Steiner Safari UltraSharp 8x22 Fernglas
565°Abgelaufen

Steiner Safari UltraSharp 8x22 Fernglas

77€93€-17%Media Markt Angebote
Admin 29
Admin
eingestellt am 27. Jun
Mut zum Nischendeal. Ich weiß aber, dass jemand aus unserem Büro das Fernglas soeben gekauft hat, weil es wohl ein gutes Einstiegsgerät ist (und mir war übrigens nicht klar, was für verschiedene Arten von Ferngläsern es gibt und wie sehr man sich da reinsteigern kann ^^).

Vergleichspreis: 93€

Amazon-Rezensionen: 4,4 Sterne bei 202 Rezensionen

Technische Daten:
Vergrößerung: 8x • Eintrittspupille: 22mm • Austrittspupille: 2.75mm • Sehfeld auf 1000m: 125m • Naheinstellgrenze: 3m • Lichtstärke: 7.56 • Dämmerungszahl: 13.27 • Gewicht: 228g
Zusätzliche Info
.

Das Fernglas ist ausverkauft!

.

Gruppen

Beste Kommentare
Spannernder Deal...
Hätte eine kleine Frage an die Profis: Erkenne ich damit wirklich jede Träne im Gesicht eines deutschen Spielers bei der Wiederkehr mit dem Flugzeug?
29 Kommentare
Spannernder Deal...
Vor einiger Zeit als 10x zum Vergleichspreis gekauft.

Guter Deal, danke
Habe ich vor Jahren von meinem Opa geschenkt bekommen (der wirklich Ahnung und ewig verglichen hat), ist ein tolles Fernglas!
Jup, dem stimme ich zu. Neben meinem stationären Olympus was primär in Naturparks mit Beobachtungsposten eingesetzt wird, ist das für Reisen ideal.

Über Ebay auch für den Preis zu bekommen.
Bearbeitet von: "Avemon" 27. Jun
Kaufen oder nicht? Kaufen oder nicht? Kaufen oder nicht? Kaufen oder nicht? Kaufen oder nicht? Kaufen oder nicht? ....

Entschieden, kaufen nicht.
8x Zoom? Top, die Nachbarn werden sich freuen.
Gerade bei Aldi eines für 7 Euro gekauft Man kann sich auch "versteigern". Ich denke die Zeiten, in denen gute Optiken unbezahlbar waren sind ohnehin vorbei. Ein gutes "Fernglas" wäre heutzutage auch eine entsprechende Digitaloptik mit DIsplay und Bildstabilisator. Das wäre mal was ;). Aber so schnödes analoges Wackelkino tsts. Ich hatte wiederrum mal ein Steiner Marine Commander. Das hatte wirklich eine Art mechanische Entwackelung eingebaut, war ganz angenehm, aber irgendwie unhandlich und zu schwer. Bin wirklich trotz der Erfahrung mit meinem nun 7 Euro Fernglas zufrieden, kann man kaum glauben.

Wer auf das Gerät steht findet den Preis vermutlich trotzdem gut, daher ein Hot von mir
“Ich weiß aber, dass jemand aus unserem Büro das Fernglas soeben gekauft hat,“

Ich setze mein Pferd auf @El_Lorenzo
Er hat das im Blick
Verfasser Admin
Chrishertyvor 6 m

“Ich weiß aber, dass jemand aus unserem Büro das Fernglas soeben gekauft ha …“Ich weiß aber, dass jemand aus unserem Büro das Fernglas soeben gekauft hat,“Ich setze mein Pferd auf @El_Lorenzo Er hat das im Blick


Sehr naheliegend, aber nein.
was macht man damit, ausser spannen oder hinterm vorhang die nachbarn beobachten und die polizei rufen?
DieMieseRobbevor 51 m

Gerade bei Aldi eines für 7 Euro gekauft Man kann sich auch …Gerade bei Aldi eines für 7 Euro gekauft Man kann sich auch "versteigern". Ich denke die Zeiten, in denen gute Optiken unbezahlbar waren sind ohnehin vorbei. Ein gutes "Fernglas" wäre heutzutage auch eine entsprechende Digitaloptik mit DIsplay und Bildstabilisator. Das wäre mal was ;). Aber so schnödes analoges Wackelkino tsts. Ich hatte wiederrum mal ein Steiner Marine Commander. Das hatte wirklich eine Art mechanische Entwackelung eingebaut, war ganz angenehm, aber irgendwie unhandlich und zu schwer. Bin wirklich trotz der Erfahrung mit meinem nun 7 Euro Fernglas zufrieden, kann man kaum glauben.Wer auf das Gerät steht findet den Preis vermutlich trotzdem gut, daher ein Hot von mir


