Sportsdirect.com MTB Hardtail 26" Deore Ausstattung  für 339,99 statt 399 (VGL in DE ca. 500€ oder mehr) ab 21.7. lieferbar!
195°Abgelaufen

Sportsdirect.com MTB Hardtail 26" Deore Ausstattung für 339,99 statt 399 (VGL in DE ca. 500€ oder mehr) ab 21.7. lieferbar!

44
eingestellt am 19. Jun 2014
Da ich wieder mehr Fahrrad fahren, und nicht nur immer auf dem Renner sitzen möchte, habe ich mich schon länger nach einem günstigen MTB umgesehen. Im Hinterkopf hatte ich immer die Sportsdirect Deals aus dem letzten Jahr.
Nun wurde es dieses hier:

MFX A Pure Breed Annihilate MTB 26 inch

> Lightweight Alloy Hydro-formed Hardtail Frame
> Suntour XCR Alloy Front Suspension Forks - 100mm Travel with Pre-Load Adjuster and Mechanical Lockout
> 27 Speed Shimano Deore Gears with Shimano Deore Rapid-fire shifters
> Prowheel Prime Chainset
> Front & Rear Shimano Hydraulic Disc Brakes
> 26" Quick Release Alloy Wheels

Available in a 18, 20 & 22 inch frame sizes.

Pro

-Fast komplette Deore Ausstattung mit 27 Gängen inkl Shalthebel.
-lt. Beschreibung Shimano Scheibenbremsen und keine dritter Hersteller
-Die Gabel ist laut Erfahrungsberichten ganz Ok und für Cross Country recht gut zu gebrauchen.
100mm Federweg, und Härte einstellbar mit Festellarietierung

Contra

- No Name Kurbelgarnitur
- No Name Felgen

Vergleichspreis ist schwierig. Hier in deutschland habe ich nichts vergleichbares gefunden. Aber selbst 500€ Bikes haben wenn sie Deore ausstattung haben wieder keine Shimano Bremsen oder keine Deore Schalthebel usw.

Um auf den Preis zu kommen müsst ihr euch hier einen 15% Gutschein holen:

mydealz.de/gut…423

einen 15% Gutschein holen

Wer seine Beinlänge ausrechnen möchte: 1 Inch = 2,54cm

Beste Kommentare

OldMansChild

nach einem günstigen MTB umgesehen

Ehrlich gesagt ist das hier kein "günstiges MTB", sondern ein billiges, SAU SCHWERES, grottenhässliches und schlecht verarbeitetes Straßenrad mit Federgabel.

Der Preis mag halbwegs angemessen sein, aber "Deore" voller Überzeugung auf die "Pro" Liste zu setzen hilft nicht. Schaltwerk und Shifter kosten vielleicht 30-40.- und dann hört es auch schon auf mit Deore.

Hier mal meine Kritikpunkte:
- schlechter Laufradsatz (wichtig!!)
- sau schwer (15kg bekomme ich nicht einmal mit meinem Stahl-Trekking inkl. Beleuchtung auf die Waage)
- schlechte Kurbel
- garantiert billigste Anbauteile (unbequem, kurzlebig, instabil)
- zu wenig Details (= i.d.R. Schrott)
- schlechte Pedale


Gerade bei Fahrrädern gilt: Wer billig kauft, kauft zwei Mal. Spar dir lieber 600.- zusammen und kauf dir ein Auslaufmodell mit kompletter Deore-Ausstattung.


Intergalaktischer Irrsinn -wie üblich- thats 4 sure!

Billige Räder sind nicht automatisch Schrott.

Wer weiß was er macht, kauft nicht 2 mal!

Ich selber habe 2008 ein 300€ Rennrad (angeblich von 500>300€, "2.Wahl", event. Schrammen => nichts!) von Boc24 gekauft und lief 6 Jahre 1a (6000Km/Jahr).
Hatte kein 25 Fantasietaler für einen "Zusammenbauservice" bezahlt - recht so, war alles 1a.

"Nur" Sora, wtf - soll doch nur schalten und das machte es 6 Jahre einwandfrei (36000KM).

