Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Steiner Safari UltraSharp 10x25 Fernglas - kompakt, leicht, hohe Vergrößerung, wasserdicht, ideal für Reisen, Wandern, Konzerte, Sport
215° Abgelaufen

Steiner Safari UltraSharp 10x25 Fernglas - kompakt, leicht, hohe Vergrößerung, wasserdicht, ideal für Reisen, Wandern, Konzerte, Sport

119,99€145€-17% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
37
eingestellt am 13. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Amazon hat heute mal das top Fernglas im Angebot. Lt. Idealo.de günstigster preis 145€. Bei Amazon heute nur 119,99€

  • HIGH-CONTRAST-OPTIK - Liefert helle, kontrastreiche Bilder, hohe Konturenschärfe und brillante 3D-Seherlebnisse mit natürlicher Farbwiedergabe.
  • TECHNISCHE DATEN - 10-fache Vergrößerung, 25 mm Objektivdurchmesser, Sehfeld auf 1000 m: 100 m.
  • SPORTS-AUTO-FOCUS - Einmal eingestellt liefert dieser immer präzise und gestochen scharfe Bilder von 20 m bis unendlich. Garantiert helle Bilder in 3D-Brillanz ohne Nachfokussieren bei beweglichen Zielen.
  • LEICHTGEWICHTIGES, ERGONOMISCHES DESIGN - Die gummierten Bedienelemente gewährleisten komfortable Langzeit-Beobachtungen mit effektiver Geräuschdämpfung. Fingermulden liefern ausgezeichnete Griffigkeit, selbst mit Handschuhen.
  • EXTREME ROBUSTHEIT - Durch langlebiges Gehäuse, Wasserdichtigkeit und Funktionalität im Temperaturbereich von -20 °C bis +70 °C. Rutschfeste NBR-Longlife-Gummiarmierung widersteht Öl, Säure und Witterungseinflüssen.
  • ERGONOMISCHE AGENMUSCHELN - Aus hautverträglichem, alterungsbeständigem Silikon ermöglichen Beobachtungskomfort und Schutz vor seitlich einfallendem Licht und Zugluft. Für die Benutzung mit Brille einfach umzuklappen.
  • LIEFERUMFANG - Fernglas, Tasche, Tragegurt, Objektivschutzklappen, Regenschutzdeckel, Putztuch, Bedienungsanleitung.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
dr_peppa13.06.2020 00:48

10x25. Schönwetter Glas. Bei Dämmerung ist kann man den Schutz vorne auch d …10x25. Schönwetter Glas. Bei Dämmerung ist kann man den Schutz vorne auch drauf lassen ist dann genau so hell


Nicht ganz. Zwar sind Vergrößerung und Objektivdurchmesser wichtige Kenngrößen, aber vorrangig sind die verwendeten Prismen ("Glas") und deren Vergütung für gute Sicht verantwortlich. In der Praxis sieht man dann z.B. auch noch mit einem guten 8x30er eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang etwas noch scharf (wenn auch dunkler), wo vielleicht mit einem vermeintlich lichtstärkeren Billig 8X56 nur noch Kontrastmatsch erkennbar ist. Physikalisch wiederum ist jedoch mehr Objektivdurchmesser (ähnlich wie Hubraum beim Auto - bitte nicht schlagen) durch nichts ausser sich selbst ersetzbar. Da Optikkonstruktion ein ziemlich spannendes Thema ist und mein bescheidenes Fachwissen weit übersteigt, empfehle ich die vielen Beiträge und das Buch von Holger Merlitz zum Thema.

