-87°
Stromanbieter Wechseln: Priostrom z.B. 4.200 kWh Paket für 846,75€ inkl. aller Boni 2014
Stromanbieter Wechseln: Priostrom z.B. 4.200 kWh Paket für 846,75€ inkl. aller Boni 2014
Dies & Das

Stromanbieter Wechseln: Priostrom z.B. 4.200 kWh Paket für 846,75€ inkl. aller Boni 2014

GelöschterUser220955

Preis:Preis:Preis:846,75€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo an alle, vielleicht wird dieser Deal ja mal Hot gevotet!

Ich empfehle den Anbieter nur weiter, weil ich gute Erfahrungen gemacht habe. Unbedingt bis zum Ende lesen!
Da gibt es dann auch Zahlen und Fakten :-)

Eingangs muss man erwähnen, dass ein Anbieterwechsel nur im 1. Jahr aufgrund des Neukundenbonus in Höhe von 25% lohnt. Deshalb ist es erforderlich - sofern man auch im Folgejahr Geld sparen möchte - dass man Kündigungsfristen einhält und auch das Kleingedruckte liest.

Da ich bei dem Anbieter gewesen bin, werde ich euch alles was man wissen muss mitteilen, sodass nichts schief gehen dürfte wenn Ihr euch an die Anleitung haltet.

Der Wechsel:
zuerst kündigt ihr eurem aktuellen Stromanbieter
je nachdem, bei welchem Anbieter ihr seid, könnt Ihr 1-3 Monate vor Vertragsende fistgerecht kündigen. Die Verträge laufen häufig ein Jahr, also schaut in euren Unterlagen, wann Ihr euren Vertrag kündigen könnt. Verlangt in der Kündigung unbedingt nach einer Kündigungsbestätigung mit Lieferterminende.

Ihr werdet zu keinem Zeitpunkt keinen Strom haben - selbst wenn etwas nicht funktioniert! Der regionale Versorger wird immer die Grundversorgung sicherstellen.

Den neuen Lieferanten auswählen:
Bei meiner Nachforschung ist mir aufgefallen, dass Priostrom sehr häufig der günstigste Anbieter ist (im 1. Jahr!!!)
Preisvergleiche könnt ihr auf z.B. Verifox durchführen.

Wichtig: Schaut auf euren Verbrauch in den vergangenen Jahren. Dadurch könnt Ihr euren tatsächlichen Bedarf in etwa ermitteln. Plant immer lieber ein paar kWh mehr ein. Wenn Ihr ein Paket kauft und mehr verbraucht, kostet eine kWh

Der Wechsel zu Priostrom:
Nachdem Ihr euren Strom-Jahresbedarf ermittelt habt könnt Ihr nun auf der Homepage euch das passende Strom-Paket heraussuchen und den Wechsel - über den Button "jetzt wechseln" - in die Wege leiten.

Besonders Positiv:
Priostrom hat ein gutes OnlinePortal, in dem Ihr den Status des Wechsels mitverfolgen könnt.

Bezahlung:
es werden monatliche Abschläge bezahlt und per Lastschrift von eurem Konto eingezogen. Abschläge werden immer aufgrund des Paketpreises EXKLUSIVE BONI berechnet - Ihr zahlt also etwas mehr = Normalprei und bekommt dies nach der Schlussrechnung zurückerstattet!!!

Die einzelnen Stationen sind (Copy & Paste aus dem Onlineportal von Priostrom):


1. Eingang Ihres Stromauftrages

2. Kündigung Ihres Vertrages mit Ihrem bisherigen Stromversorger

3. Ummeldung beim Netzbetreiber

4. Bestätigung der Kündigung

5. Bestätigung der Ummeldung beim Netzbetreiber

6. Mitteilung des tatsächlichen Liefertermins

7. Strom-Aktivierung

Rechnungen werden online hinterlegt.
(mein neuer Anbieter Meisterstrom hat das leider nicht)

Ordentliche bzw. Fristgerechte Kündigung:

Bedingungen des Anbieters, damit Ihr den Bonus bekommt:

Der Vertrag wird immer über ein Jahr geschlossen und muss bis zum Ende des Monats laufen, in dem die Belieferung begann.

Hier ein Beispiel:

Lieferbeginn 01.06.2014
Lieferende 30.06.2014

WICHTIG:

Der Strom in eurem Paket muss somit nicht für 12 Monate sondern für 13 Monate reichen - kalkuliert das unbedingt mit ein!!!!!!!!! Der Mehrverbrauch je kWh kostet aktuell 45 Cent.