Rel. schwer mit 10,4KG - mir doch egal, ich brauche kein 6KG Rad für 10 000€ - ich will damit trainieren (KM fressen) und nicht angeben -
da stehe ich drüber!

Noname 3 Fach Kurbel (sollte "Suntour Race" war "RPM") - fuhr 95% nur das mittler Blatt = maximal Belastung für dieses eine Bauteil.

Neben diesem Blatt war nur noch das Lager des obere Kettenführungsrades am Ende - absolut normale, unauffällige Laufzeit = billigst zu ersetzen!


Immer wieder diese stumpfsinnigen, "kaufe lieber teuer, billig ist schrott" kommentare.

Oder noch schlimmer: "Taugt noch nicht mal zum Brötchen holen"

Man kann mit JEDEM Rad zum Bäcker fahren!

Schwachsinn #2: "Schaltwerk und Shifter kosten vielleicht 30-40" 60+ Versand träfe es eher, aber wer bin ich schon - eben kein Laberkasper



Sehe ich auch so. Sieht aus wie vom Baumarkt und wiegt auch so viel.. Lange wird man mit dem Ding kein Spass haben. Gute Hardtails kriegt man schon für 500 Euro z.B. Radon ZR Team 5.0.

44 Kommentare

Pepperbikes ftw.

OldMansChild

nach einem günstigen MTB umgesehen

Ehrlich gesagt ist das hier kein "günstiges MTB", sondern ein billiges, SAU SCHWERES, grottenhässliches und schlecht verarbeitetes Straßenrad mit Federgabel.

Der Preis mag halbwegs angemessen sein, aber "Deore" voller Überzeugung auf die "Pro" Liste zu setzen hilft nicht. Schaltwerk und Shifter kosten vielleicht 30-40.- und dann hört es auch schon auf mit Deore.

Hier mal meine Kritikpunkte:
- schlechter Laufradsatz (wichtig!!)
- sau schwer (15kg bekomme ich nicht einmal mit meinem Stahl-Trekking inkl. Beleuchtung auf die Waage)
- schlechte Kurbel
- garantiert billigste Anbauteile (unbequem, kurzlebig, instabil)
- zu wenig Details (= i.d.R. Schrott)
- schlechte Pedale


Gerade bei Fahrrädern gilt: Wer billig kauft, kauft zwei Mal. Spar dir lieber 600.- zusammen und kauf dir ein Auslaufmodell mit kompletter Deore-Ausstattung.


Sehe ich auch so. Sieht aus wie vom Baumarkt und wiegt auch so viel.. Lange wird man mit dem Ding kein Spass haben. Gute Hardtails kriegt man schon für 500 Euro z.B. Radon ZR Team 5.0.

Wir wissen: irgendeine vor 2011er Generation Deore Schaltwerk und Hebel, Alivio Bremsen, XCR-Gabel, ansonsten "MFX" Teile.. Hier kauft man die Katze im Sack. Keine Gewichtsangabe, keine Angaben bei wichtigen Teilen wie z.B. Kurbel und Rädern und eine UVP von 779€ die auch 2011 nie realistisch war...

verklickt

Ich rate zum Gebrauchtkauf.

Räder haben einen ähnlichen Preisverfall wie Autos, sind aber viel günstiger zu reparieren. Auch ihr technischer Zustand ist viel leichter einzuschätzen. Oft müssten beim gebrauchten Rad nur günstige Verschleissteile erneuert werden, wenn überhaupt.

Gebraucht bekommt man *viel* mehr für's Geld.
Der Neukauf hat kaum echte Vorteile, im Niedrigpreissegment überwiegen sogar die Nachteile. Technisch hat sich im erschwinglichen Bereich seit Ewigkeiten praktisch nichts verändert. Ein drei Jahre altes, gutes MTB um gebraucht 350 Euro ist dem Angebot im Deal technisch überlegen und 3 Kilo leichter.

Zusatztipp: Gebrauchträder nicht in dt. Großstädten kaufen sondern auf dem Land. In den Städten ist das Preisniveau wegen der hohen Nachfrage oft 1/3 höher.