hatte letztens auf kurz überlegt,, dass beim Aldi für 10 Euro zu kaufen, aber das rechte Auge ließ sich nicht scharf stellen. Bei einem zweiten Fernglas schon, aber vermutlich liegt das dann wieder Jahre ungenutzt in der Schublade rum. taugt das wirklich was und ist auch lichtstark genug?
Stingvor 4 m

hatte letztens auf kurz überlegt,, dass beim Aldi für 10 Euro zu kaufen, a …hatte letztens auf kurz überlegt,, dass beim Aldi für 10 Euro zu kaufen, aber das rechte Auge ließ sich nicht scharf stellen. Bei einem zweiten Fernglas schon, aber vermutlich liegt das dann wieder Jahre ungenutzt in der Schublade rum. taugt das wirklich was und ist auch lichtstark genug?


Durch die Austrittsöffnung von 22 mm ist es tagsüber sicher brauchbar bei 8-facher Vergrößerung. Das war es aber dann auch. Habe hier ein Zeiss 8mal 30 mm und das ist tagsuber bei hellen Himmel ok. In der nahenden Dämmerung dann nicht mehr. Dann greife ich auf ein 7 mal 50 Glas zurück, das in der Dämmerung gute Dienste leistet. Aber lichtstark bei dem obigen Deal ist was anderes. Aber um Tiere tagsüber, im heimischen Garten zu beobachten reicht das aus.
Gruß Jürgen
DieMieseRobbevor 1 h, 20 m

Gerade bei Aldi eines für 7 Euro gekauft Man kann sich auch …Gerade bei Aldi eines für 7 Euro gekauft Man kann sich auch "versteigern". Ich denke die Zeiten, in denen gute Optiken unbezahlbar waren sind ohnehin vorbei. Ein gutes "Fernglas" wäre heutzutage auch eine entsprechende Digitaloptik mit DIsplay und Bildstabilisator. Das wäre mal was ;). Aber so schnödes analoges Wackelkino tsts. Ich hatte wiederrum mal ein Steiner Marine Commander. Das hatte wirklich eine Art mechanische Entwackelung eingebaut, war ganz angenehm, aber irgendwie unhandlich und zu schwer. Bin wirklich trotz der Erfahrung mit meinem nun 7 Euro Fernglas zufrieden, kann man kaum glauben.Wer auf das Gerät steht findet den Preis vermutlich trotzdem gut, daher ein Hot von mir


Soweit ich weiß gab es nie ein Steiner Commander mit Bildstabilisator. Lediglich der Kompass ist „stabilisiert“, damit er sich sanft bewegt und man anständig peilen kann. Das Commander darf und soll sogar so schwer sein (fördert ein ruhiges Bild durch weniger Zittern). Es ist ein Seeglas, welches man auf dem Boot/Schiff verwendet, wobei es eher auf absolute Zuverlässigkeit und Spitzenleistung ankommt. Man muss es zudem nicht ständig durch die Gegend tragen.

Ich persönlich sehe schon einen gewaltigen Unterschied zwischen meinem Skyhawk 3.0, welches ich in der unteren Mittelklasse einordnen würde, und meinem alten Lidl 15€ Glas. Spätestens wenn die Lichtverhältnisse anfangen ungünstiger zu werden (Wald, Dämmerung) sieht man mit den günstigen Gläsern (bei gleichem Objektivdurchmesser) meist weniger, weil das Bild einfach zu dunkel ist. Von den Unterschieden im Bezug auf die Verarbeitungsqualität, Wasserdichte und Langlebigkeit möchte ich gar nicht erst anfangen.

Ich würde mir hier eher die Frage stellen ob es nicht doch ein größerer Objektivdurchmesser oder eine höherwertige Serie sein darf. Für den Gelegenheitsnutzer, der ein kompaktes Glas für den Urlaub möchte, ist es aber sicherlich hervorragend geeignet.
17779550-Dt0CQ.jpgFür alle Dortmund-Fans
Ausverkauft
hanzzvor 5 h, 46 m

was macht man damit, ausser spannen oder hinterm vorhang die nachbarn …was macht man damit, ausser spannen oder hinterm vorhang die nachbarn beobachten und die polizei rufen?


Vögel beobachten
pRingLesvor 15 m

Vögel beobachten


Du meinst wohl eher, beim vögeln beobachten
leider ausverkauft
Hätte eine kleine Frage an die Profis: Erkenne ich damit wirklich jede Träne im Gesicht eines deutschen Spielers bei der Wiederkehr mit dem Flugzeug?
Kann jemand kurz sagen, auf was man bei einem Fernglas achten sollte? Vergrößerung passend zur Entfernung, Größe der Öffnung passend zu den Lichtverhältnissen, Gewicht, was noch?
FingerWegVonDebitelvor 14 m

Kann jemand kurz sagen, auf was man bei einem Fernglas achten sollte? …Kann jemand kurz sagen, auf was man bei einem Fernglas achten sollte? Vergrößerung passend zur Entfernung, Größe der Öffnung passend zu den Lichtverhältnissen, Gewicht, was noch?


