[Stiftung Warentest] 3 Ausgaben Test + test Jahrbuch 2018 für zusammen 7,90€
1662°Abgelaufen

[Stiftung Warentest] 3 Ausgaben Test + test Jahrbuch 2018 für zusammen 7,90€

7,90€27,09€-71%Burda Verlag Angebote
Deal-Jäger 101
Deal-Jäger
eingestellt am 5. Jan
Update 1
Wieder verfügbar
Momentan könnt ihr 3 Ausgaben Test + test Jahrbuch 2018 für zusammen 7,90€ direkt bei Stiftung Warentest bestellen. Das Angebot gilt allerdings nur für Erstkunden!


1090115.jpg
Preisvergleich
Eine Ausgabe Test kostet im Handel 5,70€ - macht bei 3 Ausgaben also 17,10€. Laut abo24 ist dies das günstigste Angebot.

Das Jahrbuch 2018 kostet über die Stiftung Warentest-Seite als Buch 12,99€ und als pdf zum Download 9,99€.


Stiftung Warentest Jahrbuch 2018 Info
  • Alle Tests und Reports aus 2017
  • Im praktischen Buchformat
  • Umfangreiche Anbieter-Verzeichnisse und Service-Adressen

1090115.jpg
1090115.jpg

Die Experten der Stiftung Warentest haben auch 2017 wieder zahlreiche Untersuchungen durchgeführt. Im Jahrbuch 2018 findet ihr alle – mitunter überraschenden – Ergebnisse. Die über 120 Tests und Reports, gebündelt im handlichen Format, unterstützen Sie bei Kaufentscheidungen in allen Lebenslagen.



Kündigung
  • Mindestbezug: 3 Monate, danach jederzeit kündbar
  • Kündigungsfrist: spätestens 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe. Besser direkt nach der 1. Ausgabe zum Ende der Bezugszeit, an:

Ansprechpartner
DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1–3, 20355 Hamburg,
Tel. 030/3 46 46 50 80, E-Mail unter stiftung-warentest@dpv.de
Zusätzliche Info
Burda Verlag Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Wer zusätzlich noch die Archiv CD 2017 dabei haben möchte, kann mal bei diesem Deal von alaska16 reinschauen:

mydealz.de/dea…104
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 7. Dez 2017
Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars.

15675050-21e8s.jpg
_aeon_8. Dez 2017

Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege o …Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars. [Bild]


Genau auf so einen Kommentar habe ich noch gewartet. ... stiftung warentest & hundefutter
Schorni8. Dez 2017

Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn …Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn man deren Test gegen etablierte Tech-Seiten vergleicht, dann denkt man, dass 80 jährige Rentner die Tests bei Stiftung Warentest durchführen.


Aha, und gibt es da auch ein Beispiel/Link? Ob die Testmethoden Sinn machen, kann man sehen wie man will, aber wichtig ist doch Vergleichbarkeit. Und Tech Magazine, wo eigentlich nur ein Redakteur das Gerät eine Woche in die Hand gedrückt bekommt und sein Fazit dann plakativ ausgedrückt lautet: „Na ja, beim Aldi ums Eck hatte ich mit Gerät X einen Balken Empfang, aber mit Y wars ein bisschen besser“ sind für mich nicht vergleichbar. Oder arbeiten die auch mit einem Labor wo sowas gemessen werden kann.
101 Kommentare
Wer zusätzlich noch die Archiv CD 2017 dabei haben möchte, kann mal bei diesem Deal von alaska16 reinschauen:

mydealz.de/dea…104
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 7. Dez 2017
Weiß jemand ob man auch Zugriff auf das Download Archiv hat? Damit könnte man ja auch sämtliche Zeitschriften aus den Vorjahren als PDF herunterladen.
Avatar
GelöschterUser829493
wwallace19797. Dez 2017

Weiß jemand ob man auch Zugriff auf das Download Archiv hat? Damit könnte m …Weiß jemand ob man auch Zugriff auf das Download Archiv hat? Damit könnte man ja auch sämtliche Zeitschriften aus den Vorjahren als PDF herunterladen.


ne. das vertreibt test.de klassisch auf cd: test.de/sho…ds/
Bearbeitet von: "GelöschterUser829493" 8. Dez 2017
Super! Alle Jahre wieder
hallo Zusammen,

Formularfeld "Geburtsdatum" ist bei mir irgendwie buggy... nimmt keine Eingabe!

PS.: habs auch mit unter Hundert probiert ;-)
Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars.

15675050-21e8s.jpg
wwallace19797. Dez 2017

Weiß jemand ob man auch Zugriff auf das Download Archiv hat? Damit könnte m …Weiß jemand ob man auch Zugriff auf das Download Archiv hat? Damit könnte man ja auch sämtliche Zeitschriften aus den Vorjahren als PDF herunterladen.


Du kannst bei test.de eine Flatrate abschließen. Die monatliche kostet gerade einmal 7€. Man kann sofort wieder kündigen. Das habe ich schon ein paar mal genutzt.

Flatrate
_aeon_8. Dez 2017

Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege o …Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars. [Bild]


Genau auf so einen Kommentar habe ich noch gewartet. ... stiftung warentest & hundefutter
_aeon_8. Dez 2017

Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege o …Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars. [Bild]


Ähnlich bei Matratzen, die Ergebnisse versteht keiner
ElbowDrop7. Dez 2017

Wer zusätzlich noch die Archiv CD 2017 dabei haben möchte, kann mal bei d …Wer zusätzlich noch die Archiv CD 2017 dabei haben möchte, kann mal bei diesem Deal von alaska16 reinschauen:https://www.mydealz.de/deals/3-ausgaben-stiftung-warentest-test-jahrbuch-archiv-cd-rom-mit-allen-test-und-finanztest-heften-aus-2017-als-pdf-1074104


Danke für die Erwähnung

Ich würde auf jeden Fall gegen 2€ Aufpreis noch die CD mitnehmen, da man dadurch zusätzlich die kompletten Test- und Finanztest-Hefte als PDF bekommt und nicht nur die gekürzte Form der Tests wie im Jahrbuch.
Auch für unterwegs recht praktisch, um mal was am Handy nachzuschlagen.
Ahh, endlich der Stiftung Warentest Deal. Nun weiß ich endlich, dass bald Weihnachten ist
Blöd dass in dem Buch überwiegend Mist steht...
wewoder18. Dez 2017

Ähnlich bei Matratzen, die Ergebnisse versteht keiner


Ich schon. Und Jetzt?
diogenes8. Dez 2017

Ich schon. Und Jetzt?


Schön
_aeon_8. Dez 2017

Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege o …Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars. [Bild]


Was gibt es gegen Großkonzerne wie Mars oder Nestlé, was Qualität angeht zu sagen?
Das vorallem mit den kleinen Packungen richtig Kohle gefördert wird ist klar, allerdings sind Hygiene und Sicherheitsstandards mehr als nur vorbildlich.
Das sieht bei einigen Herstellern für Humannahrung anders aus.
Hot weil Stiftung Warentest
Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn man deren Test gegen etablierte Tech-Seiten vergleicht, dann denkt man, dass 80 jährige Rentner die Tests bei Stiftung Warentest durchführen.
Irgendwann wird bei der Stiftung Warentest wie beim ADAC rauskommen: Manipulierte Testergebnisse und Schmiergelder.

