Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SteuerSpar Erklärung 2019 kostenlos für Azubis, Studenten und Berufseinsteiger (max. 28 Jahre alt, max 25.000 € Einnahmen im Jahr)
3210° Abgelaufen

SteuerSpar Erklärung 2019 kostenlos für Azubis, Studenten und Berufseinsteiger (max. 28 Jahre alt, max 25.000 € Einnahmen im Jahr)

KOSTENLOS24,95€Steuertipps Angebote
AvatarGelöschterUser1001109138
AvatarGelöschterUser1001109
eingestellt am 4. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die SteuerSpar Erklärung 2019 Software von Steuertipps.de ist für alle Azubis, Studenten und Berufseinsteiger (auch Selbstständige) unter dem Deallink zum Download kostenlos erhältlich.
Voraussetzung für den kostenlosen Download ist, das man im Steuerjahr 2018 nicht älter als 28 geworden ist und man kein Jahreseinkommen über 25.000 € brutto im Jahr hat.
Gleich vorweg, tricksen bei den Angaben bringt hier gar nichts, da die Software so konzipiert ist.
Die Software ist für Windows und als Mac Version erhältlich. Nach der Auswahl auf der Deallinkseite gibt man seine E-Mail Adresse an, dann erhält man per E-Mail den Link zum Download der Software sowie den Freischaltcode.
Man kann sogar noch rückwirkend seine Steuererklärung bis zum Jahre 2015 mit der Software erledigen. Einfach auf der Seite im Deallink das entsprechende Jahr anklicken.

Idealovergleichspreis: 24,95€ als Download

p.s: Es gibt auch eine günstigere Tchibo/Aldi/Bild-Version, allerdings ist diese im Funktionsumfang um einiges abgespeckter.


Noch ein paar Infos zur Software:

  • führt Sie im Frage-Antwort-Stil durch die Steuererklärung - ohne komplizierte Steuerformulare
  • findet automatisch Steuererleichterungen und schlägt Optimierungsmöglichkeiten vor
  • zeigt sofort und auf den Cent genau wie sich Eingaben auf Ihre Steuererstattung auswirken
  • weist Sie auf fehlende oder unplausible Angaben hin: Sie können nichts falsch machen
  • versendet Ihre Steuererklärung elektronisch per ELSTER oder druckt die Formulare des Finanzamts mit Ihren Angaben aus
  • Eine Speicherung der Steuererklärung findet nur verschlüsselt auf dem Rechner statt

NEU in der SteuerSparErklärung 2019 zur Vorjahressoftware Klicken Sie hier für das Video: NEU in der SteuerSparErklärung 2019

  • Einspruchsgenerator und -versand: per Assistentenfunktion Einsprüche erstellen und direkt per ELSTER oder postalisch versenden
  • Neuer BelegManager: schnelles komfortables Digitalisieren und Verwalten von Belegen
  • Online-Belegarchiv: Belege übers Steuertipps-Benutzerkonto austauschen
  • BelegManager-App: Fotografieren und übernehmen Sie Ihre Belege mit der BelegManager-App (iOS-/Android-Smartphones)
  • Anpassung der Darstellungsgröße von Programmelementen (z. B. Schriften, Abstände, Fensterbreite)
  • Suchen und verwalten relevanter Informationen direkt im Nachschlagewerk
  • Export-Manager: Argumentationshilfen aus Ratgeberbeiträgen zusammenstellen
    • VaSt-Abrufservice: Service zum automatischen Abruf der Daten der vorausgefüllten Steuererklärung

Neben der einfachen Erstellung und Optimierung der Steuererklärung hilft Ihnen die SteuerSparErklärung 2019 auch bei diesen Themen:

