[Steam] Dark @ Kinguin
122°Abgelaufen

[Steam] Dark @ Kinguin

26
eingestellt am 2. Sep 2013heiß seit 2. Sep 2013
Bei Kinguin gibt es aktuell den Steamkey von

Dark

für 6,99€.

http://www.kinguin.net/catalog/product/view/id/5968/s/dark-ru-multilanguage-vpn-activated-steam-key/

Besonderheit:

Für das Spiel bekommt man in Steam 3 Tradingcards.

Es handelt sich hierbei um einen RU-Key, welchen man mit VPN aktivieren muss.

Dies geht bspw. so:

http://www.kinguin.net/vpn

Habe es eben getestet. Keine weiteren Einschränkungen.
Installieren und Spielen geht ohne Probleme mit deutscher IP.

Man kann mit PP, PSC, etc. zahlen.

thx @ amd

Beste Kommentare

PeterLeberwurst

Metacritic.com: 41/100



Was ist denn mit dir los? Ich denke, das wird sicherlich den ein oder anderen interessieren. Wenn du einen schlechten Tag hattest, dann lass das wo anders raus.

HOT HOT HOT HOT HOT HOT HOT HOT HOT

26 Kommentare

HOT HOT HOT HOT HOT HOT HOT HOT HOT

mein letztes RU Game konnte nur per VPN gestartet werden. Ich mag keine RU Varianten. Ich habe meine RU Version von Steam löschen lassen. Wird auch noch gern gesehen von Steam. Ich werde es nicht kaufen.

Verfasser

mitatouche

mein letztes RU Game konnte nur per VPN gestartet werden. Ich mag keine RU Varianten. Ich habe meine RU Version von Steam löschen lassen. Wird auch noch gern gesehen von Steam. Ich werde es nicht kaufen.



Dann hast du ein Spiel gehabt das man nur per VPN starten kann. Dies ist allerdings keines davon.

Kann man hier problemlos nachlesen:

steamdb.info/

Wäre das Spiel nur nicht so furchtbar schlecht X) Aber top Preis

finde diese VPN zur Aktivierung RU Keys auch nur mäßig warm. Guter Preis, irgendwie trotzdem nicht gerade schön nutzt Steam immer SSL Verbindungen oder gehen die Daten im Klartext über die Leitung?

Scheiss game

Verfasser

PeterLeberwurst

Metacritic.com: 41/100



Und? Spiel es anstatt zu spammen.

PeterLeberwurst

Metacritic.com: 41/100



Was ist denn mit dir los? Ich denke, das wird sicherlich den ein oder anderen interessieren. Wenn du einen schlechten Tag hattest, dann lass das wo anders raus.

Verfasser

PeterLeberwurst

Metacritic.com: 41/100



Schon alleine sich nach Metacritics zu richten ist lachhaft, tut mir leid. Das Spiel ist bei Weitem nicht so übel. Deswegen sage ich ja bild dir selbst eine Meinung.

Ich finde die Metacritics-Bewertung zumindest als Anhaltspunkt sehr gut. Ein Test/Review der Gamestar kommt zu einem ähnlichen Ergebnis.

Mir geht es im Übrigen nicht darum, das Spiel oder den Deal schlecht zu machen. Vielmehr freut man sich doch, wenn man vorher ungefähr weiß, was man kauft, statt hinterher zu bemerken, dass das Spiel vielleicht sehr langweilig und schlecht umgesetzt ist.

Naja, jedem das Seine. Ich möchte mit dir jetzt auch nicht weiter wegen so einer Kleinigkeit diskutieren

PeterLeberwurst

Metacritic.com: 41/100



Danke. Ich finde metacritic als ersten anhaltspunkt immer ganz gut.

Piny

Spart euch das Geld. Das Spiel ist ein Witz. "Im Test von Dark bestätigten sich unsere bösen Vorahnungen. Dieses Schleich-Actionspiel spielt sich am besten in einem dunklen Raum mit abgeschaltetem Monitor. Oder anders: Finger weg!" - Gamestar"Dark im Test: Mau inszeniert und mit viel Frust-Potenzial." - PC Games"Vampir wider Willen mit Schleichproblemen" - Golemetc. pp.



Wo ist shellshock jetzt? ^^

Verfasser

Piny

Spart euch das Geld. Das Spiel ist ein Witz. "Im Test von Dark bestätigten sich unsere bösen Vorahnungen. Dieses Schleich-Actionspiel spielt sich am besten in einem dunklen Raum mit abgeschaltetem Monitor. Oder anders: Finger weg!" - Gamestar"Dark im Test: Mau inszeniert und mit viel Frust-Potenzial." - PC Games"Vampir wider Willen mit Schleichproblemen" - Golemetc. pp.



Ich bin hier. Was willst du hier?

