Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Standlautsprecher Canton Chrono 509.2 DC oder Canton Ergo 670 DC für je 279€ Stückpreis
548° Abgelaufen

Standlautsprecher Canton Chrono 509.2 DC oder Canton Ergo 670 DC für je 279€ Stückpreis

279€344,99€-19%DealClub Angebote
45
eingestellt am 22. Jan
Über den Dealclub bietet die Raceland GmbH gerade zwei solide Standboxen für je 279€ Stückpreis an. Zugegeben, der WAF fällt sicherlich nicht besonders hoch aus, aber vielleicht seid ihr ja stolzer Besitzer eines Heimkino-Kellers, über den ihr ganz alleine regieren dürft.

Canton Chrono 509.2 DC schwarz für 279€ versandkostenfrei statt 344,99€

1322163-DM7xV.jpg
  • Typ: Standlautsprecher
  • Prinzip: 3-Wege
  • Hochtöner: 1x 1"/2.5cm
  • Mitteltöner: 1x 7"/17.8cm
  • Tieftöner: 2x 7"/17.8cm
  • Frequenzbereich: 20Hz-40kHz
  • Belastbarkeit: 160W/320W RMS/Peak
  • Impedanz: 4-8Ω
  • Abmessungen (BxHxT): 1050x190x300mm
  • Gewicht: 20.40kg

Canton Ergo 670 DC schwarz für 279€ versandkostenfrei statt 436€

1322163-KU2HT.jpg
  • Typ: Standlautsprecher
  • Prinzip: 2.5-Wege
  • Hochtöner: 1x 1"/2.5cm
  • Tieftöner: 2x 7"/18.0cm
  • Frequenzbereich: 25Hz-40kHz
  • Belastbarkeit: 110W
  • Impedanz: 4-8Ω
  • Empfindlichkeit: 87.5dB
  • Abmessungen (BxHxT): 215x950x285mm
  • Gewicht: 17.50kg
Zusätzliche Info

Gruppen

45 Kommentare
Erst die zensor 7, jetzt die cantons....

Eigentlich muss ich ha nicht tauschen, komm eh nicht dazu meine gle anzumachen aber wie gesagt..... Waf

Jemand direkte erfahrung mit beiden LS?

Edit: den passenden sub haben die auch im Angebot. Sub 1200 r für 679€, idealo spuckt mir ab 733€ aus.
Bearbeitet von: "Onki_donki" 22. Jan
Habe noch die GLE. Wenn dann direkt die Vento Reihe
Onki_donkivor 14 m

Erst die zensor 7, jetzt die cantons....Eigentlich muss ich ha nicht …Erst die zensor 7, jetzt die cantons....Eigentlich muss ich ha nicht tauschen, komm eh nicht dazu meine gle anzumachen aber wie gesagt..... Waf 8)Jemand direkte erfahrung mit beiden LS?Edit: den passenden sub haben die auch im Angebot. Sub 1200 r für 679€, idealo spuckt mir ab 733€ aus.


Den habe ich extra rausgelassen, weil er somit keine 10% güstiger ist und außerdem bereits mehrfach in diesen Preisregionen zu haben war. Wer ihn aber gerade sucht, kommt hier natürlich trotzdem am besten weg.
Also ich habe die GLE490.2 und habe gerade mal nachgeschaut ob sich ein Upgrade lohnt, da damals die Chrono-Serie maßlos überteuert war und jetzt ja mittlerweile erschwinglich ist. Laut mehreren Foreneinträgen tun sich die beiden jedoch nichts! Sowohl GLE470 als auch 490 sind sehr ähnlich zu den Chrono 509.2DC. Umstieg lohnt nicht!
Hab vor Jahren die GLE und Chrono Serie im Geschäft ne Stunde lang verglichen. Fand die Chronos viel brillanter und klarer, deutliche Unterschiede im Hochtonbereich. Kann die GLEs nicht empfehlen, die dynamischen Chronos dagegen schon. Guter Preis!
Wie viel Sinn macht es eigentlich, bei LS den Preis nicht für das Paar anzugeben?!

Das ist ein psychologischer Trick der Verkäufer, der hier nichts verloren hat. Jedes Mal absolut unsinnig.
psymp22.01.2019 10:16

Wie viel Sinn macht es eigentlich, bei LS den Preis nicht für das Paar …Wie viel Sinn macht es eigentlich, bei LS den Preis nicht für das Paar anzugeben?!Das ist ein psychologischer Trick der Verkäufer, der hier nichts verloren hat. Jedes Mal absolut unsinnig.


