-76°
[StackSocial] Windscribe Lebenslanger VPN-Zugang $49,99

[StackSocial] Windscribe Lebenslanger VPN-Zugang $49,99

Apps & SoftwareStack Social Angebote

[StackSocial] Windscribe Lebenslanger VPN-Zugang $49,99

Preis:Preis:Preis:46€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi,
hab gerade ne E-Mail von StackSocial erhalten, in der ein lebenslanger Windscribe VPN-Zugang für 49,99$ angeboten wird. Der Speed ist okay bei mir (14 Mbps bei ner 16er-Leitung).

Serverstandorte sind:

US Central
US East
US West
Canada East
Canada West
Austria
Czech Republic
Denmark
France
Germany
Hungary
Ireland
Italy
Luxembourg
Netherlands
Norway
Poland
Romania
Spain
Sweden
Switzerland
United Kingdom
Egypt
India
Russia
South Africa
Turkey
Australia
New Zealand
Brazil
Hong Kong
Japan
Singapore
South Korea
Taiwan
Mexico


Ganz wichtig: Hat IPv6 Leak Protection. Haben die meisten VPNs nicht, wodurch die meisten anderen VPNs unbrauchbar geworden sind, da deren Netzwerk nur die IPv4 umleitet, aber Seiten wie Google(Youtube) immer noch über die IPv6 angezeigt wird, dass man sich in Deutschland befindet.

11 Kommentare

Ich glaube die Rabattaktion gib's jetzt schon dauerhaft seit 2 Jahren

Normalerweise 900$, ja ne ist klar. Da miete ich mir die nächsten 10 Jahre nen eigenen vps und setze mein eigenes VPN auf.

An alle Miesmacher: Ich hab das jetzt mal getestet... einfach ne Erweiterung in Chrome hinzufügen und funktioniert super, auc h der Speed. Kein ewiges Connecten wie bei VPN Unlimited. Wenn der Service mindestens 2-3 Jahre so bleibt, finde ich den Preis mehr als angemessen. Gibt ja auch die Option, das Ganze für 28 Euro auf 3 Jahre zu buchen.

Habe Telekom und hier keinerlei Probleme mit IPv6. Hab die Extra-Software nicht installiert, nur die Chrome-Erweiterung.

Habe meinen PureVPN Lifetime zugang für 70€ dort geholt, bin eigentlich zufrieden

wumpvor 5 h, 16 m

Anbieter scheint so lala zu sein vom Speed her, aber für Youtube wirds reichen.


Für Youtube oder auch andere Dienste, die man nur über einen Webbrowser nutzt, würde ich wohl eher auf eine der diversen kostenfreien Möglichkeiten zurückgreifen, die mit Browserplugins arbeiten. So ein "richtiges" VPN ist m.E. sinnvoll, wenn man seine gesamten Internetzugriffe darüber abwickeln möchte, also auch nicht nur von einem Rechner, sondern auch von Smartphones oder ggf. dem SmartTV, Multimediaboxen u.ä.

Ich schaue mich zur Zeit auch gerade nach so einem Anbieter um, aber ich habe ein Problem mit "Lifetime". Wenn der Anbieter noch eine Weile am Markt bleibt, ist der Preis sicher nicht uninteressant, wenn aber doch schon in einem Jahr die letzte Klappe fällt, sind auch 46 EUR kein Schnäppchen mehr ... aber gut, letztlich wird man das wohl nie ausschließen können.

Interessant wäre aber sicherlich noch, welches Windscribe-Paket man genau mit diesem Angebot erhält bzw. welche Leistungen konkret inkludiert sind. Die Beschreibung bei Stocksocial gibt nicht viel her und die in der Dealbeschreibung genannten acht Server würden Windscribe Free entsprechen ("Only 8 countries"). Auf der anderen Seite ist dieses Paket auf die Nutzung auf einem Gerät beschränkt, während Stacksocial von "Use on all your devices simultaneously" spricht. Es scheint sich also um eines der größeren Pakete zu handeln, aber mit Einschränkungen bei der Serverauswahl.