OldMansChild

nach einem günstigen MTB umgesehen



Das ist ja alles richtig was Du sagst, aber für noch nicht mal 350,- EUR kannst Du nunmal kein Leichtgewicht und beste Komponenten erwarten!
Und es sollte davon ausgehend auch klar sein, dass so ein Fahrrad nicht für harte Geländeritte gemacht ist. Besser als ein Baumarktrad ist es aber allemal, Schaltung und Bremsen sind ordentlich.

Die angebliche UVP ist aber natürlich kompletter Schwachsinn!

Ich finde die Gewichtsangabe in dem Angebot nicht. Das ist als würde man ein Auto verkaufen wollen und verschweigen, was für ein Motor verbaut ist.

Kann davon nur abraten und hoffe es wird hier noch irgendwie cold, aber im Moment gibt es so ein paar +Lemminge, die jeden Mist hot voten.

Ganz zu schweigen von dem Rahmen. Nur weil hier und da mal Deore dranhängt, sagt das nichts über ein gutes Rad aus. Auch wenn es günstig ist, wenn man plant, damit mal in den Wald zu fahren o.Ä., dem würde ich, wie schon erwähnt, zum Gebrauchtkauf raten (habe selbst 2 super Fahrräder gebraucht gekauft) oder einfach mehr zu investieren. Für die Stadt ohne besondere Ansprüche wärs noch vertretbar.
Oder einfach mal mit der Materie ein Bisschen auseinandersetzen, dann würde man, wie ein paar Kollegen hier, garnicht auf die Idee kommen, das Ding überhaupt zu kaufen

hlimann

Zusatztipp: Gebrauchträder nicht in dt. Großstädten kaufen sondern auf dem Land. In den Städten ist das Preisniveau wegen der hohen Nachfrage oft 1/3 höher.



@hliman Das mit dem Land stimmt tatsächlich. Umgekehrt sind aber viele Leute auch nicht bereit für ein gebrauchtes Rad mehr als 500€ zu investieren. Habe ein gebrauchtes für 700€ gekauft, was 100km runter hatte und mehr als das doppelte wert ist.

Ist 26 Zoll nicht für Kinder ?

sprengsatz

Ist 26 Zoll nicht für Kinder ?



Kommt auf die größe deines Kindes an

Intergalaktischer Irrsinn -wie üblich- thats 4 sure!

Billige Räder sind nicht automatisch Schrott.

Wer weiß was er macht, kauft nicht 2 mal!

Ich selber habe 2008 ein 300€ Rennrad (angeblich von 500>300€, "2.Wahl", event. Schrammen => nichts!) von Boc24 gekauft und lief 6 Jahre 1a (6000Km/Jahr).
Hatte kein 25 Fantasietaler für einen "Zusammenbauservice" bezahlt - recht so, war alles 1a.

"Nur" Sora, wtf - soll doch nur schalten und das machte es 6 Jahre einwandfrei (36000KM).

Rel. schwer mit 10,4KG - mir doch egal, ich brauche kein 6KG Rad für 10 000€ - ich will damit trainieren (KM fressen) und nicht angeben -
da stehe ich drüber!

Noname 3 Fach Kurbel (sollte "Suntour Race" war "RPM") - fuhr 95% nur das mittler Blatt = maximal Belastung für dieses eine Bauteil.

Neben diesem Blatt war nur noch das Lager des obere Kettenführungsrades am Ende - absolut normale, unauffällige Laufzeit = billigst zu ersetzen!


Immer wieder diese stumpfsinnigen, "kaufe lieber teuer, billig ist schrott" kommentare.

Oder noch schlimmer: "Taugt noch nicht mal zum Brötchen holen"

Man kann mit JEDEM Rad zum Bäcker fahren!

Schwachsinn #2: "Schaltwerk und Shifter kosten vielleicht 30-40" 60+ Versand träfe es eher, aber wer bin ich schon - eben kein Laberkasper



Sind die Fahrräder bei Pepper Bikes alle gut?

Ich würde noch den 15 %Gutschein lösen.

Cold. Diese Rahmengeometrie wird doch schon Jahre nicht mehr produziert. Suntour-Gabel ist auch nicht grade der Hit.

marco123

Sind die Fahrräder bei Pepper Bikes alle gut?



