174°
ABGELAUFEN
Strommessgeräte leihweise
Strommessgeräte leihweise

Strommessgeräte leihweise

GelöschterUser57388
Bei sehr vielen Energieversorgern können Kunden gegen Vorlage ihres Personalausweises ein Strommessgerät, das man zwischen Stecker und Steckdose anschließt um den Stromverbrauch von E-Geräten messen und hochrechnen zu können, für eine Woche kostenlos ausleihen. Am Besten beim Stromversorger anrufen und fragen, ob und wie dies bei ihm möglich ist. Angeboten wird dies beispielsweise von Vattenfall, RheinEnergie, REWAG und EnBW. Im üblichen Fall können Kunden sich das Messgerät beim Besuch des Kundencenters abholen.

Alternativ bekomt man bundesweit bei vielen Verbraucherzentralen ebenfalls Strommessgeräte zur Leihe. So zum Beispiel in Schleswig-Holstein in den großen Beratungsstellen gegen 20 Euro Pfand und eine Kopie des Personalausweises.
verbraucherzentrale-sh.de/Str…ete

Laut Artikel im Wochenanzeiger für NMS und Umgebung verleiht auch Expert Messgeräte. Man kann das Gerät dort eine Woche zum Messen bekommen. Ob dies nun nur speziell für den Expert in Neumünster gilt, lässt sich den Formulierungen nicht wirklich entnehmen, ich befürchte es aber.

Ansonsten hilft diese Seite bei der Suche nach Verleihstellen, die Datenbank ist aber nicht annähernd vollständig:
no-e.de/htm…php
Google hilft ebenfalls weiter!

LG

Beste Kommentare

Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!

Strommessgerät, häng bei mir im Schrank...

03140033-Stromzaehler.jpg

Wobei das Teil eigentlich vielmehr die Kilowattstunden (kWh) und weniger den Stom in Ampere misst, so ein mist X)

41 Kommentare

Alternativ kann man auch einfach zur Verbraucherzentrale gehen.

Ahtmos

Alternativ kann man auch einfach zur Verbraucherzentrale gehen.


dort bekommt man stommessgeräte kostenlost als leihgabe?

Ja, Verbraucherzentralen leihen üblicherweise (gegen Pfand).
Ebenso beim lokalen Stromversorger (Stadtwerke).
Aber oft lange Wartelisten, daher Hot.

gibts bei unsrem stromversorger(e.werk mittelbaden) für zwei wochen umsonst zur leihe.

Strommessgerät, häng bei mir im Schrank...

03140033-Stromzaehler.jpg

Wobei das Teil eigentlich vielmehr die Kilowattstunden (kWh) und weniger den Stom in Ampere misst, so ein mist X)

Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!

Avatar

GelöschterUser57388

maze128

Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!

Schön für dich!
Avatar

GelöschterUser57388

Ahtmos

Alternativ kann man auch einfach zur Verbraucherzentrale gehen.


ragnarock

Ja, Verbraucherzentralen leihen üblicherweise (gegen Pfand). Ebenso beim lokalen Stromversorger (Stadtwerke). Aber oft lange Wartelisten, daher Hot.


Danke für die Ergänzungen. Artikel ist aktualisiert!^^

was bekomme ich jetzt umsonst, außer dass ich das gerät wieder abgeben muss?

fragt bei eurem stromanbieter nach, da gibts die umsonst

Avatar

GelöschterUser57388

Du bekommst das Messgerät für eine gewisse Zeit kostenlos (daher Freebie) und gibst es danach wieder ab. Das nennt man Leihe (§ 598 ff. BGB). Du kannst also "Stromfresser" in deinem Haus zu finden ohne Geld auszugeben für ein Gerät, dass dann wieder ein paar Jahre ungenutzt herum liegt.

MarshallPaine

was bekomme ich jetzt umsonst, außer dass ich das gerät wieder abgeben muss?


Avatar

GelöschterUser57388

Melosonic

fragt bei eurem stromanbieter nach, da gibts die umsonst

Inwiefern enthält dieser Kommentar zusätzliche (d.h. über den Dealtext hinaus gehende) Informationen?!

oepfi

Strommessgerät, häng bei mir im Schrank...



Mich würde viel mehr interessieren, wie man den Kasten etwas abbremsen kann.
Avatar

GelöschterUser57388

Eskalierer

Mich würde viel mehr interessieren, wie man den Kasten etwas abbremsen kann.

Illegal geht das bei diesen alten mechanischen Zählern mit Magneten!


