375°
Stromrechnung senken mit Anbieterwechsel + Qipu Cashback
Stromrechnung senken mit Anbieterwechsel + Qipu Cashback

Stromrechnung senken mit Anbieterwechsel + Qipu Cashback

Ich möcht heut hier mal ein paar Tipps geben, wie man durch Wechsel des Stromanbieters und Qipu Cashback Geld sparen kann. Dabei sollte heutzutage auch keiner mehr Angst vor einem Wechsel haben, es ist denkbar einfach und hat bei mir auch immer problemlos funktioniert. Man sollt nur immer die Vertragslaufzeiten im Blick haben. Anbieter ohne Mindestvertragslaufzeit sind besonders interessant.

Interessant sind folgende Angebote mit Cashback:

- Yello Strom Classic: monatlich kündbar, 31 EUR Cashback + Sonderaktion: 200 kWh geschenkt, wenn man ein Jahr treu bleibt
qipu.de/cas…om/

- lekker Strom: monatlich kündbar, 27 EUR Cashback
qipu.de/cas…on/

- Discounter-Energie RegioExtra50: jährlich kündbar, 23 EUR Cashback ODER 40 EUR bei Kundenempfehlung + Sonderaktion: 50 EUR Gutschein für Zeitschriftenabo nach Wahl + 50 EUR Treueprämie nach einem Jahr
qipu.de/cas…de/

- eprimo: jährlich kündbar, 30 EUR Cashback + 150 Wechsel-Bonus (Auszahlung auf das Konto erfolgt nach 35 Tagen Belieferungszeit)
qipu.de/cas…mo/

- Flexstrom: jährlich kündbar, 30 EUR Cashbacl + bis zu 150 EUR Treuebonus nach dem 1. Jahr
qipu.de/cas…om/

Man sollte natürlich auch die Strompreise vergleichen, die aber auch je nach Region verschieden sind.

Wer noch andere interessante Angebote kennt, kann gern davon berichten...

Beste Kommentare

da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^

lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.


Du musst nur aufpassen, dass die dir keinen Drehstrom oder 110V-Strom andrehen. Drehstrom ist zwar günstiger, weil er durch die Leitung gedreht wird, soll aber für die Lampen nicht so gut sein. Und bei 110V-Strom (oft auch Polen-Strom genannt), ist halt das Problem, dass man nicht zwei Föns gleichzeitig laufen lassen kann. Manche Anbieter haben allerdings ne Hotline, wo man dann bei entsprechendem Bedarf kurz anruft, dann pumpen die richtig was ins Netz, dann sind auch zwei Föns kein Problem.

Aber ansonsten kannst du bedenkenlos wechseln. Meist merkt man von der Umschaltung zwischen den Anbietern gar nichts.

Hallo zusammen, bitte bloß die Finger weg von Flexstrom. Nach eimem Jahr erfolgt ganz nebenbei eine richtig fette Preiserhöhung und wenn man rechtzeitig kündigt, wird der versprochen Bonus verweigert mit aberwitzigen Erklärungen. Einfach mal nach Erfahrungsberichten im Netz mit Flexstrom und Bonus suchen....

dankomat

Im Schnitt darf man - dank Ökoterror - mit 3cent mehr pro kWh rechnen. Danke nochmal an die Ökospinner!



Vordergründig richtig, hintergründig aber Humbuk. sueddeutsche.de/gel…904
136 Kommentare

Qipu

da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^

Verfasser

schnaxi

da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^



Die Preiserhöhung am 01.01.2013, die bei vielen ansteht, kann man oft auch nutzen, um vorzeitig den aktuellen Vertrag zu kündigen. So gibt es bei Discounter-Energie so eine Klausel in den AGB, dass man bei Preisanpassungen vorzeitig kündigen kann.

Man könnte jezt auch einen Blick auf Angebote mit Preisgarantie werfen, da bleiben die Preise für 12 Monate erstmal konstant.

