284°
Stokke Tripp Trapp für 139,45 € inkl. VSK bei Skandic.de mit Newsletteranmeldung

Stokke Tripp Trapp für 139,45 € inkl. VSK bei Skandic.de mit Newsletteranmeldung

Home & LivingSkandic Angebote

Stokke Tripp Trapp für 139,45 € inkl. VSK bei Skandic.de mit Newsletteranmeldung

Preis:Preis:Preis:139,45€
Zum DealZum DealZum Deal
Bezogen auf den Deal von houdi haben wir am 05.01. (Montag) ebenfalls unser Glück bei Skandic.de probiert und eben 2 Tripp Trapps von Stokke bestellt und diese sind auch geliefert worden.

Alter Deal-Link: mydealz.de/dea…997

Somit 14 € unter bestem Idealo-Preis - 153,99 €

idealo.de/pre…tpb

Newsletteranmeldung: skandic.de/de/…ter

Stokke Tripp Trapp: skandic.de/de/…ist?brand=Stokke®&cn=baby%2Fhochstuhle

Aktuell gibt es diese auch immer noch in 3 Farben mit dem Table Top (Wert 40 €)

Bei uns als ideales Taufgeschenk und somit viel Spaß den anderen

24 Kommentare

Das sind doch diese berühmten Sitze aus dem Fußballstadion, die man auch immer bei eBay ersteigern kann, ja?!

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?

peter_lieb

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?



Weil die einfach super sind! Haben den Stokke und Oma & Opa haben nen günstigeren für um die 50€ gekauft. Der ist totaler Mist.

peter_lieb

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?



„Der Testsieger. Teuer, aber viele ‚sehr gute‘ Eigenschaften, beste Sicherheitsnote. Solide und noch in der Schulzeit nutzbar. Hoher Sitzkomfort ab acht Monaten. Erstmontage etwas umständlich.“ (Stiftung Warentest)



Der zuverlinkende Text

peter_lieb

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?



Den oder keinen - bei uns werkeln zwei davon die mehr als das übliche Maß belastet werden.

Der tolle und günstige Kettler bei den Großeltern braucht ständig "Wartung" damit er nicht vorzeitig das Zeitliche segnet.

G
simmu

Yeah das is noch Qualität. Seit gut 30 Jahren in der Familie, viele Kinder überlebt und immer noch Preisstabil, wer ist Apple? ^^

peter_lieb

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?



Der Stokke war der erste mitwachsende Stuhl. Zudem ist die Qualität sehr gut. Als "Erfinder" erlauben sie sich halt etwas mehr für ihr Produkt zu verlangen.
Man bekommt heute einige höhenverstellbare Stühle von verschiedenen Herstellern, auch zu günstigeren Preisen, die sind deswegen nicht alle minderwertig sind.

lakro

Man bekommt heute einige höhenverstellbare Stühle von verschiedenen Herstellern, auch zu günstigeren Preisen, die sind deswegen nicht alle minderwertig sind.


Sehe ich auch so.
Man kann die meisten Sachen von Stokke getrost gebraucht kaufen.
Da haben wir beim Bett deutlich gespart.

Hochstühle habe ich aber auch von anderen Herstellern sehr vertrauenswürdig geprüft.

Hmm, scheint vorbei zu sein, oder? Zumindest wenn man einen Stuhl mit Table Top anklickt. Bekomme hier folgende Meldung: "Dieses Produkt ist leider nicht mehr verfügbar und kann nicht nachbestellt werden."

Ich fand die Dinger als Kind ungemütlich...

Hot! Jetzt noch n Wahnsinnspreis für den Stokke Xplory und ich wäre glücklich.

CarstenJ

Hmm, scheint vorbei zu sein, oder? Zumindest wenn man einen Stuhl mit Table Top anklickt. Bekomme hier folgende Meldung: "Dieses Produkt ist leider nicht mehr verfügbar und kann nicht nachbestellt werden."



Evtl die falsche Farbe? Zumindest bei Naturfarben kann ich ihn noch in den Warenkorb legen

peter_lieb

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?


Dann haben Oma & Opa entweder Mist gekauft oder es wird durch die rosarote Stocke Brille geschaut.

Stiftung Warentest zeigt hier:
test.de/Kin…98/
doch ganz genau, dass es auch viele deutlich preiswertere Alternativen sind die ebenfalls mit gut bewertet wurden.


Ich kann bei diesem Stocke-Hype immer nur den Kopf schütteln.