  • Abgeltungsteuer: Ist die Abgabe der Anlage KAP für Kapitalerträge für Sie von Vorteil?
  • Abholung des elektronischen Steuerbescheids (über ELSTER) zur Prüfung von evtl. Fehlern seitens des Finanzamts
  • Steuerklassenempfehlung für eine höhere Lohnsteuer-Ermäßigung im Folgejahr inkl. Antrag auf Steuerklassenwechsel
  • Rechner für Erbschaftsteuer-, Dienstwagen etc.
  • SteuerKompass: Ratgeber mit Steuer-Spar-Tipps auch für sehr spezielle Steuerfälle
  • Unzählige Musterbriefe unterstützen Sie beim Schriftverkehr mit dem Finanzamt
  • Videos und Hilfen geben Tipps und Tricks zur Software
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
AbuFitna_IbnAyipvor 3 m

Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, …Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, oder max. 2 Stunden schlafen darf oder bestimmte Menge an Kohlenhydraten essen darf??


*Grillenzirpen*
25.000€? Im Jahr? Da fällt mir doch glatt das Monokel in den Champus
George12vor 4 h, 15 m

Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Kriege ich das auch? Warum sollten nur die faulen Studenten oder Leute unterstützt werden die n schlechten Job haben im Gegensatz zu mir als fleißiger Typ?


Wer gibt dir eigentlich das Recht, Studenten als faul zu bezeichnen und dich als etwas Besseres darzustellen als ein Niedrigverdiener? Ekelhaft.

Hier werden einkommensschwache Gruppen unterstützt und an das Thema "Steuererklärung" herangeführt. Sollten genug Gründe sein.
Bearbeitet von: "Jeanboy" 5. Feb
Elster ist auch kostenlos und jeder kann es nutzen
138 Kommentare
Erfahrungswerte? klingt hot
Bearbeitet von: "JCJP" 4. Feb
Für die entsprechende Zielgruppe sicherlich hot
Ist das Programm empfehlenswert?
Unsere gesamte Familie nutzt seit Jahren die SteuerSparErklärung plus und wir sind sehr zufrieden! Sehr umfänglich aber logisch aufgebaut und das Programm führt den User mit allei aufrufbaren Hilfestellungen und Tipps durch die Masken. Support ist auch ansprechbar falls dies nötig sein sollte. Programmabstürze haben wir noch nie gehabt. Schnittstelle zum Finanzamt funktioniert tadellos. Lohnt in jedem Fall und ist auch was für Einsteiger. Bisschen mit dem Thema Steuererklärung sollte man sich natürlich beschäftigen, aber das gilt im Grundsatz für dieses Thema unabhängig von der zu nutzenden Software.
Avatar
GelöschterUser1001109
Genionvor 10 m

Unsere gesamte Familie nutzt seit Jahren die SteuerSparErklärung plus und …Unsere gesamte Familie nutzt seit Jahren die SteuerSparErklärung plus und wir sind sehr zufrieden! Sehr umfänglich aber logisch aufgebaut und das Programm führt den User mit allei aufrufbaren Hilfestellungen und Tipps durch die Masken. Support ist auch ansprechbar falls dies nötig sein sollte. Programmabstürze haben wir noch nie gehabt. Schnittstelle zum Finanzamt funktioniert tadellos. Lohnt in jedem Fall und ist auch was für Einsteiger. Bisschen mit dem Thema Steuererklärung sollte man sich natürlich beschäftigen, aber das gilt im Grundsatz für dieses Thema unabhängig von der zu nutzenden Software.


Schön formuliert, treffender hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Und kann mit der Software von Wiso oder Taxman locker mithalten.
Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, oder max. 2 Stunden schlafen darf oder bestimmte Menge an Kohlenhydraten essen darf??
Bearbeitet von: "AbuFitna_IbnAyip" 5. Feb
AbuFitna_IbnAyipvor 3 m

Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, …Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, oder max. 2 Stunden schlafen darf oder bestimmte Menge an Kohlenhydraten essen darf??


*Grillenzirpen*
AbuFitna_IbnAyipvor 5 m

Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, …Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, oder max. 2 Stunden schlafen darf oder bestimmte Menge an Kohlenhydraten essen darf??


