Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Strato 1 Jahr Webhost inklusive 5 Domains & SSL für 1€/ Monat (12 Monate Laufzeit)
200° Abgelaufen

Strato 1 Jahr Webhost inklusive 5 Domains & SSL für 1€/ Monat (12 Monate Laufzeit)

12€96€-88% Kostenlos KostenlosStrato Angebote
27
eingestellt am 24. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin

Bei Strato gibt es gerade ein gutes Angebot für Webhosting, Domain und Mail.
1592099.jpg

- 5x Domains
- 5x SSL
- 40 GB Mailspeicher
- 4 000 Postfächer
- 50GB WordPress Hosting
- 3 Datenbanken
- SSH & SFTP Zugänge

——————-
Im Voraus werden 12 € fällig, damit ist 1 Jahr bezahlt. Nach einem Jahr wird die monatliche Gebühr auf 8€ angehoben.
Zusätzliche Info
Strato AngeboteStrato Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Bei Strato immer aufpassen. Domains sind oftmals extra Veträge. Kündigt man diese nicht laufen sie weiter. Ebenso, wenn man diese umzieht, hat man einen "leeren" Domain Vertrag, wo man dann aufeinmal eine Rechnung kriegt, obwohl die Domain nicht mehr beim Anbieter liegt.
Gewöhnlicherweise entspricht ein Transfer in der Branche einer Kündigung, aber Strato ist da nicht so Kundenfreundlich.

Und tut euch den gefallen, geht zu Netcup. Dort gibt es mindestens genauso gute Leistung, ohne fiese Fallen wie bei Strato.
Strato kann man mittlerweile kaum noch empfehlen. Support hat über die Jahre extrem nachgelassen, Verträge sind oft ein wenig - nennen wir es mal so - kompliziert. Angebot ist gut, aber eben auch nur für ein Jahr, und dann das ganze Theater mit Kündigung, Wechseln, Webseiten woanders wieder aufbauen etc. - das frisst die guten 80 Euro Ersparnis in Zeit 4-5 mal wieder auf. Aber das ist nur meine Meinung.
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 24. Mai
Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für Strato! Ich hatte (und habe leider noch) mehrere Kundenprojekte dort. Organisatorisch ist das auf den ersten Blick alles ganz schön im Webinterface, es lauern aber wirklich fiese Vertragsfallen (z.b mit der Domain). Der Support macht reine PR und Verkauf, für „technische Beratung“ (Anfrage wie die php.ini bei einem bestimmten Paket aussieht) sei man nicht zuständig.
Über all diese Sachen könnte man noch hinwegsehen. Was aber gar nicht geht ist die Geschwindigkeit des Webspaces. Ich hatte selbst mit leeren HTML Seiten mehrere Sekunden (5-10) TTFB. Laut Googleeinträgen je nach Server kein Einzelfall und schon mehrere Jahre so. Dazu kommen noch die hauseigenen SSL Zertifikate für mehrere Euro im Monat, LetsEncrypt wird nicht angeboten, bringt ja kein Geld!
Ich hatte das ganze mal sachlich auf Trustpilot gepostet, die einzige Reaktion von Strato war der Löschantrag wegen „Fakebewertung“.

Vom vServer Problem seit den letzten 2 Wochen fangen wir gar nicht erst an..
Faster. Better. Strato.
27 Kommentare
Bei Strato immer aufpassen. Domains sind oftmals extra Veträge. Kündigt man diese nicht laufen sie weiter. Ebenso, wenn man diese umzieht, hat man einen "leeren" Domain Vertrag, wo man dann aufeinmal eine Rechnung kriegt, obwohl die Domain nicht mehr beim Anbieter liegt.
Gewöhnlicherweise entspricht ein Transfer in der Branche einer Kündigung, aber Strato ist da nicht so Kundenfreundlich.