Vielleicht habe ich es am frühen Morgen auch nur nicht gesehen, aber es wäre schön, wenn aus dem Angebot hervorgeht, was genau man tatsächlich für sein Geld bekommt.
Bearbeitet von: "besucherpete" 26. Oktober

Warum bezahlt man für so etwas Geld?

K4gevor 1 h, 7 m

Warum bezahlt man für so etwas Geld?


Naja, wenn Du einen (halbwegs) zuverlässigen VPN-Anbieter kennst, der das für lau anbietet, immer raus damit.

besucherpetevor 1 h, 3 m

Naja, wenn Du einen (halbwegs) zuverlässigen VPN-Anbieter kennst, der das für lau anbietet, immer raus damit.


Nvpn ist zwar etwas teurer dafür 1000 mal vertrauenswürdiger. Bin seit 4 Jahren dort und du kannst dort ALLES machen. Alternativ Airvpn ist auch sehr trusted.

besucherpetevor 3 h, 52 m

Für Youtube oder auch andere Dienste, die man nur über einen Webbrowser nutzt, würde ich wohl eher auf eine der diversen kostenfreien Möglichkeiten zurückgreifen, die mit Browserplugins arbeiten. So ein "richtiges" VPN ist m.E. sinnvoll, wenn man seine gesamten Internetzugriffe darüber abwickeln möchte, also auch nicht nur von einem Rechner, sondern auch von Smartphones oder ggf. dem SmartTV, Multimediaboxen u.ä.Ich schaue mich zur Zeit auch gerade nach so einem Anbieter um, aber ich habe ein Problem mit "Lifetime". Wenn der Anbieter noch eine Weile am Markt bleibt, ist der Preis sicher nicht uninteressant, wenn aber doch schon in einem Jahr die letzte Klappe fällt, sind auch 46 EUR kein Schnäppchen mehr ... aber gut, letztlich wird man das wohl nie ausschließen können.Interessant wäre aber sicherlich noch, welches Windscribe-Paket man genau mit diesem Angebot erhält bzw. welche Leistungen konkret inkludiert sind. Die Beschreibung bei Stocksocial gibt nicht viel her und die in der Dealbeschreibung genannten acht Server würden Windscribe Free entsprechen ("Only 8 countries"). Auf der anderen Seite ist dieses Paket auf die Nutzung auf einem Gerät beschränkt, während Stacksocial von "Use on all your devices simultaneously" spricht. Es scheint sich also um eines der größeren Pakete zu handeln, aber mit Einschränkungen bei der Serverauswahl.Vielleicht habe ich es am frühen Morgen auch nur nicht gesehen, aber es wäre schön, wenn aus dem Angebot hervorgeht, was genau man tatsächlich für sein Geld bekommt.




Hab den Deal mal bearbeitet und die Serverliste aus der Chrome-Erweiterung reinkopiert. Wenn das alles so bleibt wie es ist, bin ich zufrieden. Nutze VPN hauptsächlich in Deutschland zum Youtube schauen und nutze es im Ausland, um ne deutsche IP für Streams zu erhalten.

wumpvor 4 h, 20 m

Hab den Deal mal bearbeitet und die Serverliste aus der Chrome-Erweiterung reinkopiert. Wenn das alles so bleibt wie es ist, bin ich zufrieden. Nutze VPN hauptsächlich in Deutschland zum Youtube schauen und nutze es im Ausland, um ne deutsche IP für Streams zu erhalten.


Du könntest noch schreiben, dass man den ipv6 leak auch einfach umgehen kann indem man seine ipv6 addresse ausschaltet. Sofern man kein DSL Light hat natürlich.

Wusste nicht, dass das geht. Wenn ich unterwegs bin und Hotel-Wifi nutze, ist das ja sicher auch keine Option, oder?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text