Man kann bei allen anbietern vom sonderkündigungsrecht gebrauch machen bei einer preisanpassung. ist gesetzlich geregelt. ich warne nur vor billiganbietern. spreche aus erfahrung. bonus und frei kwh wurden gestrichen weil ich meine kontoverbindung gewechselt habe und der anbieter dies nicht notiert hat. stichwort teldafax. energieaparen und dadurch den antieg kompensieren ist besser.

nachtrag. es sind 3 cent netto. brutto damit ca 3.5 cent. und nächstes jahr wirds noch teurer.

Frage an den Deal Ersteller.,

Hast du E WIE EINFACH absichtlich vergessen?

Ich hatte letztens über Qipu gebucht, 27€ erhalten + 149€ Bonus von Anbieter selber.Zwar bekommt man die 149€ erst nach 12 Monaten, aber das war für mich in Ordnung, da ich eh nicht jeden Monat wechseln werde.

P. S. : Hätte man auch unter diverses stellen können.

Aus eigener Erfahrung ein Hinweis zu ePrimo: bei Buchung über Check24.de gibts 200 EUR Sofort-Cashback

welcher Anbieter günstig ist, ist letztlich regional sehr verschieden... permanentes wechseln ist Unsinn und man sollte auch beachten dass das jeweils sechs bis acht wochen in Anspruch nimmt. die reine Erhöhung der EEG-Umlage ist auch keine Preiserhöhung mit Sonderkündigungsrecht

Hallo zusammen, bitte bloß die Finger weg von Flexstrom. Nach eimem Jahr erfolgt ganz nebenbei eine richtig fette Preiserhöhung und wenn man rechtzeitig kündigt, wird der versprochen Bonus verweigert mit aberwitzigen Erklärungen. Einfach mal nach Erfahrungsberichten im Netz mit Flexstrom und Bonus suchen....

Benjiman

Aus eigener Erfahrung ein Hinweis zu ePrimo: bei Buchung über Check24.de gibts 200 EUR Sofort-Cashback



Bei mir steht bis 200 Euro und nach der Berechnung sind es 180 Euro.

Okay, wenn ich von Qipu zu Check24 wechsle, kommt noch mal ein Bonus dazu...

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich.
Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.

Obs auch hot wird, wenn ich euch schreibe, dass ihr Sprit sparen könnt, wenn ihr weniger Auto fahrt? Wer seinen Stromanbieter noch nicht auf den günstigsten angepasst hat und dafür hier nen Eintrag braucht, ist hier irgendwie generell falsch.


lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.


Der Strom aus der Dose ist physikalisch immer der gleiche (egal, ob du nun Ökostrom oder Stadtwerke nutzt). Und in Deutschland gibt es eine Versorgungspflicht für Strom.
Avatar

GelöschterUser68141

lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.


Kann man ohne Bedenken. Es kommt immer der selbe Strom nur die Rechnung kommt von jemand anderem.

lavitz

Kann man ohne Bedenken den Stromanbieter wechseln? Nicht, dass ich plötzlich von Ausfällen geplagt werde o.ä.



Wer erzählt eigentlich solche Märchen?

Das einzige sollte gesagt werden, manche machen eine Schufa abfrage, wenn die nicht sauber ist, wird der Vertrag abgelehnt.

Monti

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich. Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.



Das hängt natürlich stark vom Verbrauch ab, ob man mit höherer Grundgebühr oder höherem kwh-Preis besser fährt. Wer viel verbraucht, kommt mit ner hohen Grundgebühr und einem kleineren verbrauchsabhängigen Preis natürlich besser als jemand, der wenig verbraucht.
Aber in der Summe liegen die Anbieter doch trotzdem weit auseinander. Der Vergleich lohnt sich immer.

Weit ist ein sehr dehnbarer Begriff.
Unter dem Strich sind es bei den Top Anbieter nur Plus/Minus 50€.



Mache das schon lange mit dem Wechsel.

Avatar

GelöschterUser68141

Monti

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich. Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.


Quatsch.
Dann gib mal PLZ 10117 (Berlin Mitte) und Verbrauch 4000 kwh ein.
selbst wenn man dubiose Anbieter rausläßt
Stadtwerke Rostock Ostseestrom365: 969,71 €
vs
Vattenfall Basis: 1206,60€

dankomat

Im Schnitt darf man - dank Ökoterror - mit 3cent mehr pro kWh rechnen. Danke nochmal an die Ökospinner!