Mit der heutigen Technik bezüglich Video und Internet, könnten die ja natürlich die Tests sogar in voller Länge irgendwo hochladen oder es zumindest bei sich gegen eine extra Gebühr anbieten.
Dann könnte man sich ein besseres Bild machen und zudem den Herstellern vor die Nase führen, was die teilweise für Scheiße bauen.

Wenn das selbst irgendwelche NoName-Youtuber ohne millionenschweren finanziellen Hintergrund können, dann sollte doch für ein "renommiertes" Magazin sogar mehr als das möglich sein.
Schorni8. Dez 2017

Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn …Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn man deren Test gegen etablierte Tech-Seiten vergleicht, dann denkt man, dass 80 jährige Rentner die Tests bei Stiftung Warentest durchführen.


Aha, und gibt es da auch ein Beispiel/Link? Ob die Testmethoden Sinn machen, kann man sehen wie man will, aber wichtig ist doch Vergleichbarkeit. Und Tech Magazine, wo eigentlich nur ein Redakteur das Gerät eine Woche in die Hand gedrückt bekommt und sein Fazit dann plakativ ausgedrückt lautet: „Na ja, beim Aldi ums Eck hatte ich mit Gerät X einen Balken Empfang, aber mit Y wars ein bisschen besser“ sind für mich nicht vergleichbar. Oder arbeiten die auch mit einem Labor wo sowas gemessen werden kann.
Wieso wird das hier so hot?
Vor 22 Tagen schon aktuell gewesen:
mydealz.de/dea…538
MasterXXX8. Dez 2017

Wieso wird das hier so hot?Vor 22 Tagen schon aktuell …Wieso wird das hier so hot?Vor 22 Tagen schon aktuell gewesen:https://www.mydealz.de/deals/stiftung-warentest-probeabo-mit-jahrbuch-2018-1072538


mydealz.de/dea…538
stoffie128. Dez 2017

Aha, und gibt es da auch ein Beispiel/Link? Ob die Testmethoden Sinn …Aha, und gibt es da auch ein Beispiel/Link? Ob die Testmethoden Sinn machen, kann man sehen wie man will, aber wichtig ist doch Vergleichbarkeit. Und Tech Magazine, wo eigentlich nur ein Redakteur das Gerät eine Woche in die Hand gedrückt bekommt und sein Fazit dann plakativ ausgedrückt lautet: „Na ja, beim Aldi ums Eck hatte ich mit Gerät X einen Balken Empfang, aber mit Y wars ein bisschen besser“ sind für mich nicht vergleichbar. Oder arbeiten die auch mit einem Labor wo sowas gemessen werden kann.


Vernünftige Tech-Seiten machen sehr wohl gut Bewertungen. Stiftung Warentest würde niemals auf Black Smear und Black Crush z.B. beim Pixel 2 XL eingehen. Mein Gefühl ist eher, dass es 0815 Tests sind, wo das Smartphone dann noch nicht einmal eine Woche getestet wird.
Schorni8. Dez 2017

Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn …Also Smartphones kann Stiftung Warentest auch nicht richtig testen, wenn man deren Test gegen etablierte Tech-Seiten vergleicht, dann denkt man, dass 80 jährige Rentner die Tests bei Stiftung Warentest durchführen.


Ist ja dann passend zur Zielgruppe.
Stiftung Warentest hat ja keine Einnahme über Werbepartner, soll somit also auf Zahlungen von Firmen nicht angewiesen sein. 20 % des Budgets wird übrigens von staatlicher Seite gedeckt.

Soweit so gut - und lobenswert!

Die andere Seite ist jedoch: Erhält Firma X ein Testurteil "sehr gut" und wird vielleicht sogar Testsieger, kann er damit werben. Im TV, Zeitschriften oder sonst wo.

Dafür muss er jedoch hohe Lizenzgebühren bezahlen. Je nach Sparte und Kategorie in unterschiedlicher Höhe. Ich weiß aus meiner Firma, dass wir für unser Testergebnis 80.000 Euro bezahlen sollten, wenn wir damit werben.

Jetzt stellt sich mir die Frage: Zwei Produkte liegen ziemlich gleich auf. Stiftung Warentest ist aus Erfahrung bekannt, dass Firma A die Lizenzen als Testsieger bezahlen wird. Wird Firma B Testsieger, wird die Firma die Lizenzen nicht erwerben, weil es Ihnen zu teuer ist.

Wie neutral wird Stiftung Warentest dann sein?
wer aktuell beim Adventskalender von Stiftung Warentest mitmacht, erhält 2 Hefte gratis, sofern man das Häkchen setzt (muss aber kündigen)
Kündigung nötig:
Sofern Sie nach Erhalt des dritten Heftes nicht binnen zwei Wochen abbestellen, erhalten Sie test Monat für Monat für insgesamt 29,95 € halbjährlich (entspricht monatlich 4,99 €) gegen Rechnung.
WaterJoe898. Dez 2017

Was gibt es gegen Großkonzerne wie Mars oder Nestlé, was Qualität angeht zu …Was gibt es gegen Großkonzerne wie Mars oder Nestlé, was Qualität angeht zu sagen?Das vorallem mit den kleinen Packungen richtig Kohle gefördert wird ist klar, allerdings sind Hygiene und Sicherheitsstandards mehr als nur vorbildlich.Das sieht bei einigen Herstellern für Humannahrung anders aus.





Mars stellt ausschließlich minderwertiges und nicht artgerechtes Hundefutter her.
stoffie128. Dez 2017

Genau auf so einen Kommentar habe ich noch gewartet. ... stiftung …Genau auf so einen Kommentar habe ich noch gewartet. ... stiftung warentest & hundefutter




Pedigree-Fan triggered?
_aeon_8. Dez 2017

Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege o …Wer Pedigree zum Testsieger beim Hundefutter kürt, kassiert über Umwege ordentlich Schmiergeld von Großkonzernen wie Mars. [Bild]


Beweise?

aber Alleine schon Pedigree als "Testsieger" bezeichnen zeigt schon das du mal wieder so ein Typischer Basher bist der die Hefte aber nicht liest, nur doof das Pedigree eine 1,5 bekam, der Testsieger Netto aber eine 1,2 wer ist jetzt der Testsieger?

Pedigree ist mit 1,5 neben Kaufland auf Platz 2, dann kommt mit 1,6 erst Markus Mühle.

Wie so oft sind No-Name Produkte besser als die Marken wie eigentlich fast immer.

Übrigens unterscheiden sich die Produkte im Test kaum was Ernährungsphysiologische Qualität(60%) und Futter Empfehlung(20%) anbelangt und daher auch gleich 15 Hersteller von Sehr gut bis Gut abgeschnitten haben, bei ohne Getreide dann noch mal 2 mit gut. Punkte Abzug und dadurch eine Schlechteres Allgemeinurteil gab es durch Schadstoffe und Deklaration und Werbung, beides mit 10%, das gewichtet aber wenn es bei 3.0 oder höher liegt schon ganz schön, zudem können sie ein * bekommen was noch mal extra abwertet.