Ruf doch mal den netten Support an, die können sicher deine Fragen kompetent beantworten...
+49 (0) 621 8 62 62 62
Habe ich ausprobiert. WISO finde ich persönlich viel besser.
Elster ist auch kostenlos und jeder kann es nutzen
AbuFitna_IbnAyipvor 29 m

Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, …Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, oder max. 2 Stunden schlafen darf oder bestimmte Menge an Kohlenhydraten essen darf??


Username checks out
Wir nutzen das auch schon seit 2010. kann ich auch nur empfehlen. Besonders gut ist die Importfunktion von den Vorjahren. Muss man nicht immer alles neu eingeben.
JCJP04.02.2019 23:31

Erfahrungswerte? klingt hot


es ist nicht möglich die Daten als PDF zur Sicherung abzuspeichern. Es ist auch nicht möglich auszudrucken und die Formulare postalisch abzugeben. Es ist wirklich nur möglich seine Steuererklärung auszufüllen und NUR elektronisch abzusenden. Des Weiteren gab es bei mir Probleme, eine Datei von der normalen Vollversion zu importieren. Hier sind Werte nicht übertragen worden.
Bearbeitet von: "chrishouse55" 5. Feb
Hab mal so ein Programm verwendet sollte laut Software 350€ rausbekommen am Ende müsste ich knapp 600€ einzahlen haha
Ich arbeite ja bei der deutschen Bank und weiß, wie man mit Geld umgeht. Lasst euch lieber von einem seriösen Dienstleister beraten. Wir haben gute Erfahrungen mit Mossack Fonseca gemacht.
TheCheapBuyer05.02.2019 07:36

Hab mal so ein Programm verwendet sollte laut Software 350€ rausbekommen a …Hab mal so ein Programm verwendet sollte laut Software 350€ rausbekommen am Ende müsste ich knapp 600€ einzahlen haha


naja meistens sitzt das Problem vorm Rechner. Du kannst mir nicht erzählen, dass sich das Programm um 950€ verrechnet hat. Bei mir haben die Werte in den letzten 5 Jahren immer auf +/- 20€ gepasst.
25.000€? Im Jahr? Da fällt mir doch glatt das Monokel in den Champus
Schneipervor 6 m

Ich arbeite ja bei der deutschen Bank und weiß, wie man mit Geld umgeht. …Ich arbeite ja bei der deutschen Bank und weiß, wie man mit Geld umgeht. Lasst euch lieber von einem seriösen Dienstleister beraten. Wir haben gute Erfahrungen mit Mossack Fonseca gemacht.



I see what you did there.
Mist 25001 euro einkommen
Nutze seit jeher Elster, ist wirklich nicht schwer.
Dan_servicesvor 5 m

Mist 25001 euro einkommen



Aber ja wohl hoffentlich im Monat?
GOPL05.02.2019 07:42

naja meistens sitzt das Problem vorm Rechner. Du kannst mir nicht …naja meistens sitzt das Problem vorm Rechner. Du kannst mir nicht erzählen, dass sich das Programm um 950€ verrechnet hat. Bei mir haben die Werte in den letzten 5 Jahren immer auf +/- 20€ gepasst.


Also bei mir hat es sich letztes Jahr um ca. 1500eur verrechnet und ich würde mal frech behaupten, dass ich mich in dem Bereich ganz gut auskenne.
Wir sind hier bei mydealz, also vote ich Hot.

... aber nur wegen deinem Nickname
Habe meinen eigenen Staat gegründet, da gibt es keine Steuern
TheCheapBuyervor 28 m

Hab mal so ein Programm verwendet sollte laut Software 350€ rausbekommen a …Hab mal so ein Programm verwendet sollte laut Software 350€ rausbekommen am Ende müsste ich knapp 600€ einzahlen haha


Mensch, da hat sich die Software doch glatt verrechnet. Ernsthaft, die Dinger rechnen korrekt, das haben Tests immer wieder bewiesen, übrigens rechnen sie alle mehr oder weniger das gleiche aus und unterscheiden sich hauptsächlich in der Bedienung. Lag also mit ziemlicher Sicherheit an fehlenden Eingaben oder solchen, die das Finanzamt nicht anerkannt hat. Ansonsten wäre die Frage, warum es du es nicht geklärt hast.
Echter MyDealzer: Habe das Finanzamt betrogen, weil Software Werte darüber nicht annahm.
Weiß jemand zufällig welches Formular ich als dualer Student nehmen muss ? :/
johabo.babo05.02.2019 00:54

Elster ist auch kostenlos und jeder kann es nutzen


Sehe ich ähnlich.

