516°
ABGELAUFEN
Struwwelpeter (Hochauflösend, HD) Kostenlos für Amazon Kindle und andere
Struwwelpeter (Hochauflösend, HD) Kostenlos für Amazon Kindle und andere

Struwwelpeter (Hochauflösend, HD) Kostenlos für Amazon Kindle und andere

Der Struwwelpeter oder lustige Geschichten und drollige Bilder (Hochauflösend)

Der „Struwwelpeter“ gilt noch vor Max und Moritz als das erfolgreichste deutsche Kinderbuch überhaupt und wurde in viele Sprachen übersetzt. Überarbeitete Fassung in maximaler Auflösung (HD)

Amazon Kindle hier klicken

iTunes Apple hier Klicken

Google Play hier klicken

Thalia hier klicken

Beste Kommentare

Das traumatische Kindheitserlebnis #1 - jetzt sogar digital und kostenfrei!

mazterofpuppetsvor 23 m

Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im …Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im Kinderzimmer zu suchen hat.



Da kann man mal sehen, was Pädagogen manchmal für einen Humbug erzählen. Ich habe den Struwwelpeter als Buch geschenkt bekommen, als ich 7 Jahre alt war. Lesen konnte ich also schon selber. Und ich fand das Buch schön, weil die Zeichnungen so lustig waren und die Geschichte als spannend empfand.

Vielleicht sollten sich diese Pädagogen mal alle selber hinterfragen und dann ihren Beruf aufgeben. Ist doch klar, dass bei so einer Einstellung auch nur Quatsch herauskommen kann, wenn ich mal so die Jugendlichen sehe.

Das Buch ist gut. Und es ist gut, dass es so was jetzt auf HD in digitalisierter Form gibt. Kann man ja mal zusammen mit seinem Kind auf dem Smartphone oder so ansehen und dann, wenn das Interesse geweckt ist, das Buch holen, um die Geschichte intensiver zusammen mit dem Nachwuchs sowohl anzusehen als auch zu besprechen.
31 Kommentare

Das traumatische Kindheitserlebnis #1 - jetzt sogar digital und kostenfrei!

Wurde das noch nicht politisch korrekt zensiert bzw. gegutmenscht ?
Da war doch was mit zu brutal etc...
Mumpitz !

M.E. gehört dieses Buch jedem Kind geschenkt und auch vorgelesen Natürlich in physicher Form !

Dennoch ein klares Hot von mir
Bearbeitet von: "Autodidaktiker" 6. Mai

Autodidaktikervor 10 m

Wurde das noch nicht politisch korrekt zensiert bzw. gegutmenscht ?Da war …Wurde das noch nicht politisch korrekt zensiert bzw. gegutmenscht ?Da war doch was mit zu brutal etc...Mumpitz !M.E. gehört dieses Buch jedem Kind geschenkt und auch vorgelesen Natürlich in physicher Form !Dennoch ein klares Hot von mir


Ging es da nicht mehr um die Rassismusvorwürfe wegen der Geschichte mit den Mohren

Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im Kinderzimmer zu suchen hat.

HD? Unter 4k kommt mir nichts mehr ins Haus

mazterofpuppetsvor 23 m

Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im …Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im Kinderzimmer zu suchen hat.



Da kann man mal sehen, was Pädagogen manchmal für einen Humbug erzählen. Ich habe den Struwwelpeter als Buch geschenkt bekommen, als ich 7 Jahre alt war. Lesen konnte ich also schon selber. Und ich fand das Buch schön, weil die Zeichnungen so lustig waren und die Geschichte als spannend empfand.

Vielleicht sollten sich diese Pädagogen mal alle selber hinterfragen und dann ihren Beruf aufgeben. Ist doch klar, dass bei so einer Einstellung auch nur Quatsch herauskommen kann, wenn ich mal so die Jugendlichen sehe.

Das Buch ist gut. Und es ist gut, dass es so was jetzt auf HD in digitalisierter Form gibt. Kann man ja mal zusammen mit seinem Kind auf dem Smartphone oder so ansehen und dann, wenn das Interesse geweckt ist, das Buch holen, um die Geschichte intensiver zusammen mit dem Nachwuchs sowohl anzusehen als auch zu besprechen.

