Stiftung Warentest "Fahrradhelme" Testsieger Casco-Active-TC für 49,95€
74°Abgelaufen

Stiftung Warentest "Fahrradhelme" Testsieger Casco-Active-TC für 49,95€

17
eingestellt am 1. Mai 2012
In dem Online-Shop trikotexpress.de gibt es den
diesjährigen Testsieger - Stiftung Warentest "Fahrradhelme"
für sehr gute 49,95€ inkl. Versandkosten.
Der nächste Preis liegt bei 59,95€.

Der Helm ist in den Farben weiss:
trikotexpress.de/Her…iss
oder schwarz:
trikotexpress.de/Her…arz
erhältlich.

Erhältliche Größen:
schwarz: Größe M (52-58 cm), Größe L (57-61 cm)
weiss: Größe L (57-61 cm)

Und vorbei - Helm kostet jetzt 58,95€.

Beste Kommentare

Testsieger mal hin oder her. Optisch ist der Helm nicht gerade ein Hingucker. Einen Helm, der einem selber auch optisch gefällt, setzt man gleich 10x lieber auf - auch dann wenn man nur die 700m zum Supermarkt fährt.

Für das Geld bekommt man von bekannten Marken schnittigere Helme, die im Ernstfall sicherlich nicht viel schlechter schützen.

Grundsätzlich ist es natürlich gut mit Helm zu fahren - sch...egal wie er aussieht. Wenn der Helm aber ein bisschen was hermacht fährt auch gleich noch das gute Gefühl mit

Verfasser

Stardust

sicher mag er sein. Finde ihn leider recht ziemlich hässlich.

wer schon mal einen unfall zwischen fahrradfahrer ohne helm und einem auto live miterlebt hat, dem wird das 100%ig egal sein. ;-)
17 Kommentare

sicher mag er sein. Finde ihn leider ziemlich hässlich.

Verfasser

Stardust

sicher mag er sein. Finde ihn leider recht ziemlich hässlich.

wer schon mal einen unfall zwischen fahrradfahrer ohne helm und einem auto live miterlebt hat, dem wird das 100%ig egal sein. ;-)

Ich cruise immer mit Fullface zur Eisdiele.

Finde den ersten Kommentar recht ziemlich duM!

Es gibt ja auch schicke Helme, denn der hier ist echt mal ausgesprochen hässlich. Sicher fahren ja, aber doch nicht als Vollklops.....

Stardust

sicher mag er sein. Finde ihn leider recht ziemlich hässlich.


wenn dir dein aussehen was wert ist, dann fahr mit dem ;-)

wer schon mal einen unfall zwischen fahrradfahrer ohne helm und einem auto live miterlebt hat, dem wird das 100%ig egal sein. ;-)



Ich 2 mal und beide male nur Schürfwunden.. Habe einen Schutzengel

Ich bin ja auch ein Helmfahrer, aber das Ding sieht echt fies aus...

Hatte schon mehrere Stürze und allesmögliche verletzt (Lenker im Bein stecken gehabt, Ritzel war auch mal drin, Pedale natürlich sowieso und Schürfwunden sind ja Standard) und alles ohne Helm überlebt, allerdings such ich jetzt passend zum neuen Rennrad nen passenden Helm, allerdings nicht sowas optisch unschönes.

Hat jemand was gute für mich ?

welches gute schloss könnt ihr empfehlen, dass das konto nicht sprengt?

Testsieger mal hin oder her. Optisch ist der Helm nicht gerade ein Hingucker. Einen Helm, der einem selber auch optisch gefällt, setzt man gleich 10x lieber auf - auch dann wenn man nur die 700m zum Supermarkt fährt.

Für das Geld bekommt man von bekannten Marken schnittigere Helme, die im Ernstfall sicherlich nicht viel schlechter schützen.

Grundsätzlich ist es natürlich gut mit Helm zu fahren - sch...egal wie er aussieht. Wenn der Helm aber ein bisschen was hermacht fährt auch gleich noch das gute Gefühl mit

Stiftung Warentest testet prinzipiell hochgradig unprofessionell. Das gilt insbesondere für Techniktests. Also solche Tests nur als Anregung nehmen und wissen, dass viele Kriterien von den Testern ignoriert werden und die Testergebnisse oft leicht widerlegbar sind.

Zu den Helmen: die noch recht junge Marke Casco hat durchaus ansehnliche und gute Helme. Dieser hier mag nicht gerade der schönste sein. Vorteil ist, dass die Helme von Casco nicht so riesig sind wie andere Helme. Negativ ist der Billigstverschluss, welcher nur durch einen Gummi gesichert ist. Man hat also viel Freude beim täglichen Nachjustieren. Ist aber bei den meisten Herstellern so. Die tragen ihr Zeug halt nicht selber...

Ich komm im Marderpelz und box dir deinen Fahrradhelm vom Kopf.

buddelflink

Stiftung Warentest testet prinzipiell hochgradig unprofessionell. Das gilt insbesondere für Techniktests. Also solche Tests nur als Anregung nehmen und wissen, dass viele Kriterien von den Testern ignoriert werden und die Testergebnisse oft leicht widerlegbar sind.



Ich will ja jetzt die Staatsbude nicht verteidigen, aber hast Du dafür auch Belege?

buddelflink

Stiftung Warentest testet prinzipiell hochgradig unprofessionell. Das gilt insbesondere für Techniktests. Also solche Tests nur als Anregung nehmen und wissen, dass viele Kriterien von den Testern ignoriert werden und die Testergebnisse oft leicht widerlegbar sind.



Nimm eine beliebige Zeitung und lies einen Test über Produkte, bei denen du dich auskennst. Da kommst du von allein drauf. Ansonsten war der letzte Handytest oder der Antivirenprogrammtest ziemlich daneben. Prinzipiell testet die Stiftung Warentest oft Produkte, die es gar nicht mehr gibt und aktuelle Modelle werden ignoriert. Ich habe vor Jahren mal einen mp3-Player-Test auseinandergenommen. Der war hochgradig dilettantisch und fehlerüberhäuft. An der Qualität hat sich seit dem nichts geändert. Das liest man auch immer wieder in der Fachpresse (z. B. ct').
Wer die Bildzeitung liest, wird mit der Stiftung Warentest aber möglicherweise sehr zufrieden sein. Mehr Details würden überfordern

buddelflink

Wer die Bildzeitung liest, wird mit der Stiftung Warentest aber möglicherweise sehr zufrieden sein. Mehr Details würden überfordern



Dass man bei Computern, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik eher die Finger von Stiftung Warentest lässt ist mir bekannt. Auch dass sie öfter Geräte testen bzw. deren Tests veröffentlichen, die gar nicht mehr verkauft werden, ist auch bekannt und nichts neues.
Hätte mir jetzt von Dir aber außer Selbstbeweihräucherung ("mp3-Player Test auseinernadergenommen") und Leserbeschimpfung ("Wer die Bildzeitung liest...") etwas mehr "Tiefe" erwartet. Aber der letzte Satz Deines Kommentars spricht ja Bände...

Ich habe selber einen Helm der von Stiftung Warentest als gut befunden wurde, aber der ist wenigstens ansehlich im sportlichen Design

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text