Vergütung der Linsen, Gasfüllung...
FingerWegVonDebitelvor 1 h, 8 m

Kann jemand kurz sagen, auf was man bei einem Fernglas achten sollte? …Kann jemand kurz sagen, auf was man bei einem Fernglas achten sollte? Vergrößerung passend zur Entfernung, Größe der Öffnung passend zu den Lichtverhältnissen, Gewicht, was noch?


Brotrindevor 54 m

Vergütung der Linsen, Gasfüllung...



Grade für Brillenträger, sofern man die Brille anlassen möchte, ist auch ein großer Abstand zwischen Auge und Okular (eye relief) hilfreich.

Für ein Glas, das nicht auf dem Wasser verwendet wird, würde ich eine 8-fache Vergrößerung empfehlen. Im Vergleich zur 10-fachen Vergrößerung ist Zittern dabei noch kein großes Problem und 8x Gläser sind lichtstärker als 10x. Durch den größeren Bildausschnitt beim 8x, hat man auch den Vorteil, dass man eher „das findet was man sucht“.

Was den Okulardurchmesser angeht, ist immer zwischen Gewicht/Größe und Lichtstärke abzuwägen. Gläser mit einem Objektivdurchmesser unter 32mm sind sehr kompakt und leicht, dafür allerdings nur bei guten Lichtverhältnissen zu gebrauchen. Für lange Wanderungen bei Tag kann ein solches Glas optimal sein Ein 42mm Glas stellt einen Kompromiss aus Lichtstärke und Gewicht dar und kann bei guten Linsen und Vergütungen auch noch in der Dämmerung verwendet werden. Die Gläser mit Objektivdurchmesser über 42mm (insb. ab 56mm) sind für das stationäre Beobachten bei Nacht gedacht.

Als Allrounder würde ich ein 8x42 Fernglas empfehlen. Ich habe mich auch für solches entschieden und bin sehr glücklich damit.
Rollstuhlrallevor 15 m

Grade für Brillenträger, sofern man die Brille anlassen möchte, ist auch ei …Grade für Brillenträger, sofern man die Brille anlassen möchte, ist auch ein großer Abstand zwischen Auge und Okular (eye relief) hilfreich.Für ein Glas, das nicht auf dem Wasser verwendet wird, würde ich eine 8-fache Vergrößerung empfehlen. Im Vergleich zur 10-fachen Vergrößerung ist Zittern dabei noch kein großes Problem und 8x Gläser sind lichtstärker als 10x. Durch den größeren Bildausschnitt beim 8x, hat man auch den Vorteil, dass man eher „das findet was man sucht“.Was den Okulardurchmesser angeht, ist immer zwischen Gewicht/Größe und Lichtstärke abzuwägen. Gläser mit einem Objektivdurchmesser unter 32mm sind sehr kompakt und leicht, dafür allerdings nur bei guten Lichtverhältnissen zu gebrauchen. Für lange Wanderungen bei Tag kann ein solches Glas optimal sein Ein 42mm Glas stellt einen Kompromiss aus Lichtstärke und Gewicht dar und kann bei guten Linsen und Vergütungen auch noch in der Dämmerung verwendet werden. Die Gläser mit Objektivdurchmesser über 42mm (insb. ab 56mm) sind für das stationäre Beobachten bei Nacht gedacht.Als Allrounder würde ich ein 8x42 Fernglas empfehlen. Ich habe mich auch für solches entschieden und bin sehr glücklich damit.


Danke für den Exkurs!
Wollte mir eins für den Urlaub zB zum wandern in den Bergen oder zur Tierbeobachtung zulegen, also ware möglichst leicht gut, man soll aber natürlich auch was erkennen
Was muss man für ein brauchbares Gerät ausgeben? Evtl tipps? Max. 100€ wäre schön, notfalls aber auch bisschen mehr denkbar...
samu77vor 10 m

Danke für den Exkurs!Wollte mir eins für den Urlaub zB zum wandern in den B …Danke für den Exkurs!Wollte mir eins für den Urlaub zB zum wandern in den Bergen oder zur Tierbeobachtung zulegen, also ware möglichst leicht gut, man soll aber natürlich auch was erkennen Was muss man für ein brauchbares Gerät ausgeben? Evtl tipps? Max. 100€ wäre schön, notfalls aber auch bisschen mehr denkbar...



Schließe mich an. Möchte eins für die Tierbeobachtung Wald & Wiese und Wandern Landschaftbeobachtung. Da gleichzeitig Spiegelreflexkamera mit geht auf die Tour, sollte das Teil recht leicht sein.