Das macht hier genauso viel Sinn wie überall sonst. Lautsprecher können auch kaputtgehen und dann kauft man sicherlich nicht direkt zwei als Ersatz.
psympvor 8 m

Wie viel Sinn macht es eigentlich, bei LS den Preis nicht für das Paar …Wie viel Sinn macht es eigentlich, bei LS den Preis nicht für das Paar anzugeben?!Das ist ein psychologischer Trick der Verkäufer, der hier nichts verloren hat. Jedes Mal absolut unsinnig.


Sollte man mal bei z.B. Schuhen versuchen. Wäre gespannt auf die Reaktionen
Barneyvor 8 m

Das macht hier genauso viel Sinn wie überall sonst. Lautsprecher können a …Das macht hier genauso viel Sinn wie überall sonst. Lautsprecher können auch kaputtgehen und dann kauft man sicherlich nicht direkt zwei als Ersatz.


Vobei das bei Canton unproblematisch ist, da bekommt man auch für uralte LS noch Ersatzteile
Welche von beiden sind denn eher für 2.0/2.1 zu empfehlen?
Ging mir auch so. Wollte mir die Gle holen dann, habe ich die Ergo und danach die Chrono im Vergleich gehört. Dann war klar Gle werden es auf keinen Fall. Dann wurde meine Freundin mit in die Entscheidung einbezogen. Dann waren es die Ventos die sehen ja hübscher aus.
Wer sich auch für gebrauchte Lautsprecher interessiert, dem kann ich die Karat Serie auch ans Herz legen. Spielen noch deutlich über GLE/Chrono.
echt guter Preis, die hätte ich gerne in weiss.
Wie sind die im Vergleich zu den Dali Zensor 7?
Anonyyvor 37 m

Ging mir auch so. Wollte mir die Gle holen dann, habe ich die Ergo und …Ging mir auch so. Wollte mir die Gle holen dann, habe ich die Ergo und danach die Chrono im Vergleich gehört. Dann war klar Gle werden es auf keinen Fall. Dann wurde meine Freundin mit in die Entscheidung einbezogen. Dann waren es die Ventos die sehen ja hübscher aus.


Speaker ist ne Angelegenheit für Männer!
pierogulinovor 47 m

Wie sind die im Vergleich zu den Dali Zensor 7?


Das würde mich auch interessieren.
crazylex4S22.01.2019 10:44

Wer sich auch für gebrauchte Lautsprecher interessiert, dem kann ich die …Wer sich auch für gebrauchte Lautsprecher interessiert, dem kann ich die Karat Serie auch ans Herz legen. Spielen noch deutlich über GLE/Chrono.



Fande tatsächlich die Karat wieder nicht so geil. Fand die klangen bei Basslastiger Musik trotz integrierten Woofer nicht sauber.
Anonyy22.01.2019 12:03

Fande tatsächlich die Karat wieder nicht so geil. Fand die klangen bei …Fande tatsächlich die Karat wieder nicht so geil. Fand die klangen bei Basslastiger Musik trotz integrierten Woofer nicht sauber.


Definitiv Raumakustik / Aufstellungsthema. Und auch Verstärker Abstimmung checken in dem Fall. Die gehen bis ca 25Hz runter, da kann man sogar auf nen Sub verzichten bei <40m2 Raum. Ich hab sie oft bei nem Kollegen mit nem Mittelklasse Verstärker gehört und fand sie gerade im Tiefton Bereich überragend für schlanke Standlautsprecher.
Die Dali Zensor 7 sind etwas kompakter, vom Sound her wärmer und der Bass wirkt für mich angenehmer.
Die Chrono sind einige Zentimeter höher und haben wie praktisch alle Canton einen schon fast zu stark ausgeprägten Hochton Bereich. Die Bässe sind ok aber nicht so gut zu hören wie bei den Dali. Erst bei höherer Lautstärke beißen die Chrono dann auch richtig zu.
Die Vento habe ich als 890 DC. Die sind natürlich eine ganz andere Liga. Aber auch da ist der Hochtonbereich schwer zu bändigen. Ich würde jetzt wieder zu Dali gehen wenn die Wahl da wäre.
Bearbeitet von: "Gluthitze" 22. Jan
Habe seit 2012 den Vorgänger Chrono 509 DC im Betrieb mit einem Onkyo TX-NR509.
Erst als Stereo und später noch nen Sub von Canton dazu.
Bin damit nach wie vor super zufrieden und für mich tun es die sicher noch viele Jahre.
Hatte davor nur so Mist wie Logitech Brüllwürfel und Teufel Concept E, bin sicher kein absolut Audiophiler Mensch,
aber durchaus etwas anspruchsvoller
Bearbeitet von: "mikuro" 22. Jan
Sind doch schon längst ausverkauft. Wie WENIGE waren denn bitte verfügbar zu dem Preis? 4 Stück. Lockangebot, mehr nicht!
und... vorbei
Hier noch Canton Quinto 520 im Einsatz
20517617-eMYqG.jpg
Barneyvor 4 h, 13 m