Im Kündigungsschreiben also am besten die Worte Ordentliche oder Fristgerechte Kündigung verwenden und einfach zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen.

Kündigungsfrist: 6 Wochen

Am besten ist, wenn man 3 Monate vor Vertragsende kündigt - so hat man genug Puffer, falls die schriftliche Kündigung mal abhanden kommt - bei mir hat es beim 1. Mal geklappt :-)

Die Bestätigung der Kündigung erfolgt per Mail.

Schlussrechnung:

Die Schlussrechnung muss innerhalb von 6 Wochen nach Lieferende erstellt sein, dies ist gesetzlich vorgeschrieben!
Bei uns haben Sie sich mit der Schlussrechnung 5 Tage mehr Zeit gelassen - aber alles im Rahmen - wir haben dann einfach über das Onlineformular Kontakt aufgenommen.

Da die Schlussrechnung eine Überzahlung ergeben hat haben wir rund 240€ innerhalb von 2 Wochen auf unser Konto überwiesen bekommen.

abschließend: Zahlen und Fakten!

mein Stromverbrauch in 2013:
4336 kWh für
1175,61€
250,49€ Neukundenbonus
86,94€ Treuebonus (keine Ahnung wo der herkommt ^^)
=838,18€ Gesamtkosten für 1 Jahr und 1 Monat = 4336 kWh

Bei den Stadtwerken hätte ich 380€ mehr bezahlt!!!

Effektivkosten:
19,33 Cent je Kilowattstunde!!!!!!

Aktuell kostet die kWh effektiv ca. 20,5 Cent.

Ich hoffe euch gefallen meine Ausführungen - Fragen beantworte ich gern - viel Spaß beim geldsparen.

Lasst den Deal brennen!

Beste Kommentare

fwhz4l.gif

Ich bin ab Juni bei BEV als Single mit unter 1900 kwh. Ich wechsele jedes Jahr zum billigsten Anbieter und hab da kein Problem mit. Mein Geld ist mit da zu viel wert, als das ich das ohne Not unnütz bezahle für ein und dasselbe.
Guter Tipp aber ohnehin sollten das alle richtigen Sparfüchse schon tun.

31 Kommentare

fwhz4l.gif

Paketpreis und jede kWh mehr kostet 0,45. Nicht im Ernst, oder? COLD

hot für den chicken dance!

Ich fasse den ganzen langen Text mal zusammen:

Altem Anbieter kündigen, neuen Vertrag bei naturstrom.de/ abschließen.

Also brennen wirds wohl nicht !

Hammer Beschreibung... Top

Glückwunsch, dass du so gute Erfahrungen gemacht hast. Das setzt aber, wie beschrieben, vorraus, dass man sich mit der Materie befasst. Und das machen erfahrungsgemäss die wenigsten. Paket-Tarife sind generell sehr mit Vorsicht zu geniessen und ich würde daher eher abraten. Und Priostron ist jetzt auch meines Wissens nicht unbedingt für guten Service berühmt. Der Deal konkret hat aber auf jeden Fall ein hot verdient.

Avatar

GelöschterUser207278

Hallo an alle, vielleicht wird dieser Deal ja mal Hot gevotet!

... Taschentuch?

Avatar

GelöschterUser220955

mazze85

Glückwunsch, dass du so gute Erfahrungen gemacht hast. Das setzt aber, wie beschrieben, vorraus, dass man sich mit der Materie befasst. Und das machen erfahrungsgemäss die wenigsten. Paket-Tarife sind generell sehr mit Vorsicht zu geniessen und ich würde daher eher abraten. Und Priostron ist jetzt auch meines Wissens nicht unbedingt für guten Service berühmt. Der Deal konkret hat aber auf jeden Fall ein hot verdient.


ja, man muss sich wirklich mit der Materie befassen - deshalb wollte ich euch einen kleinen Leitfaden geben und euch auf Stolpersteine aufmerksam machen. Für fast 400€ ist es aber den Aufwand wert - wie ich finde. Es gibt viele negative Berichte im Netz - so habe auch ich befürchtet, dass das Guthaben z.B. nicht ausgezahlt wird. Das hat sich zum Glück nicht bewahrheitet

mazze85

Das setzt aber, wie beschrieben, vorraus, dass man sich mit der Materie befasst.


Und daß man dann nach 13 Monaten wieder wechselt, um woanders einen Neukundenbonus zu bekommen. Und nochmal... Und nochmal...

