Springlane Kitchen Pizzaofen Peppo in Rot und Schwarz für 74,90€ statt 99,90€ versandkostenfrei bei Springlane
186°Abgelaufen

Springlane Kitchen Pizzaofen Peppo in Rot und Schwarz für 74,90€ statt 99,90€ versandkostenfrei bei Springlane

Redaktion 21
Redaktion
eingestellt am 21. Sep 2017
Ohne Pizza könnt ihr nicht leben? Ich auch nicht! Umso schöner, dass es jetzt einen schicken und praktischen Pizzaofen mit 25€-Rabatt bei Springlane für 74,90€ statt 99,90€ gibt.

Der Vergleichspreis liegt ebenfalls bei 99,90€.

Auf den Preis von 74,90€ kommt ihr mir folgendem Gutscheincode aus dem Newsletter.

Deal-Details:

  • 15€-Gutscheincode: PEPPO25NL
  • gültig bis 30.09.2017
  • versandkostenfrei, Rückversand auch gratis,
  • 100 Tage Rückgaberecht

Infos zum Produkt:

1048962-gDW8A.jpg
  • Leistung: 1.200 Watt
  • Maße: 33 x 37 x 17 cm
  • Gewicht: ca. 4,5 kg
  • Kabellänge: 90 cm

1048962-5UcUn.jpg
  • mit Sichtfenster im Deckel
  • Material: Beschichteter Stahl (Pizzaofen), Keramik (Pizzastein), Emaille (Pfanne), Edelstahl (Pizzaheber)
  • Lieferumfang: Pizzaofen, Pizzastein, Pfanne, 2 Pizzaheber
Zusätzliche Info
Der PVG liegt nicht bei 99,90 Euro da es sich hier um klassischen Direktvertrieb handelt ohne freie Preisfindung!
Bewertungen auf Amazon sind vorwiegend Testkäufer...

Gruppen

21 Kommentare
Ganz schön teuer... wie lange dauert da ne Pizza?
Ist das wirklich ein Deal? Mich stört schon, dass es nur Direktvertrieb ist. Auf idealo kein PVG möglich!
Bearbeitet von: "Danny_D" 21. Sep 2017
NilsHaack21. Sep 2017

Ganz schön teuer... wie lange dauert da ne Pizza?


6 bis 8 Minuten
Vorteil ggü. Backofen (mit Pizzastufe)?
bojan21. Sep 2017

Vorteil ggü. Backofen (mit Pizzastufe)?


Im Prinzip jede Menge. Die Wichtigsten: besseres Ergebnis und weniger Stromverbrauch
kingboa21. Sep 2017

Im Prinzip jede Menge. Die Wichtigsten: besseres Ergebnis und weniger …Im Prinzip jede Menge. Die Wichtigsten: besseres Ergebnis und weniger Stromverbrauch



Ähnliches Ergebnis dürfte man mit einem Stein genauso erzielen können.

Stromverbrauch muss man erst mal die Anschaffungskosten gegenrechnen. Wenn die Kiste dann nach 2 Jahren kaputt geht muss man einige Pizzen zubereitet haben, sprich man stellt sich eher etwas aus dem Gastro Bereich in die Wohnung wenn man auf sowas Wert legt.

Ich persönlich gehe einfach zum Italiener, der hat einen tollen Holzofen...
Bearbeitet von: "germanhanz" 21. Sep 2017
germanhanz21. Sep 2017

Ähnliches Ergebnis dürfte man mit einem Stein genauso erzielen k …Ähnliches Ergebnis dürfte man mit einem Stein genauso erzielen können.Stromverbrauch muss man erst mal die Anschaffungskosten gegenrechnen. Wenn die Kiste dann nach 2 Jahren kaputt geht muss man einige Pizzen zubereitet haben, sprich man stellt sich eher etwas aus dem Gastro Bereich in die Wohnung wenn man auf sowas Wert legt.Ich persönlich gehe einfach zum Italiener, der hat einen tollen Holzofen...