Ein Relikt aus alten Zeiten, damals als Kinder noch erzogen und eingeschüchtert werden mussten. Spätestens seit der Supernanny regelt das die stille Treppe.
(Wer die Ironie findet darf sie behalten)

Autodidaktikervor 1 h, 48 m

Wurde das noch nicht politisch korrekt zensiert bzw. gegutmenscht ?Da war …Wurde das noch nicht politisch korrekt zensiert bzw. gegutmenscht ?Da war doch was mit zu brutal etc...Mumpitz !M.E. gehört dieses Buch jedem Kind geschenkt und auch vorgelesen Natürlich in physicher Form !Dennoch ein klares Hot von mir


Hot und

Aus N(a)gerlein (Southpark) wurde Schornsteinfegerlein.

Da finde ich den psychologischen Teil, dass bestimmte Figuren spezielle Krankheitsbilder aufweisen viel interessanter.

Bezüglich der Zensur:

Bearbeitet von: "foofi" 6. Mai

Das Buch dient dazu, konstruierte Konstrukte in den Köpfen der Kinder zu erzeugen, um isolierbare Feindbilder zu schaffen! Denn keine Grenzen und Mauern sind so effizient, wie die in den Gehirnen der Menschen.
Bearbeitet von: "Arrogant" 6. Mai

Tolle Sache
Als nächstes die Kinderbuchklassiker vom Stürmerverlag in HD bitte

Das war doch schon immer kostenlos & wurde sogar schon mal hier gepostet.

Wie kann man solch rassistisch veranlagte Bücher verbreiten?

anonym6x6vor 1 h, 3 m

Wie kann man solch rassistisch veranlagte Bücher verbreiten?



Meine Güte, wie kann man so einen Beitrag hier schreiben? Wenn Sie wissen wollen, was rassistisch ist, dann gehen Sie mal nach Russland oder nach Saudi-Arabien. Das Buch Struwwelpeter ist ganz sicher nicht rassistisch. Aber wenn man unbedingt was hineininterpretieren will, dann geht das natürlich.

anonym6x6vor 2 h, 3 m

Wie kann man solch rassistisch veranlagte Bücher verbreiten?



Dieser Anti-Rassismus Wahn nimmt immer mehr paranoide Auszüge an.
Man könnte meinen, das dieser Anti-Rassismus schon rassistisch ist !
Da ist doch Mensch nicht mehr gleich Mensch...sehr paradox !

p.s. Wenn man sich heutzutage im TV anschaut wie Menschen vor Millionen bloßgestellt, diffamiert, beleidigt werden. Einige wirklich eklige Sachen über sich ergehen lassen müssen, sei es aus Promiwahn oder wirklich aus Not und das ganze auch noch beklatscht und gefeiert wird....sogar auf Titelseiten der Schmierengazetten...nunja...man bekommt das vorgeworfen, wonach die Masse schreit, bzw. was ihr vorher peu a peu eingeimpft wurde...
Bzgl. Bücher fühlt man sich ja wieder um 80 Jahre zurückversetzt, damals wurden sie verbrannt, wenn sie nicht genehm und nicht zum Zeitgeist passten...heute aus Bibliotheken entfernt oder zensiert, moderne Bücherverbrennung, genauso wie vom Mainstream abweichende Freigeister auch beleidigt, diffamiert, öffentlich plattgemacht werden. Das gibt mir sehr arg zu denken ! Obwohl eigenes denken heute auch nicht mehr zum Zeitgeist passt...alles sehr merkwürdig...schwierige, sehr schwierige Zeiten...
Meine Meinung !

rassistischer Zappelphilipp, Suppenkasper und Hans Guck in die Luft, gehören alle ausgerottet
Bearbeitet von: "Autodidaktiker" 6. Mai

Ich fänd's gut, wenn man die Geschichten mal verfilmen würde. Und zwar als Spielfilm. Aber Geschmacksache.

Zum Thema Rassismus wollte ich nur anmerken, dass das eher das gerade Gegenteil ist - wer was anderes behauptet, weiß nicht was Rassismus ist: de.wikipedia.org/wik…ter

mazterofpuppetsvor 9 h, 21 m

Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im …Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im Kinderzimmer zu suchen hat.

So wie Kinder heute laut Pädagogen auch phonetisch schreiben lernen sollen, nicht wahr? Fogel, Mütos oder Oile.
Gut, dass die Robotikforschung so große Fortschritte macht.
Die nächste Generation Kinder kann man sich nicht mal mehr zum Putzen anstellen.
Was den links-grün versifften Berufsstand der Pädagogen anbelangt ist ohnehin Hopfen und Malz verloren.