Wer zu faul zum Lesen und sich das entsprechende Studium sparen will: Ein Fernglas ist im besten Fall der subjektive Kompromiss zwischen verschiedenen - sich großteil widersprecheden - optischen Parametern, zugunsten einem oder mehreren Parametern für einen bestimmten Betrachtungszweck. Woraus eben auch folgt, dass nicht das teuerste Modell automatisch das beste sein muss, bzw. es kein Fernglas gibt was alles kann.
MrNiceGuy66613.06.2020 00:20

Aber es ist tatsächlich ziemlich gut für einen Klon.Danke für die schnelle …Aber es ist tatsächlich ziemlich gut für einen Klon.Danke für die schnelle Antwort 👌


So als grober Richtwert bei Ferngläsern, ab ca. 200€ seriöse Einstiegsklasse, gute Mittelklasse ca. 600-1200€ und Spitzenklasse um die 2000€ (bis 2500€). Natürlich gibt es immer mal preislich Ausreißer nach oben und nach unten und nicht jedes Glas passt jedem gleich gut von der Bauform bzw. nur weil es das teuerste ist. Aber insgesamt bekommt man in dem Bereich bei den (guten) Herstellern, das was man bezahlt. Und zwischen 200€ und 2000€ sieht man/ frau auch einen deutlichen Unterschied. Vergleichbar mit einem älteren Röhren TV und einem OLED TV: Fernsehen kann man auf beiden problemlos gucken, aber keiner würde behaupten, dass beide ein vergleichbares Bilderlebnis liefern.
37 Kommentare
Das dritte Programm
Kennt sich hier jemand mit Ferngläsern aus und kann mir was zu dem Logo sagen oder no name?
26655997-6f6Wi.jpg
Wäre vor 6 Wochen perfekt gewesen um die Langeweile zuhause zu beenden. Dann wüsste ich, was die Nachbarn so gegen die Langeweile tun..(skeptical)
MrNiceGuy66613.06.2020 00:15

Kennt sich hier jemand mit Ferngläsern aus und kann mir was zu dem Logo …Kennt sich hier jemand mit Ferngläsern aus und kann mir was zu dem Logo sagen oder no name?[Bild]


Soll wohl ein Swarovski-Klon sein so wie das aussieht.
de.swarovskioptik.com/vog…ung
mahmarabatt2213.06.2020 00:18

Soll wohl ein Swarovski-Klon sein so wie das …Soll wohl ein Swarovski-Klon sein so wie das aussieht.https://de.swarovskioptik.com/vogelbeobachtung


Aber es ist tatsächlich ziemlich gut für einen Klon.
Danke für die schnelle Antwort 👌
Kein Mitteltrieb zum Fokussieren, das ist nicht jedermanns Sache.

MrNiceGuy66613.06.2020 00:20

Aber es ist tatsächlich ziemlich gut für einen Klon.Danke für die schnelle …Aber es ist tatsächlich ziemlich gut für einen Klon.Danke für die schnelle Antwort 👌


So als grober Richtwert bei Ferngläsern, ab ca. 200€ seriöse Einstiegsklasse, gute Mittelklasse ca. 600-1200€ und Spitzenklasse um die 2000€ (bis 2500€). Natürlich gibt es immer mal preislich Ausreißer nach oben und nach unten und nicht jedes Glas passt jedem gleich gut von der Bauform bzw. nur weil es das teuerste ist. Aber insgesamt bekommt man in dem Bereich bei den (guten) Herstellern, das was man bezahlt. Und zwischen 200€ und 2000€ sieht man/ frau auch einen deutlichen Unterschied. Vergleichbar mit einem älteren Röhren TV und einem OLED TV: Fernsehen kann man auf beiden problemlos gucken, aber keiner würde behaupten, dass beide ein vergleichbares Bilderlebnis liefern.
mahmarabatt2213.06.2020 00:42

So als grober Richtwert bei Ferngläsern, ab ca. 200€ seriöse Ein …So als grober Richtwert bei Ferngläsern, ab ca. 200€ seriöse Einstiegsklasse, gute Mittelklasse ca. 600-1200€ und Spitzenklasse um die 2000€ (bis 2500€). Natürlich gibt es immer mal preislich Ausreißer nach oben und nach unten und nicht jedes Glas passt jedem gleich gut von der Bauform bzw. nur weil es das teuerste ist. Aber insgesamt bekommt man in dem Bereich bei den (guten) Herstellern, das was man bezahlt. Und zwischen 200€ und 2000€ sieht man/ frau auch einen deutlichen Unterschied. Vergleichbar mit einem älteren Röhren TV und einem OLED TV: Fernsehen kann man auf beiden problemlos gucken, aber keiner würde behaupten, dass beide ein vergleichbares Bilderlebnis liefern.