Vordergründig richtig, hintergründig aber Humbuk. sueddeutsche.de/gel…904

Auf qipu ist kein Verlass, da kann man seinem Geld hinterher laufen.

Anbieterwechsel ist gut, aber kalkuliert mal qipu nicht ein, das wird nichts.

Hmm bei Strom hab ich schon seit gut 2 Jahren keine Preisanpassung erhalten. Bei Erdgas aber von 4 Cent auf 6 Cent in einem Jahr, werde wohl demnächst wechseln. Gibt es gute und vernünftige Angebote bei Erdgas? Bin momentan bei Montanagas... Danke!

Monti

Wenn werden so wieso alle teurer nächstes Jahr, und meistens liegen die fast alle bei einander Preislich. Der eine ist bei der Grundgebühr teurer, dafür kostet die Kilowattstunde weniger, oder umgekehrt.



Quak, Quak Quak, lesen und verstehen, was ich sagen wollte!

Habe gerade mal geguckt, was ich ich gesagt habe, liegen alle guten bei einander.

Wenn man wie Ich das regelmäßig macht, ist man auch nicht bei einem der 1200 verlangt, statt 970€ wie in deinem Beispiel.
Jetzt verstanden?

Ich der da Jährlich wechselt, geht bestimmt nicht wieder zu einem der 3 00€ mehr kostet, und von den derzeitigen preisgünstigen Anbieter, bewege ich mich immer bei dieser +/- 50€ Region, jetzt verstanden?


Danke für das lesen und verstehen.

Natürlich für diejenigen die noch nie gewechselt haben und bei Ihrem Lokalen Anbieter noch sind, für die sind es beim ersten wechsle in der Tat so zwischen 200-300€ Ersparnis!

@Terminator : mit Qipu hat ich und Familie, Bekannte noch nie Probleme und da sind schon größere Summen ausgezahlt worden Irgendwas machst du falsch...

Terminator

Auf qipu ist kein Verlass, da kann man seinem Geld hinterher laufen.Anbieterwechsel ist gut, aber kalkuliert mal qipu nicht ein, das wird nichts.



Woher kommt dieses Wissen? Aus der Glaskugel vom Ramchladen um der Ecke????

Habe bis jetzt alles an Cashback erhalten, was mir auch Zustand!

Und nein bin kein Qipu Mitarbeiter, geschweige Quicker Mitarbeiter...., immer diese Behauptungen...

robert69

welcher Anbieter günstig ist, ist letztlich regional sehr verschieden... permanentes wechseln ist Unsinn und man sollte auch beachten dass das jeweils sechs bis acht wochen in Anspruch nimmt. die reine Erhöhung der EEG-Umlage ist auch keine Preiserhöhung mit Sonderkündigungsrecht

o
nesta

Hallo zusammen, bitte bloß die Finger weg von Flexstrom. Nach eimem Jahr erfolgt ganz nebenbei eine richtig fette Preiserhöhung und wenn man rechtzeitig kündigt, wird der versprochen Bonus verweigert mit aberwitzigen Erklärungen. Einfach mal nach Erfahrungsberichten im Netz mit Flexstrom und Bonus suchen....

hab grad zum Glück zum 30.09. bei Flexgas gekündigt. Abrechnungen falsch, zu spät, mit versteckten Preiserhöhungen. Mindestens 30 E-Mails mit ziemlich beschränkten Mitarbeitern, die nur mit Textbausteinen arbeiten können. Nur als Tipp. Wenn die Abrechnung nach 6 Wochen nicht da ist, kann man klagen. Ich lass jetzt noch einmal vom RA eine Frist setzen, dann kommt die Abrechnung bestimmt (Flexgas/Flexstrom hören nur auf Anwälte) und wenn es eine Nachzahlung gibt, rechne ich mit den Anwaltskosten auf. Also Finger weg von Flexgas/Flexstrom und Löwenzahn...

dieser thread gehört - ebenso wie einige andere auch - für immer festgepinnt und aktualisiert, damit man sich die tips immer wieder, wenn sie akut werden, anschauen und nachschlagen kann!

vielen dank für die arbeit, die du dir gemacht hast!