Zu diesem hier ist den Kommentaren nach nicht zu raten!?
suc_ramvor 15 m

Schließe mich an. Möchte eins für die Tierbeobachtung Wald & Wiese und Wa …Schließe mich an. Möchte eins für die Tierbeobachtung Wald & Wiese und Wandern Landschaftbeobachtung. Da gleichzeitig Spiegelreflexkamera mit geht auf die Tour, sollte das Teil recht leicht sein. Zu diesem hier ist den Kommentaren nach nicht zu raten!?



Mal an ein Spektiv gedacht?
Die sind eher fuer entfernte Beobachtungen geeignet. Fernglaeser sind IMHO nur fuer den "schnellen Blick" geeignet. Und "Stereo" ist bei der Tierbeobachtung in 1km Entfernung eigentlich auch voellig egal...
Juergen34vor 9 h, 4 m

Durch die Austrittsöffnung von 22 mm ist es tagsüber sicher brauchbar bei 8 …Durch die Austrittsöffnung von 22 mm ist es tagsüber sicher brauchbar bei 8-facher Vergrößerung. Das war es aber dann auch. Habe hier ein Zeiss 8mal 30 mm und das ist tagsuber bei hellen Himmel ok. In der nahenden Dämmerung dann nicht mehr. Dann greife ich auf ein 7 mal 50 Glas zurück, das in der Dämmerung gute Dienste leistet. Aber lichtstark bei dem obigen Deal ist was anderes. Aber um Tiere tagsüber, im heimischen Garten zu beobachten reicht das aus. Gruß Jürgen


Nord? Süd?

Finde das grad gar nicht, ab wann wurde/wird das denn verkauft?
Meine Empfehlung ist das Olympus 118760 10 x 50 DPS-I. Ist aber auch etwas größer und schwerer. Dafür besser und günstiger.
Haenkvor 5 h, 10 m

Mal an ein Spektiv gedacht?Die sind eher fuer entfernte Beobachtungen …Mal an ein Spektiv gedacht?Die sind eher fuer entfernte Beobachtungen geeignet. Fernglaeser sind IMHO nur fuer den "schnellen Blick" geeignet. Und "Stereo" ist bei der Tierbeobachtung in 1km Entfernung eigentlich auch voellig egal...



ne sollte schon ein Fernglas sein.
samu77vor 7 h, 36 m

Danke für den Exkurs!Wollte mir eins für den Urlaub zB zum wandern in den B …Danke für den Exkurs!Wollte mir eins für den Urlaub zB zum wandern in den Bergen oder zur Tierbeobachtung zulegen, also ware möglichst leicht gut, man soll aber natürlich auch was erkennen Was muss man für ein brauchbares Gerät ausgeben? Evtl tipps? Max. 100€ wäre schön, notfalls aber auch bisschen mehr denkbar...


suc_ramvor 7 h, 25 m

Schließe mich an. Möchte eins für die Tierbeobachtung Wald & Wiese und Wa …Schließe mich an. Möchte eins für die Tierbeobachtung Wald & Wiese und Wandern Landschaftbeobachtung. Da gleichzeitig Spiegelreflexkamera mit geht auf die Tour, sollte das Teil recht leicht sein. Zu diesem hier ist den Kommentaren nach nicht zu raten!?


Da das Gewicht bisher keine große Rolle gespielt hat, habe ich mich ehrlich gesagt wenig mit leichteren Gläsern beschäftigt und kann leider kein spezifisches Fernglas empfehlen. Das aus dem Deal wird in der Klasse bis 100€ sicher nicht schlecht sein. Zum Wandern eignet sich das Safari 8x22, zumindest auf dem Papier, sehr gut. Ich würde nach einem Glas im Bereich 8x22 bis 8x25 ausschau halten.
Das Steiner Wildlife 8x24 könnte in Frage kommen, sofern man ein gutes Angebot für deutlich unter 200€ erwischt. Dieses dürfte gegenüber dem Safari doch einen deutlichen Qualitätssprung bieten. Ab 200€ würde ich mich bei den kompakten dann eher bei den Premiumherstellern wie Zeiss umsehen. Von Minox habe ich (im 8x42 Bereich zumindest) viel gutes gelesen was Preis/Leistung angeht, vielleicht kommen die kompakten Gläser auch in Frage.

Was man allerdings generell sagen kann: Die Lichtstärke wird primär vom Objektivdurchmesser und sekundär von der Güte der Gläser und Beschichtungen beeinflusst, angenommen diese haben zumindest eine befriedigene Qualität. Wählt man nun einen geringeren Objektivdurchmesser, was sich stark auf das Gewicht auswirkt, kann man mit einer besseren Optik in Grenzen nachsteuern. Je besser die Optik, desto höher ist allerdings der Preis.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text