Das macht hier genauso viel Sinn wie überall sonst. Lautsprecher können a …Das macht hier genauso viel Sinn wie überall sonst. Lautsprecher können auch kaputtgehen und dann kauft man sicherlich nicht direkt zwei als Ersatz.


klar, falls einer kaputt geht
Onki_donkivor 5 h, 50 m

Erst die zensor 7, jetzt die cantons....Eigentlich muss ich ha nicht …Erst die zensor 7, jetzt die cantons....Eigentlich muss ich ha nicht tauschen, komm eh nicht dazu meine gle anzumachen aber wie gesagt..... Waf 8)Jemand direkte erfahrung mit beiden LS?Edit: den passenden sub haben die auch im Angebot. Sub 1200 r für 679€, idealo spuckt mir ab 733€ aus.


Ich habe die 509 und die sind wirklich Top. Da das Design und die Lautsprecher absolut identisch zu den 509 liegt die Vermutung nahe das diese ziemlich identisch sind, zumindest was die Klang Charakteristik betrifft.

Der Preis ist hot, da vom Vergleichspreis abgesehen, der UVP bei 709 pro Stück liegt, allerdings hat den wohl noch nie einer bezahlt ;-).

Betrieben werden die 509 an einem Yamaha Aventage A3030.
Bearbeitet von: "HerrMuellerWillDenDeal" 22. Jan
verdammt zu spät
Nur eine Box pro Bestellung ??? Die spinnen doch !!!

wenn man Pech hat, bekommt man nur eine ...
Bearbeitet von: "Sunshez" 22. Jan
Hatte ich auch test weise hier stehen, mir zu "grell/spitz" in den höhen.
Aber ordentlicher Bass wenn ich mich recht erinnere. -
Diese oder die Nubert nuBox 483?
Hab die 509.2 seit Jahren und bin sehr zufrieden. Der Preis ist/war mehr als Hammer.

Aber Achtung: ihr braucht auch entsprechend Raum für die Akustik! Unser neues Wohnzimmer ist viel zu klein, da können sich die Boxen nicht mehr entfalten.
crazylex4S22.01.2019 12:12

Die gehen bis ca 25Hz runter, da kann man sogar auf nen Sub verzichten bei …Die gehen bis ca 25Hz runter, da kann man sogar auf nen Sub verzichten bei <40m2 Raum. Ich hab sie oft bei nem Kollegen mit nem Mittelklasse Verstärker gehört und fand sie gerade im Tiefton Bereich überragend für schlanke Standlautsprecher.


Dann hast Du noch nie einen vernünftige Basswiedergabe erlebt

20522763-toc7i.jpg
Kurze Analyse:
Aufgedickter Oberbass/Grundton, damit man denkt die Teile könnten tief spielen. Die untere Grenzfrequenz (-3dB) liegt eher so bei 60-65Hz, dafür braucht man aber keine Standlautsprecher. In einem 8qm Wohnklo mit wandnaher Aufstellung geht bestimmt auch mehr. Die von Canton angegebenen Wiedergabebereiche sind ein Witz. Ein Wasserfalldiagramm will ich hier lieber nicht sehen. Die "tolle" DC Technologie verbessert das Aussschwingverhalten hier definitiv nicht. Die Achsen der Induktivitäten auf der Frequenzweiche sind alle parallel. Das würde kein Selbstbauer machen. Ich finde es immer wieder erstaunlich welchen Mist man im Hifi Bereich mit dem richtigen Marketing für viel Geld unter die Leute bringen kann...
@Barney
Schöne Boxen, für Stereo/Musik hören!
Aber im richtigen Heimkino oder sogar Heimkino-Keller haben die nichts zu suchen
Bearbeitet von: "homci" 22. Jan
Kladoosh22.01.2019 20:48

