Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
256°
Gepostet 28 Mai 2024

[Starmobile] Apple iPhone 15 Pro im 30 GB Congstar Tarif | Telekomnetz | 5G optional buchbar | ideal für Normalos oder Wechsler von Telekom

1.147,90€
Geteilt von
dodo2
Mitglied seit 2013
294
18.685

Über diesen Deal

Starmobile, ein geprüfter Online-Vermarkter von Congstar, bietet das Apple iPhone 15 Pro 128 GB inklusive eines 20-Watt-Apple-Netzteils im Congstar Allnet Flat M mit GB+ Aktion (30 GB) Tarif an. Dieses Angebot ist perfekt für alle, insbesondere Normalos, die das Telekomnetz bevorzugen und einen Wechsel z.B. auch von der Telekom selbst in Betracht ziehen. Meine Freundin hat letzten Monat das Angebot gebucht, es hat alles geklappt. Wechsel von Telekom zu Congstar

Tarifdetails - Congstar Allnet Flat M (30 GB) mit GB+ Aktion:

  • Apple iPhone 15 Pro 128 GB für eine einmalige Zuzahlung von 619,95 €
  • Monatliche Grundgebühr von 22 € für den Congstar Mobile M Tarif mit 30 GB (jedes Jahr zusätzlich 5 GB)
  • Versandkosten: 4,95 €
  • 5 € Rabatt durch die Anmeldung zum Newsletter
  • Anschlussgebühr: 0 €
  • Bonus von 10 € bei Rufnummernmitnahme
  • Kostenlose Zugabe: Apple 20W USB-C Power Adapter
  • Vertragslaufzeit: 24 Monate
  • Nach Aktivierung kann 5G für aktuell 3 € monatlich direkt im Congstar Portal hinzubucht werden.

Das gleiche Angebot gibt es noch im 50 GB Congstar Allnet Flat L mit GB+ Aktion Tarif. Für nur 5 € mehr pro Monat, also 27 € monatlich dann. Die Zuzahlung für das Apple iPhone 15 Pro beträgt dann einmalig 589,95 €. Insgesamt zahlt man also 90 € mehr in 2 Jahren, hat dann aber monatlich 50 GB.
starmobile.de/handys/apple/iphone-15-pro

2366155_1.jpg2366155_1.jpg2366155_1.jpg

hinzugefügt von

Testberichte

Chip
Fazit vom 26.09.2023
Der Einzug von USB-C ist für iPhones ein notwendiger Schritt. Doch auch abseits davon bringt Apple mit dem iPhone 15 Pro super Verbesserungen: Der Titanrahmen ist hochwertig sowie optisch eindrucksvoll, der Action-Button ersetzt den alten Stummschalter und lässt sich individuell belegen – wenn auch leider immer nur mit einer Funktion. Der extrem rechenstarke A17-Pro-Prozessor geht eindrucksvoll schnell zur Sache. Sonst bleibt vieles beim Alten: Das OLED-Display ist großartig, der Akku hält lange durch und die weitere Ausstattung ist auf High-End-Niveau. Zwar fehlt hier die verbesserte Zoomlinse der Max-Version, doch auch das iPhone 15 Pro liefert sehr hochwertige Fotos und Videos. Die „Dynamic Island“ genannte Display-Einkerbung bleibt jedoch Geschmackssache und die Ladezeit könnte etwas kürzer sein. Die kleinste Variante hat 128 GByte Speicher und geht zum traditionell hohen Preis von rund 1.200 Euro an den Start. Unser Testmodell mit 256 GB kommt für 1.330 Euro in den Handel.

Vorteile
  • Top-Performance
  • Großartiges OLED-Display
  • Lange Akku-Leistung
  • Sehr hochwertige Triple-Kamera
  • Endlich mit USB-C

Nachteile
  • Könnte schneller aufladen
  • Ohne der Zoom-Linse des Max

2366155-6RQzB.jpg
Computerbild
Testfazit
Das iPhone 15 Pro ist ein Powerpaket für iPhone-Fans, die das volle Technik-Paket wollen (etwa den starken A17-Pro-Prozessor oder ein 120-Hertz-Display), aber in kompakter Form. Dank schmaler Ränder, abgerundeter Kanten und rundum matter Oberfläche liegt das Smartphone noch angenehmer in der Hand. Und: Der matte Titanrahmen ist leichter als der Stahlrahmen des Vorgängers. Neben einer 48-Megapixel-Kamera und Ultraweitwinkel gibt es weiterhin ein Tele. Das vergrößert optisch zwar nur dreifach, hat aber bei normaler Zoomstufe bis etwa vierfach Vorteile gegenüber dem fünffachen Zoom des 15 Pro Max.

