234°
Streetsurfing Longboard Freeride 39 (Yellow Dragon-P2) bei AMAZON
Streetsurfing Longboard Freeride 39 (Yellow Dragon-P2) bei AMAZON
Dies & DasAmazon Angebote

Streetsurfing Longboard Freeride 39 (Yellow Dragon-P2) bei AMAZON

Preis:Preis:Preis:59,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf Amazon gibt es eine Farbvariante des Street Surfing Longboard Freeride 39 stark vergünstigt. Statt für die UVP von 159,99€ ist es gegenwärtig für 100€ weniger zu haben. Rezensionen sind dabei durchweg positiv!



14 Kommentare

Das Ding taugt leider nur als Spielzeug. Und Ersparnis am UVP festmachen - nicht sinnvoll.

Nichteisenvor 10 m

Das Ding taugt leider nur als Spielzeug. Und Ersparnis am UVP festmachen - …Das Ding taugt leider nur als Spielzeug. Und Ersparnis am UVP festmachen - nicht sinnvoll.

​hast du eine Empfehlung als Einstieg für Ü30?
THX!

Nichteisenvor 12 m

Das Ding taugt leider nur als Spielzeug. Und Ersparnis am UVP festmachen - …Das Ding taugt leider nur als Spielzeug. Und Ersparnis am UVP festmachen - nicht sinnvoll.

Hi,kannst du mir was empfehlen? Mein Sohn will skateboard fahren und hat so ein kleines Board Geschenk bekommen. Das taugt allerdings nicht. Er ist 6 Jahre alt und will jedes Hobbys natürlich ausprobieren!

In Bayern 3 wurde heute darüber diskutiert, ob erwachsene Männer überhaupt Longboard fahren dürfen. Es gibt offensichtlich Menschen, die das extrem lächerlich finden, erst recht im Anzug oder mit Hipster Bart. Ich find's prinzipiell supercool, egal wie alt man ist, fand daher die Diskussion umso erstaunlicher.

LolaRenntvor 9 m

​hast du eine Empfehlung als Einstieg für Ü30? THX!


Ja. Lass es einfach sein.

zel1235875vor 51 m

Ja. Lass es einfach sein.

Quatsch! Machen! Hab auch erst mit 36 angefangen und es nicht bereut.

LolaRenntvor 1 h, 8 m

​hast du eine Empfehlung als Einstieg für Ü30? THX!


Ich bin auch nicht mehr der Jüngste und hab mir ein Longboard zugelegt und kann das Jucker Hawaii New Hoku wärmstens empfehlen. Für den Anfang ist es super, prima Qualität und man kann fast alles damit machen. Die Rollen eignen sich nur nicht zum sliden, aber die kann man ja tauschen, wenn man das Sliden lernen will.

4fachPapavor 2 h, 20 m

In Bayern 3 wurde heute darüber diskutiert, ob erwachsene Männer überhaupt …In Bayern 3 wurde heute darüber diskutiert, ob erwachsene Männer überhaupt Longboard fahren dürfen. Es gibt offensichtlich Menschen, die das extrem lächerlich finden, erst recht im Anzug oder mit Hipster Bart. Ich find's prinzipiell supercool, egal wie alt man ist, fand daher die Diskussion umso erstaunlicher.



Ich glaube die meinen damit alte weiße Männer die Bayern 3 im Radio hören.
Bearbeitet von: "germanhanz" 16. Mai

LolaRenntvor 9 h, 50 m

​hast du eine Empfehlung als Einstieg für Ü30? THX!



Salievor 8 h, 41 m

Ich bin auch nicht mehr der Jüngste



Jucker Hawaii kann ich auch nur positives von berichten. Ich habe das Bambus Makaha fährt sich sehr gut und ist auch für Leute mit etwas Gewicht auf den Rippen^^

Habe auch zwei Billig-Boards geholt, die okay sind. Dann war das Jucker Hawaii im Blitzangebot. Das sind schon Welten. Kann mich den Empfehlungen nur anschließen.

Für einen 6 Jährigen Einsteiger eignet sich eigentlich ein Ridge Board gut. Entweder als Penny Board oder in 27 Zoll...

germanhanzvor 10 h, 10 m

Ich glaube die meinen damit alte weiße Männer die Bayern 3 im Radio hören.

Erwischt

Also ich würde auch gleich zu was wertigem greifen. Habe auch angefangen mit nem "Area longboard" für 30 Euro.. Ein Ollie und das Teil ist gebrochen.
Habe jetzt nen Slipstream Platypus und bin super zu Frieden.
Für Anfänger gut ist das 9060 boobam oder doublekick

LolaRennt16. Mai

​hast du eine Empfehlung als Einstieg für Ü30? THX!

Schau Dir mal das Ninesixty Boobam an.

gstyle7816. Mai

Hi,kannst du mir was empfehlen? Mein Sohn will skateboard fahren und hat …Hi,kannst du mir was empfehlen? Mein Sohn will skateboard fahren und hat so ein kleines Board Geschenk bekommen. Das taugt allerdings nicht. Er ist 6 Jahre alt und will jedes Hobbys natürlich ausprobieren!



Hallo,

ja, kann ich. Das beste Preis-Leistungsverhältnis bieten derzeit die Jungs von Pogo mit ihrer 9T6T Linie (oder auch: Ninety-Sixty). Mit dem Boobam habe ich damals nach einiger Recherche in diversen Foren angefangen mit dem Rollbrettsport. Die Boards werden in Deutschland entwickelt, in Asien gefertigt. Die Qualität des Decks, der Achsen und der Rollen sind bei einem Preis für das Komplettboard von 160€ sehr gut. Es kommt natürlich drauf an, was Du machen möchtest. Ich bin 31 Jahre alt und ich wollte nicht nur rumrollen, sondern Gas geben und vor allem Sliden. Ich habe mir zu meinem Boobam damals noch Abec11 Freerides geholt, denn: Fährste quer, biste wer Mittlerweile habe ich noch ein Artist von TD Longboards und ganz neu ein 9to5 von Landyachtz (Freeride-Maschine). Falls noch wer Fragen hat - her damit!

Link zu den Boards von Ninetysixty:

longboardshop.de/sho…2b2

Zur Motivation:

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text