So wie Meradog, hätten ein Sehr gut bekommen, aber durch die Werbeaussage "„nur Rohwaren von
gesunden Tieren“. eine abwertung bekam, ebenso dinner for Dogs "Minus: Verpackung weckt falsche Erwartung an Frische der Zutaten und Fleischanteil. Er soll bei 70 Prozent liegen – ist aber deutlich geringer."

oder der Test Verlierer Bubeck , der hat überall schlecht abgeschnitten:

"Klarer Testverlierer. Als Alleinfutter ungeeignet: u. a. Vitamine A, D2 und D3 nicht nachweisbar, Vitamin E, B1, Jod und Linolsäure kommen zu kurz. Brocken werden laut Anbieter gebacken, sie sind auffäl - lig hoch mit Acrylamid belastet. Empfiehlt teils zu niedrige Futtermengen."

Wenn man nun als Kunde die Werbeaussage glaubt dann hat man letztlich nichts anderes als die, denn Testen kann man es als Verbraucher nicht, so kommt Stiftung Warentest in Spiel das uns Verbraucher dabei Hilft in dem sie diese Aufwendigen Test machen und es hat sich sowohl bei Katzen und Hundefutter herausgestellt das sehr oft nicht das drin ist was drin steckt und mit völlig überzogenen Luxus Versprechen geworben wird, aber dann die Ernährungsphysiologische Qualität im arsch ist.

Es gibt nur 1 Sache bei Stiftung Warentest die man völlig Ignorieren kann derzeit, das ist Nahrungsmittel für Menschen, es geht in die Wertung zu viel in die Sensorik, nun ist es aber so das jeder anders Schmeckt und daher die Sensorik nutzlos ist. Da sollte man lieber Ökotest für nutzen die mehr auf Schadstoffe etc. drauf acht geben.


wewoder18. Dez 2017

Ähnlich bei Matratzen, die Ergebnisse versteht keiner



Was ist daran nicht zu verstehen, es wird klar und deutlich erklärt wie getestet wird?


Schorni8. Dez 2017

Vernünftige Tech-Seiten machen sehr wohl gut Bewertungen. Stiftung …Vernünftige Tech-Seiten machen sehr wohl gut Bewertungen. Stiftung Warentest würde niemals auf Black Smear und Black Crush z.B. beim Pixel 2 XL eingehen. Mein Gefühl ist eher, dass es 0815 Tests sind, wo das Smartphone dann noch nicht einmal eine Woche getestet wird.



Stiftung Warentest testet so das es für die Allgemeinheit verständlich ist und auch deren Nutzung, Techseiten zielen auf die Tech Nerds ab die auch was davon verstehen auch wenn oft das was getestet wird mit dem alltäglichen überhaupt nichts mehr zu tun hat, zudem Treten Fehler nicht bei jedem Gerät auf.

Die Test dauern meist mehre Monate, Zudem Kaufen sie ja nicht nur 1, sondern meist gleich mehre der Modelle...

Selbes gilt für DSLM und DSLR, Stiftung Warentest nutzt den Auto Modus plus JEPG Modus, so ausgelegt wie es die Mehrheit aller Käufer nutzen, natürlich ist es Schwachsinn sich mehre Tausend Euro Teure DSLM/DSLR zu Kaufen und dann so zu betreiben, aber das ist schlicht die Realität, weil viele einfach glauben man macht mit Teuren DSLM/DSLR Automatisch gute Bilder, was einfach nicht der Fall ist, sondern der Fotograf macht die guten Bilder, das Gerät ist nur ein Werkzeug das dabei Helfen kann mehr aus dem Bild zu hohlen.

oder wie heißt es unter Fotografen so schön:

"Sagt der Koch zum Fotografen: Sie haben aber schöne Bilder. Sie haben bestimmt eine teure Kamera.
Sagt der Fotograf zum Koch: Ihr Essen schmeckt aber lecker. Sie haben bestimmt teure Töpfe"

Ebenso ist es mit Smartphones, es muss nicht von einer Marke wie Samsung, Apple kommen und arsch Teuer sein um gut zu sein, das zeigen doch grade auch seit Jahren die China Hersteller.

catdog1008. Dez 2017

Stiftung Warentest hat ja keine Einnahme über Werbepartner, soll somit …Stiftung Warentest hat ja keine Einnahme über Werbepartner, soll somit also auf Zahlungen von Firmen nicht angewiesen sein. 20 % des Budgets wird übrigens von staatlicher Seite gedeckt.Soweit so gut - und lobenswert!Die andere Seite ist jedoch: Erhält Firma X ein Testurteil "sehr gut" und wird vielleicht sogar Testsieger, kann er damit werben. Im TV, Zeitschriften oder sonst wo.Dafür muss er jedoch hohe Lizenzgebühren bezahlen. Je nach Sparte und Kategorie in unterschiedlicher Höhe. Ich weiß aus meiner Firma, dass wir für unser Testergebnis 80.000 Euro bezahlen sollten, wenn wir damit werben. Jetzt stellt sich mir die Frage: Zwei Produkte liegen ziemlich gleich auf. Stiftung Warentest ist aus Erfahrung bekannt, dass Firma A die Lizenzen als Testsieger bezahlen wird. Wird Firma B Testsieger, wird die Firma die Lizenzen nicht erwerben, weil es Ihnen zu teuer ist.Wie neutral wird Stiftung Warentest dann sein?



Komisch hat noch nie so viel gekostet und ist sogar Öffentlich einsehbar wie Teuer die Lizenzkosten sind, da kommt man sehr schwer auf 80K, außer man hat vor direkt es für 6 Jahre zu Buchen was kaum jemand macht, da man jederzeit 1 Jahr nach buchen kann.

" kann er damit werben. Im TV, Zeitschriften oder sonst wo.Dafür muss er jedoch hohe Lizenzgebühren bezahlen. Je nach Sparte und Kategorie in unterschiedlicher Höhe."

Stimmt genauso wenig...

ral-logolizenz-warentest.de/liz…tml

Ebenso ist es Schwachsinn das sich die kleinen das nicht Leisten können 11K bzw. 30K für 2 Jahre ist echt gar nichts im Gegenzug wie die Verkäufe dann Explodieren, da gibt es Hunderte Beispiele mittlerweile, das bekanntest ist wohl Bett1 Mit der Bodyguard Matratze, vom kleinen geknechteten Start-Up zum riesigen Matratzen Konzern.

Zudem sind die Lizenzkosten nicht Hoch, das sind eher Peanuts und für Stiftung Warentest ein netter Nebenverdienst, da aber jeder das selbe Zahlt entstehen keine Abhängigkeit zu den Firmen, Zudem soll es davor schützen das die Firmen damit keine Scheiße bauen, was in der Vergangenheit schon ab und an mal vorkam, den Firmen dann aber die Spucke weg blieb wenn es zu einer Gewinnabschöpfung kommt.

Zudem wird Stiftung Warentest Jährlich Hunderte mal Verklagt, von Ritter Sport bis hin zu Schlaraffia war schon alles dabei, alleine das zeigt schon das Firmen oft nicht mit den Test zu Frieden sind und die nicht mit denen zusammenarbeiten, geschweige das da Geld fließt.

