375°
Stromrechnung senken mit Anbieterwechsel + Qipu Cashback

Stromrechnung senken mit Anbieterwechsel + Qipu Cashback

Dies & DasShoop (ehemals Qipu) Angebote

Stromrechnung senken mit Anbieterwechsel + Qipu Cashback

Ich möcht heut hier mal ein paar Tipps geben, wie man durch Wechsel des Stromanbieters und Qipu Cashback Geld sparen kann. Dabei sollte heutzutage auch keiner mehr Angst vor einem Wechsel haben, es ist denkbar einfach und hat bei mir auch immer problemlos funktioniert. Man sollt nur immer die Vertragslaufzeiten im Blick haben. Anbieter ohne Mindestvertragslaufzeit sind besonders interessant.

Interessant sind folgende Angebote mit Cashback:

- Yello Strom Classic: monatlich kündbar, 31 EUR Cashback + Sonderaktion: 200 kWh geschenkt, wenn man ein Jahr treu bleibt
qipu.de/cas…om/

- lekker Strom: monatlich kündbar, 27 EUR Cashback
qipu.de/cas…on/

- Discounter-Energie RegioExtra50: jährlich kündbar, 23 EUR Cashback ODER 40 EUR bei Kundenempfehlung + Sonderaktion: 50 EUR Gutschein für Zeitschriftenabo nach Wahl + 50 EUR Treueprämie nach einem Jahr
qipu.de/cas…de/

- eprimo: jährlich kündbar, 30 EUR Cashback + 150 Wechsel-Bonus (Auszahlung auf das Konto erfolgt nach 35 Tagen Belieferungszeit)
qipu.de/cas…mo/

- Flexstrom: jährlich kündbar, 30 EUR Cashbacl + bis zu 150 EUR Treuebonus nach dem 1. Jahr
qipu.de/cas…om/

Man sollte natürlich auch die Strompreise vergleichen, die aber auch je nach Region verschieden sind.

Wer noch andere interessante Angebote kennt, kann gern davon berichten...

136 Kommentare

Qipu

da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^

schnaxi

da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^



Die Preiserhöhung am 01.01.2013, die bei vielen ansteht, kann man oft auch nutzen, um vorzeitig den aktuellen Vertrag zu kündigen. So gibt es bei Discounter-Energie so eine Klausel in den AGB, dass man bei Preisanpassungen vorzeitig kündigen kann.

Man könnte jezt auch einen Blick auf Angebote mit Preisgarantie werfen, da bleiben die Preise für 12 Monate erstmal konstant.

Man kann bei allen anbietern vom sonderkündigungsrecht gebrauch machen bei einer preisanpassung. ist gesetzlich geregelt. ich warne nur vor billiganbietern. spreche aus erfahrung. bonus und frei kwh wurden gestrichen weil ich meine kontoverbindung gewechselt habe und der anbieter dies nicht notiert hat. stichwort teldafax. energieaparen und dadurch den antieg kompensieren ist besser.

nachtrag. es sind 3 cent netto. brutto damit ca 3.5 cent. und nächstes jahr wirds noch teurer.

Frage an den Deal Ersteller.,

Hast du E WIE EINFACH absichtlich vergessen?

Ich hatte letztens über Qipu gebucht, 27€ erhalten + 149€ Bonus von Anbieter selber.Zwar bekommt man die 149€ erst nach 12 Monaten, aber das war für mich in Ordnung, da ich eh nicht jeden Monat wechseln werde.

P. S. : Hätte man auch unter diverses stellen können.

Aus eigener Erfahrung ein Hinweis zu ePrimo: bei Buchung über Check24.de gibts 200 EUR Sofort-Cashback

welcher Anbieter günstig ist, ist letztlich regional sehr verschieden... permanentes wechseln ist Unsinn und man sollte auch beachten dass das jeweils sechs bis acht wochen in Anspruch nimmt. die reine Erhöhung der EEG-Umlage ist auch keine Preiserhöhung mit Sonderkündigungsrecht

Hallo zusammen, bitte bloß die Finger weg von Flexstrom. Nach eimem Jahr erfolgt ganz nebenbei eine richtig fette Preiserhöhung und wenn man rechtzeitig kündigt, wird der versprochen Bonus verweigert mit aberwitzigen Erklärungen. Einfach mal nach Erfahrungsberichten im Netz mit Flexstrom und Bonus suchen....

Benjiman

Aus eigener Erfahrung ein Hinweis zu ePrimo: bei Buchung über Check24.de gibts 200 EUR Sofort-Cashback



Bei mir steht bis 200 Euro und nach der Berechnung sind es 180 Euro.

Okay, wenn ich von Qipu zu Check24 wechsle, kommt noch mal ein Bonus dazu...

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich.
Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.

Obs auch hot wird, wenn ich euch schreibe, dass ihr Sprit sparen könnt, wenn ihr weniger Auto fahrt? Wer seinen Stromanbieter noch nicht auf den günstigsten angepasst hat und dafür hier nen Eintrag braucht, ist hier irgendwie generell falsch.


lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.


Der Strom aus der Dose ist physikalisch immer der gleiche (egal, ob du nun Ökostrom oder Stadtwerke nutzt). Und in Deutschland gibt es eine Versorgungspflicht für Strom.

Avatar

GelöschterUser68141

lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.


Kann man ohne Bedenken. Es kommt immer der selbe Strom nur die Rechnung kommt von jemand anderem.

lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.



Wer erzählt eigentlich solche Märchen?

Das einzige sollte gesagt werden, manche machen eine Schufa abfrage, wenn die nicht sauber ist, wird der Vertrag abgelehnt.

Monti

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich. Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.



Das hängt natürlich stark vom Verbrauch ab, ob man mit höherer Grundgebühr oder höherem kwh-Preis besser fährt. Wer viel verbraucht, kommt mit ner hohen Grundgebühr und einem kleineren verbrauchsabhängigen Preis natürlich besser als jemand, der wenig verbraucht.
Aber in der Summe liegen die Anbieter doch trotzdem weit auseinander. Der Vergleich lohnt sich immer.

Weit ist ein sehr dehnbarer Begriff.
Unter dem Strich sind es bei den Top Anbieter nur Plus/Minus 50€.



Mache das schon lange mit dem Wechsel.

Avatar

GelöschterUser68141

Monti

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich. Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.


Quatsch.
Dann gib mal PLZ 10117 (Berlin Mitte) und Verbrauch 4000 kwh ein.
selbst wenn man dubiose Anbieter rausläßt
Stadtwerke Rostock Ostseestrom365: 969,71 €
vs
Vattenfall Basis: 1206,60€

dankomat

Im Schnitt darf man - dank Ökoterror - mit 3cent mehr pro kWh rechnen. Danke nochmal an die Ökospinner!



Vordergründig richtig, hintergründig aber Humbuk. sueddeutsche.de/gel…904

Auf qipu ist kein Verlass, da kann man seinem Geld hinterher laufen.

Anbieterwechsel ist gut, aber kalkuliert mal qipu nicht ein, das wird nichts.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text