Und tut euch den gefallen, geht zu Netcup. Dort gibt es mindestens genauso gute Leistung, ohne fiese Fallen wie bei Strato.
Was genau bringt so ein 1 Jahres Angebot?
Strato kann man mittlerweile kaum noch empfehlen. Support hat über die Jahre extrem nachgelassen, Verträge sind oft ein wenig - nennen wir es mal so - kompliziert. Angebot ist gut, aber eben auch nur für ein Jahr, und dann das ganze Theater mit Kündigung, Wechseln, Webseiten woanders wieder aufbauen etc. - das frisst die guten 80 Euro Ersparnis in Zeit 4-5 mal wieder auf. Aber das ist nur meine Meinung.
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 24. Mai
Ohne Worte...
youtu.be/DA6…2wo
Bearbeitet von: "Nerdpfleger" 24. Mai
Faster. Better. Strato.
Ist da nicht gerade ein Berg V-Server breit und es gibt keine Kundenkommunikation???
Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für Strato! Ich hatte (und habe leider noch) mehrere Kundenprojekte dort. Organisatorisch ist das auf den ersten Blick alles ganz schön im Webinterface, es lauern aber wirklich fiese Vertragsfallen (z.b mit der Domain). Der Support macht reine PR und Verkauf, für „technische Beratung“ (Anfrage wie die php.ini bei einem bestimmten Paket aussieht) sei man nicht zuständig.
Über all diese Sachen könnte man noch hinwegsehen. Was aber gar nicht geht ist die Geschwindigkeit des Webspaces. Ich hatte selbst mit leeren HTML Seiten mehrere Sekunden (5-10) TTFB. Laut Googleeinträgen je nach Server kein Einzelfall und schon mehrere Jahre so. Dazu kommen noch die hauseigenen SSL Zertifikate für mehrere Euro im Monat, LetsEncrypt wird nicht angeboten, bringt ja kein Geld!
Ich hatte das ganze mal sachlich auf Trustpilot gepostet, die einzige Reaktion von Strato war der Löschantrag wegen „Fakebewertung“.

Vom vServer Problem seit den letzten 2 Wochen fangen wir gar nicht erst an..
dennker24.05.2020 23:50

Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für …Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für Strato! Ich hatte (und habe leider noch) mehrere Kundenprojekte dort. Organisatorisch ist das auf den ersten Blick alles ganz schön im Webinterface, es lauern aber wirklich fiese Vertragsfallen (z.b mit der Domain). Der Support macht reine PR und Verkauf, für „technische Beratung“ (Anfrage wie die php.ini bei einem bestimmten Paket aussieht) sei man nicht zuständig.Über all diese Sachen könnte man noch hinwegsehen. Was aber gar nicht geht ist die Geschwindigkeit des Webspaces. Ich hatte selbst mit leeren HTML Seiten mehrere Sekunden (5-10) TTFB. Laut Googleeinträgen je nach Server kein Einzelfall und schon mehrere Jahre so. Dazu kommen noch die hauseigenen SSL Zertifikate für mehrere Euro im Monat, LetsEncrypt wird nicht angeboten, bringt ja kein Geld!Ich hatte das ganze mal sachlich auf Trustpilot gepostet, die einzige Reaktion von Strato war der Löschantrag wegen „Fakebewertung“. Vom vServer Problem seit den letzten 2 Wochen fangen wir gar nicht erst an..


Kann ich alles nachvollziehen Habe Anfang des Jahres die letzten beiden Kunden von mir dazu bewegen können, von Strato wegzugehen. Ich schlafe ruhiger seitdem
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 25. Mai
saxo24.05.2020 23:44

Ist da nicht gerade ein Berg V-Server breit und es gibt keine …Ist da nicht gerade ein Berg V-Server breit und es gibt keine Kundenkommunikation???


Jepp:

heise.de/new…tml
bluefreaklp124.05.2020 22:57

Bei Strato immer aufpassen. Domains sind oftmals extra Veträge. Kündigt m …Bei Strato immer aufpassen. Domains sind oftmals extra Veträge. Kündigt man diese nicht laufen sie weiter. Ebenso, wenn man diese umzieht, hat man einen "leeren" Domain Vertrag, wo man dann aufeinmal eine Rechnung kriegt, obwohl die Domain nicht mehr beim Anbieter liegt.Gewöhnlicherweise entspricht ein Transfer in der Branche einer Kündigung, aber Strato ist da nicht so Kundenfreundlich.Und tut euch den gefallen, geht zu Netcup. Dort gibt es mindestens genauso gute Leistung, ohne fiese Fallen wie bei Strato.


Genau darauf bin ich jetzt erst reingefallen.
Hab die Domains zu Netcup und bekam jetzt auf einmal eine Rechnung...
gamermanu24.05.2020 22:59

Was genau bringt so ein 1 Jahres Angebot?


Naja um eine Domain kurzfristig zu sichern, bis es zb bei einem anderen Anbieter ein dauerhaft günstiges Angebot gibt (ich zieh die dann meist zu Netcup, sobald es hier ein Angebot gibt).
Der Laden hat es bis heute nicht hinbekommen mal einen zweiten Faktor bei den email-Konten einzuführen. Ich bin stark am überlegen ob ich weg migriere, noch ist das Trägheitsmoment etwas hoch dafür - dauert aber nicht mehr lange.
Brauche eine einfache private Mail-Domain soll ich es bei netcup versuchen?
Always Strato.....