Sehr schön erklärt.
10x25. Schönwetter Glas. Bei Dämmerung kann man den Schutz vorne auch drauf lassen ist dann genau so hell
Bearbeitet von: "dr_peppa" 13. Jun
dr_peppa13.06.2020 00:48

10x25. Schönwetter Glas. Bei Dämmerung ist kann man den Schutz vorne auch d …10x25. Schönwetter Glas. Bei Dämmerung ist kann man den Schutz vorne auch drauf lassen ist dann genau so hell


Nicht ganz. Zwar sind Vergrößerung und Objektivdurchmesser wichtige Kenngrößen, aber vorrangig sind die verwendeten Prismen ("Glas") und deren Vergütung für gute Sicht verantwortlich. In der Praxis sieht man dann z.B. auch noch mit einem guten 8x30er eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang etwas noch scharf (wenn auch dunkler), wo vielleicht mit einem vermeintlich lichtstärkeren Billig 8X56 nur noch Kontrastmatsch erkennbar ist. Physikalisch wiederum ist jedoch mehr Objektivdurchmesser (ähnlich wie Hubraum beim Auto - bitte nicht schlagen) durch nichts ausser sich selbst ersetzbar. Da Optikkonstruktion ein ziemlich spannendes Thema ist und mein bescheidenes Fachwissen weit übersteigt, empfehle ich die vielen Beiträge und das Buch von Holger Merlitz zum Thema.

Wer zu faul zum Lesen und sich das entsprechende Studium sparen will: Ein Fernglas ist im besten Fall der subjektive Kompromiss zwischen verschiedenen - sich großteil widersprecheden - optischen Parametern, zugunsten einem oder mehreren Parametern für einen bestimmten Betrachtungszweck. Woraus eben auch folgt, dass nicht das teuerste Modell automatisch das beste sein muss, bzw. es kein Fernglas gibt was alles kann.
toll erklärt
....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein gutes Glas um die 200 ? Anwendungen wären 🐦 Garten, und Natur sowie am Strand den Kids und dem Papa beim Wellenreiten zu zuschauen.... Dank euch im voraus
Gut und 200€ funktioniert einfach nicht 😏
luigi190413.06.2020 06:53

toll erklärt....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein g …toll erklärt....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein gutes Glas um die 200 ? Anwendungen wären 🐦 Garten, und Natur sowie am Strand den Kids und dem Papa beim Wellenreiten zu zuschauen.... Dank euch im voraus



Steiner Observer 8*42
Einfach_Luke13.06.2020 07:34

Gut und 200€ funktioniert einfach nicht 😏


OK gut ist ja relativ, aber seriöse Einsteigerklasse sollte möglich sein, oder?
mahmarabatt2213.06.2020 01:25

Nicht ganz. Zwar sind Vergrößerung und Objektivdurchmesser wichtige K …Nicht ganz. Zwar sind Vergrößerung und Objektivdurchmesser wichtige Kenngrößen, aber vorrangig sind die verwendeten Prismen ("Glas") und deren Vergütung für gute Sicht verantwortlich. In der Praxis sieht man dann z.B. auch noch mit einem guten 8x30er eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang etwas noch scharf (wenn auch dunkler), wo vielleicht mit einem vermeintlich lichtstärkeren Billig 8X56 nur noch Kontrastmatsch erkennbar ist. Physikalisch wiederum ist jedoch mehr Objektivdurchmesser (ähnlich wie Hubraum beim Auto - bitte nicht schlagen) durch nichts ausser sich selbst ersetzbar. Da Optikkonstruktion ein ziemlich spannendes Thema ist und mein bescheidenes Fachwissen weit übersteigt, empfehle ich die vielen Beiträge und das Buch von Holger Merlitz zum Thema. Wer zu faul zum Lesen und sich das entsprechende Studium sparen will: Ein Fernglas ist im besten Fall der subjektive Kompromiss zwischen verschiedenen - sich großteil widersprecheden - optischen Parametern, zugunsten einem oder mehreren Parametern für einen bestimmten Betrachtungszweck. Woraus eben auch folgt, dass nicht das teuerste Modell automatisch das beste sein muss, bzw. es kein Fernglas gibt was alles kann.