Wer nicht die Motivation aufbringt, sich mit Elster "durchzukämpfen", dem sei ein Lohnsteuerhilfeverein etc. ans Herz gelegt. Mit dem überschaubaren Jahresbeitrag dort optimiert man seine Erklärung, als dass sich diese Aufwendungen mehr als rentieren.

Ich finde Elster ganz passabel (was man nicht auf Anhieb weiß, kann man im Netz recherchieren). Zusatzgeld für anderweitige Software würde ich auch nicht ausgeben.

Just my 2 cents in the early morning.

Hab aber mal ein Hot da gelassen, weil es für gewisse Personengruppen ein freebie ist.
Bearbeitet von: "SaeschMaen" 5. Feb
Avatar
GelöschterUser441782
Maximal 250.000 Euro? Was haben Vater und ich wieder herzlich gelacht.
Man sollte die Datenübernahme im Hinterkopf behalten.
Das gestaltet den Programmwechsel insbesondere für Einsteiger später unter Umständen aufwändig.
So müssten z.B. langjährige Abschreibungen immer wieder erneut eingegeben werden, können anderweitig im gleichen Programm allerdings einfach aus dem Vorjahr übernommen werden.

Ich finde die Software überwiegend sehr gut.
Ein nachträglicher Wechsel zu beispielsweise WISO gestaltet sich allerdings umständlich.
Bei WISO sind viele Optionen auch offensichtlich modular. Die Steuersparerklärung ist relativ umfangreich.
Den effektiven Unterschied zwischen den einzelnen Versionen, habe ich bis heute noch nicht ganz verstanden.
SaeschMaenvor 16 m

Sehe ich ähnlich.Wer nicht die Motivation aufbringt, sich mit Elster …Sehe ich ähnlich.Wer nicht die Motivation aufbringt, sich mit Elster "durchzukämpfen", dem sei ein Lohnsteuerhilfeverein etc. ans Herz gelegt. Mit dem überschaubaren Jahresbeitrag dort optimiert man seine Erklärung, als dass sich diese Aufwendungen mehr als rentieren.Ich finde Elster ganz passabel (was man nicht auf Anhieb weiß, kann man im Netz recherchieren). Zusatzgeld für anderweitige Software würde ich auch nicht ausgeben. Just my 2 cents in the early morning.Hab aber mal ein Hot da gelassen, weil es für gewisse Personengruppen ein freebie ist.


Prinzipiell korrekt. Hab auch jahrelang mit Elster gut gearbeitet. Jetzt auf eine Software umgestiegen und es auch nicht bereut. Hat sich selbst finanziert und vereinfacht für mich kompliziertere Dinge wie z.B. über dritte finanzierte Reisekosten. Außerdem habe ich mehr das Gefühl, dass ich die verschiedenen Posten an die richtigen Stellen eintrage
Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Kriege ich das auch? Warum sollten nur die faulen Studenten oder Leute unterstützt werden die n schlechten Job haben im Gegensatz zu mir als fleißiger Typ?
Bearbeitet von: "George12" 5. Feb
George12vor 8 m

Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Kriege ich das auch? Warum sollten nur die faulen Studenten oder Leute unterstützt werden die n schlechten Job haben im Gegensatz zu mir als fleißiger Typ?