26386254-9YCpH.jpg
biochem25.05.2020 08:50

Brauche eine einfache private Mail-Domain soll ich es bei netcup versuchen?


Ja, aber eine reine Domain ist kein Mailserver. Dafür benötigst du entweder das Webhosting-Paket, einen eigenen Mailserver oder ein anderes Programm (z. B. Google Suite)
Bei den ssl Zertifikaten muss man wissen, dass es nur top-level Zertifikate sind, man also keine subdomain absichern kann.

Performancemässig finde ich Strato besser als netcup. Bei Netcup bin ich zwar teilweise auf kürze Antwortzeiten als bei Strato gekommen, dafür war strato aber stabil unter 200ms. Bei netcup hatte irgendwer anders alle 15 Minuten einen Cronjob laufen, sodass meine Antwortzeiten für 2-3 Minuten auf bis zu 30 Sekunden hochgegangen sind. Die erste Antwort von netcup Support war, es würde an meiner Webseite liegen, kam dann als nächstes das man beim shared hosting damit rechnen müsste, das andere mal mehr Performance brauchen.
Strato ist in Sachen Kompetenz, Kundenservice und Vertragsklauseln der absolute Hammer.
Die Knebelverträge sind meißt totaler Mist und werden nur auf dem ersten Blick als schön dargestellt.
Passt auf jeden Fall bei den Domains auf. Meine letzte Erfahrung war, dass ich ne Mahnung von 94€ zahlen musste, weil ne Domain nicht in der Kündigungsbestätigung drin stand und ich das nicht gesehen habe. So lief also der Vertrag für die Domain nochmal ein Jahr weiter und ich durfte statt den 12€ fast das 8 fache bezahlen...
Da alle von strato abraten... wo kann man denn seine reservierte Adresse gut parken?
DerKrokodil25.05.2020 16:09

Da alle von strato abraten... wo kann man denn seine reservierte Adresse …Da alle von strato abraten... wo kann man denn seine reservierte Adresse gut parken?


Hab mit OVH keine Probleme
dennker24.05.2020 23:50

Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für …Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für Strato! Ich hatte (und habe leider noch) mehrere Kundenprojekte dort. Organisatorisch ist das auf den ersten Blick alles ganz schön im Webinterface, es lauern aber wirklich fiese Vertragsfallen (z.b mit der Domain). Der Support macht reine PR und Verkauf, für „technische Beratung“ (Anfrage wie die php.ini bei einem bestimmten Paket aussieht) sei man nicht zuständig.Über all diese Sachen könnte man noch hinwegsehen. Was aber gar nicht geht ist die Geschwindigkeit des Webspaces. Ich hatte selbst mit leeren HTML Seiten mehrere Sekunden (5-10) TTFB. Laut Googleeinträgen je nach Server kein Einzelfall und schon mehrere Jahre so. Dazu kommen noch die hauseigenen SSL Zertifikate für mehrere Euro im Monat, LetsEncrypt wird nicht angeboten, bringt ja kein Geld!Ich hatte das ganze mal sachlich auf Trustpilot gepostet, die einzige Reaktion von Strato war der Löschantrag wegen „Fakebewertung“. Vom vServer Problem seit den letzten 2 Wochen fangen wir gar nicht erst an..


@dennker also ich nutze für ein Projekt das ich betreue kostenlose let's encrypt Zertifikate auf nem Strato managed Server ohne Probleme. Musst halt alle 90 Tage erneuern aber funktioniert inzwischen wirklich problemlos über die Server Verwaltung
Estradamis9025.05.2020 16:27

@dennker also ich nutze für ein Projekt das ich betreue kostenlose let's …@dennker also ich nutze für ein Projekt das ich betreue kostenlose let's encrypt Zertifikate auf nem Strato managed Server ohne Probleme. Musst halt alle 90 Tage erneuern aber funktioniert inzwischen wirklich problemlos über die Server Verwaltung


Das mag ja alles stimmen, aber der Deal handelt von Strato Webspace und da ist leider nix mit LetsEncrypt. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, hab ja leider noch ein paar Verträge da..