Da es sich hier aber um ein absolutes Billigglas handelt ist es so das da sofort alles dunkel ist. Die Serienname "Safari" impliziert bereits das es ein reines TAgglas ist.
luigi190413.06.2020 06:53

toll erklärt....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein g …toll erklärt....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein gutes Glas um die 200 ? Anwendungen wären 🐦 Garten, und Natur sowie am Strand den Kids und dem Papa beim Wellenreiten zu zuschauen.... Dank euch im voraus



amazon.de/MIN…-21
Habt ihr n Tipp für mich für n einfaches Fernglas als Geschenk für Mutti? Das muss nicht brilliant sein sondern was einfaches leichtes für die Jackentasche damit Mutti sich mal n Vogel oder n Reh im Wald ansehen kann?
Hat jemand einen Tipp für meine Ma?

Es solle möglichst kompakt sein, damit sie es immer dabei hat. Es werden hauptsächlich schiffe vom land aus beobachtet und gelegentlich ein paar tiere. Preis bis 200€
Nikon Aculon A30 wurde mir schon nahegelegt. Dann ist gerade auch noch das Steiner Safari mit 10x26 im angebot, ist da das 10x25 trotzdem vorzuziehen? (Sieht weniger kompakt aus für jeden Tag)
Bearbeitet von: "CroSseD" 13. Jun
Der Kite Birdwatcher ist sehr angenehm im Sichtfeld. Das war vor vielen Jahren Mal mein Einstiegsglas.
Ist für viele bereits zuviel für den Einstieg, aber der Birdwatcher bleibt ein wenig in der Familie.
orniwelt.de/opt…x42

Ich bin dann zum Minox für knapp 800 gewechselt und am Ende aber beim Swarowski EL gelandet. Bei Optik, sprich Gläsern, Spektiven und Objektiven zählt leider jeder Euro.
mahmarabatt2213.06.2020 10:41

[Bild] Wusste nicht dass es da scheinbar gerade eine Cashback Aktion gibt. …[Bild] Wusste nicht dass es da scheinbar gerade eine Cashback Aktion gibt. Die Terra Serie ist m.M. mit führend bei den Ferngläsern im Einstiegsbereich und für den Angebotspreis absolut top, weil man schon relativ viel Zeiss fürs Geld bekommt (statt nur ein aufgeklebtes Herstellerlogo) und es tw. schon eine andere Liga als z.B. Steiner ist. Die Terra Serie kommt bei dem Preisbereich natürlich auch aus Fernost, hat sich aber nach anfänglicher Skepsis vor ein paar Jahren, als überzeugend im Preis/ Leistungsverhältnis herausgestellt. Empfehlenswerte Gläser sind insb. das 8x25 als günstigstes und immer-dabei-Glas und das 8x42 als leistunsgstärkeres Fernglas. Sowie das 8x30 als Zwischenvariante.Mit 220€ nach Cashback fürs 8x25 eigentlich schon ein Deal. Foto Erhardt ist übrigens ein etablierter Händler in dem Bereich:https://www.foto-erhardt.de/fernglas-spektiv/fernglaeser/zeiss/zeiss-terra-ed-pocket-8x25-schwarz.html?piwik_campaign=preise&piwik_kwd=idealo


Danke für deine Mühe! Zeiss hatte ich gar nicht auf dem Schirm, das dchaue ich mir doch gleich einmal an!
Nutze im Auto zum schnellen spotten ein altes Zeiss 7x50. Wäre dieses eine vergleichbare Option?
derwesa13.06.2020 10:46

Nutze im Auto zum schnellen spotten ein altes Zeiss 7x50. Wäre dieses eine …Nutze im Auto zum schnellen spotten ein altes Zeiss 7x50. Wäre dieses eine vergleichbare Option?