Autodidaktikervor 4 h, 11 m

Dieser Anti-Rassismus Wahn nimmt immer mehr paranoide Auszüge an.Man …Dieser Anti-Rassismus Wahn nimmt immer mehr paranoide Auszüge an.Man könnte meinen, das dieser Anti-Rassismus schon rassistisch ist ! Da ist doch Mensch nicht mehr gleich Mensch...sehr paradox !p.s. Wenn man sich heutzutage im TV anschaut wie Menschen vor Millionen bloßgestellt, diffamiert, beleidigt werden. Einige wirklich eklige Sachen über sich ergehen lassen müssen, sei es aus Promiwahn oder wirklich aus Not und das ganze auch noch beklatscht und gefeiert wird....sogar auf Titelseiten der Schmierengazetten...nunja...man bekommt das vorgeworfen, wonach die Masse schreit, bzw. was ihr vorher peu a peu eingeimpft wurde...Bzgl. Bücher fühlt man sich ja wieder um 80 Jahre zurückversetzt, damals wurden sie verbrannt, wenn sie nicht genehm und nicht zum Zeitgeist passten...heute aus Bibliotheken entfernt oder zensiert, moderne Bücherverbrennung, genauso wie vom Mainstream abweichende Freigeister auch beleidigt, diffamiert, öffentlich plattgemacht werden. Das gibt mir sehr arg zu denken ! Obwohl eigenes denken heute auch nicht mehr zum Zeitgeist passt...alles sehr merkwürdig...schwierige, sehr schwierige Zeiten...Meine Meinung !rassistischer Zappelphilipp, Suppenkasper und Hans Guck in die Luft, gehören alle ausgerottet


Danke dass irgendjemand auf meine Ironie hereingefallen ist und solch einen Roman umsonst getippt hat don't feed the troll hoffe fürs nächste mal lernst du daraus!

anonym6x6vor 3 m

Danke dass irgendjemand auf meine Ironie hereingefallen ist und solch …Danke dass irgendjemand auf meine Ironie hereingefallen ist und solch einen Roman umsonst getippt hat don't feed the troll hoffe fürs nächste mal lernst du daraus!



Warum umsonst ?
Und nicht, dass Du noch was lernen musst Troll !

hkl001vor 17 h, 37 m

Meine Güte, wie kann man so einen Beitrag hier schreiben? Wenn Sie wissen …Meine Güte, wie kann man so einen Beitrag hier schreiben? Wenn Sie wissen wollen, was rassistisch ist, dann gehen Sie mal nach Russland oder nach Saudi-Arabien. Das Buch Struwwelpeter ist ganz sicher nicht rassistisch. Aber wenn man unbedingt was hineininterpretieren will, dann geht das natürlich.

Was genau soll mit Russland sein?

wowanBlyavor 1 h, 0 m

Was genau soll mit Russland sein?

Hinfahren und selber herausfinden macht schlau.

hkl001vor 1 h, 20 m

Hinfahren und selber herausfinden macht schlau.


Ich habe die ersten 11 Jahre meines Lebens dort verbracht. Und war vor einigen Jahren abermals dort zu Besuch. Also? …

wowanBlyavor 43 m

Ich habe die ersten 11 Jahre meines Lebens dort verbracht. Und war vor …Ich habe die ersten 11 Jahre meines Lebens dort verbracht. Und war vor einigen Jahren abermals dort zu Besuch. Also? …



Dann wissen Sie ja, dass die Russen extrem rassistisch sind. Zum Beispiel die "schwarzen Menschen" (tschorny ludie). Warum werden bei Kontrollen 70 % bei den ausländisch aussehenden Menschen durchgeführt, aber nur 30 % bei den Menschen, die weiß aussehen? Ich war auch einige Jahre in Russland und habe mich oft in Küchen unterhalten. Kein einziger Russe (die übrigens alle sehr herzlich und freundlich sind) hat das bestritten. Keiner fand es zwar toll... aber jeder stand dazu.