Beim Telefonvertrag kann ich das noch verstehen... aber bei so etwas Bedeutendem wie der Stromerzeugung wäre es mal eine gute Idee, sich Gedanken zu machen, ob man nicht vielleicht gerne etwas mehr als das absolute Minimum bezahlt, dafür dann aber der üblichen Strommafia einen Strich durch die Rechnung macht.

Ich habe Naturstrom erwähnt... es gibt auch andere empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter. Und angesichts der stetig steigenden Strompreise, was zum mehr oder minder großen Teil auf die Geldgier der großen herkömmlichen Stromanbieter zurückzuführen ist, wäre es an der Zeit, daß sich mehr Menschen dagegen wehren - ganz einfach, indem sie bei der Stromanbieterwahl nicht nur auf den niedrigsten Preis schauen.

thomascanarias

Paketpreis und jede kWh mehr kostet 0,45. Nicht im Ernst, oder? COLD



Du hast echt NULL Plan und davon eine ganze Menge.
Nur hier hast du nichts verstanden, also bitte..., geh weiter Lego spielen.


Preis ist sehr gut, wenn man weiß wie viel man im Jahr verbraucht, das ist Voraussetzung, wen man so einen Vertrag abschließt

Ich habe jetzt z.b. vor 2 Monaten zu extraenergie gewechselt, zu fast ähnlichen Konditionen.

Jahreskosten ohne Bonus: 900,00 EUR / Jahr
Paketpreis: 900,00 EUR / Jahr
Neukunden-Bonus für Pakete: -225,00 EUR (25,0 %) einmalig (Neukundenbonus: 25 % auf
den Rechnungsbetrag (maximal 225 EUR))
Bruttopreis inkl. Bonus im ersten Jahr: 675,00 EUR / Jahr
Geschätzter Abschlag: 81,82 EUR / Monat (Jahreskosten geteilt durch 11)

Alleine ohne den Bonus, würde ich schon 140,-€ sparen, zu dem Grundversorger bei uns, die 225,-€ Bonus sind also nochmal on Top.


Mein Jahresverbrauch liegt bei etwa 3400-3500 kw/h, so habe ich im ersten Jahr, zum Grundversorger, über 365,-€ gespart und das ist eine Menge.

Oo... Das sind ja gerade mal 50%. Ob man das auch doppelt buchen kann X)X)

Preis COLD, gleiches Paket bekomme ich bei meisterstrom.de für 816,70 €

Ich bin ab Juni bei BEV als Single mit unter 1900 kwh. Ich wechsele jedes Jahr zum billigsten Anbieter und hab da kein Problem mit. Mein Geld ist mit da zu viel wert, als das ich das ohne Not unnütz bezahle für ein und dasselbe.
Guter Tipp aber ohnehin sollten das alle richtigen Sparfüchse schon tun.

Avatar

GelöschterUser220955

maxii

Preis COLD, gleiches Paket bekomme ich bei https://www.meisterstrom.de für 816,70 €



Da sind wir jetzt hingewechselt.
Direkt am Anfang gab es gleich mal eine Srompreiserhöhung die versteckt mit einer Mail geschickt wurde:

Informationen zu Ihrer Energieversorgung
30.11.2013 18:30 Uhr
In der Mail steht am Anfang: "Drei gute Nachrichten auf einen Blick"
Da hab ich weitergescrollt und Überflogen: Sepa-BlahBlah

Gute Nachrichten können ja nicht schlecht sein oder?

Auf Seite 4 steht dann: "... Wir werden zum 01.01.2014 sämtliche Änderungen hoheitlich festgelegter Umlagen und Abgaben, seien es Verringerungen oder Erhöhungen, an Sie weitergeben und Ihren Arbeitspreis entsprechend anpassen, der hiernach bei 27,44 Cent/kWh liegt." Vorher betrug der Preis 26,57 Cent/kWh.

Begeistert bin ich davon nicht ^^ versteckte Preiserhöhungen finde ich super. Hoffentlich geht alles gut

thomascanarias

Paketpreis und jede kWh mehr kostet 0,45. Nicht im Ernst, oder? COLD



Ahahahahaha...und wenn du weniger verbrauchst? Dann hast du dein tolles Paket an der Backe, du BLICKER

thomascanarias

Ahahahahaha...und wenn du weniger verbrauchst? Dann hast du dein tolles Paket an der Backe, du BLICKER



Oh man, du bist bestimmt nicht mal 18.
Habe seit Jahren um die 3300-3600 kw/h im Jahr.