Mit dem 7x50 hast Du den Vorteil ein stabiles bzw. ruhiges Bild zu haben. Leider ist diese (durchaus sinnvolle) Kombination bei den Premiumherstellern rar geworden, bzw. gar nicht mehr zu bekommen. Wenn das Glas keine Fehler hat (Glaspilz, trübe Linsen o.Ä.) sehe ich keinen Grund es zu wechseln für den erwähnten Taggebrauch. Das bessere Bild wird vermutlich ein Terra liefern, da kannst Du event. mal ein 8x30 (kompakter) oder 10x42 Terra (stärker) testweise ausprobieren, wenn Du mehr sehen willst. Interessanter dürfte für dich aber eher ein Sprung in die Mittelklasse sein, weil es da mit dem 8x32 Conquest HD schon einen sichtbaren Fortschritt, sowohl zum 7x50, als auch zur Terra Serie gibt. Ist natürlich auch preislich eine Stufe höher.
Weiß jemand ob das krebserregende Stoffe im Fernglas bzw. Tragegurt sind? Siehe hier: test.de/Fer…-0/

"Beim oben abge­bildeten Modell Skyhawk 4.0 von Steiner fanden wir krebs­er­regende PAK in sehr hoher Konzentration im Tragegurt."
mahmarabatt2213.06.2020 10:41

Empfehlenswerte Gläser sind insb. das 8x25 als günstigstes und i …Empfehlenswerte Gläser sind insb. das 8x25 als günstigstes und immer-dabei-Glas und das 8x42 als leistunsgstärkeres Fernglas. Sowie das 8x30 als Zwischenvariante.Mit 220€ nach Cashback fürs 8x25 eigentlich schon ein Deal.


Was hälst du von dem 10x25? Schon zu „wackelig“?
mahmarabatt2213.06.2020 10:41

[Bild] Wusste nicht dass es da scheinbar gerade eine Cashback Aktion gibt. …[Bild] Wusste nicht dass es da scheinbar gerade eine Cashback Aktion gibt. Die Terra Serie ist m.M. mit führend bei den Ferngläsern im Einstiegsbereich und für den Angebotspreis absolut top, weil man schon relativ viel Zeiss fürs Geld bekommt (statt nur ein aufgeklebtes Herstellerlogo) und es tw. schon eine andere Liga als z.B. Steiner ist. Die Terra Serie kommt bei dem Preisbereich natürlich auch aus Fernost, hat sich aber nach anfänglicher Skepsis vor ein paar Jahren, als überzeugend im Preis/ Leistungsverhältnis herausgestellt. Empfehlenswerte Gläser sind insb. das 8x25 als günstigstes und immer-dabei-Glas und das 8x42 als leistunsgstärkeres Fernglas. Sowie das 8x30 als Zwischenvariante.Mit 220€ nach Cashback fürs 8x25 eigentlich schon ein Deal. Foto Erhardt ist übrigens ein etablierter Händler in dem Bereich:https://www.foto-erhardt.de/fernglas-spektiv/fernglaeser/zeiss/zeiss-terra-ed-pocket-8x25-schwarz.html?piwik_campaign=preise&piwik_kwd=idealo


Hab jetzt das genommen: mydealz.de/dea…227
Doppelagent00713.06.2020 14:35

Was hälst du von dem 10x25? Schon zu „wackelig“?


Ja, macht eher keinen Spaß, bzw. schon ziemlich speziell und muss man wirklich mögen weil sehr unruhiges Bild. Von der optischen Qualität müsstest Du da schon zum 10x42 greifen um den Vorteil der Vergrößerung nutzen zu können. Da die Terra-Serie zur Abgrenzung aber nach oben auch etwas schwerer ist, sollte man auch darauf achten, wieviel Gewicht man rumschleppen will. Und mit dem 8x25 als Kompaktmodell, oder für den der besser mit einer handlicheren größeren Größe zurecht kommt das 8x32, macht man nicht viel verkehrt. Ausprobieren lohnt sich da manchmal, weil auch der subjekive Eindruck eine Rolle spielt, bzw. jeder Betrachter ja minimal abweichende physiologische Eigenschaften hat.
Phreak2k313.06.2020 14:50

Hab jetzt das genommen: …Hab jetzt das genommen: https://www.mydealz.de/deals/steiner-champ-8x22-fernglas-kompakt-klein-handlich-der-ideale-begleiter-fur-den-urlaub-oder-sightseeing-amazon-1603227


