91°
ABGELAUFEN
STRATOS Alu-MTB Twentyniner Hardtail 29" BERGSTEIGER 4.1 @ LIDL

STRATOS Alu-MTB Twentyniner Hardtail 29" BERGSTEIGER 4.1 @ LIDL

Dies & DasLidl Angebote

STRATOS Alu-MTB Twentyniner Hardtail 29" BERGSTEIGER 4.1 @ LIDL

Preis:Preis:Preis:453,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich möchte Euere Meinung zu diesem Fahrrad. Ich kann es schwer beurteilen ob es von den Komponenten her ein Deal ist.

Es hat ja Shimano-Deore-XT Schaltung. Ob das aber den Preis rechfertigt weiss ich nicht. Ich bin 1,85. Sind 29 Zoll ok?

Das einzige was micht stört (falls es wirklich so ist) sind die 15,9 kg (evlt. gilt das für das ganze Paket).

Sind Stratos Fahrräder zu empfehlen oder lieber die Finger davon lassen und was besseres kaufen? Maximal bin ich bereit 600 EUR auszugeben. Für andere Vorschläge wäre ich Euch dankbar.

Eigenschaften:
STRATOS Alu-MTB Twentyniner Hardtail 29 Zoll BERGSTEIGER 4.1
Schaltung: 27-Gang SHIMANO Deore XT mit Rapid-Fire
Bremsen: SHIMANO Scheibenbremsen, hydraulisch
Sattel: MTB-Designsattel in Dekoroptik
Sattelstütze: OFF-LIMIT Alu-Patentsattelstütze
Laufräder: Alu-Airliner-Felgen, mit abgestimmtem Felgendekor
Gabel: SUNTOUR XCT MLO100 Federgabel mit lock-out Funktion
Vorbau: OFF-LIMIT Alu-A-Head Vorbau
Lenker: OFF-LIMIT Alu-MTB-Lenker mit sportiven Designgriffen
Pedale: Alu-MTB-PedaleSonstiges: Spacer und Sattelklemmschelle in Dekoroptik
Farbe: polarweiß, Federgabel in Rahmenfarbe
Rahmen: Alu-29er-MTB-Rahmen, 6061 hydroverformt, Rahmenhöhe 46 cm
Material:
Rahmen: Aluminium
Größe:
29 Zoll
Rahmenhöhe: ca. 46 cm
Gewicht:
ca. 15,8 kg

Beliebteste Kommentare

Kein Deal, sondern standard Neuschrott.

XT-Schaltung -> Nur Schaltwerk(=Blender), der Rest ist minderwertigste Gruppe
Shimano Bremse -> Kein Modellname genannt, ratet die Wertigkeit (wobei die Shimano-Bremsen relativ in Ordnung sind, besser als mechanische No-Name Teile am Baumarktrad)
Federgabel -> Logisch, dass bei dem Budget nichts Brauchbares verbaut wird
Gewicht -> 16kg sind einfach viel zu viel

Würde bei den Versendern schauen -> Canyon, Radon
Das ZR Team 6.0 wäre z.B. im Budget, wobei das auch nicht das Wahre ist. Ein Kollege hat sich dann direkt das 7.0 geholt, obwohl er erst beim 5.0 starten wollte und ein Freund ärgert sich, dass er das 6.0 genommen hat und die Stahlgabel sich nicht anpassen lässt.

42 Kommentare

Kein Deal, sondern standard Neuschrott.

XT-Schaltung -> Nur Schaltwerk(=Blender), der Rest ist minderwertigste Gruppe
Shimano Bremse -> Kein Modellname genannt, ratet die Wertigkeit (wobei die Shimano-Bremsen relativ in Ordnung sind, besser als mechanische No-Name Teile am Baumarktrad)
Federgabel -> Logisch, dass bei dem Budget nichts Brauchbares verbaut wird
Gewicht -> 16kg sind einfach viel zu viel

Würde bei den Versendern schauen -> Canyon, Radon
Das ZR Team 6.0 wäre z.B. im Budget, wobei das auch nicht das Wahre ist. Ein Kollege hat sich dann direkt das 7.0 geholt, obwohl er erst beim 5.0 starten wollte und ein Freund ärgert sich, dass er das 6.0 genommen hat und die Stahlgabel sich nicht anpassen lässt.