Produkt-Bewertungen bei Amazon lesen
PRO
  • Dreifach optisches Tele
  • Handlich, leichtes Titangehäuse
  • Sehr schneller Prozessor
  • USB-C

KONTRA
  • Langsames Laden
  • Kein Extrem-Tele

2366155-BiD03.jpg
Notebookcheck
Fazit – Titan-iPhone mit großen Ambitionen
Das Apple iPhone 15 Pro ist nicht nur eines der teuersten und am meisten erwartesten Smartphones des Jahres 2023, es wird auch mit am heißesten diskutiert: Es gab Vorwürfe bezüglich Drosselns der Performance oder dass das Gehäuse weniger robust sei als beim Vorgänger. In unseren Tests mit iOS 17.0.3 bietet das Apple-Phone eine sehr hohe Performance und drosselt auch nicht mehr so stark.

Das Gehäuse sieht sehr schick aus und überlebte auch in einem ersten Durability-Test, im Gegensatz zum iPhone 15 Pro Max. Dank IP-Zertifizierung und bis zu 6 Meter Tauchtiefe kann man das Phone auch im Wasser einsetzen.
Dennoch ist das iPhone 15 aus Alu wohl im Alltag deutlich robuster.

Toll ist natürlich, dass Apple den Preis für das iPhone 15 Pro im Vergleich zum Vorgänger gesenkt hat.

Es gibt wieder ein vielseitiges Kamerasystem mit starken Aufnahmen, gut funktionierenden optischem Zoom und hoher Bildstabilität. Endlich bringt das iPhone 15 Pro auch WiFi 6E mit, welches deutlich schnellere Datenraten und eine höhere Stabilität der Geschwindigkeit ermöglicht. Das ist ein guter Schritt, auch wenn andere Hersteller bereits auf WiFi 7 setzen.

Der flexible Action-Button ist ein vielfältig einsetzbarer Ersatz für den Alert-Slider und der helle 6,1-Zoll-AMOLED überzeugt mit guter Bilddarstellung, ist allerdings nicht ganz frei von PWM-Flackern.

Das iPhone 15 Pro ist auch dieses Jahr eines der besten und teuersten Smartphones. Voll ausnutzen kann man es aber nur in Apples abgeschlossenem Ökosystem.

Wer sich stattdessen für das iPhone 15 entscheidet, der verzichtet auf das Always-On-Display, die neue GPU, den Action Button und muss Abstriche beim optischen Zoom hinnehmen. Dafür spart man auch 250 Euro. Wer eine Alternative mit Android in Betracht zieht, der kann sich das Samsung Galaxy S23 ansehen, welches ebenfalls ein helles AMOLED-Display und schnelles Laden mitbringt.

Pro
  • hochwertiges Gehäuse
  • günstiger als der Vorgänger bei Release
  • flottes und stabiles WLAN
  • IP-zertifiziert
  • viel Power
  • vielseitiges Kamerasystem
  • heller Screen mit guter Farbdarstellung
  • exakte Ortung
  • World Phone
  • schneller USB-C-Port
  • flexibler Action-Button

Contra
  • kein WiFi 7
  • langsames Laden
  • mitgeliefertes Kabel nur USB 2.0
  • nur AAC-Codec via Bluetooth
  • nur 12 Monate Garantie

2366155-tq1i5.jpg


Apple iPhone 15 Pro Unboxing und erster Eindruck


Apple iPhone 15 Pro Test Fazit nach 3 Wochen


Die großen Kleinigkeiten: iPhone 15 Pro (review)




Technische Daten
TOP-FEATURES
  • 5G-Smartphone
  • iOS 17
  • 6,1 Zoll Display
  • 1.179 x 2.556 Pixel
  • Apple Bionic A17 Pro Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 128, 256, 512 GB oder 1 TB Speicherplatz
  • Triple-Kamera (48 + 12 + 12 Megapixel)
  • 3.274 mAh Akku
starmobile Mehr Details unter