Verfasser

Piny

Spart euch das Geld. Das Spiel ist ein Witz. "Im Test von Dark bestätigten sich unsere bösen Vorahnungen. Dieses Schleich-Actionspiel spielt sich am besten in einem dunklen Raum mit abgeschaltetem Monitor. Oder anders: Finger weg!" - Gamestar"Dark im Test: Mau inszeniert und mit viel Frust-Potenzial." - PC Games"Vampir wider Willen mit Schleichproblemen" - Golemetc. pp.



Also auch nicht gespielt. Deine Meinung ist demnach hier nichts wert.

Piny

Spart euch das Geld. Das Spiel ist ein Witz. "Im Test von Dark bestätigten sich unsere bösen Vorahnungen. Dieses Schleich-Actionspiel spielt sich am besten in einem dunklen Raum mit abgeschaltetem Monitor. Oder anders: Finger weg!" - Gamestar"Dark im Test: Mau inszeniert und mit viel Frust-Potenzial." - PC Games"Vampir wider Willen mit Schleichproblemen" - Golemetc. pp.



Seine Meinung vielleicht nicht, die der genannten Spielezeitschriften durchaus schon.
Aufgrund der Testergebnisse kann dann jeder selbst entscheiden, ob er 7 EUR investieren und eventuell das Risiko eingehen möchte, von dem Spiel ähnlich enttäuscht zu sein.

Ich jedenfalls finde es durchaus sinnvoll, auch entsprechende Testergebnisse zu nennen. Wenn das nicht gewünscht ist, kann die Kommentarfunktion gleich abgeschafft werden.

Natürlich sind Reviews und Metacritic Mittelwerte gute Anhaltpunkte um zu entscheiden ob das Spiel den Preis wert ist oder nicht. Was ist das denn hier für eine lächerliche Diskussion?

Ich muss doch nicht jedes Spiel zuerst spielen um danach herauszufinden dass es das Geld nicht Wert war. Mal abgesehen davon dass Zeit auch eine begrenzte Ressource ist.

shellshock

Also auch nicht gespielt. Deine Meinung ist demnach hier nichts wert.



Tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber ich HABE das Spiel in der Tat gespielt. Bis zu dem Zeitpunkt als das Tutorial angefangen hat und ich den Pennern hinter dem Club das Blut aussaugen musste.
Ich fand es grottenhaft schlecht. Nur die Idee gefiel mir. Die Umsetzung ist jedoch unglaublich mangelhaft.

Hast du Beziehungen zum Entwickler-Team oder wieso verteidigst du das Spiel so vehement?

@Piny, oder er hat nichts anderes zu tun außer "zocken". Wer alles "zockt" findet wenig schlecht.

Oder anders: ...hat keinen hohen Anspruch.

Verfasser



FredFloete

@Piny, oder er hat nichts anderes zu tun außer "zocken". Wer alles "zockt" findet wenig schlecht.Oder anders: ...hat keinen hohen Anspruch.



Ich habe 1340 Spiele in Steam. Ich kann partout nicht alle gut finden. Ich sagte hier nur es ist nicht so schlecht wie es alle machen. Und nein ich bin nicht verwandt mit Entwicklern. -.-

FredFloete

@Piny, oder er hat nichts anderes zu tun außer "zocken". Wer alles "zockt" findet wenig schlecht.Oder anders: ...hat keinen hohen Anspruch.



Der Ton macht die Musik ;-) (nicht böse gemeint).

Ich finde es auch gut wenn der Metacritic genannt wird, gehört meiner Meinung nach direkt in die Dealbeschreibung. Deine subjektive Meinung kannst du dort natürlich auch zum Besten geben. Ich schätze deine Deals sehr, aber Peter Leberwurst als Spammer zu bezeichnen fand ich etwas daneben. Ich kann nicht alles kennen, da bietet der Metacritic zumindest einen Anhaltspunkt, ob es sich um einen Blockbuster oder Liebhabertitel handelt.

deltablue

Lasst die Finger kinguin.com.de !!Nicht nur das die Anmeldung fehlerhaft ist und mehrfach gar keine Bestätigungs- / Anmeldungsemail versendet wird, besteht der Anbieter auch darauf das man seine rechtswidrigen AGB, welche in ausschließlich englischer Sprache auf einer deutschsprachigen Webseite, nachträglich (weil bei Anmeldung nicht notwendig) akzeptiert. Laut AGB seit Ihr dann verpflichtet - für zum Beispiel einen Steam Key/Gift - Eure kompletten Daten anzugeben: "Sie müssen Ihren vollständigen Namen, ihre aktuelle Adresse, eine valide E-Mail Adresse und alle anderen Informationen [...] die nötig sind, angeben. Alle Angaben müssen wahr, exakt, aktuell und vollständig sein."Und dies an eine Firma die Ihren Sitz in Hong Kong hat und eine zweifelhafte Niederlassung in Polen! Herzlichen Glückwunsch!