Geistreich... oO

marco123

Sind die Fahrräder bei Pepper Bikes alle gut?



Du bist ein kleiner, dicker Trottel

hlimann

Zusatztipp: Gebrauchträder nicht in dt. Großstädten kaufen sondern auf dem Land. In den Städten ist das Preisniveau wegen der hohen Nachfrage oft 1/3 höher.



ich soll also ohne Auto/fahrrad von der Stdatmitte weit raus in nem Dorf latschen? Ahja....

hat jmd einen Tipp für ein günstiges Crossbike bis 600-700€? Vllt ein Auslaufmodell, etc

sprengsatz

Ist 26 Zoll nicht für Kinder ?



bei mtb gelten andere größen

mugger

Intergalaktischer Irrsinn -wie üblich- thats 4 sure!Billige Räder sind nicht automatisch Schrott.Wer weiß was er macht, kauft nicht 2 mal!Ich selber habe 2008 ein 300€ Rennrad (angeblich von 500>300€, "2.Wahl", event. Schrammen => nichts!) von Boc24 gekauft und lief 6 Jahre 1a (6000Km/Jahr).Hatte kein 25 Fantasietaler für einen "Zusammenbauservice" bezahlt - recht so, war alles 1a."Nur" Sora, wtf - soll doch nur schalten und das machte es 6 Jahre einwandfrei (36000KM).Rel. schwer mit 10,4KG - mir doch egal, ich brauche kein 6KG Rad für 10 000€ - ich will damit trainieren (KM fressen) und nicht angeben -da stehe ich drüber!Noname 3 Fach Kurbel (sollte "Suntour Race" war "RPM") - fuhr 95% nur das mittler Blatt = maximal Belastung für dieses eine Bauteil.Neben diesem Blatt war nur noch das Lager des obere Kettenführungsrades am Ende - absolut normale, unauffällige Laufzeit = billigst zu ersetzen! Immer wieder diese stumpfsinnigen, "kaufe lieber teuer, billig ist schrott" kommentare.Oder noch schlimmer: "Taugt noch nicht mal zum Brötchen holen"Man kann mit JEDEN Rad zum Bäcker fahren!Schwachsinn #2: "Schaltwerk und Shifter kosten vielleicht 30-40" 60+ Versand träfe es eher, aber wer bin ich schon - eben kein Laberkasper

Nehmt euch in Acht, da kommt der Radkenner mit seinem Spitzenbike! Gibt es irgendeinen Grund die Leute hier persönlich anzumachen? Du hast bei diesem Schrottrad hier KEINERLEI Details. Erklär doch mal, was dir ein Deore Schaltwerk bringt, wenn Kette und Ritzel der hinterletzte Müll sind? Was vermutest du denn, woher höhere Preise kommen? Werbeschwindel? Bist du mal was anderes, als dein Rad gefahren? Hast du überhaupt eine Idee, wie sich ein gutes Schaltwerk anfühlt?

Ist ja auch völlig wumpe, kannst dir diesen Aldi-Verschnitt ja zulegen. Um zum Bäcker zu fahren taugt es in der Tat. Zu mehr dann aber auch nicht.. Ganz schön teure Brötchen, wenn du mich fragst.

Dieses Rad hier ist jedenfalls keinesfalls besser, als andere in der Preisklasse und damit KEIN DEAL. Hier bekommst du sogar ein XT Schaltwerk, woooooow! Oder hier, da sagen sie dir immerhin, was für Kram verbaut ist! Für 270.- kannste dir hier ne ähnliche Nudel kaufen..

mugger

Schwachsinn #2: "Schaltwerk und Shifter kosten vielleicht 30-40" 60+ Versand träfe es eher, aber wer bin ich schon - eben kein Laberkasper

Da kann man ja nur müde lächeln - glaubst du die zahlen Straßenpreise?? Im EK kostet das keinesfalls mehr als 40€.. Selbst als "Normalo" bekommt man das Schaltwerk für ca. 20€. Die Shifter vielleicht 10-15 Euro das Stück.