Dann besorg dir doch nen anderen fleißigen Typen, der das für dich reguliert. Nennt sich Steuerberater. Solltest du dir leisten können
George12vor 4 h, 15 m

Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Also ich bin Berufseinsteiger, habe aber 70.000€ als Jahresgehalt Kriege ich das auch? Warum sollten nur die faulen Studenten oder Leute unterstützt werden die n schlechten Job haben im Gegensatz zu mir als fleißiger Typ?


Wer gibt dir eigentlich das Recht, Studenten als faul zu bezeichnen und dich als etwas Besseres darzustellen als ein Niedrigverdiener? Ekelhaft.

Hier werden einkommensschwache Gruppen unterstützt und an das Thema "Steuererklärung" herangeführt. Sollten genug Gründe sein.
Bearbeitet von: "Jeanboy" 5. Feb
Gehalt Protzen 1...2.. und los
sven02305.02.2019 07:16

Wir nutzen das auch schon seit 2010. kann ich auch nur empfehlen. …Wir nutzen das auch schon seit 2010. kann ich auch nur empfehlen. Besonders gut ist die Importfunktion von den Vorjahren. Muss man nicht immer alles neu eingeben.


Das können ja wohl alle derartigen Programme. Interessant wäre doch zu wissen, welche Programme auch die Daten der Konkurrenz importieren können, um einen Umstieg zu ermöglichen.
AbuFitna_IbnAyip05.02.2019 00:42

Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, …Was sind noch die Vorraussetzungen? Das man am Tag nur 1mal kacken darf, oder max. 2 Stunden schlafen darf oder bestimmte Menge an Kohlenhydraten essen darf??



so bekommst du die Studentenversionen auf keinen Fall !
Ein durchschnittliche Student schläft mindestens 12 Stunden am Tag, ernährt sich hauptsächlich von kohlenhydratreicher Nahrung wie Pizza, Spagetti, Cola/Bier und kackt entsprechend...
385idealz05.02.2019 08:20

Weiß jemand zufällig welches Formular ich als dualer Student nehmen muss ? …Weiß jemand zufällig welches Formular ich als dualer Student nehmen muss ? :/



War selber Dualstudent und habe immer ElsterForumular genutzt.
Nach wie vor ist der Kauf von Steuersoftware durch Drittanbietern im meinen Augen nicht notwendig.
Zahlst du überhaupt Lohnsteuer? Wenn nicht, brauchst du mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Lohnsteuererklärung abgeben.
Wenn doch, musst du die Werbungskosten unter Anlage N schön mit Ausgaben vollballern.
Das wären Pendlerpauschale, Laptop, Smartphone, DSL Anschluss (anteilig), Handyvertrag (antelig), Rucksack usw.
Auch der Semesterbeitrag und ggf. Semestergebühren können da aufgeführt werden.

Ich hab somit immer ein paar Hundert Euro zurückbekommen.
sven02305.02.2019 07:16

Wir nutzen das auch schon seit 2010. kann ich auch nur empfehlen. …Wir nutzen das auch schon seit 2010. kann ich auch nur empfehlen. Besonders gut ist die Importfunktion von den Vorjahren. Muss man nicht immer alles neu eingeben.



Kann auch Elster...

Schneiper05.02.2019 07:42

Ich arbeite ja bei der deutschen Bank und weiß, wie man mit Geld umgeht. …Ich arbeite ja bei der deutschen Bank und weiß, wie man mit Geld umgeht. Lasst euch lieber von einem seriösen Dienstleister beraten. Wir haben gute Erfahrungen mit Mossack Fonseca gemacht.



Genau, jeder einfache Angestellte braucht eine Beratung. Wozu soll die gut sein?

StPaulix05.02.2019 08:54

Das können ja wohl alle derartigen Programme. Interessant wäre doch zu w …Das können ja wohl alle derartigen Programme. Interessant wäre doch zu wissen, welche Programme auch die Daten der Konkurrenz importieren können, um einen Umstieg zu ermöglichen.



Und wieder: Darum Elster! Wieso soll man für andere Software Geld ausgeben, die das gleiche kann und sich dann auch noch durch solche Dinge an diesen einen Anbieter binden?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text