Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Springbank 15 Jahre Rum Wood Limited - Whisky
69° Abgelaufen

Springbank 15 Jahre Rum Wood Limited - Whisky

107,50€Whic Angebote
26
eingestellt am 19. Sep 2019Bearbeitet von:"milseburg2002"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Der Springbank Rum Wood Limited 2019 ist eine limitierte Abfüllung der beliebten Brennerei aus Campbeltown. Der Whisky lagerte für 15 Jahre zu 100% in Rum-Fässern und erhält dadurch seine charakterisitischen Noten von tropischen Früchten, einer schönen Süße im Zusammenspiel mit sehr dezenten Rauchnoten. Destilliert wurde im Dezember 2003, abgefüllt im August 2019 und die Limitierung beträgt 9.000 Flaschen.

Nächster Preis: 134.95 € inkl. Versand. bei whiskyexclusive.eu
Zusätzliche Info
Whic Angebote
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

26 Kommentare
Nur irischer Whiskey wird mit ey am Ende geschrieben, Scotch allerdings wird Whisky geschrieben
Bearbeitet von: "labelz" 19. Sep 2019
Könntest du vielleicht noch die Alkoholstärke und evtl. Färben mit in den Dealtext aufnehmen?

Ps: ist weder kühlgefiltert, noch gefärbt und mit 51 %Vol. abgefüllt.
Bearbeitet von: "juhuli" 19. Sep 2019
Gut, es ist eine limitierte Flasche aber 90€ für einen 15-jährigen ist schon richtig heftig.
"Der Whisky lagerte für 15 Jahre [...] Destilliert wurde im Dezember 2013, abgefüllt im August 2019 [...]

Wohl ein Tippfehler? Aber wo?
labelz19.09.2019 11:49

Nur irischer Whiskey wird mit ey am Ende geschrieben, Scotch allerdings …Nur irischer Whiskey wird mit ey am Ende geschrieben, Scotch allerdings wird Whisky geschrieben



und US- Whisk(e)y
labelz19.09.2019 11:49

Nur irischer Whiskey wird mit ey am Ende geschrieben, Scotch allerdings …Nur irischer Whiskey wird mit ey am Ende geschrieben, Scotch allerdings wird Whisky geschrieben


Auch nicht ganz richtig. Viele Bourbons schreiben sich auch mit ey (und auch hier gibt es wieder Aufnahmen mit y).

Ich sag immer, nehmt das, was auf der Flasche steht, dann ist man auf der sicheren Seite, da es keine länderspezifische Schreibweise ist, sondern je nach Destille unterschiedlich.
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 19. Sep 2019
Saletti19.09.2019 11:54

"Der Whisky lagerte für 15 Jahre [...] Destilliert wurde im Dezember …"Der Whisky lagerte für 15 Jahre [...] Destilliert wurde im Dezember 2013, abgefüllt im August 2019 [...]Wohl ein Tippfehler? Aber wo?


Sicher bei der 2013 - muss 2003 sein.
Avatar
GelöschterUser1168289
Dezember 2003 wahrscheinlich


Ansonsten.... Endlich mal richtig interessanter stoff
Bearbeitet von: "GelöschterUser1168289" 19. Sep 2019
Najzero19.09.2019 11:57

Sicher bei der 2013 - muss 2003 sein.


Korrekt.
Bei anderen steht:

Destilliert: 12.2003. Abgefüllt: 08.2019.
mdut100219.09.2019 11:53

Gut, es ist eine limitierte Flasche aber 90€ für einen 15-jährigen ist sch …Gut, es ist eine limitierte Flasche aber 90€ für einen 15-jährigen ist schon richtig heftig.


Ja, aber ist ja kein Finishing in dem Sinne, wenn er ja die ganze Zeit in Rum-Fässern gereift ist, und nicht erst ein paar Jahre am Schluss.

Macht schon Unterschiede. Und die 51Vol% Abfüllung ist auch was wert.
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 19. Sep 2019
jaeger-u-sammler19.09.2019 12:03

Ja, aber ist ja kein Finishing in dem Sinne, wenn er ja die ganze Zeit in …Ja, aber ist ja kein Finishing in dem Sinne, wenn er ja die ganze Zeit in Rum-Fässern gereift ist, und nicht erst ein paar Jahre am Schluss.Macht schon Unterschiede. Und die 51Vol% Abfüllung ist auch was wert.


Da hast du sicherlich recht. Wenn man dann allerdings bedenkt, dass man Rum-Fässer aus der Not heraus hernimmt weil die günstiger als Ex-Bourbon sind dann muss man das auch in Relation zum Preis setzen.
Gibts eigentlich irgendwo im Netz eine Verkostung von der Flasche?
Werden ja auch die unterschiedlichsten Preise aufgerufen. Von 82€ bis 100 € oder die 120 bei Whisky Exclusive ist alles dabei. Die aktuellen Preise sind sicherlich auch der Nachfrage geschuldet. Selbst für 100 € war der relativ schnell weg.
Avatar
GelöschterUser1168289
mdut100219.09.2019 11:53

Gut, es ist eine limitierte Flasche aber 90€ für einen 15-jährigen ist sch …Gut, es ist eine limitierte Flasche aber 90€ für einen 15-jährigen ist schon richtig heftig.