Meine Fresse, habt ihr alle kleine Pimmel...

Scheinbar sind ja ein paar Leute hier, die sich auskennen. Wenn ihr so lieb sein könntet ne Empfehlung für ein günstiges MTB/Stadtrad abzugeben würde ich mich freuen. Wenn möglich im 50€ Bereich und bevor jetzt gleich wieder jemand kommt und sagt "das is schlecht leg lieber noch 300€ drauf" - a.) geht nicht da armer Student und b.) möcht ich mit dem Ding grad mal täglich die 3km zur Uni fahren (und wenn 's geht sollte es nen Sprung vom Bordstein überleben). Ich werd damit keine Downhilltracks fahren. Es soll einfach nicht zu viel kosten und ein paar Jährchen halten.

NomNomHase

Scheinbar sind ja ein paar Leute hier, die sich auskennen. Wenn ihr so lieb sein könntet ne Empfehlung für ein günstiges MTB/Stadtrad abzugeben würde ich mich freuen. Wenn möglich im 50€ Bereich und bevor jetzt gleich wieder jemand kommt und sagt "das is schlecht leg lieber noch 300€ drauf" - a.) geht nicht da armer Student und b.) möcht ich mit dem Ding grad mal täglich die 3km zur Uni fahren (und wenn 's geht sollte es nen Sprung vom Bordstein überleben). Ich werd damit keine Downhilltracks fahren. Es soll einfach nicht zu viel kosten und ein paar Jährchen halten.




Ist zwar über deinem Budget - aber evtl. gehts ja, wenn du noch 4 / 6 / 8 Wochen ein bisschen Geld zusammenkratzt:
pepperbikes.de/mou…tml

Kostet zwar 499.-, ist imho aber ein tolles Einsteigerrad. Und 100% Deore-Ausstattung (für die MTB-Fetischisten hier) - die Gabel soll zwar nicht der Hit sein, aber für Non-Hardcore-MTB'ler sollte es locker reichen

Ich selbst will mir dasselbe Rad kaufen, nur mit der Disc-Bremse:
pepperbikes.de/mou…tml

marco123

Sind die Fahrräder bei Pepper Bikes alle gut?



[/quote]

So eine Fragestellung zeugt von Intellekt

Sowie "ist alles von Sony/Philips/Kennwood" gut? Natürlich nicht du Honk!


Bruns

... Du hast bei diesem Schrottrad hier KEINERLEI Details. Erklär doch mal, was dir ein Deore Schaltwerk bringt, wenn Kette und Ritzel der hinterletzte Müll sind?



Ritzelpacks sind i.d.R von Schimano und damit kein "Dreck"!
Ketten sind bei einem 400€ Rad garantiert nicht die, die du in einem 1€ Laden finden kannst.
Außerdem (Ich bin KFZ Mech. und damit echter Schrauber...) sind selbst Shimano Ketten eher schlecht als recht.
Habe noch keine Shimano Kette gesehen, die die Maße einer neuen Kette erfüllt.
(Messschieber: Sollmaß 119,5mm / ist: 119,8 > Dura Ace Kette (habe hier 2 Ketten = beide 119,8mm) - aber das nur nebenbei!)

Deore: Du hast mein Posting nichtverstanden!
Es ging um "Billigräder" im allgemeinen!

Nochmal: Wer weiß was er macht (und was er braucht) kauft auch günstig gut genug!

6 Jahre wird z.B. so ein 105/Ultegra Kettenblatt niemals halten, weil Alu im Gegensatz zum vermeintlich schlechteren Billigteil, dessen Blätter aus Stahl waren, einfach weicher ist.


Bruns

Hast du überhaupt eine Idee, wie sich ein gutes Schaltwerk anfühlt?



Ja, weiß ich!
Fahre i.M. 105er (kompl.) - und nicht, weil Sora (~deore) schlecht gewesen wäre - immerhin fuhr ich mein RR 6 Jahre /36000KM und im Gegensatz zu Leuten, die mit ihrem 2000€ MTB hauptsächlich zum Bäcker fahren, weiß ich wovon ich rede, weil ich sogut wie jeden Tag draußen bin und auf der Straße KM fresse!