HOT !

dankomat

Im Schnitt darf man - dank Ökoterror - mit 3cent mehr pro kWh rechnen. Danke nochmal an die Ökospinner!



1. humbug mit g !
2. das niveau der süddeutschen ist in den letzten jahren stetig nach unten gegangen: dieser artikel und du sind beweis genug !
3. du hast ja mal von gar nix ahnung - nicht mal von rechtschreibung...
4. bock auf ein bundestagsmandat ?

schnaxi

da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^



Gestern einen Brief vom DEW21(Standtardversorger in Dortmund) bekommen, wo steht, dass die Preise von 24 auf i.was mit 27 cent erhöhen.

Mich wundert nur das wir innerhalb 1 Jahres 5800 kwh verbraucht haben :O 4 Köpfige Familie, wobei eine Person einmal in der Woche nach Hause kommt vom Studentenwohnheim

nur mal so aus dem Off, ich hab bei Hier-gibts-was-geschenkt.de bei dem cashback mitgemacht und seit Juli 4 Gutscheine bei amazon im Werte von je 100€ erhalten. Stromrechnung liegt bei 4400kwh/Jahr bei 98€ im Monat - finde ich in Ordnung für Ökostrom....
mit den amazon-gs aber bitte nicht wirklich rechnen, da immer die Möglichkeit besteht, dass hgwg pleite geht....
wie gesagt ich hab aber schon 400€ erhalten...

PS die nächste strom-aktion startet bei denen in 4 tagen...

PS2 ansonsten naturstrom nicht vergessen. qipu von 20€

dankomat

Man kann bei jedem Anbieter kündigen, wenn die Preise erhöht werden. Viele haben die neuen Kilowattpreise ab Januar schon bekanntgegeben. Im Schnitt darf man - dank Ökoterror - mit 3cent mehr pro kWh rechnen. Danke nochmal an die Ökospinner!



Naja, ich bin jetzt wirklich nicht der Ökofreak, aber was du sagst ist echt schwachsinn. Die Preise werden nicht durch die Umstellung auf erneuerbare Energieen teurer, sondern nur, weil die Energieunternehmen mehr in ihre eigene Tasche wirtschaften wollen.

@richie
Peinlich, peinlich. Weil er ein Wort falsch geschrieben hat, ist seine guter Hinweis Quatsch?

Wer heute noch glaubt der Strom wird wirklich teurer wegen der grünen Politik hat es echt nicht verstanden.

bvbboy09

schnaxi da wechsel ich doch net jetzt, sondern erst wenn die preise ab januar feststehen^^Gestern einen Brief vom DEW21(Standtardversorger in Dortmund) bekommen, wo steht, dass die Preise von 24 auf i.was mit 27 cent erhöhen.Mich wundert nur das wir innerhalb 1 Jahres 5800 kwh verbraucht haben :O 4 Köpfige Familie, wobei eine Person einmal in der Woche nach Hause kommt vom Studentenwohnheim



Wechsel doch zum dew21 online Tarif. da bekommst du die kWh für 22,6cent ab 2013 (bis 2013 19,99cent).

am meisten spart man mit bewusstem umgang mit strom und damit mein ich nciht im dunkeln sitzen...


ebay.de/itm…ef8

Hat jemand nen Tipp für einen günstigen Gas-Versorger? Oder bin ich an den Lokalen Anbieter gebunden? Am besten in Verbindung mit Strom

Monti

Frage an den Deal Ersteller., Hast du E WIE EINFACH absichtlich vergessen? Ich hatte letztens über Qipu gebucht, 27€ erhalten + 149€ Bonus von Anbieter selber.Zwar bekommt man die 149€ erst nach 12 Monaten, aber das war für mich in Ordnung, da ich eh nicht jeden Monat wechseln werde. P. S. : Hätte man auch unter diverses stellen können.