Neodym Magnete

Melosonic

fragt bei eurem stromanbieter nach, da gibts die umsonst



Der Kommentar enthält viel Neues! Denk mal drüber nach... (ohne rückgabepflicht an die Stromanbieter vielleicht??!?) Mit anderen Worten das Teil geht in dein Eigentum über 929 S1 BGB!

kann es sein, dass man bei einer 2zimmer wohnung, jährlich so um die 3500 kwh verbraucht, wenn man ab 17 uhr zu hause ist, sich was zu essen macht, duscht und den tv für 5std. laufen hat? oder dreht der zähler da m rad?!oO

Redaktion

lucek

kann es sein, dass man bei einer 2zimmer wohnung, jährlich so um die 3500 kwh verbraucht, wenn man ab 17 uhr zu hause ist, sich was zu essen macht, duscht und den tv für 5std. laufen hat? oder dreht der zähler da m rad?!oO



Also ich verbrauche knapp 1000 kwh, da ich auf 3,5 Watt LED's umgestellt habe. Vorher wären es mit den ganzen 50Watt Halogen Lampen ca 1800 kwh gewesen. Wenn du einen Durchlauferhitzer hast, der mit Strom das Wasser wärmt, dann kann das passen.

maze128

Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!


Nur dass die Stromanbieter & Co. professionelle Geräte haben, die vor allem auch im Bereich Watt EXAKT messen. Das kannst du bei deinem Gerät "für nen 10er" vergessen - wenn der 5 Watt anzeigt, könnten das auch 0,5 oder 10 sein.
Wenn man wissen will wieviel der PC verbraucht sind die günstigen recht gut (hab auch so eins), aber will man heimliche Stromfresser ausfindig machen, ist ein hochwertiges Gerät Pflicht. Immerhin muss ich ja wissen, ob mein Fernseher im Standby 0,1 Watt oder 5 verbraucht...

lucek

kann es sein, dass man bei einer 2zimmer wohnung, jährlich so um die 3500 kwh verbraucht, wenn man ab 17 uhr zu hause ist, sich was zu essen macht, duscht und den tv für 5std. laufen hat? oder dreht der zähler da m rad?!oO

ja, das hab ich. hab mir schon gedacht, dass dieser durchlauferhitzer so viel strom frisst.
Avatar

GelöschterUser57388

Melosonic

fragt bei eurem stromanbieter nach, da gibts die umsonst



Das wäre der Hammer, sag an, bei welchen Anbietern gibts denn Messgeräte geschenkt!!!!

Gibt es schon seit Jahren leihweise bei den Stromanbietern.
Nix neues...

Avatar

GelöschterUser57388

Gut dass du dann hier schon darauf hingewiesen hast. Oh hast du ja garnicht...

oggy2010

Gibt es schon seit Jahren leihweise bei den Stromanbietern.Nix neues...


Melosonic

fragt bei eurem stromanbieter nach, da gibts die umsonst



pass auf - ist geheim, aber ich geb dir nen tipp, ................... frag nach

Ryker

maze128 Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!Schön für dich!

maze128

Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!



Die Messgeräte bei unserem Versorger haben ca. 300 EUR gekostet. Im Gegensatz zu den Geräten vom Discounter kann man damit auch Standby-Verbräuche messen. Seitdem verbrauche ich nur noch ca. 300 kWh in Jahr - natürlich mit Warmwasser über Zentralheizung.
Avatar

GelöschterUser57388

123noname123

Die Messgeräte bei unserem Versorger haben ca. 300 EUR gekostet. Im Gegensatz zu den Geräten vom Discounter kann man damit auch Standby-Verbräuche messen. Seitdem verbrauche ich nur noch ca. 300 kWh in Jahr - natürlich mit Warmwasser über Zentralheizung.



Umso krasser, dass Anbieter angeblich solche Teile verschenken. Ich lach mich tot Melosonic!
Avatar

GelöschterUser57388

Melosonic

pass auf - ist geheim, aber ich geb dir nen tipp, ................... frag nach



Okay, bist also nur ein Troll.

Eskalierer

Mich würde viel mehr interessieren, wie man den Kasten etwas abbremsen … Mich würde viel mehr interessieren, wie man den Kasten etwas abbremsen kann.

[Fehlendes Bild]

Ryker

maze128 Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!Schön für dich!

maze128

Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!



Und was hast du mit dem teuren Meßgerät festgestellt, was man nicht schon vorher messen konnte?! Ist schön zu wissen, dass dein Fernseher im Standby 5,376 Watt verbraucht und nicht übern Daumen 5. Damit wird der Verbrauch aber dann auch nicht weniger.

Ahtmos

Alternativ kann man auch einfach zur Verbraucherzentrale gehen.



Die taugen auch was im gegensatz zu einigen Geräten die manche Stadtwerke verleihen.

Ich hab mir mal bei meinem geliehen und das Teil war absoluter Crap, bin hier fast vom Stuhl gefallen dachte das meine Technik unglaubliche stromverschwender sind, zum Glück das Gerät gegoogelt -> Stiftung Warentest = Mangelhaft

Kann man auch bei Greenpeace Energy umsonst ausleihen. Kommt gratis ins Haus, nur die Rücksendung erfolgt auf eigene Kosten.

