142°
[Springlane.de] BUSHMILLS Artists Reserve 1985 Cask Strength, Irish Single Malt 0,7 l

[Springlane.de] BUSHMILLS Artists Reserve 1985 Cask Strength, Irish Single Malt 0,7 l

FoodSpringlane Angebote

[Springlane.de] BUSHMILLS Artists Reserve 1985 Cask Strength, Irish Single Malt 0,7 l

Preis:Preis:Preis:229,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Derzeit bei Springlane mit neuem Tiefstpreis im Angebot. Nächster Idealo Preis ist 295,99€. Der Whisky wurde 1985 destilliert und im Jahr 2000 abgefüllt und ist mit 350 Flaschen eine Rarität. Bestens geeignet für den Whiskyanleger. Ich zitiere von der Webseite:

Dieser einzigartige und streng limitierte Irish Single Malt von Bushmills ist zweifellos das Meisterwerk der Destillerie. Der 1985 destillierte und um 2000 abgefüllte Whiskey wurde mit einer Auflage von nur 350 Flaschen abgefüllt. Das Etikett wurde vom Künstler Alfred Prenzlow persönlich entworfen.

Dieser 15 Jahre im Oloroso-Sherry-Fass gereifte Whiskey überzeugt besonders durch seine Natürlichkeit. Im Duft lassen sich intensive Töne von Nüssen und dunkler Schokolade erhaschen. Im Geschmack wird er etwas frischer mit Aromen von exotischen Früchten, Nuancen von Leder gepaart mit dunkler Zartbitterschokolade. Im Abgang hält er sich eher zurück, aber ohne etwas von seinem charmanten Geschmack zu verbergen.

Die Old Bushmills Destillerie wurde 1784 gegründet und zeichnete sich gegenüber Mitbewerbern stets dadurch aus, dass sie hauptsächlich gemälzte Gerste für ihre Whiskeys verwendet. Neben Blended Whiskeys werden hier auch Single Malt Whiskeys produziert, die im Gegensatz jedoch zu den schottischen Whiskys dreifach gebrannt werden.



890352.jpg
890352.jpg
Mit dem Gutscheincode JUST4YOU kann man nochmal 25€ sparen. Danke an sterni67.

Beliebteste Kommentare

Mit dem Gutscheincode "JUST4YOU" sogar nur 206,99 Euro!

15 Kommentare

Wenn ich mir den Bushmill als Anlage zulege möchte, über welche Kanäle verkauft man solchen Alkohol dann in Zukunft?
Bearbeitet von: "Prozac" 30. November

Whisky ist zum trinken (geniessen) da und nicht zum spekulieren.
Bearbeitet von: "Ballylord" 30. November

Ob der für Anleger geeignet ist, darf stark bezweifelt werden, wenn vor 16 Jahren abgefüllte Flaschen immer noch beim Händler zu bekommen sind. Der demand scheint gegen 0 zu gehen.

Mit dem Gutscheincode "JUST4YOU" sogar nur 206,99 Euro!

Wieviel muss man denn getrunken haben, um den zu kaufen?

1985 ... ein guter Jahrgang

Ballylordvor 5 h, 24 m

Whisky ist zum trinken (geniessen) da und nicht zum spekulieren.

​Bei dem Preis könnte ich den niemals genießen

Doofe Frage: Das ist doch trotzdem "nur" ein 15 Jahre alter Whiskey, oder reift da noch was in der Flasche nach?

Marcel_Bvor 8 m

Doofe Frage: Das ist doch trotzdem "nur" ein 15 Jahre alter Whiskey, oder reift da noch was in der Flasche nach?


Whisky reift nur im Fass - einmal in der Flasche war es das. Er bleibt auf immer und ewig gleich alt.

Schmeckt der auch mit Trendy Cola ?

I've tried it, the best I've every drunk.

ever*

Für einen 15 Jahre alten Whiskey +200€? Keine exklusive und ausgefeilte Flasche? Bissl Etikett rumgefusche, Fassstärke und ne Limitierung hinterher. Sehr verwirrend. Wahrscheinlich bringen die in jedem Land ihre nicht verkaufte Suppe unter ...Würde die Finger von lassen. Riecht stark nach Bauernfängerei

Stalker85vor 15 h, 27 m

Für einen 15 Jahre alten Whiskey +200€? Keine exklusive und ausgefeilte Flasche? Bissl Etikett rumgefusche, Fassstärke und ne Limitierung hinterher. Sehr verwirrend. Wahrscheinlich bringen die in jedem Land ihre nicht verkaufte Suppe unter ...Würde die Finger von lassen. Riecht stark nach Bauernfängerei



Kennst dich nicht so sehr mit Whisky aus, oder? Ist doch bei fast allen Brennereien die übliche Vorgehensweise, um Whisky teuer unter´s Volk zu bringen. Meist tragen die limitierten Abfüllungen nicht mal ein Alter. Ardbeg läßt grüßen...
Bearbeitet von: "sterni67" 1. Dezember

sterni67vor 55 m

Kennst dich nicht so sehr mit Whisky aus, oder? Ist doch bei fast allen Brennereien die üblicher Vorgehensweise, um Whisky teuer unter´s Volk zu bringen. Meist tragen die limitierten Abfüllungen nicht mal ein Alter. Ardbeg läßt grüßen...

​Etwas kenne ich mich bei Whiskey aus. Bin aber auch kein Profi. Bloß 16 Jahre zu warten um einen 15 jährigen für teures Geld verhökern zu wollen hört sich doch etwas suspekt an. Bushmills als eine der ältesten lizensierten Brennereien können schon fast keinen Murks bauen. Ein Noagestatement bei Ardbeg ist auch irgendwie nicht vergleichbar weil sie eine komplett andere Marktstrategie fahren. Ich enthalte mich mal

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text