Bergsteiger mit 16 kg

@DealBen

Danke Dir für die ausführliche Erklärung. Ich hatte schon ein Gefühl dass es evtl. normaler Preis ist bzw. nicht alle Teile hochwertig sein können.

Das Rad hat NICHTS wo ich sagen würde es lohnt sich zu kaufen. Viel zu schwer für ein Crossbike, keine guten Komponenten, einfach Schrott

Ja, 16kg sind verdammt viel. Aber wenn das mit Verpackung ist würde evtl. das ganze bei um die 12,5kg landen.

Gewicht ist immer ohne Verpackung

Werde mich bei Radon oder Canyon umschauen! Danke euch für die ehrliche Meinung!

Guck bei fahrrad.de da haben die eigendlich immer faire Angebote bei Restposten etc

Mich würde mal interessieren, wo man ein ZR Team 5.0 oder 6.0 herbekommen könnte.... Im Netz finde ich dazu gar nichts. Gibt's die nicht mehr?!

ich habe das ZR Team 5.0 und bin damit ganz zufrieden, aber ich sehe gerade das Radon scheinbar gegenüber den vorgänger modellen abgespeckt hat, also habe ich im prinzip ein 6.0...



DealBen

Kein Deal, sondern standard Neuschrott.XT-Schaltung -> Nur Schaltwerk(=Blender), der Rest ist minderwertigste GruppeShimano Bremse -> Kein Modellname genannt, ratet die Wertigkeit (wobei die Shimano-Bremsen relativ in Ordnung sind, besser als mechanische No-Name Teile am Baumarktrad)Federgabel -> Logisch, dass bei dem Budget nichts Brauchbares verbaut wirdGewicht -> 16kg sind einfach viel zu vielWürde bei den Versendern schauen -> Canyon, RadonDas ZR Team 6.0 wäre z.B. im Budget, wobei das auch nicht das Wahre ist. Ein Kollege hat sich dann direkt das 7.0 geholt, obwohl er erst beim 5.0 starten wollte und ein Freund ärgert sich, dass er das 6.0 genommen hat und die Stahlgabel sich nicht anpassen lässt.

Wenn Du weißt, was Du willst, dann sind die Direktversender wie
roseversand.de/
canyon.com/
radon-bikes.de/ aka bike-discount.de/
das Richtige...

Bei der Rahmenhöhe würde ich es mir an Deiner Stelle nochmal überlegen, da 1,85 m grenzwertig sind - die Schrittlänge macht den Unterschied. Rahmenhöhe schnell zu berechnen bei:
fahrrad.de/rah…tml

Bei den 29 Zoll solltest Du Dich nicht täuschen lassen, damit ist nicht der Rahmen, sondern der Durchmesser vom Reifen gemeint... Neben 26 Zoll hat sich mittlerweile 29 Zoll und relativ "neu" 650B (ca. 27,5 Zoll) als Standard etabliert...
bergzeit.de/mou…tml
Für wen eignet sich das 29 Zoll MTB?
Wie man sieht gibt es keine eindeutige Lösung, und Vor und Nachteile halten sich die Waage. Sehr viele Faktoren Spielen hier mit eine Rolle. Mit ausschlaggebend sind vor allem die persönlichen Vorliebe.
- Leistungsorientierte Biker, die am stärksten vom reduzierten Rollwiderstand profitieren
- Für Leute, die größer als 175cm sind
- Für Leute, die auf hohe Laufruhe Wert legen
- Für Leute, die Komfort und Sicherheit im unwegsamen Gelände schätzen
Die Finger von einem 29 Zoll Mountbike sollte lassen:
- kleine Leute
- Leute, die ein agiles Rad suchen um auf schnellen, verwinkelten Trails unterwegs zu sein
- Mountainbiker, die auf das Radgewicht achten

Datapunk

Die Finger von einem 29 Zoll Mountbike sollte lassen:- Mountainbiker, die auf das Radgewicht achten