Ryker

maze128 Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!Schön für dich!



Aber es macht einen Unterschied ob der Fernseher 0,1W oder 5W verbraucht.Bei 0,1W lohnt es sich nämlich nicht, den immer auszuschalten (nichtmal 1kW im Jahr...da lohnt sich der ausschaltbare Mehrfachstecker, den man dafür kaufen müsste erst nach einner massiven Strompreiserhöhung )
Avatar

GelöschterUser68141

lucek

kann es sein, dass man bei einer 2zimmer wohnung, jährlich so um die 3500 kwh verbraucht, wenn man ab 17 uhr zu hause ist, sich was zu essen macht, duscht und den tv für 5std. laufen hat? oder dreht der zähler da m rad?!oO


Wenn du schön den Rechner, Router usw auf Daueran, und Stereoanlage, Fernseher, etc pp auf Standby hast da kommen schnell 350W Dauerlast zusammen.

0,35kW x 24 h x 365 d = 3066 kWh

Ryker

maze128 Das Teil zum ausleihen abholen, wieder zurück bringen und nervig anstellen?! Dann kauf ich mir lieber eins für nen 10er!Schön für dich!



Wer hat denn nur 1 Fernseher im Wohnzimmer.
Da hängt doch üblicherweise noch mindestens ein 5.1 System dran, ein Medienplayer, eventuell Stereo-Anlage, mindestens eine Konsole etc.

maze128

Wer hat denn nur 1 Fernseher im Wohnzimmer.Da hängt doch üblicherweise noch mindestens ein 5.1 System dran, ein Medienplayer, eventuell Stereo-Anlage, mindestens eine Konsole etc.


Ich habe weder einen Fernseher, noch ein 5.1 System, noch einen Medienplayer, noch eine Konsole - geschweige denn ein Wohnzimmer
Mein Mediacenter ist mein PC - und der hängt an ner Master/Slave-Steckdosenleiste. Ein super Teil - schalte ich den PC aus, gehen beide Lautsprecher und Monitor aus.
Avatar

GelöschterUser57388

maze128

Wer hat denn nur 1 Fernseher im Wohnzimmer.Da hängt doch üblicherweise noch mindestens ein 5.1 System dran, ein Medienplayer, eventuell Stereo-Anlage, mindestens eine Konsole etc.



Aber du hast einen iPod touch nehme ich an

Ryker

Aber du hast einen iPod touch nehme ich an


Da muss ich dich enttäuschen - ich besitze kein einziges Apple-Gerät, nichtmal nen Adapter von dieser Drecksfirma...
Avatar

GelöschterUser57388

Wie kamst du dann auf deinen Nick?

123noname123

Die Messgeräte bei unserem Versorger haben ca. 300 EUR gekostet. Im Gegensatz zu den Geräten vom Discounter kann man damit auch Standby-Verbräuche messen. Seitdem verbrauche ich nur noch ca. 300 kWh in Jahr - natürlich mit Warmwasser über Zentralheizung.



Das hört sich wie ein Märchen an. Wenn jemand 300 kWh im Jahr braucht, kauft er sich bestimmt nicht irgendein Messgerät für 300 Euro, er könnte damit ja Jahrelang seine Stromrechnung bezahlen...

Man kann seinen Stromverbrauch auch zuverlässig und genau mit Geräten ab 30 oder 40 Euro messen, kannst ja mal den Namen deines Gerätes benennen.

Du hast also einen sparsamen Kühlschrank (100kWh pro Jahr), dazu noch ein Notebook (50W) und ein Licht (50W) die 5 Stunden am Tag an sind? Sonst keinerlei elektrischen Geräte? Kein Handy, kein Fernseher, keine Wasch-/Spülmaschine? Kein Haartrockner, kein Wasserkocher, kein Backofen, kein E-Herd, keine Kaffeemaschine, keine Küchenmaschinen, kein Mixer, kein Toaster, kein Router?

Achja, mein Router (ohne WLAN) braucht bei mir im Jahr schon ca. 45 kWh, ich finde ihn mit 5W Verbrauch sehr sparsam.
Avatar

GelöschterUser57388

Versuchender

Das hört sich wie ein Märchen an. Wenn jemand 300 kWh im Jahr braucht, kauft er sich bestimmt nicht irgendein Messgerät für 300 Euro, er könnte damit ja Jahrelang seine Stromrechnung bezahlen...Man kann seinen Stromverbrauch auch zuverlässig und genau mit Geräten ab 30 oder 40 Euro messen, kannst ja mal den Namen deines Gerätes benennen.


Niemand hat ein Strommessgerät für 300€ gekauft, ich nehme an er hat beim Ausleihen gefragt, was son Teil eigentlich kosten würde. Und bei den 300 habe ich in gedanken automatisch eine 0 angehängt, weil ich dachte die hat er vergessen... 300 ist utopisch!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text