Wie soll ich da viel weniger haben?

Egal, denk was du willst und lass Mami und Papi deine Rechnung weiter schön brav für dich bezahlen.

thomascanarias

Ahahahahaha...und wenn du weniger verbrauchst? Dann hast du dein tolles Paket an der Backe, du BLICKER



Du scheinst bißchen sehr auf Eltern und LEGO fixiert zu sein. Zu wenig Liebe bekommen? Ich bin ein klein bißchen älter als 18 und reise beruflich viel. Bei mir schwankt der Stromverbrauch daher stark. Aber solche Kleingeister wie du sind offensichtlich nicht dazu fähig, zu abstrahieren und ihren Horizont zu erweitern. Und Hauptsache einen auf dicke Hose machen. Boah, bin ich beeindruckt.

Also ich habe beim Wechseln, nicht selber kündigen müssen, das hat mein neuer Anbietet gemacht. Und 2. hast du nicht erwähnt , ob du in dem Jahr eine Preisgarantie hast für das Paket, weil sich der Paketpreis nur für den Energiepreis und Netzentgelte beziehen. Staatliche Abgaben, Steuern und Umlagen müssen dann ggf. Nachgezahlt werden, wenn sich diese erhöhen, somit ist Preisgarantie pflicht

Avatar

GelöschterUser220955

spicy_on_ice

Also ich habe beim Wechseln, nicht selber kündigen müssen, das hat mein neuer Anbietet gemacht. Und 2. hast du nicht erwähnt , ob du in dem Jahr eine Preisgarantie hast für das Paket, weil sich der Paketpreis nur für den Energiepreis und Netzentgelte beziehen. Staatliche Abgaben, Steuern und Umlagen müssen dann ggf. Nachgezahlt werden, wenn sich diese erhöhen, somit ist Preisgarantie pflicht



Hallo,

ja die Preisgarantie habe ich nicht erwähnt, die gibt es - allerdings nur eine eingeschränkte Preisgarantie, d.H. dass wenn sich z.B. staatliche Abgaben oder Steuern & Umlagen erhöhen diese an den Kunden weitergegeben werden. Soviel mir bekannt ist, wird das aber bei jedem Anbieter so gehandhabt.

Priostrom 12 Paket 4200

Pakettarif1
25 % Bonus2
12 Monate Preisfixierung3
100 % Ökostrom
12 Monate Mindestvertragslaufzeit
monatliche Zahlweise

Top Beschreibung! Man müsste noch ein mydealz Forum für Erwachsene einführen. Ein Forum wo Nutella und PC Spiele keine Beachtung finden.

Habe leider auch schon die Erfahrung gemacht, sobald etwas mehr als 100 Euro kostet, steigt das Desinteresse enorm.

Naja, von mir hast du ein hot!

Avatar

GelöschterUser220955

Joe123

Top Beschreibung! Man müsste noch ein mydealz Forum für Erwachsene einführen. Ein Forum wo Nutella und PC Spiele keine Beachtung finden. Habe leider auch schon die Erfahrung gemacht, sobald etwas mehr als 100 Euro kostet, steigt das Desinteresse enorm.Naja, von mir hast du ein hot!



Danke :-)

Ich muss schon sagen, dass ich sehr verwundert bin.

Aber nunja, kann man leider nichts machen. Wie schon oben beschrieben muss man eben genau lesen und sich mit der Materie auseinandersetzen. Wenn wir dann bei -200 angekommen sind, werde ich mich auch der Mehrheit beugen und den Deal löschen :-)
Also viel Spaß beim Cold voten ^^

burschi7

Guter Tipp aber ohnehin sollten das alle richtigen Sparfüchse schon tun.


Zumindest alle ohne ein gewisses Mindestmaß an Umweltgewissen.

So mache ich das auch die letzten Jahre und bekomme auch immer den Neukundenbonus. Da man ja meist selber den Zähler abliest, passt das schon.
Verstehe nur nicht, was du mit 13 Monaten meinst. Hier ist es immer genau 1 Jahr.

burschi7

Guter Tipp aber ohnehin sollten das alle richtigen Sparfüchse schon tun.



Solche Sprüche kloppen unsere Politiker beim Steuern hochschrauben auch um Kritiker mundtot zu machen.
Mama und Papa Regierung machen das schon für uns dummes Volk.