So pauschal kann man das aber nicht sagen. Meines wiegt inkl. Pedalen 8,6kg, wo man sich auch bei 26" bemühen muss, noch weit darunter zu kommen.
29" sind definitiv schwer am steileren Berg zu fahren. 2-Fach oder sogar 1-fach (XX1) kommt da nicht für jeden in Frage. Es gibt aber auch Triple für 29" Räder. Wer viel im alpinen Gelände fahren will, aber nicht zu fit ist, sollte dies auch beachten und evtl. eher zu einem 26" greifen. Bergab ist ein 29" dagegen sehr viel einfacher und komfortabler zu fahren. Die größeren Reifen nehmen Stöße viel besser auf und auch höher Kurvengeschwindigkeiten sind leichter möglich. Ein Fully ist natürlich auch noch ein möglicher Spaßfaktor (aber spielt natürlich auch wie das 8,6kg Rad in einer anderen Preisliga).

so ein schrott-bike!!!

die gabel ist der letzte müll!
sowas an ein MTB dran zu machen grenzt schon an fahrlässigkeit...

dämpfung ist nicht vorhanden, naja auch kein wunder wenn man die innereien anschaut. nur eine einfache stahlfeder, die nach dem einfedern direkt wieder raus haut

Die Gabel ist wirklich müll. Aber für den Preis ist das wohl in Ordnung

Ich fahre persönlich ein Cube Acid mit Rock Shox Poploc Gabel ..
und dann noch Rahmengrösse 46mm

Gibt ja auch kleine Menschen
29 Zoll laufruhig nimmt jede unebenheit - 26 Zoll für Beschleuniger

Das ist nicht der Sinn der Rubrik Deals ...

one4win

@DealBenDanke Dir für die ausführliche Erklärung. Ich hatte schon ein Gefühl dass es evtl. normaler Preis ist bzw. nicht alle Teile hochwertig sein können.

Ach ja, und zu deiner Frage:

Schaltung: 27-Gang SHIMANO Deore XT mit Rapid-Fire
- Ist okay
Bremsen: SHIMANO Scheibenbremsen, hydraulisch
- Gut
Gabel: SUNTOUR XCT MLO100 Federgabel mit lock-out Funktion
- In Ordnung, aber auch nicht wirklich gut (für das Geld aber okay)
Rahmen: Alu-29er-MTB-Rahmen, 6061 hydroverformt, Rahmenhöhe 46 cm
- 6061 Alu in der Preislage Standard
Größe:
29 Zoll
- Eventuell etwas groß für ein MTB kommt aber auf dich an
Rahmenhöhe: ca. 46 cm
- 29 Zoll und 46 cm Rahmenhöhe?!?!? Das passt ja irgendwie nicht wirklich für ein MTB
Gewicht:
ca. 15,8 kg
- VIEL zu schwer, auch in der Preislage


FAZIT:
Fahrrad ist schon alleine wegen der Rahmenhöhe in kombination mit 29 Zoll nicht wirklich empfehlenswert. Ein MTB mit 29 Zoll ist außerdem eher nur für die Straße gedacht als wirklich auch mal für den Wald etc. da für Offroad eher kleinere Reifen gewählt werden.
Das Gewicht des Rades ist für rund 500€ zu hoch.
Die Ausstattung (Bremsen, Schaltung, etc.) geht in Ordnung, wobei ich mir genau angucken würde welche Teile der Schaltung wirklich XT Teile sind und welche "nur" Deore Teile sind.

Ich würde mich an deiner Stelle bei den Herstellern: HaiBike, Cube, Bergamont, Focus, und co. umgucken die in der Preislage ebenfalls Fahrräder anbieten, die meist sogar deutlich besser sind.

"Ein MTB mit 29 Zoll ist außerdem eher nur für die Straße gedacht"

Vielleicht mal ein wenig infomieren. 29" sind mittlerweile gut verbreitet, aber eigentlich wurde schon alles oben gesagt.

Auf den Bildern sieht man auch die restlichen Komponenten, nichts Deore (was das Rad bei dem Preis gut machen würde).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text