Nu schto?

hkl001vor 9 h, 3 m

Dann wissen Sie ja, dass die Russen extrem rassistisch sind. Zum Beispiel …Dann wissen Sie ja, dass die Russen extrem rassistisch sind. Zum Beispiel die "schwarzen Menschen" (tschorny ludie). Warum werden bei Kontrollen 70 % bei den ausländisch aussehenden Menschen durchgeführt, aber nur 30 % bei den Menschen, die weiß aussehen? Ich war auch einige Jahre in Russland und habe mich oft in Küchen unterhalten. Kein einziger Russe (die übrigens alle sehr herzlich und freundlich sind) hat das bestritten. Keiner fand es zwar toll... aber jeder stand dazu.Nu schto?

Wer sich mal außerhalb unserer Landesgrenze aufgehalten hat und damit meine nicht den paradiso Club in der Türkei, der wird herausfinden, dass jedes dieses Länder ja sehr viel konservativer zu all diesen ach so "rassistischen" Dingen die es in unserem Land geben soll steht. Das wird in unseren heimischen Medien dann für uns als deren Kultur verkauft. "Das ist da halt so!"

Wir (unsere Gesellschaft) sind von Doppelstandards durchtrieben.

Zensur auf YouTube und Facebook? Märchen unserer Dichter und Denker die "an die heutige Zeit angepasst" werden?

Komme mir vor wie in der DDR, oder in der Zeit vor 1939. Nur diesmal sind die Akteure auf der linken Seite des Politspektrums...

Xatorvor 11 h, 38 m

Wer sich mal außerhalb unserer Landesgrenze aufgehalten hat und damit …Wer sich mal außerhalb unserer Landesgrenze aufgehalten hat und damit meine nicht den paradiso Club in der Türkei, der wird herausfinden, dass jedes dieses Länder ja sehr viel konservativer zu all diesen ach so "rassistischen" Dingen die es in unserem Land geben soll steht. Das wird in unseren heimischen Medien dann für uns als deren Kultur verkauft. "Das ist da halt so!" Wir (unsere Gesellschaft) sind von Doppelstandards durchtrieben. Zensur auf YouTube und Facebook? Märchen unserer Dichter und Denker die "an die heutige Zeit angepasst" werden? Komme mir vor wie in der DDR, oder in der Zeit vor 1939. Nur diesmal sind die Akteure auf der linken Seite des Politspektrums...



Ich stimme zu, dass der Begriff "rassistisch" in D deutlich übertrieben wird. Aber ich stimme nicht zu, dass die Akteure auf der linken Seite des Spektrums stehen... wäre es so, wären alle Parteien in D schlicht links (bis auf die AfD und die NPD).

hkl001vor 1 h, 15 m

Ich stimme zu, dass der Begriff "rassistisch" in D deutlich übertrieben …Ich stimme zu, dass der Begriff "rassistisch" in D deutlich übertrieben wird. Aber ich stimme nicht zu, dass die Akteure auf der linken Seite des Spektrums stehen... wäre es so, wären alle Parteien in D schlicht links (bis auf die AfD und die NPD).


Dem ist leider so. Der Linksruck fand bereits letztes Jahr statt. Ob SPD, oder CDU. Die Konservativen verlassen die Lager in Richtung der AFD und der Rest der Partei verlagert sich noch weiter nach links, um Stimmen der anderen Parteien abzugreifen.

Schauen Sie sich doch mal das Wahlprogramm der SPD und der CDU an. Interessant wäre dieses mal mit dem Wahlprogramm der LINKEN von 2007 zu vergleichen.

Es gibt keine Mitte mehr. Im Übrigen sind Parteien mit Wahlprogrammen wie der AFD, außerhalb unserer Grenzen nicht mal annähernd rechts einzuordnen, sondern die absolute Mitte. Siehe Polen, Ungarn und sogar das linke Land Schweden rückt nun wieder nach "rechts". Denn dort herrscht aktuell Chaos durch explodierende Kriminalität, herbeigerufen durch die linke Asylpolitik.

Bearbeitet von: "Xator" 8. Mai

Xatorvor 1 h, 37 m

Dem ist leider so. Der Linksruck fand bereits letztes Jahr statt. Ob SPD, …Dem ist leider so. Der Linksruck fand bereits letztes Jahr statt. Ob SPD, oder CDU. Die Konservativen verlassen die Lager in Richtung der AFD und der Rest der Partei verlagert sich noch weiter nach links, um Stimmen der anderen Parteien abzugreifen.Schauen Sie sich doch mal das Wahlprogramm der SPD und der CDU an. Interessant wäre dieses mal mit dem Wahlprogramm der LINKEN von 2007 zu vergleichen. Es gibt keine Mitte mehr. Im Übrigen sind Parteien mit Wahlprogrammen wie der AFD, außerhalb unserer Grenzen nicht mal annähernd rechts einzuordnen, sondern die absolute Mitte. Siehe Polen, Ungarn und sogar das linke Land Schweden rückt nun wieder nach "rechts". Denn dort herrscht aktuell Chaos durch explodierende Kriminalität, herbeigerufen durch die linke Asylpolitik.