Bruns

...Da kann man ja nur müde lächeln - glaubst du die zahlen Straßenpreise??



Über was reden wir hier?
Endverbraucher und DEREN Preise!

NomNomHase

... Es soll einfach nicht zu viel kosten und ein paar Jährchen halten.



Ebay Kleinanzeigen!

Ganz Ehrlich!
Wenn du ein wenig schrauben kannst (Bremse einstellen, Seilzüge, Kette&co), kann man für 50-100€ ein gutes Rad erwischen -wobei es natürlich auch viele Nieten (d.h. überteuerte) gibt - man muss halt etwas bescheid wissen.

Ezekiel und mugger danke für die Tipps. Toll das einem hier so schnell geholfen wird.

Bzgl. der Ebay Kleinanzeigen - ist halt problematisch weil ich mich 0 mit Rädern auskenne. Ich kann ein gebrauchtes Baumarktrad von nem 2000€ Rad unterscheiden aber nicht ein von nem guten gebrauchten 500-600€ Rad. Gibt es irgendwo ne Liste von guten Modellen oder Bauteilen im Niedrigpreissegment an denen ich mich orientieren kann?

Ganz grob gesagt: Fahrräder mit "Ahead System" (googeln > Bilder!) sind i.d.R die "etwas" besseren.
Deore haben eig. alle Räder > 200€
Wenn dann auch noch entsprechende Shimano Deore Shifter verbaut sind, wäre es "ok" (auch hier Bilder checken von >neueren und alten< Shiftern = um aufs Alter des Rades vorm Hinfahren zu kommen!)
Rad sollte einen Eindruck fast "wie neu" vermitteln - nur etwas schmutziger, aber keinesfals abgegriffen/verwarzt!
ALLES sollte ohne murren laufen, schalten 1>letzter Gang nichts klappern...

Kettenblatt Umwerfer ist eig. unkritisch und kann abweichen - ebenso die Kurbelgarnitur.

Gebrauchte sollten halbwegs aktuell aussehen (Bildervergleich zu jetzigen Bikes bis 600€):
Rahmengeometrie, >Farbgebung >google).

Scheibenbremsen sind i.d.R. Nonsens, keines mit Cantilever (>google) Bremse kaufen (Asbach).
Bremsbeläge abgefahren? = 10€ kosten + schmutzige Hände
V-Break kann noname sein - wichtiger sind dessen Beläge! (wenn... kauft man sich vielleicht mal besseren Ersatz).

Regel #1 (Kleinanzeigen) Marke/Modell googeln! (was war der NP, Bj.)
In den Kleinanzeigen kann man Schnäppchen finden, oft sind da aber auch echte Phantasten, die ihr 90 Jahre alten Klepper für einen Sack Gold verkaufen möchten (aber niemals werden).

Du musst aber wissen, was du brauchst!
Ich würde für eine Rad, das oft draußen steht, immer ein schäbiges aussuchen, damit das keiner klauen möchte.
Ich weiß ganz genau was 3Km sind (von mir zum nächsten Stadtteil) und da würde eig. "jedes" Rad langen (mal im Bekanntenkreis fragen: suche BILLIGES Rad...)

Bei 99€ Baumarkträdern ist die Feder vorne meist labrig (oder wird) im Zweißel lieber ohne Feder kaufen.

Habe selber mal ein Rad von Aldi gehabt 279€ mit 3 Jahren Garantie (habe diese Garantie auch einige male in anspruch nehmen müssen - bin aber ein harter Hund und schonte das Rad nicht) - Service klappte 1a! => das wäre neu und "sorgenfrei" weil Service

NomNomHase

Scheinbar sind ja ein paar Leute hier, die sich auskennen. Wenn ihr so lieb sein könntet ne Empfehlung für ein günstiges MTB/Stadtrad abzugeben würde ich mich freuen. Wenn möglich im 50€ Bereich und bevor jetzt gleich wieder jemand kommt und sagt "das is schlecht leg lieber noch 300€ drauf" - a.) geht nicht da armer Student und b.) möcht ich mit dem Ding grad mal täglich die 3km zur Uni fahren (und wenn 's geht sollte es nen Sprung vom Bordstein überleben). Ich werd damit keine Downhilltracks fahren. Es soll einfach nicht zu viel kosten und ein paar Jährchen halten.