Stiftung Warentest ist letztlich zur Neutralität Verpflichtet und würde so ein Skandal wie beim ADAC kommen, wären die im Arsch und das wissen die, daher können die sich so was niemals Leisten.

Zudem schwimmt Stiftung Warentest in Geld und grade mal 7,5% machen die Logolizenzen aus, das ist echt nicht viel, selbst die Bücher sind mit 8% stärker:
test.de/unt…-0/

sind dieses Jahr übrigens vom Staat nur noch 3,9 Mio Euro, das sind nicht mal mehr 10%.

Zudem können wir als Verbraucher doch überhaupt froh sein so welche Test zu haben um uns daran dann zu Orientieren, den von den Firmen werden wir alle letztlich immer nur Verarscht.
Evilgod8. Dez 2017

Beweise?aber Alleine schon Pedigree als "Testsieger" bezeichnen zeigt …Beweise?aber Alleine schon Pedigree als "Testsieger" bezeichnen zeigt schon das du mal wieder so ein Typischer Basher bist der die Hefte aber nicht liest, nur doof das Pedigree eine 1,5 bekam, der Testsieger Netto aber eine 1,2 wer ist jetzt der Testsieger?Pedigree ist mit 1,5 neben Kaufland auf Platz 2, dann kommt mit 1,6 erst Markus Mühle.Wie so oft sind No-Name Produkte besser als die Marken wie eigentlich fast immer.Übrigens unterscheiden sich die Produkte im Test kaum was Ernährungsphysiologische Qualität(60%) und Futter Empfehlung(20%) anbelangt und daher auch gleich 15 Hersteller von Sehr gut bis Gut abgeschnitten haben, bei ohne Getreide dann noch mal 2 mit gut. Punkte Abzug und dadurch eine Schlechteres Allgemeinurteil gab es durch Schadstoffe und Deklaration und Werbung, beides mit 10%, das gewichtet aber wenn es bei 3.0 oder höher liegt schon ganz schön, zudem können sie ein * bekommen was noch mal extra abwertet.So wie Meradog, hätten ein Sehr gut bekommen, aber durch die Werbeaussage "„nur Rohwaren vongesunden Tieren“. eine abwertung bekam, ebenso dinner for Dogs "Minus: Verpackung weckt falsche Erwartung an Frische der Zutaten und Fleischanteil. Er soll bei 70 Prozent liegen – ist aber deutlich geringer."oder der Test Verlierer Bubeck , der hat überall schlecht abgeschnitten:"Klarer Testverlierer. Als Alleinfutter ungeeignet: u. a. Vitamine A, D2 und D3 nicht nachweisbar, Vitamin E, B1, Jod und Linolsäure kommen zu kurz. Brocken werden laut Anbieter gebacken, sie sind auffäl - lig hoch mit Acrylamid belastet. Empfiehlt teils zu niedrige Futtermengen."Wenn man nun als Kunde die Werbeaussage glaubt dann hat man letztlich nichts anderes als die, denn Testen kann man es als Verbraucher nicht, so kommt Stiftung Warentest in Spiel das uns Verbraucher dabei Hilft in dem sie diese Aufwendigen Test machen und es hat sich sowohl bei Katzen und Hundefutter herausgestellt das sehr oft nicht das drin ist was drin steckt und mit völlig überzogenen Luxus Versprechen geworben wird, aber dann die Ernährungsphysiologische Qualität im arsch ist.Es gibt nur 1 Sache bei Stiftung Warentest die man völlig Ignorieren kann derzeit, das ist Nahrungsmittel für Menschen, es geht in die Wertung zu viel in die Sensorik, nun ist es aber so das jeder anders Schmeckt und daher die Sensorik nutzlos ist. Da sollte man lieber Ökotest für nutzen die mehr auf Schadstoffe etc. drauf acht geben.Was ist daran nicht zu verstehen, es wird klar und deutlich erklärt wie getestet wird?Stiftung Warentest testet so das es für die Allgemeinheit verständlich ist und auch deren Nutzung, Techseiten zielen auf die Tech Nerds ab die auch was davon verstehen auch wenn oft das was getestet wird mit dem alltäglichen überhaupt nichts mehr zu tun hat, zudem Treten Fehler nicht bei jedem Gerät auf.Die Test dauern meist mehre Monate, Zudem Kaufen sie ja nicht nur 1, sondern meist gleich mehre der Modelle...Selbes gilt für DSLM und DSLR, Stiftung Warentest nutzt den Auto Modus plus JEPG Modus, so ausgelegt wie es die Mehrheit aller Käufer nutzen, natürlich ist es Schwachsinn sich mehre Tausend Euro Teure DSLM/DSLR zu Kaufen und dann so zu betreiben, aber das ist schlicht die Realität, weil viele einfach glauben man macht mit Teuren DSLM/DSLR Automatisch gute Bilder, was einfach nicht der Fall ist, sondern der Fotograf macht die guten Bilder, das Gerät ist nur ein Werkzeug das dabei Helfen kann mehr aus dem Bild zu hohlen.oder wie heißt es unter Fotografen so schön:"Sagt der Koch zum Fotografen: Sie haben aber schöne Bilder. Sie haben bestimmt eine teure Kamera.Sagt der Fotograf zum Koch: Ihr Essen schmeckt aber lecker. Sie haben bestimmt teure Töpfe"Ebenso ist es mit Smartphones, es muss nicht von einer Marke wie Samsung, Apple kommen und arsch Teuer sein um gut zu sein, das zeigen doch grade auch seit Jahren die China Hersteller.Komisch hat noch nie so viel gekostet und ist sogar Öffentlich einsehbar wie Teuer die Lizenzkosten sind, da kommt man sehr schwer auf 80K, außer man hat vor direkt es für 6 Jahre zu Buchen was kaum jemand macht, da man jederzeit 1 Jahr nach buchen kann." kann er damit werben. Im TV, Zeitschriften oder sonst wo.Dafür muss er jedoch hohe Lizenzgebühren bezahlen. Je nach Sparte und Kategorie in unterschiedlicher Höhe."Stimmt genauso wenig...https://www.ral-logolizenz-warentest.de/lizenzoptionen.htmlEbenso ist es Schwachsinn das sich die kleinen das nicht Leisten können 11K bzw. 30K für 2 Jahre ist echt gar nichts im Gegenzug wie die Verkäufe dann Explodieren, da gibt es Hunderte Beispiele mittlerweile, das bekanntest ist wohl Bett1 Mit der Bodyguard Matratze, vom kleinen geknechteten Start-Up zum riesigen Matratzen Konzern.Zudem sind die Lizenzkosten nicht Hoch, das sind eher Peanuts und für Stiftung Warentest ein netter Nebenverdienst, da aber jeder das selbe Zahlt entstehen keine Abhängigkeit zu den Firmen, Zudem soll es davor schützen das die Firmen damit keine Scheiße bauen, was in der Vergangenheit schon ab und an mal vorkam, den Firmen dann aber die Spucke weg blieb wenn es zu einer Gewinnabschöpfung kommt.Zudem wird Stiftung Warentest Jährlich Hunderte mal Verklagt, von Ritter Sport bis hin zu Schlaraffia war schon alles dabei, alleine das zeigt schon das Firmen oft nicht mit den Test zu Frieden sind und die nicht mit denen zusammenarbeiten, geschweige das da Geld fließt.Stiftung Warentest ist letztlich zur Neutralität Verpflichtet und würde so ein Skandal wie beim ADAC kommen, wären die im Arsch und das wissen die, daher können die sich so was niemals Leisten.Zudem schwimmt Stiftung Warentest in Geld und grade mal 7,5% machen die Logolizenzen aus, das ist echt nicht viel, selbst die Bücher sind mit 8% stärker:https://www.test.de/unternehmen/zahlen-5017275-0/sind dieses Jahr übrigens vom Staat nur noch 3,9 Mio Euro, das sind nicht mal mehr 10%.Zudem können wir als Verbraucher doch überhaupt froh sein so welche Test zu haben um uns daran dann zu Orientieren, den von den Firmen werden wir alle letztlich immer nur Verarscht.