Habe ebenfalls letztes Jahr den Deal mit Qipu und 145€ Bonus abgeschlossen. Außerdem hat man bei dem MeinGünstigTarif monatliches Kündigungsrecht. Das heißt, ich werde den Vertrag etwa 14Monate laufen haben wovon ich nur 12 Zahlen werde, da die 145€ angerechnet werden.

robert69

...permanentes wechseln ist Unsinn...


Sagt wer? Warum soll das bitte Unsinn sein? Wenn's bei Vattenfall mal wieder 100-150 Euro cashback in Payback Punkten für einen Vertrag ohne Laufzeit gibt schließ ich das ab. Sobald die Punkte da sind (ziemlich zügig nach lieferbeginn) suche ich mir den nächsten Anbieter. Natürlich auch wieder ohne Laufzeit. Dann sofort wieder zurück. Mit gutem Timing kannst du 3-4x im Jahr Vattenfall neukunde werden. Wenn der andere Anbieter auch noch einen kleinen Bonus ausschüttet, bist du da schnell bei 400-600 Euro. Das ist etwa die Hälfte unserer Stromrechnung.
Aber ist ja Unsinn...
@monti: welcher Anbieter macht ne Schufa Abfrage? Hatte bislang noch keine Abfrage und ich hab schon einige Anbieter durch.
Auf eine Anfrage in meiner Schufa wegen einem Stromvertrag hab ich nämlich keine Lust.

Lumpenheinz

Obs auch hot wird, wenn ich euch schreibe, dass ihr Sprit sparen könnt, wenn ihr weniger Auto fahrt? Wer seinen Stromanbieter noch nicht auf den günstigsten angepasst hat und dafür hier nen Eintrag braucht, ist hier irgendwie generell falsch.


Das hab ich auch gedacht als ich den Deal gesehen habe.

Oceanic815

E WIE EINFACH macht das auf jeden Fall.

Mein Bekannter wurde nämlich abgelehnt. Ich wollte das erst nicht glauben, habe aber den Brief selber gesehen mittlerweile, und habe mal meine Schufa gecheckt, tja Tatsache die haben bei mir auch eine Abfrage gemacht.

ich spare auch gern aber wie andere wechsel ich nicht alle paar wochen,verdiene ich mein geld lieber nicht so ware mir zuviem aufwand.

Haudegen

@richie Peinlich, peinlich. Weil er ein Wort falsch geschrieben hat, ist seine guter Hinweis Quatsch?Wer heute noch glaubt der Strom wird wirklich teurer wegen der grünen Politik hat es echt nicht verstanden.



du kannst weiter zählen und lesen als 1. ?!?

ja?!?

ganz sicher ?!?

dann versuch s einfach nochmal...

wenn du das dann gechecked hast, darfst du mal hinterfragen, warum die ökoenergie besser und sicherer sein soll...

weil mittlerweile ohne sinn und verstand - aus bloßem aktionismus! - windkrafträder aufgebaut werden, für die VOR der energiewende niemals eine freigabe erteilt worden wäre - ERST RECHT NICHT von naturschützern!

oder meinst du unsere "klimakanzlerin", die vorher der atomenergie sehr zugetan war und nur umgeschwenkt ist, damit sie auch noch NACH der anstehenden wahl kanzlerin bleibt ?!?

oder weil die deutschen energiekonzerne sich mit "ökostrom" aus dem ausland eindecken, obwohl dort lediglich die anzahl der (grenznahen!) akws seither deutlich angestiegen ist ?!?

oder weil die meisten den dreck mit dem "bösen" co² glauben ?! (check mal auf youtube nach "klimalüge" und wenn du s nicht glaubst: check mal dein altes erdkundebuch und frag dich, warum wir noch NIE so wenig co² in der atmosphäre gehabt haben als zu zeiten des homo sapiens !

to be continued...

leider weiß ich ja aus erfahrung, dass die meisten lieber einfach glauben, was sie in der zeitung lesen (und wenn s die bild ist!) oder im fernsehen sehen (und wenn s nachmittags auf rtl ist!)...

von daher sollte ich es mittlerweile besser wissen, dass eine diskussion mit solchen leuten wie dir und/oder dem "humbuk"-typen nicht sehr sinnvoll ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text