Spricht auch nichts gegen als Reise oder Strandglas. Wenn es mal abhanden kommt, ist nämlich das Loch im Gelbeutel nicht so groß. Nur bitte dran denken, dass es (zumindest bei den führenden europäischen Herstellern) kein "100€ zahlen und 1000€ Gegenwert bekommen"-Fernglas gibt, auch wenn da gerne mit „Haideffenischen" oder "1000 Jahre Garantie" geworben wird. Da ist das Verhältnis bestenfalls 1:1. Aber auch nur wenn man die Straßenpreise nimmt.
mahmarabatt2213.06.2020 15:43

Spricht auch nichts gegen als Reise oder Strandglas. Wenn es mal abhanden …Spricht auch nichts gegen als Reise oder Strandglas. Wenn es mal abhanden kommt, ist nämlich das Loch im Gelbeutel nicht so groß. Nur bitte dran denken, dass es (zumindest bei den führenden europäischen Herstellern) kein "100€ zahlen und 1000€ Gegenwert bekommen"-Fernglas gibt, auch wenn da gerne mit „Haideffenischen" oder "1000 Jahre Garantie" geworben wird. Da ist das Verhältnis bestenfalls 1:1. Aber auch nur wenn man die Straßenpreise nimmt.


Welcher Deal ist besser? Der hier oder die 8x25 Variante?
Schnäppchenjäger_8613.06.2020 17:15

Welcher Deal ist besser? Der hier oder die 8x25 Variante?


Du solltest ein Fernglas nicht nach der Preisersparnis kaufen, sondern danach was Du brauchst. Da kann ein 1000€ Glas genauso so ein Fehlkauf sein, wie ein 100€ Glas. Das eine hat halt 8fache Vergrößerung und das andere eine 10fache. Alleine durch das wackelärmere Bild wird ein 8x25 einem 10x25 immer überlegen sein. Wenn es unbedingt das Modell sein soll, dran denken dass "Sports Auto Focus" nichts anderes als eine normale Einzelokulareinstellung ist.
luigi190413.06.2020 06:53

toll erklärt....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein g …toll erklärt....danke bisher...hat jemand vielleicht einen Tipp für ein gutes Glas um die 200 ? Anwendungen wären 🐦 Garten, und Natur sowie am Strand


Phreak2k313.06.2020 09:48

Habt ihr n Tipp für mich für n einfaches Fernglas als Geschenk für Mutti? D …Habt ihr n Tipp für mich für n einfaches Fernglas als Geschenk für Mutti? Das muss nicht brilliant sein sondern was einfaches leichtes für die Jackentasche damit Mutti sich mal n Vogel oder n Reh im Wald ansehen kann?



CroSseD13.06.2020 09:53

Hat jemand einen Tipp für meine Ma? Es solle möglichst kompakt sein, d …Hat jemand einen Tipp für meine Ma? Es solle möglichst kompakt sein, damit sie es immer dabei hat. Es werden hauptsächlich schiffe vom land aus beobachtet und gelegentlich ein paar tiere. Preis bis 200€




26658351-oSgzF.jpg
Wusste nicht dass es da scheinbar gerade eine Cashback Aktion gibt. Die Terra Serie ist m.M. mit führend bei den Ferngläsern im Einstiegsbereich und für den Angebotspreis absolut top, weil man schon relativ viel Zeiss fürs Geld bekommt (statt nur ein aufgeklebtes Herstellerlogo) und es tw. schon eine andere Liga als z.B. Steiner ist. Die Terra Serie kommt bei dem Preisbereich natürlich auch aus Fernost, hat sich aber nach anfänglicher Skepsis vor ein paar Jahren, als überzeugend im Preis/ Leistungsverhältnis herausgestellt. Empfehlenswerte Gläser sind insb. das 8x25 als günstigstes und immer-dabei-Glas und das 8x42 als leistunsgstärkeres Fernglas. Sowie das 8x30 als Zwischenvariante.