Trek 3500 für 260 Euro:
rockmachine-germany.de/pro…tml

Gute Komponenten für den Preis, Geometry ist auch in Ordnung.

NomNomHase

Scheinbar sind ja ein paar Leute hier, die sich auskennen. Wenn ihr so lieb sein könntet ne Empfehlung für ein günstiges MTB/Stadtrad abzugeben würde ich mich freuen. Wenn möglich im 50€ Bereich und bevor jetzt gleich wieder jemand kommt und sagt "das is schlecht leg lieber noch 300€ drauf" - a.) geht nicht da armer Student und b.) möcht ich mit dem Ding grad mal täglich die 3km zur Uni fahren (und wenn 's geht sollte es nen Sprung vom Bordstein überleben). Ich werd damit keine Downhilltracks fahren. Es soll einfach nicht zu viel kosten und ein paar Jährchen halten.

mugger

mugger

Ezekiel

Ezekiel



Danke für den Tipp. , wäret ihr so lieb und würdet mir eure Meinung zu dem bike sagen?

Btw. was ist denn hier der korrekte tag um andere user zu "taggen"?

Vielen Lieben Dank!

Ich habe mir jetzt extra alle Beiträge durch gelesen, da mich dieses Thema interessiert. Denn ich wohne in Hamburg also macht für mich ein teures Rad nicht so viel Sinn, damit niemand auf die Gedanken kommt es zu klauen Zur Zeit habe ich folgendes Rad mit folgenden Teilen:

Wheeler Proride 4900 2004
FRAME: Alloy 7005 (T4/T6) WHEELER P.G. Tubing
FORK: MANITOU SIX
REAR SHOCK: --
REAR DERAILLEUR: SHIMANO LX
FRONT DERAILLEUR: SHIMANO Deore
BRAKES: SHIMANO V- Brake
CRANKSET: SHIMANO Deore / 44*32*22T

Ich hatte es damals gebraucht gekauft und musste nur hinten das Laufrad wechseln, da es geeiert hat (Achse durch) und Mäntel getauscht gegen Schwalbe Marathon brauchte ja kein starkes Profil wenn ich ausschließlich in der Stadt fahre. In der Werkstatt wurde mir noch geraten Tretlager zu wechseln und ich glaube noch etwas. Gefühlt fährt es sich aber normal, also laut Tacho komme ich schon auf knapp über 40km/h damit. Lohnt es sich sowas zu reparieren, oder ist das Fahrrad zu alt? Weil wie gesagt wenn man nach einem neuen schauen würde, dann hätte ich eben mehr Angst dass es auch geklaut wird.

Meins sieht in etwa so aus, nur mit anderem Sattel und Schutzblechen.
images7.okr.ro/ser…jpg

Würde mich mal eure Meinung interessieren

marco123

Sind die Fahrräder bei Pepper Bikes alle gut?



Ja, gute Qualität zum fairen Preis und die Beratung per Mail und Telefon ist super, mit denen kannst du sogar Sonntags mailen.

NomNomHase

... wäret ihr so lieb und würdet mir eure Meinung zu dem bike sagen?



Tourney - das unterste Fach im Shimano Regal

Solche Räder (google "MTB billig") findest du eig. überall.
Z.B.:
fahrrad.de/mou…tml

Ehrlich, ich (geizig & Bastler) persönlich würde keines dieser Teile neu kaufen. Dafür ist mir mein Geld einfach zu schade.
Aber ich kann schrauben, habe spez. Fahrrad Werkzeug u.s.w. das hilft einem unerfahrene natürlich 0 weiter.
Auch ich habe meine derzeitiges Rennrad geb. gekauft (ehem. 1000€,6 Jahre alt 265€ - komplett Shimano 105) und das rate ich jedem sparwilligen.