Stimmt, nur noch 30.000 Euro pro Jahr plus Umsatzsteuer

ral-logolizenz-warentest.de/ver…tml

Wird ein Produkt alle drei Jahre getestet, komme ich auf 90.000 Euro netto.


Ich habe nichts gegen Stiftung Warentest, absolut nicht. Lese es auch regelmäßig und trägt auch zu meiner Entscheidungsfindung bei. Nur sollte man alles hinterfragen.

Früher habe ich auch dem ADAC blind vertraut.
Leute wie Evilgod haben am Ende auch AfD gewählt. Würde zumindest zu seinem Intellekt passen.
_aeon_9. Dez 2017

Leute wie Evilgod haben am Ende auch AfD gewählt. Würde zumindest zu s …Leute wie Evilgod haben am Ende auch AfD gewählt. Würde zumindest zu seinem Intellekt passen.


du meintest, Leute wie du
Ich find die Argumentation von @Evilgod echt gut und sehr ausführlich.

Afd'ler stellen irgendwelche Behauptungen auf ohne diese belegen zu können. Und wenn andere mit einer riesen Argumentation um die Ecke kommen, dann werden diese noch dumm angemacht und als "solche wählen AFD" betitelt.

Ich sehe nur zwischen dir und AFD Gemeinsamkeiten. Und vom Intellekt her dürftest du gar nicht erst wählen dürfen.

Dennoch viel Spaß.
Bearbeitet von: "ZeroCola89" 9. Dez 2017
catdog1008. Dez 2017

Stimmt, nur noch 30.000 Euro pro Jahr plus …Stimmt, nur noch 30.000 Euro pro Jahr plus Umsatzsteuerhttps://www.ral-logolizenz-warentest.de/vertragsbedingungen.htmlWird ein Produkt alle drei Jahre getestet, komme ich auf 90.000 Euro netto.Ich habe nichts gegen Stiftung Warentest, absolut nicht. Lese es auch regelmäßig und trägt auch zu meiner Entscheidungsfindung bei. Nur sollte man alles hinterfragen. Früher habe ich auch dem ADAC blind vertraut.



Die Lizenzkosten brauch man nur 1 mal berappen und nach den 2 Jahren dann halt für die Verlängerung, erst dann nach Drei Jahren, endet dies, das soll natürlich verhindern das das Siegel unendlich lang genutzt werden soll, den Stiftung Warentest muss auch irgendwie sehen das sie das alles auch Nach kontrollieren können und wäre das Zeitlich nicht begrenzt so wäre dies für die auf Dauer unmöglich, zumal die Laufzeit mehr als genug ist.

Deine 80K beliefen sich aber auf die Lizenz und deren Kosten für Werbung wo man für jede Werbeart ein höheres Entgeltberappen muss, das war so aber noch nie.

Zumal welches Produkt wird bitte 3 mal nachgetestet?
Es ist schon super selten das Produkte ein zweites mal vorkommen, aber 3 mal?
da fällt mir kein einziges grade ein.

Letztlich ist es so das weder 11K noch 30K viel Geld sind für die Lange Laufzeit von 2 Jahren, wie Teuer ist bitte eine Werbekampagne in den Print Medien, oder im TV/Kino, da sind die Lizenzgebühren nun wirklich Lächerlich, selbst für kleine Firmen und sogar Start-Ups ist das kein Problem, den letztlich ist so ein Test extrem gute Werbung wenn man da gut abgeschnitten hat, das ist sogar Faktisch besser als jede andere Marketing Aktion in Deutschland, da hast du die Kosten mit einem Fingerschnipp wieder drinnen ohne auch nur 1 mal Werbung dafür zu schalten, knallst das Siegel auf das Produkt und kannst dich dann Dumm und Dämlich Verdienen

Ich halte auch nicht alle von Stiftung Warentest für gut, wie schon das Testen von Essen, mehre Tausend Euro Teure DSLM/DSLR die für Profis gedacht sind so zu Testen als würde sie ein Anfänger nutzen, Fernseher Test brauchen zu Lange und sind oft nicht mehr erhältlich, ebenso fehlt es teilweise an Preisgünstigen Alternativen im Test und ein wenig über den Tel­ler­rand schauen sollten sie auch mal, grade was Asiatische Firmen anbelangt.

_aeon_8. Dez 2017

Mars stellt ausschließlich minderwertiges und nicht artgerechtes …Mars stellt ausschließlich minderwertiges und nicht artgerechtes Hundefutter her.



Man liest ganz offensichtlich das du einfach nur was gegen die Firma Mars hast, wenn du schon meinst alle ihre Produkte als Minderwertig zu bezeichnen, da geht es gar nicht mehr um den Test, oder das Produkt, da geht es rein um deine Meinung über die Firma, das selbe Liest man bei der Firma Nestlé ebenso hier oft genug.

ach und Übrigens wenn du mir so was schon als PN schickst:
"Man merkt, dass du keinerlei Ahnung von Hundefutter hast. Also halt einfach in Zukunft die Finger still, wenn jemand das Thema anspricht."

Geht so was auch netter und nicht in so einem drohenden Ton und nur weil du mir so was Schreibst, werde ich so was mit Sicherheit nicht tun!

Und woher kommt denn deine Kompetenz über Hundefutter, mal wieder bei einem Youtuber, oder Blog eingelesen, mit anderen Experten im Forum darüber unterhalten?
habt ihr auch gleich eure mehre Zich Tausende Euro Teure Laborausrüstung verwendet um genau zu wissen was in dem Futter genau drin steckt?

Natürlich Nicht!

Ebenso gibt es seit Jahrzehnten Forscher die sich mit Tieren Beschäftigen und ja, sogar immer noch um Haustiere und ihre Gene, Ihr Futterverhalten und ihre Ernährungsphysiologie.

aber die haben alle natürlich keine Ahnung.

Wie heißt es so schön, Meinungen sind noch Lange keine Wahrheiten und Fantasien noch lange keine Erfahrungen...

Wenn du also nicht mehr als dein Mars Hate und Bashing vorbringen kannst und ein bisschen Niveau, kann man jedwede weitere Konversation sich mit dir Sparen.