Dann hast Du noch nie einen vernünftige Basswiedergabe erlebt Dann hast Du noch nie einen vernünftige Basswiedergabe erlebt [Bild] Kurze Analyse:Aufgedickter Oberbass/Grundton, damit man denkt die Teile könnten tief spielen. Die untere Grenzfrequenz (-3dB) liegt eher so bei 60-65Hz, dafür braucht man aber keine Standlautsprecher. In einem 8qm Wohnklo mit wandnaher Aufstellung geht bestimmt auch mehr. Die von Canton angegebenen Wiedergabebereiche sind ein Witz. Ein Wasserfalldiagramm will ich hier lieber nicht sehen. Die "tolle" DC Technologie verbessert das Aussschwingverhalten hier definitiv nicht. Die Achsen der Induktivitäten auf der Frequenzweiche sind alle parallel. Das würde kein Selbstbauer machen. Ich finde es immer wieder erstaunlich welchen Mist man im Hifi Bereich mit dem richtigen Marketing für viel Geld unter die Leute bringen kann...


Ich rede hier, auch auf Grund der Deal-Basis, von gebrauchten Karat Standlautsprechern ohne echten Subwoofer für um die 300€ im Set, und der nicht-extrem-audiophile Otto ist davon begeistert. Frequenz-Schwindel hin oder her. Mich hat es persönlich einfach sehr positiv überrascht. Auch wenn ich deine Sprache nicht fließend spreche, glaube ich das auch relativ gut beurteilen zu können. Klar sind es Welten (weniger) Tiefbass zu meinem Setup (Magnat Quantum 1000er 5.0 Serie mit Omega Sub 250A Ltd.), aber das hat auch ein Vielfaches gekostet. Wie fällt deine geschätzte Kritik hierbei aus? Habe ich vielleicht doch schonmal Tiefbass gehört?
Bearbeitet von: "crazylex4S" 22. Jan
crazylex4S22.01.2019 20:55

Klar sind es Welten (weniger) Tiefbass zu meinem Setup (Magnat Quantum …Klar sind es Welten (weniger) Tiefbass zu meinem Setup (Magnat Quantum 1000er 5.0 Serie mit Omega Sub 250A Ltd.), aber das hat auch ein Vielfaches gekostet. Wie fällt deine geschätzte Kritik hierbei aus? Habe ich vielleicht doch schonmal Tiefbass gehört?


Ähm, nein
Aber wenn Du den Omega 250A durch einen alten Omega 380 ersetzt und dann das originale Chassis raus schmeisst und stattdessen ein Monacor SPH 380 TC verbaust (Bassreflexrohre dabei verschließen), dann kommen wir der Sache näher (wenngleich hier dann zwei Subwoofer natürlich noch besser wären als einer).
Bei mir werkelt die 450er Variante von dem Chassis. Trotz echter Tiefbassqualitäten (für Heimkino) taugt der dank gutem Einschwingverhalten sehr gut für Musik (getrennt bei 80Hz mit 24db/Oktave).
Kladoosh22.01.2019 21:08

Ähm, nein Aber wenn Du den Omega 250A durch einen alten Omega 380 …Ähm, nein Aber wenn Du den Omega 250A durch einen alten Omega 380 ersetzt und dann das originale Chassis raus schmeisst und stattdessen ein Monacor SPH 380 TC verbaust (Bassreflexrohre dabei verschließen), dann kommen wir der Sache näher (wenngleich hier dann zwei Subwoofer natürlich noch besser wären als einer).Bei mir werkelt die 450er Variante von dem Chassis. Trotz echter Tiefbassqualitäten (für Heimkino) taugt der dank gutem Einschwingverhalten sehr gut für Musik (getrennt bei 80Hz mit 24db/Oktave).


Irgendwann kaufe ich mir vielleicht mal was Neues in der Richtung.. Ich bastel nicht. Fürs Wohnzimmer spielt die Optik auch ne Rolle. Mangels Zeit nutze ich das alles einfach zu selten aus. Danke fürs Gespräch (ernst gemeint).
crazylex4S22.01.2019 21:12

I Ich bastel nicht. Fürs Wohnzimmer spielt die Optik auch ne Rolle.


Das ist das tolle bei den Subwoofern. Einfach das Chassis tauschen (OK, man sollte wissen wo das heiße Ende vom Lötkolben ist) und die BR Rohre von innen zu machen. Optik bleibt voll erhalten.

Willst Du ähnliche Qualität fertig kaufen, musst Du (nur für den Subwoofer) 1.500 bis 2.000€ kalkulieren. Von den Margen, die im Hifi Bereich möglich sind, kann man nur träumen...

