Stillpyjama 40% reduziert von Herzmutter
163°Abgelaufen

Stillpyjama 40% reduziert von Herzmutter

12
eingestellt am 22. Mai 2017
Spontan entdeckt.
Die Schwangerschaftsmarke Herzmutter hat auf Amazon wieder 40% Rabatt auf das Stillnachthemd.
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    12 Kommentare
    Ach du Scheisse... sowas hässliches und unnützes hab ich ja noch nie gesehen...

    Sorry, aber manchen kann man echt jeden Mist andrehen...
    Dodgerone22. Mai 2017

    Ach du Scheisse... sowas hässliches und unnützes hab ich ja noch nie g …Ach du Scheisse... sowas hässliches und unnützes hab ich ja noch nie gesehen... Sorry, aber manchen kann man echt jeden Mist andrehen...


    Tokophobie?
    Avatar
    GelöschterUser630290
    Guter Deal, habe zwei Stück zum verschenken bestellt, bei Nichte und Schwägerin ist es bald soweid
    kron22. Mai 2017

    Tokophobie?



    Willst du mich verarschen???

    Es ist nur absoluter Schwachsinn einen Stillpyjama zu kaufen. Als erwachsener Mensch kann man echt manchmal nur den Kopf schütteln was man Eltern heute alles verkaufen will.

    Meine Frau hat voll gestillt und deshalb kann ich ruhigen Gewissens sagen: jeder der sowas kauft gehört ausgelacht.

    Bequeme Kleidung tuts auch... wenn man nicht nackt schläft wie die meisten Menschen
    Ideal für den Nutella Bauch.
    Dodgerone22. Mai 2017

    Meine Frau hat voll gestillt


    Man sollte keinen Alkohol trinken während des Stillens.
    Dodgerone22. Mai 2017

    Willst du mich verarschen???Es ist nur absoluter Schwachsinn einen …Willst du mich verarschen???Es ist nur absoluter Schwachsinn einen Stillpyjama zu kaufen. Als erwachsener Mensch kann man echt manchmal nur den Kopf schütteln was man Eltern heute alles verkaufen will.Meine Frau hat voll gestillt und deshalb kann ich ruhigen Gewissens sagen: jeder der sowas kauft gehört ausgelacht.Bequeme Kleidung tuts auch... wenn man nicht nackt schläft wie die meisten Menschen




    Immer wieder schön, wenn Mann genau weiß, was Frau braucht und was nicht
    VaterAbraham22. Mai 2017

    Immer wieder schön, wenn Mann genau weiß, was Frau braucht und was nicht ( …Immer wieder schön, wenn Mann genau weiß, was Frau braucht und was nicht



    Naja mit solchem Klischeegelaber kann man natürlich jede Kritik im Keim ersticken.

    Kannst dich aber gerne mal in Foren umschauen wo man(n(/Frau sich zum Thema Schwangerschaft etc. austauschen...

    Und es schadet nicht auch als Mann mal etwas links/rechts zu schauen... dann würde man merken was da für eine Industrie dahinter steht. Aus deren Sicht braucht man natürlich alles (angefangen vom Babyzimmer....).

    Is ja nicht so, das man beim ersten Kind keinen Schrott gekauft hat... aber man kann deshalb ja Leute zum kritischen Nachdenken anregen... schliesslich ist MyDealz keine Plattform für blinden Konsum.

    Mal ehrlich: ne Frau die ihre Brüste für das junge Menschenkind nicht ohne sowas freilegen kann, sollte keine Kinder haben
    Dodgerone22. Mai 2017

    Naja mit solchem Klischeegelaber kann man natürlich jede Kritik im Keim …Naja mit solchem Klischeegelaber kann man natürlich jede Kritik im Keim ersticken.Kannst dich aber gerne mal in Foren umschauen wo man(n(/Frau sich zum Thema Schwangerschaft etc. austauschen... Und es schadet nicht auch als Mann mal etwas links/rechts zu schauen... dann würde man merken was da für eine Industrie dahinter steht. Aus deren Sicht braucht man natürlich alles (angefangen vom Babyzimmer....).Is ja nicht so, das man beim ersten Kind keinen Schrott gekauft hat... aber man kann deshalb ja Leute zum kritischen Nachdenken anregen... schliesslich ist MyDealz keine Plattform für blinden Konsum.Mal ehrlich: ne Frau die ihre Brüste für das junge Menschenkind nicht ohne sowas freilegen kann, sollte keine Kinder haben

    Sorry aber, das ist doch Quatsch.
    Ich habe mir extra Stillkleidung beim zweiten Kind gekauft. Beim ersten habe ich sie nicht gebraucht.
    Es hat sich aber so ergeben, dass ich das Kind am liebsten im sitzen stille und das ist nachts, angelehnt an die kalte Rückwand vom Bett einfach nur unangenehm, wenn man nur das Shirt hochschiebt.
    Natürlich muss es kein extra so betitelter "Still-Pyjama" sein - auch viele normale haben eine Knopfleiste, aber im Endeffekt sind die Dinger eben am praktischsten.
    Zum letzten Satz sage ich einfach gar nichts...
    Dodgerone22. Mai 2017

    Naja mit solchem Klischeegelaber kann man natürlich jede Kritik im Keim …Naja mit solchem Klischeegelaber kann man natürlich jede Kritik im Keim ersticken. ... Mal ehrlich: ne Frau die ihre Brüste für das junge Menschenkind nicht ohne sowas freilegen kann, sollte keine Kinder haben