_aeon_9. Dez 2017

Leute wie Evilgod haben am Ende auch AfD gewählt. Würde zumindest zu s …Leute wie Evilgod haben am Ende auch AfD gewählt. Würde zumindest zu seinem Intellekt passen.



Danke, Das bekräftigt natürlich nur noch mehr, das du keinerlei anstand und Niveau hast.
Bearbeitet von: "Evilgod" 9. Dez 2017
ZeroCola899. Dez 2017

du meintest, Leute wie du Ich find die Argumentation von @Evilgod echt …du meintest, Leute wie du Ich find die Argumentation von @Evilgod echt gut und sehr ausführlich. Afd'ler stellen irgendwelche Behauptungen auf ohne diese belegen zu können. Und wenn andere mit einer riesen Argumentation um die Ecke kommen, dann werden diese noch dumm angemacht und als "solche wählen AFD" betitelt. Ich sehe nur zwischen dir und AFD Gemeinsamkeiten. Und vom Intellekt her dürftest du gar nicht erst wählen dürfen.Dennoch viel Spaß.



Ist deine Rechtschreibung deswegen so miserabel? Hast du mehr zu bieten als ein Englisch- und Lateinstudium? Wenn nicht, einfach mal schweigen.


Evilgod9. Dez 2017

Man liest ganz offensichtlich das du einfach nur was gegen die Firma Mars …Man liest ganz offensichtlich das du einfach nur was gegen die Firma Mars hast, wenn du schon meinst alle ihre Produkte als Minderwertig zu bezeichnen, da geht es gar nicht mehr um den Test, oder das Produkt, da geht es rein um deine Meinung über die Firma, das selbe Liest man bei der Firma Nestlé ebenso hier oft genug.ach und Übrigens wenn du mir so was schon als PN schickst:"Man merkt, dass du keinerlei Ahnung von Hundefutter hast. Also halt einfach in Zukunft die Finger still, wenn jemand das Thema anspricht."Geht so was auch netter und nicht in so einem drohenden Ton und nur weil du mir so was Schreibst, werde ich so was mit Sicherheit nicht tun!Und woher kommt denn deine Kompetenz über Hundefutter, mal wieder bei einem Youtuber, oder Blog eingelesen, mit anderen Experten im Forum darüber unterhalten?habt ihr auch gleich eure mehre Zich Tausende Euro Teure Laborausrüstung verwendet um genau zu wissen was in dem Futter genau drin steckt?Natürlich Nicht!Ebenso gibt es seit Jahrzehnten Forscher die sich mit Tieren Beschäftigen und ja, sogar immer noch um Haustiere und ihre Gene, Ihr Futterverhalten und ihre Ernährungsphysiologie.aber die haben alle natürlich keine Ahnung.Wie heißt es so schön, Meinungen sind noch Lange keine Wahrheiten und Fantasien noch lange keine Erfahrungen...Wenn du also nicht mehr als dein Mars Hate und Bashing vorbringen kannst und ein bisschen Niveau, kann man jedwede weitere Konversation sich mit dir Sparen.Danke, Das bekräftigt natürlich nur noch mehr, das du keinerlei anstand und Niveau hast.



Ach Jungchen, ich wiederhole mich gerne für dich: Du hast keinen blassen Schimmer von Hundefutter.
Pedigree Hundefutter enthält nahezu ausschließlich Getreide, was im Hundemagen nichts zu suchen hat. Der Fleischanteil in Pedigree Hundefutter besteht nahezu ausschließlich aus Schweinefleisch, was im Hundemagen ebenfalls nichts zu suchen hat.

Die Tatsache, dass die Angestellten von Terra Canis vor laufender Kamera ihr eigenes Hundefutter (100% Lebensmittelqualität - davon ist Pedigree 100% entfernt) gegessen haben, während man vor der Pedigree Zentrale keinen einzigen Angestellten dazu bewegen konnte, sagt schon alles aus: Das Futter von Pedigree ist purer Müll.
Die gesamten Tierfutter-"Tests" der Stiftung Waren"test" wurden vorsätzlich so angelegt, dass es keine Rolle spielt, woher die enthaltenen Nährstoffe stammen. In jedem Billigfutter sind sie zumeist synthetisch hergestellt und zugefügt. Bei einem Hersteller wie Terra Canis sind sie natürlichen Ursprungs.
Und auch an dich der Hinweis: Dein Deutsch ist miserabel. Hat schon seine Gründe, dass du nicht klar denken kannst.
_aeon_9. Dez 2017

Ist deine Rechtschreibung deswegen so miserabel? Hast du mehr zu bieten …Ist deine Rechtschreibung deswegen so miserabel? Hast du mehr zu bieten als ein Englisch- und Lateinstudium? Wenn nicht, einfach mal schweigen. Dein Deutsch ist miserabel. Hat schon seine Gründe, dass du nicht klar denken kannst.



Muahaha. Ja. Ein AFD'ler. Englisch- und Lateinstudium? Hat dir scheinbar auch nix gebracht. Idiot bleibt Idiot. Da hilft auch dien Englisch- und Lateinstudium nichts.

Also ganz ehrlich. Wer bei einem "Stiftung Warentest" - Deal in einer Diskussion mit "wählt bestimmt AFD", "Rechtschreibung so miserabel", "Dein Deutsch ist miserabel" dem ist doch in keinster Weise mehr zu helfen.

Made my day. Kommt er mit einem Englisch- und Lateinstudium um die Ecke. Genial. Hätte ich nicht erwartet.

Wünsche dir dennoch viel Spaß im Internet.

Und ganz ehrlich: Dein Bericht mit der anderen Firma hätte direkt am Anfang kommen können. Da brauchts keine Beleidigungen oder "ich bin geiler als du, weil ich Englisch- und Latein studiert habe." Geh doch einfach auf die Fragen oder Argumente von anderen ein und lass das Kindergarten-Niveau. Ein Studium, und schon gar nicht ein Englisch- und Lateinstudium, macht eine Person nicht besser. Dennoch Glückwunsch zum Studium. Ich hoffe du lernst im Leben, wie man mit Leuten respektvoll umgeht. Dann zieh ich meinen Hut vor dir.

Daher. Bis dann und viel Spaß

PS: Ich muss mir das mit dem Warentest auch mal anschauen. Bisher war es mir zu teuer. Vielleicht gibts ja mal gute Abos.
ZeroCola899. Dez 2017

Muahaha. Ja. Ein AFD'ler. Englisch- und Lateinstudium? Hat dir scheinbar …Muahaha. Ja. Ein AFD'ler. Englisch- und Lateinstudium? Hat dir scheinbar auch nix gebracht. Idiot bleibt Idiot. Da hilft auch dien Englisch- und Lateinstudium nichts. Also ganz ehrlich. Wer bei einem "Stiftung Warentest" - Deal in einer Diskussion mit "wählt bestimmt AFD", "Rechtschreibung so miserabel", "Dein Deutsch ist miserabel" dem ist doch in keinster Weise mehr zu helfen. Made my day. Kommt er mit einem Englisch- und Lateinstudium um die Ecke. Genial. Hätte ich nicht erwartet. Wünsche dir dennoch viel Spaß im Internet. Und ganz ehrlich: Dein Bericht mit der anderen Firma hätte direkt am Anfang kommen können. Da brauchts keine Beleidigungen oder "ich bin geiler als du, weil ich Englisch- und Latein studiert habe." Geh doch einfach auf die Fragen oder Argumente von anderen ein und lass das Kindergarten-Niveau. Ein Studium, und schon gar nicht ein Englisch- und Lateinstudium, macht eine Person nicht besser. Dennoch Glückwunsch zum Studium. Ich hoffe du lernst im Leben, wie man mit Leuten respektvoll umgeht. Dann zieh ich meinen Hut vor dir. Daher. Bis dann und viel Spaß PS: Ich muss mir das mit dem Warentest auch mal anschauen. Bisher war es mir zu teuer. Vielleicht gibts ja mal gute Abos.




