lichtschalter ,Ofen ,Waschmaschine....usw. das diese nur von Fachleuten installiert werden sollen.

es muss vacuum gezogen werden. 100% außer du möchtest Feuchtigkeit drin haben und nach 2 Jahren jammern das sie nicht mehr richtig kühlt. ob Kühlmittel es befüllt ist. ein ganz anderes Thema. vacuum hat nichts Umweltschutz zu tun.
bei einem Garantiefall möchte jeder von diesen Verkäufer das beiliegende Inbetriebnahmeprotokoll samt Fachfirma Rechnung sehen.
installieren darf man als Leihe alles
Inbetriebnahme ist nur durch Fachkraft vor zu nehmen.

Kann von diesen "Quick" Dingern nur abraten, es sollte einem schon klar sein dass man ein Split Klimagerät fachgerecht evakuieren sollte- es kann gut gehen mit den vorbefüllten Leitungen und den Quick Verschlüssen, aber die korrekte und richtige Vorgehensweise ist immer das vorherige Evakuieren.Comfee selbst kann ich empfehlen, habe eine Midea Mission 35 im Schlafzimmer installiert(die stellen unter anderem auch die comfee Geräte her) und gegenüber meiner früheren Praktiker Billiganlage sind das Welten von der Geräuschentwicklung- dem Stromverbrauch und der Ausstattung her.Über Langzeiterfahrungen kann ich allerdings noch nix sagen da ich sie erst seit knapp 1 Jahr installieren lassen habe.Die Leitungen waren übrigens auch vorgefühlt und wenn ich das Risiko hätte eingehen wollen dann wäre es auch ohne Klimatechniker gegangen- habe mir dann allerdings eben privat jemand gesucht- der kam dann mit dem Firmenwagen und der kompletten Ausrüstung seines Arbeitgebers angefahren Gekostet hat mich das ganze incl. allem- also Kernbohrung, Befestigung Innen und Aussengerät, Strominstallation, Evakuieren, Kältemittel auffüllen, Anfahrt und insgesamt 5 Stunden Arbeitszeit dann 350 eur.Nicht Zoo wenige, aber die Arbeit ist top gemacht worden und hätte ich den Auftrag einem Betrieb gegeben wäre ich locker geschätzte 800 eur los geworden.

Andry

Kann von diesen "Quick" Dingern nur abraten, es sollte einem schon klar sein dass man ein Split Klimagerät fachgerecht evakuieren sollte- es kann gut gehen mit den vorbefüllten Leitungen und den Quick Verschlüssen, aber die korrekte und richtige Vorgehensweise ist immer das vorherige Evakuieren.Comfee selbst kann ich empfehlen, habe eine Midea Mission 35 im Schlafzimmer installiert(die stellen unter anderem auch die comfee Geräte her) und gegenüber meiner früheren Praktiker Billiganlage sind das Welten von der Geräuschentwicklung- dem Stromverbrauch und der Ausstattung her.Über Langzeiterfahrungen kann ich allerdings noch nix sagen da ich sie erst seit knapp 1 Jahr installieren lassen habe.Die Leitungen waren übrigens auch vorgefühlt und wenn ich das Risiko hätte eingehen wollen dann wäre es auch ohne Klimatechniker gegangen- habe mir dann allerdings eben privat jemand gesucht- der kam dann mit dem Firmenwagen und der kompletten Ausrüstung seines Arbeitgebers angefahren Gekostet hat mich das ganze incl. allem- also Kernbohrung, Befestigung Innen und Aussengerät, Strominstallation, Evakuieren, Kältemittel auffüllen, Anfahrt und insgesamt 5 Stunden Arbeitszeit dann 350 eur.Nicht Zoo wenige, aber die Arbeit ist top gemacht worden und hätte ich den Auftrag einem Betrieb gegeben wäre ich locker geschätzte 800 eur los geworden.



​heftig soviel kostet das bei uns mit Rechnung ;-) solch einen Freund möchte jeder haben. ;-)

hkl001

Taugt die Firma Comfee was? Vergleich zu Daikin? Weiß da jemand was? Daikin hat einen Effizienzfaktor von über 4.


Bitte nicht einen MASERATI mit einem golf vergleichen.

Andry

Kann von diesen "Quick" Dingern nur abraten, es sollte einem schon klar sein dass man ein Split Klimagerät fachgerecht evakuieren sollte- es kann gut gehen mit den vorbefüllten Leitungen und den Quick Verschlüssen, aber die korrekte und richtige Vorgehensweise ist immer das vorherige Evakuieren.Comfee selbst kann ich empfehlen, habe eine Midea Mission 35 im Schlafzimmer installiert(die stellen unter anderem auch die comfee Geräte her) und gegenüber meiner früheren Praktiker Billiganlage sind das Welten von der Geräuschentwicklung- dem Stromverbrauch und der Ausstattung her.Über Langzeiterfahrungen kann ich allerdings noch nix sagen da ich sie erst seit knapp 1 Jahr installieren lassen habe.Die Leitungen waren übrigens auch vorgefühlt und wenn ich das Risiko hätte eingehen wollen dann wäre es auch ohne Klimatechniker gegangen- habe mir dann allerdings eben privat jemand gesucht- der kam dann mit dem Firmenwagen und der kompletten Ausrüstung seines Arbeitgebers angefahren Gekostet hat mich das ganze incl. allem- also Kernbohrung, Befestigung Innen und Aussengerät, Strominstallation, Evakuieren, Kältemittel auffüllen, Anfahrt und insgesamt 5 Stunden Arbeitszeit dann 350 eur.Nicht Zoo wenige, aber die Arbeit ist top gemacht worden und hätte ich den Auftrag einem Betrieb gegeben wäre ich locker geschätzte 800 eur los geworden.