    Wow, super Argumente. Klischeegelaber?
    Ich denke mal, man selber kann man immer noch am besten beurteilen, was man braucht und was nicht.
    Wenn meine Frau anfängt mir 'n Rasierer mitzubringen oder mir mein Smartphone auszusuchen wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit voll an MEINEN Bedürfnissen vorbei gehen.
    In dem Fall hier kann ich das gar nicht beurteilen, weil ich als Mann nie gestillt habe und es nie werde.
    Deine Argumente "wer es ohne nicht kann, sollte keine Kinder haben", "bequeme Kleidung" tut's auch oder "nackt schlafen" sind jedenfalls völlig scheiße. 'ne stillende Mutter wird in vielen Fällen kaum nackt schlafen wollen, weil man sonst am morgen darauf wegen 'ner ausgelaufenen Titte das Bettlaken auswringen kann (Jaja, man kann aus was unterlegen...). Bei bequemer Kleidung das Gleiche. Das ist zumindest erstmal ein Punkt, der für so 'n Teil spricht.
    Also tu' nicht so, als wärst du hier der Oberschlaue, der beurteilen kann, ob eine stillende Frau das braucht oder nicht.
    Deine polemische Art tut das Übrige & beendet an dieser Stelle die Diskussion für mich. Ich zeig den Deal gleich mal meiner Frau. Laut Amazon Rezensionen scheinen die Sachen nicht schlecht zu sein
    Bearbeitet von: "VaterAbraham" 22. Mai 2017
    VaterAbraham22. Mai 2017

    Wow, super Argumente. Klischeegelaber? Ich denke mal, man selber kann man …Wow, super Argumente. Klischeegelaber? Ich denke mal, man selber kann man immer noch am besten beurteilen, was man braucht und was nicht.Wenn meine Frau anfängt mir 'n Rasierer mitzubringen oder mir mein Smartphone auszusuchen wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit voll an MEINEN Bedürfnissen vorbei gehen.In dem Fall hier kann ich das gar nicht beurteilen, weil ich als Mann nie gestillt habe und es nie werde.Deine Argumente "wer es ohne nicht kann, sollte keine Kinder haben", "bequeme Kleidung" tut's auch oder "nackt schlafen" sind jedenfalls völlig scheiße. 'ne stillende Mutter wird in vielen Fällen kaum nackt schlafen wollen, weil man sonst am morgen darauf wegen 'ner ausgelaufenen Titte das Bettlaken auswringen kann (Jaja, man kann aus was unterlegen...). Bei bequemer Kleidung das Gleiche. Das ist zumindest erstmal ein Punkt, der für so 'n Teil spricht.Also tu' nicht so, als wärst du hier der Oberschlaue, der beurteilen kann, ob eine stillende Frau das braucht oder nicht.Deine polemische Art tut das Übrige & beendet an dieser Stelle die Diskussion für mich. Ich zeig den Deal gleich mal meiner Frau. Laut Amazon Rezensionen scheinen die Sachen nicht schlecht zu sein


    Und was ändert ein Stillpyjama an der Thematik der auslaufenden Brust??? Garnix... Und bei den Einlagen die man dagegen nehmen kann nützt dir der Pyjama auch nix.


    Lotta22. Mai 2017

    Sorry aber, das ist doch Quatsch.Ich habe mir extra Stillkleidung beim …Sorry aber, das ist doch Quatsch.Ich habe mir extra Stillkleidung beim zweiten Kind gekauft. Beim ersten habe ich sie nicht gebraucht. Es hat sich aber so ergeben, dass ich das Kind am liebsten im sitzen stille und das ist nachts, angelehnt an die kalte Rückwand vom Bett einfach nur unangenehm, wenn man nur das Shirt hochschiebt.Natürlich muss es kein extra so betitelter "Still-Pyjama" sein - auch viele normale haben eine Knopfleiste, aber im Endeffekt sind die Dinger eben am praktischsten.Zum letzten Satz sage ich einfach gar nichts...



    Nix für Ungut, aber da schafft man doch irgendwie ne angenehme Umgebung zum Stillen. Und es hätte bestimmt auch normale Pyjamas in der Form gegeben... den Aufpreis für den Namen finde ich jetzt nicht unbedingt bewundernswert.

    Ist genauso bei Seitenschläfer/Stillkissen... letztere kosten meist deutlich mehr... im Endeffekt dasselbe Produkt und beide erfüllen denselben Zweck.
    Dodgerone22. Mai 2017

    Und was ändert ein Stillpyjama an der Thematik der auslaufenden Brust??? …Und was ändert ein Stillpyjama an der Thematik der auslaufenden Brust??? Garnix... Und bei den Einlagen die man dagegen nehmen kann nützt dir der Pyjama auch nix.Nix für Ungut, aber da schafft man doch irgendwie ne angenehme Umgebung zum Stillen. Und es hätte bestimmt auch normale Pyjamas in der Form gegeben... den Aufpreis für den Namen finde ich jetzt nicht unbedingt bewundernswert.Ist genauso bei Seitenschläfer/Stillkissen... letztere kosten meist deutlich mehr... im Endeffekt dasselbe Produkt und beide erfüllen denselben Zweck.


    Naja, angenehme Umgebung, das sagt sich so schön. Wenn man monatelang nachts alle zwei Stunden raus muss und parallel noch dauernd von einem aktuell schlecht schlafenden Kleinkind geweckt wird dann ist nix mit angenehm, dann geht es ums blanke Überleben, sprich schlafen
    Also zack das Kind gestillt und schnell wieder einschlafen.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text