Truth hurts.
Kommt man Gestalten wie Evilgod mit Argumenten und Fakten, kommt eh nur Verleugnung von ihm. Der Typ hat weder Ahnung von Hundefutter noch den geringsten akademischen Background, um über spezifische Themen sachlich fundiert zu diskutieren.

Wer nicht diese offensichtliche Verbindung zwischen "Test"ergebnis und Finanzkraft der Testsieger erkennt, hat aber eh ganz andere Sorgen in seinem Leben.
_aeon_9. Dez 2017

Truth hurts.Kommt man Gestalten wie Evilgod mit Argumenten und Fakten, …Truth hurts.Kommt man Gestalten wie Evilgod mit Argumenten und Fakten, kommt eh nur Verleugnung von ihm. Der Typ hat weder Ahnung von Hundefutter noch den geringsten akademischen Background, um über spezifische Themen sachlich fundiert zu diskutieren.Wer nicht diese offensichtliche Verbindung zwischen "Test"ergebnis und Finanzkraft der Testsieger erkennt, hat aber eh ganz andere Sorgen in seinem Leben.


du musst ja mächtig stolz auf deinen akademischen Background sein. Respekt und Glückwunsch auch dazu. Überheblichkeit kann nicht jeder studieren und du scheinst darin der Meister zu sein.

Wenn ich solche Leute wie dich sehe, die denken, dass sie was besseres wären, dann würde ich freiwillig meinen akademischen Grad zurückgeben. Einfach nur zum fremdschämen.

Du tust mir Leid, dass du dich scheinbar nur darüber profilieren kannst. Aber gut. Jeder brauch etwas für sein Ego.

Liebe Grüße an dich, auf welcher Ebene du dich aktuell auch immer befinden magst.
Bearbeitet von: "ZeroCola89" 9. Dez 2017
ZeroCola899. Dez 2017

Und vom Intellekt her dürftest du gar nicht erst wählen dürfen.Dennoch vi …Und vom Intellekt her dürftest du gar nicht erst wählen dürfen.Dennoch viel Spaß.




Wer im Glashaus sitzt...
_aeon_9. Dez 2017

Truth hurts.Kommt man Gestalten wie Evilgod mit Argumenten und Fakten, …Truth hurts.Kommt man Gestalten wie Evilgod mit Argumenten und Fakten, kommt eh nur Verleugnung von ihm. Der Typ hat weder Ahnung von Hundefutter noch den geringsten akademischen Background, um über spezifische Themen sachlich fundiert zu diskutieren.Wer nicht diese offensichtliche Verbindung zwischen "Test"ergebnis und Finanzkraft der Testsieger erkennt, hat aber eh ganz andere Sorgen in seinem Leben.


Fakten bleiben Fakten und du Lieferst immer noch keine, von dir kommen nur Persönliche Argumentation und Meinungen und Beleidigungen, das sind aber keine Fakten, das ist nur rum Gelaber, ich will von dir Fakten, du behauptest von dir das du Ahnung von der Materie hast, also Liefere belegbare Nachweisbare Fakten, schwarz auf weiß und nicht so ein blabla Müll wo du ein Hersteller anbetest.

Du machst es auch schon wieder und behauptest das zweite Mal das Stiftung Warentest dafür Bezahlt wurde, ich will dafür immer noch Beweise, kannst du diese nicht Liefern bist du einfach nur ein Lügner um zu versuchen deine Meinung als Wahrheit hinzustellen, dadurch wird sie aber nicht wahr.

_aeon_9. Dez 2017

Pedigree Hundefutter enthält nahezu ausschließlich Getreide, was im H …Pedigree Hundefutter enthält nahezu ausschließlich Getreide, was im Hundemagen nichts zu suchen hat.


Darauf habe ich nur gewartet das du dieses 0815 Wissen raus haust und zeigt auch nur wieder das du davon keine Ahnung hast, denn diese Annahme ist Falsch und wurde schon vor Jahren widerlegt.

"Schädlich sind Weizen, Gerste und Hafer für den Hund nicht. Getreidegegner vergleichen ihn gern mit seinem Urahnen, dem Wolf. „Der kurze Verdauungstrakt des Hundes ist nicht darauf ausgerichtet, Getreide zu verdauen“, kommentierte ein Leser auf unserer Webseite. Schwedische Forscher haben das 2013 widerlegt. In einer Studie verglichen sie die Gene von Hunden und Wölfen – und fanden Genveränderungen. Diese weisen darauf hin, dass der Hund während der Domestikation die Fähigkeit entwickelt hat, Stärke zu verdauen. Das sei ein entscheidender Schritt für den Übergang zum zahmen Haustier gewesen.

"Das Gerücht, Zucker würde ins Futter gegeben, trifft nicht zu. Die Zuckergehalte im Test waren sehr gering. Getreide ist ein besserer Energieträger und als Zutat durchaus geeignet. Die Feuchtfutter im Test enthielten zum Beispiel Dinkel, Reis oder Hirse. Hunde können Stärke gut verdauen."
_aeon_9. Dez 2017

Der Fleischanteil in Pedigree Hundefutter besteht nahezu ausschließlich …Der Fleischanteil in Pedigree Hundefutter besteht nahezu ausschließlich aus Schweinefleisch, was im Hundemagen ebenfalls nichts zu suchen hat.



Ist genauso Falsch, welches Fleisch das ist, Spielt für das Tier gar keine Rolle:

"Nicht die Fleischmenge oder Tierart ist entscheidend, sondern wie sich das Futter insgesamt zusammensetzt. Selbst edles Filet oder Muskelfleisch liefert nicht alle erforderlichen Nährstoffe. Die sind oft in Organen und Schlachtnebenprodukten enthalten: Leber liefert etwa Vitamin A, Knochenmehl Kalzium und Pansen Eiweiß. Die meisten Etiketten informieren ungenau über den wahren Fleischanteil, es besteht großer Nachbesserungsbedarf."

_aeon_9. Dez 2017

In jedem Billigfutter sind sie zumeist synthetisch hergestellt und …In jedem Billigfutter sind sie zumeist synthetisch hergestellt und zugefügt. Bei einem Hersteller wie Terra Canis sind sie natürlichen Ursprungs.