Nun, da haben wir wohl eine grundsätzlich verschiedene Auffassung. Ich bin der Meinung, dass sich keiner mehr positionieren möchte, weil jeder die Nachteile aus dieser Positionierung heraus nicht in Kauf nehmen will (zum Beispiel, ein Risiko zu tragen). Andererseits möchte gerne jeder die Vorteile aus einer Positionierung heraus in Empfang nehmen. Resultat: die Politiker erzählen viel, wenn der Tag lang ist und halten ihre Wörter nicht ein. Das führt dazu, dass es weder zu einer Verlagerung nach links noch nach rechts kommt, sondern zu einer Entscheidungslosigkeit. In den USA ist das ja schön zu sehen. Hier in D ist derselbe Weg ersichtlich, wobei in D noch zeitlich gesehen Rückstände bestehen zu der Entwicklung in den USA.

Asylpolitik und anderes sind Themen, die je nach Sichtweise des Betrachters als llinks- oder rechtslastig eingestuft werden können. Aber letztlich weiß keiner so richtig, was denn zu machen ist, wenn hunderte Millionen Afrikaner nach Europa und USA kommen. Wobei es in Europa und USA dann auch nicht mehr besser sein wird als in Afrika. Die Frage ist also, was muss passieren, damit ein Gleichgewicht auf der Erde wieder existiert. Dabei ist der alte Spruch immer richtig: die Zerstörung ist notwendige Grundvoraussetzung für die Erschaffung von etwas anderem. Ob dieses "Andere" aber dann besser oder schlechter ist, stellt sich dahin.

Aber das sind Fragen, die ganz sicher nicht einer politischen Denkrichtung entspringen. Die sind höher angebunden und deswegen werden sie auch von keinem Politiker angesprochen. Wenn es denn doch jemand macht, ignoriert die Bevölkerung diese Fragen. Insofern haben nicht die Politiker den Karren in den Dreck gefahren, sondern jeder einzelne von uns.

FoxyJackal6. Mai

Das traumatische Kindheitserlebnis #1 - jetzt sogar digital und kostenfrei!


Schon seit es Tablets gibt kostenfrei überall zum Download zu haben.

anonym6x66. Mai

Wie kann man solch rassistisch veranlagte Bücher verbreiten?


Aua. Da kennt einer die Inhalte nicht.

Es gibt genau eine Geschichte im Struwelpeter mit einem "Stark-Pigmentierten". Über diesen machen sich einige Jungen lustig, doch und zur Strafe steckt der Nikolas die Jungen in sein Tintenfass und nun sind sie selbst "Maximal-Pigmentiert".

Erziehung zur Toleranz ist das und kein Rassismus.

mazterofpuppets6. Mai

Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im …Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im Kinderzimmer zu suchen hat.


Ja die kinderlosen "Pädagogen" wissen eben wie man es macht.

Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass man in der Erziehung gelegentlich Druckmittel braucht... sonst passiert nämlich gar nichts bei den Kleinen. Der Trotz ist groß und die Einsicht noch nicht vorhanden. Bei Kleinkindern muss der Druck dann unmittelbar greifbar sein:

"Lass das sein oder Du darfst nachher kein Sandmänchen schauen" funktioniert in dem Alter noch nicht.

Gewalt ist niemals eine Option und für "die stille Treppe" hat man in den seltensten Fällen die Zeit.

Jetzt erzähl mir mal wie es dem Kind schadet wenn man durch ein "Lass das sein, sonst kommt der Schneider mit der Schere" erreicht, dass es der notwendigen Aufforderung folgt.




Bearbeitet von: "chabadoo" 9. Mai

Verfasser

mazterofpuppets6. Mai

Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im …Eigentlich sind sich alle Pädagogen mittlerweile einig, dass das nichts im Kinderzimmer zu suchen hat.


woher kommt denn diese Erkenntnis? Wahrscheinlich eine Wissenschaftliche Erhebung
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text