Also nach neusten Stand möchte ich meine Aussage zum Thema kinguin.com.de erweitern/relativieren:

Es ist Fakt, dass zumindest zum Zeitpunkt meiner Anmeldung keine Registrierungs- und Bestätigungsemails versandt werden konnte. Die Problemfindung bzw. die manuelle Registrierung und Freischaltung durch eine freundliche Support Mitarbeiterin hat zirka 1h gedauert!

Es ist Tatsache, dass man keine AGB bei der Registrierung zustimmt, diese jedoch scheinbar - laut Auffassung von Kinguin - stillschweigend akzeptiert werden.

Es ist Tatsache, dass die AGB auf der überwiegend deutschsprachigen Webseite nur in englischer Fassung vorliegen, was rechtswidrig ist.

Es ist Tatsache, dass man mit den AGB folgenden zustimmt: "Sie müssen Ihren vollständigen Namen, ihre aktuelle Adresse, eine valide E-Mail Adresse und alle anderen Informationen, die [..] nötig sind, angeben. Alle Angaben müssen wahr, exakt, aktuell und vollständig sein."

Es ist Tatsache, dass Kinguin, kein KeySaler sondern ein Marktplatz für KeySaler ist.

Es ist Tatsache, dass die Support Mitarbeiter überaus bemüht sind einen zu helfen. Selbst wenn man sich weigert die AGB zu akzeptieren wird einen eine Problemlösung angeboten.

Es ist Tatsache, dass Kinguin eine 30 Tage -Geld-Zurück-Garantie (unter bestimmten Voraussetzungen) anbietet.

Wen die schwerwiegenden negativen Punkte nicht stören oder wer gerne mit freundlichen Damen vom Kinguin Support spricht, dem ist Kinguin aufgrund der Problemlösung und des meist günstigen Preises zu empfehlen.

Verfasser

Deltablue

Lasst die Finger kinguin.com.de !!Nicht nur das die Anmeldung fehlerhaft ist und mehrfach gar keine Bestätigungs- / Anmeldungsemail versendet wird, besteht der Anbieter auch darauf das man seine rechtswidrigen AGBs, welche in ausschließlich englischer Sprache auf einer deutschsprachigen Webseite, nachträglich (weil bei Anmeldung nicht notwendig) akzeptiert. Laut AGBs seit Ihr dann verpflichtet - für zum Beispiel einen Steam Key/Gift - Eure kompletten Daten anzugeben: "Sie müssen Ihren vollständigen Namen, ihre aktuelle Adresse, eine valide E-Mail Adresse und alle anderen Informationen [...] die nötig sind, angeben. Alle Angaben müssen wahr, exakt, aktuell und vollständig sein."Und dies an eine Firma die Ihren Sitz in Hong Kong hat und eine zweifelhafte Niederlassung in Polen! Herzlichen Glückwunsch!



Raus hier. Erzähl deinen Quatsch woanders. Gemeldet.

Also nach neusten Stand möchte ich meine Aussage zum Thema kinguin.com.de erweitern/relativieren:

Es ist Fakt, dass zumindest zum Zeitpunkt meiner Anmeldung keine Registrierungs- und Bestätigungsemails versandt werden konnte. Die Problemfindung bzw. die manuelle Registrierung und Freischaltung durch eine freundliche Support Mitarbeiterin hat zirka 1h gedauert!

Es ist Tatsache, dass man keine AGB bei der Registrierung zustimmt, diese jedoch scheinbar - laut Auffassung von Kinguin - stillschweigend akzeptiert werden.

Es ist Tatsache, dass die AGB auf der überwiegend deutschsprachigen Webseite nur in englischer Fassung vorliegen, was rechtswidrig ist.

Es ist Tatsache, dass man mit den AGB folgenden zustimmt: "Sie müssen Ihren vollständigen Namen, ihre aktuelle Adresse, eine valide E-Mail Adresse und alle anderen Informationen, die [..] nötig sind, angeben. Alle Angaben müssen wahr, exakt, aktuell und vollständig sein."

Es ist Tatsache, dass Kinguin, kein KeySaler sondern ein Marktplatz für KeySaler ist.

Es ist Tatsache, dass die Support Mitarbeiter überaus bemüht sind einen zu helfen. Selbst wenn man sich weigert die AGB zu akzeptieren wird einen eine Problemlösung angeboten.

Es ist Tatsache, dass Kinguin eine 30 Tage -Geld-Zurück-Garantie (unter bestimmten Voraussetzungen) anbietet.

Wen die schwerwiegenden negativen Punkte nicht stören oder wer gerne mit freundlichen Damen vom Kinguin Support spricht, dem ist Kinguin aufgrund der Problemlösung und des meist günstigen Preises zu empfehlen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text