Klar, geh ich auch lieber zum Italiener, aber oftmals gibt es keinen (Guten) um die Ecke.
Der Stein im Ofen bringt leider auch kein vergleichbares Ergebnis zum Pizzaofen.
Das Problem bei den Dingern ist doch, dass die seit mehreren Jahren eine bestimmte Temperatur nicht überschreiten dürfen - früher 450 Grad und somit auch wirklich für eine Pizza geeignet heute knappe 300-350 Grad.
Über mir wurde ja auch schon alles richtig gesagt
Von mir cold. Neulich im Center Parc gab es in dem Laden so Dinger für 50 Euro.
Nighting21. Sep 2017

Das Problem bei den Dingern ist doch, dass die seit mehreren Jahren eine …Das Problem bei den Dingern ist doch, dass die seit mehreren Jahren eine bestimmte Temperatur nicht überschreiten dürfen - früher 450 Grad und somit auch wirklich für eine Pizza geeignet heute knappe 300-350 Grad. Über mir wurde ja auch schon alles richtig gesagt



Für eine ordentliche Pizza muss der Ofen schon über 400 Grad bringen.
Ich habe noch eine alten Alfredo der das kann.
Die neuen gibt es mit Umbausätzen, auf eigene Gefahr, jedoch mit Erhaltenbleiben der Gewährleistung.
Jemand Erfahrungen mit Spinglane Kitchen allgemein?
Ich mache Pizza, Flamm- und Zwiebelkuchen nur noch auf dem Pizzastein auf dem Grill. Da gehen dann auch fast 400°
Nighting21. Sep 2017

Das Problem bei den Dingern ist doch, dass die seit mehreren Jahren eine …Das Problem bei den Dingern ist doch, dass die seit mehreren Jahren eine bestimmte Temperatur nicht überschreiten dürfen - früher 450 Grad und somit auch wirklich für eine Pizza geeignet heute knappe 300-350 Grad. Über mir wurde ja auch schon alles richtig gesagt


Genau durch die EU sind die neuen Modelle entschärft (Energieverbrauch) ich habe noch einen alten Alberto Pizza Ofen der ballert ohne Ende!

Abhilfe für die neuen schafft ein Hack:


pizzamaker.info/htm…tml
Sinnfrei, da unter 450°C.
Da steht über 350 Grad! Wenn es die erreicht würde das für eine italienische Pizza locker reichen! Ich selbst habe die Alfredo offen (Biemetall ausgebaut!, Feuerlöscher parat )
Hab mein Gas Grill und mein Pizzastein. Wesentlich besser denke ich
Jetzt bin ich doch neugierig... Zumindest auf die gemoddeden Pizzaöfen
Wer den alten Alfredo net hat, holt sich halt den neuen Alfredo mit Tuning Kit. Google hilft
fulci3321. Sep 2017

Genau durch die EU sind die neuen Modelle entschärft (Energieverbrauch) …Genau durch die EU sind die neuen Modelle entschärft (Energieverbrauch) ich habe noch einen alten Alberto Pizza Ofen der ballert ohne Ende! Abhilfe für die neuen schafft ein Hack:http://www.pizzamaker.info/html/alfredo_tuning.html



Das ist doch im Prinzip nichts anderes als diese Konstruktion hier, oder? grillsportverein.de/for…55/

Meinst Du, das klappt auch mit einem G3Ferrari Pizzaofen?
Der alte Alfredo kann es nur bedingt.

Ich habe auch einen Alfredo aber mit Lüfter der das Thermostat runter kühlt.

Kann man bestimmt auch bei diesem machen und somit über 400 Grad kommen.
Mmmm, also so einen banalen bimetall Thermostat kann man doch mit etwas Know-how auch eleganter austricksen...
für 66,90€ heute im Amazon-Tagesangebot, siehe: amazon.de/Spr…AH/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text