Wichtig für unerfahrene: es muss sich "irg." wie neu anfühlen und aussehen - nur etwas "schmutziger" - also irg. wie ein weißes Hemd, das nicht mehr wie neu strahlt, aber noch neuwertig ist - hoffe, man versteht mich noch

Dieses Rad (bei ner kurzen Suche) scheint interessant:
kleinanzeigen.ebay.de/anz…0,-!!-top-!/215739123-217-921?ref=search

Im Gabelbereich sehe ich event Schwächen, müsste man testen wie es sich anfühlt (für soetwas in Bike-Laden und fühlen! (500-800€ Räder))
EDIT sehe gerade, dass die Sattelstütze sogar falsch herum ist, muss wohl eine Frau gefahren sein

Ist wohl auch schon um die 7 Jahre alt - sagt google... und deswegen muss man die Verschleißteile im Auge haben!

( veloagenda.ch/Wer…jpg ) Links fertig!
Von soetwas lässt man die Hände - Wartungsstau!

Meine Empfehlung: Kleinanzeigen.

Wenn, kannst ja mal deine PLZ (+Umkreis KM) nennen und ich schau mal nach Kandidaten.

Sanj3k

...laut Tacho komme ich schon auf knapp über 40km/h



Dein Tacho lügt

Reparieren!

Tretlager wechselt man nicht auf verdacht!
Entweder es ist kaputt (Knackt, man spürt etwas komisches) oder es ist ok >.<

Haste Geld über: Kette wechseln! (spezialwerkzeug)
(dabei sollte Ritzelpack und Kettenblatt noch ok sein > siehe Bild in meinem obigen Posting!)

In HH gibts eine Selbshilfewerkstadt (nähe Uni)!

DAS (Kette) ist das Teil, dass alle anderen (Kettenblatt, Ritzel, Kettenführungsräder) bei Wartungsstau in den Tod reißt insbesondere bei Fahrten nach Streuzalzeinsatz!!

Naja 260 Euro für das Trek 3500 ist schon sehr gut. Durch die Bank weg nur Komponenten von Namenhaften Hertellern (Trek, Shimano, Bontrager). Also für seinen Einsatzbereich völlig ausreichend.

Am besten kommt man im übrigen weg, wenn man sich Rahmen und Komponenten selber zusammenstellt (Sales abwarten, eBay etc.) und das Rad dann selber aufbaut. Dafür brauch man aber eine menge Geduld, Glück und Spass am basteln. Mein Rocky Mountain aufzubauen hat über ein halbes Jahr gedauert, dafür habe ich aber auch über 1000 Euro gespart.

mikaya

Am besten kommt man im übrigen weg, wenn man sich Rahmen und Komponenten selber zusammenstellt



trifft auf:

NomNomHase

...problematisch weil ich mich 0 mit Rädern auskenne.


War jetzt auch nicht an ihn gerichtet, sondern generell gesprochen, da es sich ja hier auf der Seite ums Geld sparen dreht.

Ja, aber bei einem Budget von max. 350€ wird kaum gebastelt bzw. zu teure Teile fördern den Verlust des Rades.
Genau das wollte er nun überhaupt nicht!

Da sucht man sich besser ein Schnäppchen in den Kleinanzeigen! (Ahnung und eventueller Bastelwille voraussetzung...)

NomNomHase

... wäret ihr so lieb und würdet mir eure Meinung zu dem bike sagen?


Mikaya & Mugger - danke für die ganzen infos. Also ein bisschen Wartung traue ich mir schon zu - habe ja keine zwei linken Hände, mein Wissen und Werkzeugsatz betreffen Rädern sind eben recht limitiert.

@Mugger danke für das Angebot, ich will dir ab nicht zu viel Aufwand machen. Falls du kurz mal gucken könntest wäre mir aber schon sehr geholfen. Bin in 52072 Aachen beheimatet. Meine Schrittlänge weiß ich leider nicht auswändig und habe auch gerade kein Maßband zur Hand (kann ich aber später messen). Bin 1,78m groß falls das in irgendeiner Weise hilfreich ist. Hab leider kein Auto also Umgebung wohl eher <10 km.

Nochmals danke, dass ihr euch alle so toll bemüht mir zu helfen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text