Ich wechsle bereits seit einigen Jahren regelmäßig den Anbieter. Man muss sich mit der Materie auseinandersetzen und seinen Verbrauch kennen. Wer keine Lust auf einen jährlichen Wechsel hat, der wechselt halt nur einmal und ist dann mit der Ersparnis zufrieden. Mir selbst reicht das nicht. Ein Wechsel im zweiten bzw. weiteren Jahr(en) lohnt sich nur noch über die Boni der Anbieter. Wenn man seinen Verbrauch relativ genau abschätzen kann, dann kann man auch Pakete buchen. Finger weg von kleinen unbekannten Anbietern oder welche die noch nicht lange am Markt sind. Es gibt genug große Anbieter oder insbesondere deren Tochterfirmen die auch gute Bonuszahlungen machen. Aber man muss dranbleiben und jedes Jahr wechseln. Probleme beim Wechsel hatte ich bisher nie. Mir ist mein Geld zu schade um es unnötig aus dem Fenster zu werfen. Da setze ich mich lieber einmal im Jahr wieder mit der Materie auseinander und wechsel wieder. Wenn alle regelmäßig wechseln würden, dann würde trotz der gestiegenen Steuern und Abgaben der Preis sich nicht so entwickeln wie er es die letzten 15 Jahre getan hat. Ob man jetzt dieses ANgebot wahrnimmt oder bei Verivox und Co sich den passenden Anbieter raussucht ist egal. Der Deal ist HOT.

Joe123

Top Beschreibung! Man müsste noch ein mydealz Forum für Erwachsene einführen. Ein Forum wo Nutella und PC Spiele keine Beachtung finden.



Das unterstütze ich 110%.

Cold. für deinen Verbrauch von 4336 kWh spuckt jeder Preisvergleich bessere Preise aus und das ohne Paketmist. VERIVOX FTW, ihr Luschen!

burschi7

Solche Sprüche kloppen unsere Politiker beim Steuern hochschrauben auch um Kritiker mundtot zu machen.


Sorry, aber völlig verallgemeinernder und in vielen Fällen schlichtweg falscher Unsinn.

Also ich würde mich nie trauen hier Werbung für Pakettarife bei Strom zu machen,das kann nur eiskalt werden ;).

Aber grundsätzlich sind die Tarife grundsätzlich geeignet, wenn man folgende Vorraussetzungen erfüllt:
1. Man kann seinen Stromverbrauch auf ca. 100-200 kW/h im Jahr einschätzen bzw. aus den letzten Jahren antizipieren.
2. Man ist dazu in der Lage die gängigen Preisvergleichsseiten für Strom zu bedieneb (z.B. Verifox).
3. Man ist gewillt sich für die Ersparnis im Jahr auch bischen mit dem Anbieter zu streiten und hat keine Probleme damit dort 3-4 mal im Jahr anzurufen oder eine e-Mail zu schreiben (hier auch auf die Kosten der Hotline achten!!!).
4. Man lässt sich nicht vom Bonus blenden bzw. (so mache ich es) nimmt das beste Angebot ohne Bonus. Alternativ wenn man sich richtig streiten will, weil man nach einem Jahr wieder weg ist, aber trotzdem den Bonus will, darf man ihn berücksichtigen.

Aber viele denken eben das Pakettarife grundsätzlich böse sind, weil es in den Medien so verbreitet wird. Aber selbst denken und nachrechnen hilft manchmal. Ich selbst hatte mir den Spaß einfach mal gemacht und war erstaunt wie groß das Verbrauchsband war,bei dem ich eine Ersparnis ggü. dem billigsten Nicht-Pakettarif erzielen kann. In meinem Fall liegt der Verbrauch für 2 Personen bei 1650 kW/h im Jahr (+/- 50 kW/h) und ich habe ein 1700 kW/h Paket. Ggü. dem günstigsten Nicht-Pakettarif spare ich ca. 160€ und solange der Verbrauch zwischen 1400-2000 kW/h liegt bin ich günstiger. Fand ich selbst sehr überraschend, dass das Band so groß ist und hätte das nicht erwartet.

Also, nachrechnen und selbst entscheiden und nicht von den Boni blenden lassen, die gibts bei den Billiganbietern eh nicht wenn man ständig wechselt, egal ob Paket oder klassisch.

Also ich kann Stromio empfehlen. Sind wir schon seit Jahren und haben immer mit die günstigsten Preise und auch 25% Neukundenrabatt. Kunden werben Kunden geht auch. Also wer Lust hat sich von mir werben zu lassen, schickt mir einfach ne PN :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text