Dann gibts bei euch aber günstige Firmen

Hier im Umkreis war für den Arbeitsaufwand keine Firma unter 700-800 eur zu bekommen.

Andry

Kann von diesen "Quick" Dingern nur abraten, es sollte einem schon klar sein dass man ein Split Klimagerät fachgerecht evakuieren sollte- es kann gut gehen mit den vorbefüllten Leitungen und den Quick Verschlüssen, aber die korrekte und richtige Vorgehensweise ist immer das vorherige Evakuieren.Comfee selbst kann ich empfehlen, habe eine Midea Mission 35 im Schlafzimmer installiert(die stellen unter anderem auch die comfee Geräte her) und gegenüber meiner früheren Praktiker Billiganlage sind das Welten von der Geräuschentwicklung- dem Stromverbrauch und der Ausstattung her.Über Langzeiterfahrungen kann ich allerdings noch nix sagen da ich sie erst seit knapp 1 Jahr installieren lassen habe.Die Leitungen waren übrigens auch vorgefühlt und wenn ich das Risiko hätte eingehen wollen dann wäre es auch ohne Klimatechniker gegangen- habe mir dann allerdings eben privat jemand gesucht- der kam dann mit dem Firmenwagen und der kompletten Ausrüstung seines Arbeitgebers angefahren Gekostet hat mich das ganze incl. allem- also Kernbohrung, Befestigung Innen und Aussengerät, Strominstallation, Evakuieren, Kältemittel auffüllen, Anfahrt und insgesamt 5 Stunden Arbeitszeit dann 350 eur.Nicht Zoo wenige, aber die Arbeit ist top gemacht worden und hätte ich den Auftrag einem Betrieb gegeben wäre ich locker geschätzte 800 eur los geworden.



​rechnet dir mal selbst den Stundenlohn aus. ;-)

Kannst froh sein wenn überhaupt eine Firma kommt für eine extern zugekaufte Klimaanlage.
Hier bei uns konnte ich keinen finden, die haben mich damals am Telefon alle ausgelacht und gesagt gehen sie doch dahin wo sie die Anlage gekauft haben
Heute hab ich alles was man an Werkzeug dafür braucht und ein Bekannter der als Klimaklausi in der Industrie arbeitet kommt dann halt vorbei und kontrolliert meine Arbeit bevor er das Ventil öffnet. Dafür darf er sich für andere Kunden auch mal mein "minderwertiges" Werkzeug ausleihen

70,-€ nach BAT (BarAufTatze) sind schon stolz!
Hier arbeiten Firmen z.T. für gute 50,- + MWSt., aber dann mit absetzbarer Rechnung (20% für haushaltsnahe Dienstleistungen)

Gut, ich muss dazu sagen dass er eben auch alle benötigten Teile und Kleinteile-mitgebracht und installiert hat, letztendlich fand ich es für die geleistete Arbeit in Ordnung, es wurde alles sehr sauber und fachgerecht verlegt bzw. montiert- ich hatte auch andere private vergleichbare Angebote für 500-550 eur vorliegen- also scheinbar war er zumindest hier im Kreis nicht ganz so teuer.

AFAIK sind die Leitungen nicht vorgefüllt, sondern evakuiert. Problem bei Quickkonnektoren ist, daß sie nicht immer richtig öffnen und es dadurch zu Problemen, wie zB. Strömungsgeräuschen kommen kann. Für den Service von Midea arbeiten AFAIK nur 2 Leute im gesamten Bundesgebiet und dem grenznahen Ausland. Dadurch kann es im Garantiefall tatsächlich mehrere Wochen dauern bis Einer mal kommt (spreche aus eigener Erfahrung). Da wird bei einer vermeintlichen Überfüllung der Anlage auch schonmal Kältemittel in die Atmosphäre entlassen, was höchst illegal und strafbar ist. Aber selbst Fachbetriebe nehmen das nicht immer so genau, da wird auch schonmal die Leitung evakuiert indem man einfach die Tatsache ausnutzt, daß das einströmende Gas die Luft in den Leitungen verdrängt...
Die durchschnittl. Lebensdauer einer Billiganlage soll übrigens bei ca. 5 Jahren liegen.

Bearbeitet von: "oneil" 27. Jun 2016

Heute ist im Globus Baumarkt in Wetzlar von 17 - 22 Uhr "Late Night Shopping" mit 20% auf alles. Also nochmal eine höhere Ersparnis drin grade in Verbindung mit der TPG von Bauhaus.

oneil

Lebensdauer einer Billiganlage soll übrigens bei ca. 5 Jahren liegen.


Sollte man da nicht lieber gleich zu einer Marke wie Panasonic oder Mitsubishi greifen?

Wenn man etwas Haltbares möchte, so kauft man Mitsubishi heavy industries, ist aber auch eine andere Preisklasse als die Midea... Wie lange eine billige Anlage hält hängt aber auch von der jährliche Nutzungsdauer ab. Ich schätze mal besagten 5 bis wahrscheinlich 10 Jahre werden sie mitmachen. Die Effizienz sollte man aber auch nicht ausser Acht lassen, da sind die Markengeräte idR. besser.

Meine MIdea Mission 35 hat A++, kann man das mit den teueren "Marken" direkt vergleichen, oder eher nicht?

Da müsste man den tatsächlichen Strombedarf vergleichen, aber dabei immer bedenken, daß die Hersteller sowieso nur "Laborwerte" angeben.

@Andry meist du diese Midea Mission?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text