Hier am Tisch 2x Herlag und super zufrieden

Der Test ist mir aber auch etwas suspekt, wie hat sich bitte der Stokke die Note
Sehr gut für kindgerechte Gestaltung verdient? Der sieht nicht kindegrechter gestaltet als alle anderen mitwachsenden Stühle, ich verstehe die kindgerechte Gestaltung jedenfalls so das da die Optik bewertet wird...

Nee nee, Marken sind mir nicht so wichtig normalerweise. Haben den Stokke auch gebraucht gekauft.

Der Stuhl der Großeltern ist einfach nur unsicher da der einen andere Konstruktion / Schwerpunkt hat. Unser kleiner hat die Angewohnheit sich mit den Füßen ab und zu vom Tisch wegzudrücken... Beim Stokke kein Problem (der rutscht dann nur nach hinten) und der "billige" kippt fast um dabei.

Ich rede hier beim "billigen übrigens von dem hier: amazon.de/rob…rap

Dadurch das da nach hinten noch ne Strebe runtergeht kippt der halt viel leichter!

Und bei dem Stokke kann ich mich auch getrost mit meinen knapp 100kg mal drauflehnen, passiert rein Garnichts! Bei dem von mir verlinkten würde ich das nicht versuchen!

Haben 2 Stück und die sind super... kein wackeln oder knacken.

für jemand der sich den Hochstuhl live anschauen möchte - zum selben preis.

dem kann ich baby1one empfehlen. gibts deutschlandweit + internetshop.

um auf denselben preis zu kommen.
Kundenkarte beantragen. nach wenigen tagen gibts die Kundenkarte + 20€ Gutschein. für news letter Anmeldung gäbe es 5 €. also entweder Vorort abholen, für 159€ - 20€ Gutschein - 139€. oder internetshop. 159€-20€-5€newsletter = 134€...

wir habenbselbst den stokke. bei den Großeltern haben wir uns einen von Hauck gekauft. der Hauck ist auch o.k. aber der stokke ist neun tick besser

peter_lieb

ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, aber wieso kosten die soviel?



Wie du aber selbst siehst, ist der Stokke der Stuhl, der in Punkto Sicherheit am besten abgeschnitten hat. Und wenn es um mein Kind geht, dann kann ich auch mal 50€ mehr ausgeben und kauf ich mir halt weniger Schnick Schnack den ich, wenn wir mal ehrlich sind, eh nicht wirklich brauche. Das hat dann nicht viel mit Hype oder der rosaroten Brille zu tun, ich denke vielen Eltern geht es so, dass sie für ihre Kinder einfach das beste Produkt möchten und nicht am falschen Ende sparen wollen.

CraftyDevil

Wie du aber selbst siehst, ist der Stokke der Stuhl, der in Punkto Sicherheit am besten abgeschnitten hat. Und wenn es um mein Kind geht, dann kann ich auch mal 50€ mehr ausgeben und kauf ich mir halt weniger Schnick Schnack den ich, wenn wir mal ehrlich sind, eh nicht wirklich brauche. Das hat dann nicht viel mit Hype oder der rosaroten Brille zu tun, ich denke vielen Eltern geht es so, dass sie für ihre Kinder einfach das beste Produkt möchten und nicht am falschen Ende sparen wollen.


Das ist kein wirkliches Argument, weil es unterm Strich bedeuten würde das man mehr oder weniger immer nur DAS Sicherste kauft, was absolut unrealistisch ist. Kleidung die ohne Komprisse 100% zertifiziert ist (BIO extra...), nur die BESTEN BIO Lebensmittel direkt vom Erzäuger, das Auto wird nur mit Fokus auf kompromisslose Sicherheit gekauft - natürlich mit dem besten Reboarder den es gibt, das Haus/die Wohnung mit Lehmputz versehen und absolut korrekten Bodenbelägen, das Kind kommt nur mit Atemschutzmaske raus (weil sauber die Luft natürlich nicht ist), etc......................
Der in etwa nur 1/3 so teure Hauck hat in dem Punk marginalst schlechter abgeschnitten. Unser Sohn wird bald 4, und der Sitz ist noch immer in einem erstklassigen Zustand (nur der Aufkleber untem am Boden etwas dreckig).

Wenn einem der Preis egal ist - kein Thema, aber doch bitte nicht nur mit dem Argument das es der Beste ist und man für den Nachwuchs nur das Beste möchte und alles andere nix taugen, weil DAS dann ganz klar keine objektive Entscheidung ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text