SSL Starter Wildcard kostet mich regulär nach Ablauf der 1€ Testzeit einfach mal 6€/monatlich zzgl. zum normalen Webspace. Für 5€ gibt es immerhin schon eine Single Domain Flat. Für ein kleines Wordpress mit vielleicht zwei Domains wird das sehr schnell ein teurer Spaß.
dennker25.05.2020 17:16

Das mag ja alles stimmen, aber der Deal handelt von Strato Webspace und da …Das mag ja alles stimmen, aber der Deal handelt von Strato Webspace und da ist leider nix mit LetsEncrypt. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, hab ja leider noch ein paar Verträge da..SSL Starter Wildcard kostet mich regulär nach Ablauf der 1€ Testzeit einfach mal 6€/monatlich zzgl. zum normalen Webspace. Für 5€ gibt es immerhin schon eine Single Domain Flat. Für ein kleines Wordpress mit vielleicht zwei Domains wird das sehr schnell ein teurer Spaß.


Hast du CSR Erstellen und Zertifikat einliefern als Optionen in deiner Verwaltung?
dennker24.05.2020 23:50

Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für …Ich sage das eigentlich nie, aber selbst das hier ist noch zu teuer für Strato! Ich hatte (und habe leider noch) mehrere Kundenprojekte dort. Organisatorisch ist das auf den ersten Blick alles ganz schön im Webinterface, es lauern aber wirklich fiese Vertragsfallen (z.b mit der Domain). Der Support macht reine PR und Verkauf, für „technische Beratung“ (Anfrage wie die php.ini bei einem bestimmten Paket aussieht) sei man nicht zuständig.Über all diese Sachen könnte man noch hinwegsehen. Was aber gar nicht geht ist die Geschwindigkeit des Webspaces. Ich hatte selbst mit leeren HTML Seiten mehrere Sekunden (5-10) TTFB. Laut Googleeinträgen je nach Server kein Einzelfall und schon mehrere Jahre so. Dazu kommen noch die hauseigenen SSL Zertifikate für mehrere Euro im Monat, LetsEncrypt wird nicht angeboten, bringt ja kein Geld!Ich hatte das ganze mal sachlich auf Trustpilot gepostet, die einzige Reaktion von Strato war der Löschantrag wegen „Fakebewertung“. Vom vServer Problem seit den letzten 2 Wochen fangen wir gar nicht erst an..


Kann ich auch bestätigen.
So krass lahm... ttfb echt unter aller Sau.

Allerdings zum Glück noch kein Problem mit dem v Servern gemacht
Bearbeitet von: "justnils" 25. Mai
Finger weg von strato


Der Webhoster Strato hat offenbar massivere Probleme mit seiner V-Server-Plattform. Kunden berichten heise online, dass die Performance von angemieteten virtuellen Servern bereits seit dem immer wieder stark einbricht. So schrieb einer am 11. Mai etwa: "Die Server sind de facto seit Wochen nicht mehr nutzbar. IO-Tasks, die normalerweise 150 ms dauern, liegen derzeit bei ca. 900 s. Die IO-Performance ist quasi kurz vor einem IO-Stop."

Mehrere Kunden bemängelten, von Strato keinerlei Informationen zur Art der Probleme erhalten zu haben. Der Hoster selbst hat am 13. Mai eine Störung wegen "Wartungsarbeiten" bekanntgegeben, weshalb es "zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit und Performance einiger virtueller Server" komme. Wann die Server wieder störungsfrei arbeiten werden, könne man nicht sagen. Seit dem herrscht offenbar Funkstille – und die Störung hält auch noch wochen später

Quelle heise.de
Bearbeitet von: "Deskgard" 27. Mai
Nerdpfleger24.05.2020 23:02

Ohne Worte... https://youtu.be/DA6xbRoL2wo


Ach du meine Güte, wie peinlich. Selten eine dermaßen schrottige Werbung gesehen bzw. gehört...:-)
Hallo18225.05.2020 13:36

Ja, aber eine reine Domain ist kein Mailserver. Dafür benötigst du e …Ja, aber eine reine Domain ist kein Mailserver. Dafür benötigst du entweder das Webhosting-Paket, einen eigenen Mailserver oder ein anderes Programm (z. B. Google Suite)


Die "Google-Suite" ist ein wirklich tolles Paket, würden da nicht permanent die Gedanken bezüglich der Datensicherheit im Kopf herumschwirren.
Bearbeitet von: "carus3011" 3. Jun
Kann einer was zum Paket sagen?

Würde gerne 15x .com Domains für 1 Jahr Parken.

Ist das möglich?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text