Na wenn man bedenkt, dass teilweise jüngere fassstärken schon die 100 sprengen, finde ich 92 für 15 jahre in einer rumvollreifung mit (fast) fasstärke schon ganz ok. Grad wenn man bedenkt, dass springbank (zurecht) nicht der billigste produzent ist. Gutes handwerk (und das isses ja bei sb im Gegensatz zu den meisten anderen wirklich) kostet seinen Preis
GelöschterUser116828919.09.2019 12:17

Na wenn man bedenkt, dass teilweise jüngere fassstärken schon die 100 s …Na wenn man bedenkt, dass teilweise jüngere fassstärken schon die 100 sprengen, finde ich 92 für 15 jahre in einer rumvollreifung mit (fast) fasstärke schon ganz ok. Grad wenn man bedenkt, dass springbank (zurecht) nicht der billigste produzent ist. Gutes handwerk (und das isses ja bei sb im Gegensatz zu den meisten anderen wirklich) kostet seinen Preis


Da kenne ich wenige und die Preise von Macallan und Highland Park kann ich nicht ernst nehmen. Von letzterem habe ich mal den 12er als Miniatur probiert weil ich wissen wollte warum die Leute so drauf stehen. War ziemlich enttäuscht muss ich sagen.
Bei den anderen Punkten stimme ich dir natürlich zu.
Avatar
GelöschterUser1168289
mdut100219.09.2019 12:06

Da hast du sicherlich recht. Wenn man dann allerdings bedenkt, dass man …Da hast du sicherlich recht. Wenn man dann allerdings bedenkt, dass man Rum-Fässer aus der Not heraus hernimmt weil die günstiger als Ex-Bourbon sind dann muss man das auch in Relation zum Preis setzen.Gibts eigentlich irgendwo im Netz eine Verkostung von der Flasche?




Günstiger als ex bourbon? Gibts dazu Quellen?
Kann ich mir irgendwie nicht wirklich vorstellen, bourbon wird ja auch massig hergestellt und die dürfen ihre Fässer nur 1x benutzen, im Gegensatz zu rum, wo ja irgendwie alles erlaubt ist
Avatar
GelöschterUser1168289
mdut100219.09.2019 12:20

Da kenne ich wenige und die Preise von Macallan und Highland Park kann ich …Da kenne ich wenige und die Preise von Macallan und Highland Park kann ich nicht ernst nehmen. Von letzterem habe ich mal den 12er als Miniatur probiert weil ich wissen wollte warum die Leute so drauf stehen. War ziemlich enttäuscht muss ich sagen.Bei den anderen Punkten stimme ich dir natürlich zu.


Den standardeinsteiger ausm riesigen vatting für den massenmarkt kannste nicht wirklich mit irgendwelchen deluxe einzelfassabfüllungen vergleichen, auch wenn hp wirklich teilweise obskure preise hat


Macallan? Von dem überteuerten zeug kommt mir schon ewig nix mehr ins glas, die haben bei mir komplett verkackt




Also jüngere fassstärken, die teurer sind (den preis aber trotzdem rechtfertigen) fallen mir so einige ein.... Mal so ganz spontan ben nevis 10 und lagavulin 12.... Von unabhängigen Abfüllern ganz zu schweigen





Edit: noch mal zu highland park. Abgesehen vom heftigen Marketingblabla der oa's gibts da auch viele interessante unabhängig abgefüllte sachen... Muss auch nicht immer highland park direkt draufstehen. Aber secret orkney oder ähnliches (ja, scapa ist auch von orkney, aber die geben eigentlich nix her...)
Bearbeitet von: "GelöschterUser1168289" 19. Sep 2019
GelöschterUser116828919.09.2019 12:23

Günstiger als ex bourbon? Gibts dazu Quellen? Kann ich mir …Günstiger als ex bourbon? Gibts dazu Quellen? Kann ich mir irgendwie nicht wirklich vorstellen, bourbon wird ja auch massig hergestellt und die dürfen ihre Fässer nur 1x benutzen, im Gegensatz zu rum, wo ja irgendwie alles erlaubt ist


Es gab schon mehrfach Berichte, dass die Bourbon Fässer aufgrund der großen Nachfrage von schottischen Destillerien knapp werden und diese deshalb im Preis nach oben schießen. Alternativ weichen sie dann auf andere Fässer aus, bspw. Wein, Cognac und Rum um den (Preis)Druck etwas rauszunehmen.
Avatar
GelöschterUser1168289
mdut100219.09.2019 12:51

Es gab schon mehrfach Berichte, dass die Bourbon Fässer aufgrund der …Es gab schon mehrfach Berichte, dass die Bourbon Fässer aufgrund der großen Nachfrage von schottischen Destillerien knapp werden und diese deshalb im Preis nach oben schießen. Alternativ weichen sie dann auf andere Fässer aus, bspw. Wein, Cognac und Rum um den (Preis)Druck etwas rauszunehmen.