Ja und, wird in fast jedem Produkt gefunden und verwendet, wer damit wirbt das sie frei davon sind, sind schlicht und ergreifend Lügner und wenn sie es machen Dumm, da sie dann niemals die Nährstoffe drin haben die ein Hund braucht, in beiden Hundefutter Test wurde bereits schon nun mehrmals widerlegt das nicht immer das drin ist was darauf steht, oder beworben wird, von 100% Rind, wo sich nicht 100% Rind wiederfand, Rentier wo keins drin war, Gluten und getreidefrei, das es nicht war, Bestimmte Angaben zur Fleisch Menge die nicht stimmten, bis hin zu Frei von Synthetischen Stoffen und was wurde gefunden natürlich Ersatzstoffe in Synthetischer Form und bei wem, na den Teuersten Produkten, ein Luxus Produkt anpreisen und nur Billigsten der Billigsten Sachen Verarbeiten und die Kunden Fressen das weil sie es glauben, kommt dann ein Seriöser Test der das gegen teil beweist wird es als Lüge und Betrug abgestempelt . Letztlich geht es nicht anders mit Synthetischen Nährstoffen um den Hund mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen wie es z.B. bei dem Vitamin B1 der Fall ist wovon dein ach so tolles Terra Canis zu wenig hatte, genauso wie Phosphor und Kupfer was man ohne Synthetische Stoffe nicht ausreichend hinzufügen kann.

Du würdest zu 100% dann noch mit der Argumentation ankommen das Synthetische Stoffe ungesund sind, nur sind sie es nicht, sie liefern nur die Nährstoffe die der Hund braucht, zudem kann man sie auf das Milligramm genau abwiegen so das eine Überdosierung unmöglich ist.

Aha für dich beweist ein dämliches Video wenn ein Mensch Hundefutter isst genau was?
mal abgesehen davon das keins Giftig für uns ist, zeigt es nur das du auf so was lächerliches echt anspringst. ich würde auch kein Hundefutter essen wollen, das dürfte ziemlich scheiße für uns schmecken und beweist letztlich gar nichts, außer dass sie dämliches Marketing machen wo ein Mitarbeiter(gezwungen?) Hundefutter Essen muss.

Du glaubst wahrscheinlich auch direkt jeden Influencer, der dir etwas vor die Nase hält und es als super toll anpreist.

aber da du so viel Ahnung hast, dürfte es für dich ja kein Problem sein den Test aus 03/2015 zu widerlegen von Stiftung Warentest wo dein ach so tolles Terra Canis voll durchgerattert ist und dir das scheinbar nicht passt.

wenn du so ein Genie bist, packe deine Laborausrüstung aus und Teste das Produkt nach, ist Heutzutage doch überhaupt kein Problem die genaue Nährstoffe zu Analysieren und widerlege es, solange du es aber nicht kannst, oder machst, wird es an den Fakten nichts ändern.

und das was im Test war: Canis Huhn mit Tomaten, Amaranth & Basilikum, was haben bitte Tomaten, Amaranth und Basilikum in einem Hundefutter zu suchen?

Wenn es nach deiner Argumentation geht, genauso wenig, es geht aber letztlich nur um die Nährstoffe die die Produkte enthalten, der Hund hat damit kein Problem so was zu verdauen, er muss es sogar, ansonsten würde er als Haustier gar nicht überleben, während der Domestizierung vor gut 15.000 Jahren veränderte sich der Damalige Wolf zu unserem Hund und hat sich genetisch völlig verändert und sich den neuen Lebensbedingungen angepasst, ein Hund würde niemals alleine Überleben und hat mit seinem Urahnen mittlerweile 0 gemeinsam, auch aufgrund der Züchtung gibt es kein Reinrassigen Hund mehr wie vor 15.000 Jahren, selbst Hunde die vor über 100 Jahren gelebt haben wurde in der Genetik zu unseren Hunden Heute erhebliche Unterschiede festgestellt.

Das du hier aber nur Werbesprüche von Terra Canis raus haust zeigt auch nur das du dem Hersteller einfach nur das Vertrauen schenkst, aber ein Seriöse Stiftung die Lügt für dich natürlich, sobald es dir nicht in den Kram passt, der Hersteller will für dich natürlich nur das Beste, ach ne Moment, die wollen nur dein Geld.

Ebenso Liest man den ganzen Schwachsinn von dir 1 zu 1 auch in jedem Tierblog von ach so tollen Genies betrieben, die was haben?
ach ja, genauso wenig Fakten wie du und nur ihre Meinung dazu abgeben und ihre Meinung und Sichtweise als die einzig wahre anpreisen, alle Fakten, Argumente und Wissenschaftlichen Belege Interessieren da nicht mehr, das was nicht in seine Welt passt weil man es selbst verfüttert und fest daran glaubt das man das richtige tut und auch dem Hersteller Glauben schenkt, was er einem so verspricht, wenn Sie dann aber erfahren das sie Falsch liegen, flüchten sie in Lügen, in dem sie irgendwelche Verschwörungen und Betrügereien damit einbeziehen nur um irgendwie noch so dazustehen als hätten sie Recht, Beweise und Fakten findet man aber Nirgendwo dazu

Das selbe findet man bei dir, du hast bisher immer noch keine Argumente, Beweise und Fakten darlegen können, das wird man von dir auch nicht bekommen, weil du schlicht keine hast und nur weiter versuchst kläglich Auszuweichen, mit lächerlichen Anschuldigungen, Beleidigungen, Faktenverweigerungen, typisches verhalten für Menschen die in einer Diskussion, die sie losgetreten haben, nichts darlegen können und auf Verlorenem Posten stehen und nicht erkennen, oder anerkennen wollen das sie einfach falsch liegen.

Selbes verhalten findet man bei Trump und den Klima Kritikern, oder die Flat Earth Community die genauso Argumentieren und völlig wirre Sachen erfinden die sie nicht belegen können, aber Hauptsache irgend ein Quatsch raus hauen um in ihrem Rudel anerkannt zu werden und Hauptsache sie bekommen da Recht, alle die ihnen nicht Recht geben sind Lügner, Betrüger, Indoktriniert, vom Staat und der Wirtschaft Manipuliert und alles Fake und Falsch

Wenn du darauf Antwortest kommt von dir sowieso zu 100% nur wieder blaaablaaa und noch mehr Haltloser und Belangloses Blaaaa,gespickt mit Verweis wie Dumm der User ist, wie Scheiße die Rechtschreibung ist und noch ein paar Beleidigungen, natürlich wieder ohne Fakten und Beweise zu Liefern und weichst wieder nur aus, so wie du es in den Letzten Post schon getan hast, mehr kann man von dir aber auch nicht erwarten.

ZeroCola899. Dez 2017

Du tust mir Leid, dass du dich scheinbar nur darüber profilieren kannst. …Du tust mir Leid, dass du dich scheinbar nur darüber profilieren kannst. Aber gut. Jeder brauch etwas für sein Ego.



Das Lustige ist ja, das so jemand gar nicht merkt das man sich im Schutz der Anonymität gar nicht Profilieren kann, dafür bedarf es in die Öffentlichkeit zu treten, so welchen Menschen reicht es aber im Schutz der Anonymität, Aufmerksamkeit und Bestätigung zu suchen und finden Sie diese, zumeist in kleinen Gruppen, Leben sie fortan in ihrer Blase.
Herrlich. Bitte nicht aufhören, ich schmeiss auch ne Dose Pedigree Trollfutter in die Runde..!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text