Mit 220€ nach Cashback fürs 8x25 eigentlich schon ein Deal. Foto Erhardt ist übrigens ein etablierter Händler in dem Bereich:
foto-erhardt.de/fer…alo

Nachtrag: Der Preis für das Terra war auch zwischenzeitlich mal kurz auf 259€, was ein effektiver Preis von 209€ wäre und damit schon fast ein "No-Brainer" im Fernglasbereich. Vielleicht mal beobachten für wen es interessant ist.
Bearbeitet von: "mahmarabatt22" 13. Jun
mahmarabatt2213.06.2020 15:43

Spricht auch nichts gegen als Reise oder Strandglas. Wenn es mal abhanden …Spricht auch nichts gegen als Reise oder Strandglas. Wenn es mal abhanden kommt, ist nämlich das Loch im Gelbeutel nicht so groß. Nur bitte dran denken, dass es (zumindest bei den führenden europäischen Herstellern) kein "100€ zahlen und 1000€ Gegenwert bekommen"-Fernglas gibt, auch wenn da gerne mit „Haideffenischen" oder "1000 Jahre Garantie" geworben wird. Da ist das Verhältnis bestenfalls 1:1. Aber auch nur wenn man die Straßenpreise nimmt.


Wie gesagt das ist für meine Mutti. Die soll das beim spazieren dabei haben mal durchsehen wenn da n Reh steht und mal gucken und das dann geht sie weiter.
Phreak2k313.06.2020 19:30

Wie gesagt das ist für meine Mutti. Die soll das beim spazieren dabei …Wie gesagt das ist für meine Mutti. Die soll das beim spazieren dabei haben mal durchsehen wenn da n Reh steht und mal gucken und das dann geht sie weiter.


Ja, gibt natürlich immer die Möglichkeit noch später aufzurüsten. Bringt ja auch nix was zu kaufen was dann keinen glücklich macht (Geldbeutel inklusive ). Wer jedoch ein Fernglas öfter nutzt, landet erfahrungsgemäß früher oder später bei einem höherwertigen Modell, weil Bilderlebnis und Sehkomfort auf Dauer doch viel ausmachen. (Teures) Lehrgeld zahlen dann meistens diejenigen, die dachten mit 300€ und viel Marketingtrara sich die 800€ für ein gutes Glas sparen zu können.
mahmarabatt2213.06.2020 10:41

Der Preis für das Terra war auch zwischenzeitlich mal kurz auf 259€, was ei …Der Preis für das Terra war auch zwischenzeitlich mal kurz auf 259€, was ein effektiver Preis von 209€ wäre und damit schon fast ein "No-Brainer" im Fernglasbereich. Vielleicht mal beobachten für wen es interessant ist.


In der Ausführung schwarz / grau scheint der Preis standardmäßig bei 259€ zu liegen. KLICK
mahmarabatt2213.06.2020 10:41

Der Preis für das Terra war auch zwischenzeitlich mal kurz auf 259€, was ei …Der Preis für das Terra war auch zwischenzeitlich mal kurz auf 259€, was ein effektiver Preis von 209€ wäre und damit schon fast ein "No-Brainer" im Fernglasbereich. Vielleicht mal beobachten für wen es interessant ist.


Habe jetzt bei afa-fotoversand.de für 253,82€ (Zahlung per Vorkasse) bestellt, was dann auf 203,82€ hinausläuft.
Bearbeitet von: "Doppelagent007" 15. Jun
Doppelagent00715.06.2020 21:03

Habe jetzt bei afa-fotoversand.de für 253,82€ (Zahlung per Vorkasse) be …Habe jetzt bei afa-fotoversand.de für 253,82€ (Zahlung per Vorkasse) bestellt, was dann auf 203,82€ hinausläuft.


Finde ich für den Preis am meisten Glas fürs Geld und Du hast dann gleichzeitig eine gute Ausgagsbasis wenn Du doch mal auf ein höherwertiges bzw. größeres Glas aufrüsten willst, weil Du dann die Unterschiede gut erkennen kannst, ohne dass das Terra gleich eine schlechte Figur macht (und als kompakte Alternative dann weiterhin seine Daseinsberechtigung haben dürfte).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text