Im preis steigen, heißt nicht automatisch teurer als die anderen
Verdammt zu spät!
Sehe keine Deal hier: bei der Base tauchen ständig neue Links auf und bei den renommierten Shops wie z.B. deinwhisky wird er heute erst erscheinen. Hier vom Sonderangebot zu sprechen und dann noch irgendeinen Wunschpreis als VGP heranzuziehen, ist völlig übertrieben. Aber jeder sollte natürlich selber wissen, ob man auf diesen Hype aufspringt und jeden Preis zahlen möchte....
Bearbeitet von: "nebraska" 19. Sep 2019
Avatar
GelöschterUser1168289
nebraska19.09.2019 14:55

Sehe keine Deal hier: bei der Base tauchen ständig neue Links auf und bei …Sehe keine Deal hier: bei der Base tauchen ständig neue Links auf und bei den renommierten Shops wie z.B. deinwhisky wird er heute erst erscheinen. Hier vom Sonderangebot zu sprechen und dann noch irgendeinen Wunschpreis als VGP heranzuziehen, ist völlig übertrieben. Aber jeder sollte natürlich selber wissen, ob man auf diesen Hype aufspringt und jeden Preis zahlen möchte....


Was macht denn die zone deiner Meinung nach "un"renommiert?
GelöschterUser116828919.09.2019 15:33

Was macht denn die zone deiner Meinung nach "un"renommiert?


Habe nirgendwo behauptet, dass Zone unrenommiert ist, kaufe da selber ab und zu.
Nur: die 91€ als Angebot anzupreisen ist irgendwie daneben. Mit jedem neuen Link, der bei der Base auftaucht, wird der teurer und teurer. Dabei war der Springer vor 2 Tagen für 85€ (wenn ich mich nicht täusche) bei whizita zu haben (ja, war und nun weg). VGP ist auch sehr interessant. Aber egal, ich muss den nicht haben, 10cl-Sample wird schon reichen.
P.S. Das Treiben um den Springer erinnert mich stark an den Longrow Sherry 14 aus dem letzten Jahr, der überall sofort ausverkauft war und dann nach und nach auf dem Sekundärmarkt zum EP auftauchte. Man konnte den teilweise noch bis vor kurzem online bekommen.
Avatar
GelöschterUser1168289
nebraska19.09.2019 15:41

Habe nirgendwo behauptet, dass Zone unrenommiert ist, kaufe da selber ab …Habe nirgendwo behauptet, dass Zone unrenommiert ist, kaufe da selber ab und zu.Nur: die 91€ als Angebot anzupreisen ist irgendwie daneben. Mit jedem neuen Link, der bei der Base auftaucht, wird der teurer und teurer. Dabei war der Springer vor 2 Tagen für 85€ (wenn ich mich nicht täusche) bei whizita zu haben (ja, war und nun weg). VGP ist auch sehr interessant. Aber egal, ich muss den nicht haben, 10cl-Sample wird schon reichen.P.S. Das Treiben um den Springer erinnert mich stark an den Longrow Sherry 14 aus dem letzten Jahr, der überall sofort ausverkauft war und dann nach und nach auf dem Sekundärmarkt zum EP auftauchte. Man konnte den teilweise noch bis vor kurzem online bekommen.


"Bei den renommierten shops" klang halt irgendwie so. Hab mich nur gewundert, weil ich die zone eigentlich ganz gerne mag


Zum rest kann ich dir nur zustimmen, freu mich auch schon auf mein sample, dann schauen wir mal, was der stoff kann. Zumindest hat mich sb noch nie wirklich enttäuscht
Ist der Hype um Springbank berechtigt? Hier im Marktkauf haben sie den 10jährigen, der kostet 43€, ist mir für einen 10jährigen eigentlich zu teuer.
Mr.BlobFish19.09.2019 21:05

Ist der Hype um Springbank berechtigt? Hier im Marktkauf haben sie den …Ist der Hype um Springbank berechtigt? Hier im Marktkauf haben sie den 10jährigen, der kostet 43€, ist mir für einen 10jährigen eigentlich zu teuer.


Das ist natürlich nicht zu pauschalieren. Ich für meinen Teil halte sehr viel von Springbank und habe mit den 5, 6 Abfüllungen, die ich kenne, sehr gute Begegnungen gehabt. Aber auch im Bereich von 10 Jahren - und Trinkstärke - sehe ich Springbank ganz weit oben! Und wenn der Jüngste im Haus überzeug, ist das für die Älteren erstmal nicht schlecht. Ich würde empfehlen: einfach mal ein Bild von 10er machen und dann für sich entscheiden, ob das was für einen ist. Mit einer 15er Vollreifung in einem Rum Cask (und 51%) zu beginnen ist evtl auch kein guter Ratgeber...oder wenig repräsentativ für die Brennerei.
Bearbeitet von: "valquon" 19. Sep 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text