Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Stereo Receiver Yamaha R-N803D in schwarz
235° Abgelaufen

Stereo Receiver Yamaha R-N803D in schwarz

669€699€-4%TonDose Angebote
17
eingestellt am 9. JunBearbeitet von:"Randolf67"
1391255.jpg
Der Yamaha R-N803D ist meiner Meinung nach ein qualitativ hochwertiger Stereo-Receiver mit guter Konnektivität und herausragenden Testergebnissen in der Fachpresse zu einem passablen Preis. Derzeit zu einem guten Kurs von 669,00 Euro in schwarz inklusive Versand - hab den schon länger unter Beobachtung zum Laden kann ich nicht viel sagen, sieht aber seriös aus - Rakuten ist offensichtlich beim Preis mitgezogen.
Zusätzliche Info
TonDose Angebote

Gruppen

17 Kommentare
TonDose gibt's schon gefühlt ewig, seriös und gut...
TonDose ist eine top Adresse und kann ich nur empfehlen. Absolut vertrauenswürdig und kompetent.
Finde den Preis jetzt nicht überragend.
Dealpreis falsch ! 669€!
699€ gibt es immer wieder... Habe ich seit Monaten auf dem Schirm.
NickCroft09.06.2019 17:49

699€ gibt es immer wieder... Habe ich seit Monaten auf dem Schirm.


21957173-Sv4p1.jpg
Letztes Jahr für 609 gekauft
Ist der Qualitativ besser als der Onkyo TX-8270?
Oder rechtfertigt irgend etwas die Mehrkosten von 200 Euro?
Silber nicht für 669 zu haben...!

Ich habe selber Onkyo und finde, dass die Yamahas im Schnitt besser sind und der Mehrpreis gerechtfertigt ist.
Bearbeitet von: "NickCroft" 9. Jun
Den Laden kann ich nicht empfehlen. War in Viersen vor Ort und wurde extrem unfreundlich empfangen. Das online Angebote Produkt war dann plötzlich auch nicht da. Hatte dann online über eBay bei denen etwas gekauft und Rückabwicklung war der Horror. Extrem schlechte Kommunikation...nie wieder...
Das Gerät ist der Hammer! Anders als bei den billigeren Geräten verweigert Yamaha aber ein Update auf AirPlay 2. vermutlich weil das Teil zu selten verkauft wird.
Meinereinereins09.06.2019 18:34

Ist der Qualitativ besser als der Onkyo TX-8270?Oder rechtfertigt irgend …Ist der Qualitativ besser als der Onkyo TX-8270?Oder rechtfertigt irgend etwas die Mehrkosten von 200 Euro?


Definitiv besser.....
Er hat eine Raumeinmessung u d ist komplett multiroomfähig, dank musiccast.....
Wer was audiiphiles mit Internet sucht, findet in der Preislage nichts besseres........
Sorry war unterwegs, Fehler sind korrigiert, hab übrigens selber den Onkyo TX-8720 und bin schon auch damit zufrieden Wenn es allerdings den Yamaha vor 2 Monaten für den o. g. Preis gegeben hätte, wäre meine Entscheidung sicher anders ausgefallen. Der Yamaha ist einfach wertiger gebaut und die Soundqualität ist für ein gutes Gehör sicher noch etwas besser. Der Onkyo ist für mich trotzdem ein absolut aktzebtabler Kompromiss, läuft wie geschmiert und harmoniert klanglich und leistungsmäßig sehr gut mit meinen Canton Speakern + Sub. Die HDMI Konnektivität des 8270 ist ein großer Pluspunkt in meinen Augen, ich möchte diese Flexibilität eigentlich nicht mehr missen. Streamingdienste sind direkt auf dem Gerät abrufbar im Gegensatz zum Yamaha, wo es die App zwingend braucht. Der Yamaha hat aber wohl Bi-Amping im Gegensatz zum Onkyo.
Randolf6710.06.2019 10:57

Sorry war unterwegs, Fehler sind korrigiert, hab übrigens selber den Onkyo …Sorry war unterwegs, Fehler sind korrigiert, hab übrigens selber den Onkyo TX-8720 und bin schon auch damit zufrieden Wenn es allerdings den Yamaha vor 2 Monaten für den o. g. Preis gegeben hätte, wäre meine Entscheidung sicher anders ausgefallen. Der Yamaha ist einfach wertiger gebaut und die Soundqualität ist für ein gutes Gehör sicher noch etwas besser. Der Onkyo ist für mich trotzdem ein absolut aktzebtabler Kompromiss, läuft wie geschmiert und harmoniert klanglich und leistungsmäßig sehr gut mit meinen Canton Speakern + Sub. Die HDMI Konnektivität des 8270 ist ein großer Pluspunkt in meinen Augen, ich möchte diese Flexibilität eigentlich nicht mehr missen. Streamingdienste sind direkt auf dem Gerät abrufbar im Gegensatz zum Yamaha, wo es die App zwingend braucht. Der Yamaha hat aber wohl Bi-Amping im Gegensatz zum Onkyo.


Irgendwie finde ich den 8270 und dem 8150 etwas schmalbrüstig hinsichtlich des Basses. Gibt es da irgendeinen Trick, z.B. Bassmanagement? Ich komme da nicht weiter. Hängen 2 Jamo C 97 dran. Das sollte doch reichen..?
Bearbeitet von: "locovegas23" 14. Jun
locovegas2314.06.2019 19:10

Irgendwie finde ich den 8270 und dem 8150 etwas schmalbrüstig hinsichtlich …Irgendwie finde ich den 8270 und dem 8150 etwas schmalbrüstig hinsichtlich des Basses. Gibt es da irgendeinen Trick, z.B. Bassmanagement? Ich komme da nicht weiter. Hängen 2 Jamo C 97 dran. Das sollte doch reichen..?



Werkseitig ist beim 8270 in den Lautsprecher-Einstellungen der "Subwooferanchluss" aktiviert. Das zu deaktivieren hat bei mir geholfen, wo noch kein Sub angeschlossen war, denn das scheint den Hauptlautsprechern die Bässe wegzunehmen.
Randolf6726.06.2019 08:46

Werkseitig ist beim 8270 in den Lautsprecher-Einstellungen der …Werkseitig ist beim 8270 in den Lautsprecher-Einstellungen der "Subwooferanchluss" aktiviert. Das zu deaktivieren hat bei mir geholfen, wo noch kein Sub angeschlossen war, denn das scheint den Hauptlautsprechern die Bässe wegzunehmen.


Danke. Wie hast du das gemacht?
Nur den Haken bei Subwoofer im Menu weggemacht, oder so ähnlich, hab das gerade nicht vor Augen. Onkyo ging scheinbar davon aus das die Meisten direkt einen SW mit anschließen. Ich glaube, das könnte das Problem gewesen sein was zu etlichen Negativbewertungen des 8270 geführt hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text