Achso: Das originale Chassis kann man locker noch für nen fuffi verkaufen. Das senkt die Kosten nochmals.
Oder man kauft stattdessen einen alten Mivoc SW1500. Da ist das Gehäuse nochmals robuster verarbeitet (38kg Lebendgewicht).

Ich will nur Möglichkeiten aufzeigen. Man muss nicht immer nur konsumieren, man kann auch kreativ zu billigeren und besseren Lösungen kommen...
Kladoosh22.01.2019 21:24

Das ist das tolle bei den Subwoofern. Einfach das Chassis tauschen (OK, …Das ist das tolle bei den Subwoofern. Einfach das Chassis tauschen (OK, man sollte wissen wo das heiße Ende vom Lötkolben ist) und die BR Rohre von innen zu machen. Optik bleibt voll erhalten.Willst Du ähnliche Qualität fertig kaufen, musst Du (nur für den Subwoofer) 1.500 bis 2.000€ kalkulieren. Von den Margen, die im Hifi Bereich möglich sind, kann man nur träumen...Achso: Das originale Chassis kann man locker noch für nen fuffi verkaufen. Das senkt die Kosten nochmals.Oder man kauft stattdessen einen alten Mivoc SW1500. Da ist das Gehäuse nochmals robuster verarbeitet (38kg Lebendgewicht).Ich will nur Möglichkeiten aufzeigen. Man muss nicht immer nur konsumieren, man kann auch kreativ zu billigeren und besseren Lösungen kommen...


Ich Kauf lieber was fertiges. Die Preisklasse hatte ich mir schon gedacht. Was kannst denn da empfehlen in weiß Hochglanz? Sowas wie B&W DB3D, ELAC 3070, DALI P10!?
crazylex4S22.01.2019 21:31

Was kannst denn da empfehlen in weiß Hochglanz? Sowas wie B&W DB3D, ELAC …Was kannst denn da empfehlen in weiß Hochglanz? Sowas wie B&W DB3D, ELAC 3070, DALI P10!?


Keins von den überteuerten Spielzeugen. Für den Preis würde ich ein aktiv geregeltes Chassis erwarten.

Ansonsten frag doch mal bei ebelholztechnik.de an, ob sie Dir den Raver Cinema in weiß/Hochglanz komplett bauen würden.
Da gehört dann mindestens ein Hypex Fusion AMP FA 500 rein oder eine ordentliche externe Endstufe. Dann hast Du was ordentliches.
Wenn die Optik stört: Im Zweifelsfall als Downfiring bauen lassen mit Füßen drunter.
Kladoosh22.01.2019 21:43

Keins von den überteuerten Spielzeugen. Für den Preis würde ich ein aktiv g …Keins von den überteuerten Spielzeugen. Für den Preis würde ich ein aktiv geregeltes Chassis erwarten.Ansonsten frag doch mal bei www.ebelholztechnik.de an, ob sie Dir den Raver Cinema in weiß/Hochglanz komplett bauen würden.Da gehört dann mindestens ein Hypex Fusion AMP FA 500 rein oder eine ordentliche externe Endstufe. Dann hast Du was ordentliches.Wenn die Optik stört: Im Zweifelsfall als Downfiring bauen lassen mit Füßen drunter.


Ich schätze deine Ahnung & Ausführungen wirklich, aber sowas kommt mir für mich alles (leider) derzeit nicht in Frage. Vielleicht in 20 Jahren, beim nächsten Haus, für ein dediziertes Heimkino.

Falls Du dennoch einen Tip hast für eine „quick & dirty“ Lösung von der Stange wäre ich sehr dankbar Preis ist eher weniger relevant, soll aber halbwegs im Verhältnis zur Leistung / Konkurrenz stehen.
crazylex4S22.01.2019 21:52

Falls Du dennoch einen Tip hast für eine „quick & dirty“ Lösung von der Sta …Falls Du dennoch einen Tip hast für eine „quick & dirty“ Lösung von der Stange wäre ich sehr dankbar Preis ist eher weniger relevant, soll aber halbwegs im Verhältnis zur Leistung / Konkurrenz stehen.


Merovinger Eins/Achtundreissig oder Zwei/Sechundzwanzig. Da bekommst Du fürs Geld mehr geboten als bei allen anderen Mainstream Pseudo Highend Komponenten. So eine aktive Regelung ist was feines und das spielt in einer anderen Liga als Deine Vorschläge. Kein gejammer wegen der Optik bitte!

pirol-hifi.de/por…00/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text