Zusätzliche Info
Bearbeitet von unserem Team, 3 Juni 2024
Sag was dazu

40 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Bierschoko's Profilbild
    5G mit 50MB/s? Ich habe die Information nicht gefunden.
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    5G kann man optional hinzubuchen, für 3 € monatlich, im Congstar Portal/App dann.
    50 Mbit/s down und 25 Mbit/s up.
    congstar.de/han…5g/ (bearbeitet)
  2. joesommer's Profilbild
    Danke für den Deal. Hab hier nun endlich zugegriffen. Brauche unbedingt Telekom Netz mit 5G. 50GB sind nett. Danke auch für den Hinweis auf den Vertrag mit mehr Guthaben!

    VF und O2 sind als Normalo und ohne Magenta1 sicherlich günstiger, aber wenn man Telekom will (wohne ländlich, campe viel auf Campingplätzen mit pain in axxxx WLANs...).
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    Ja ich finde das Angebot auch am besten. Wie gesagt, meine Freundin hat es auch abgeschlossen letzten Monat.
    Da gab es leider nur 25 GB im M Tarif. Jetzt sind es 30 GB.
    Und im L Tarif sogar 50 GB. (bearbeitet)
  3. Snake_Tiger's Profilbild
    Füge mal hinzu mit dem Code POWER gibt’s ne kostenlose Powerbank dazu. Und mit dem Newsletter gibts 5 Euro.
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    5 € durch den Newslettergutscheincode sind bereits erwähnt im Dealtext.
    Es funktioniert nur 1 Code immer.
    Die Powerbank ist weniger als 5 € wert... (bearbeitet)
  4. Michael13337's Profilbild
    Kann man den Vertragsbeginn auch nach hinten verschieben? Vielleicht sogar Oktober?
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    Bis dahin gibts bestimmt noch andere Angebote bzw. mehr Volumen
  5. go_pro's Profilbild
    Ankauf ca 850€, macht 300€=12,50€ für den Vertrag. Lohnt nicht.
    Snake_Tiger's Profilbild
    Wo bekomme ich ein 15 pro für 850 und wo bekomme ich einen solchen Telekomnetz-Vertrag für 12,50 oder weniger ?
  6. dudeboy's Profilbild
    CB kompatibel?
  7. Doesel's Profilbild
    puh, zu gern würd ich das Angebot als bestehender Congstar Kunde annehmen
    Matze1036's Profilbild
    muss man wohl fur 8 wochen umziehen
  8. Snake_Tiger's Profilbild
    Hab’s ähnlich gepostet aber bei mir wurden es minus 250 grad als Deal. Zumal ich gerade das 50GB Angebot super fand
    joesommer's Profilbild
    es war schon ein bisschen teurer: Zuzahlung war meiner Erinnerung nach 60€ höher

    Aber in der Tat wurde dein Deal etwas arg abgestraft...

    Das Gute bei Congstar ist ja ggb. über vielen anderen Tarifen, dass man durch Optionen Datenguthaben nachkaufen kann - zu vergleichsweise moderaten Preisen.
  9. Munja73's Profilbild
    Warum gibt es sowas nie direkt von Congstar?
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    Wie meinst du das?
    Das ist ein ganz normaler Händler/Vertriebspartner von Congstar.
    Der gibt ein Teil seiner Provision an den Kunden ab, in Form einer Reduzierung des Hardwarepreises.
    Der Vertrag an sich ist ganz normal von Congstar.
  10. chridt's Profilbild
    Servus, funktioniert das auch als Bestandskunde von congstar?
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    Ja das hat nichts damit zu tun, ob du schon Kunde dort bist.
    Du kannst soviele Verträge abschliessen, wie du willst. (bearbeitet)
  11. A.Den's Profilbild
    Kann man eigentlich den Vertrag im Nachgang downgraden?
    dodo2's Profilbild
    Autor*in
    nein, hoch geht auch nicht. (bearbeitet)
  12. KöniginLaura's Profilbild
    Ich wollte ihn abschließen, aber nach der Eingabe aller meiner Daten wurde mir dann in der Vertragszusammenfassung die Allnet Flat S mit 10GB angezeigt. Wie kann das sein?
's Profilbild