332°
ABGELAUFEN
[Studenten?] 25€ Adidas Gutschein für Beratungstermin bei der Barmer GEK über Allmaxx

[Studenten?] 25€ Adidas Gutschein für Beratungstermin bei der Barmer GEK über Allmaxx

FreebiesAllmaxx Angebote

[Studenten?] 25€ Adidas Gutschein für Beratungstermin bei der Barmer GEK über Allmaxx

Redaktion

Soeben kam der Nikolaus-Newsletter (am 07.12. ) von Allmaxx reingeflogen ins Postfach. Normalerweise wird der schnell weggeklickt, aber heute dachte ich nur: Hmm

Für Studenten gibt es nämlich ein Weihnachtsspecial der ganz besonderen Art. Ihr erhaltet einen 25€ Adidas Gutschein, wenn ihr euch kostenlos und unverbindlich bei der Barmer GEK beraten lasst.

Heißt: Beraten lassen und 25€ Adidas Gutschein abgreifen. Finde ich erstmal fair

Die Aktion (Anmeldung zur Beratung) ist bis 16.12.16 (23:45 Uhr) begrenzt.

898434.jpg
Gerade für dich als Student ist die Wahl der richtigen Krankenversicherung nach Austritt aus der Familienversicherung ein entscheidender Schritt. Wir wissen genau, welche Leistungen für dich als Student relevant sind und empfehlen die BARMER GEK, die mit verschiedenen Wahltarifen genauso individuell ist wie du selbst.

Weihnachts-Special: Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren & Adidas-Gutschein erhalten. Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu! Nutze die Chance, dich von unserem Gesundheitspartner, der BARMER GEK, über die Vorteile einer Mitgliedschaft kostenlos und unverbindlich beraten zu lassen. Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion erhält jeder, der den Beratungstermin wahrnimmt, einen 25 € Adidas-Gutschein, der bis zum 31.12. im Online Store eingelöst werden kann. Du musst allerdings schnell sein: Die Aktion ist streng limitiert und der Anmeldeschluss für den Beratungstermin ist der 16.12.2016.

Trage dich in unsere Liste ein und schon wird sich zeitnah ein Mitarbeiter der BARMER GEK zur Vereinbarung des Termins mit dir in Verbindung setzen.

Die Gutscheine sind nicht aus Versichertengelder der BARMER GEK finanziert. Gestiftet durch freundliche Unterstützung der HUK Coburg. Einlösbar bis zum 31.12. im Adidas Online Store.

Vor allem der letzte Absatz ist amüsant mit dem Hinweis darauf dass die Gutscheine doch nicht durch die Mitglieder finanziert wurde. Welche Rolle die HUK Coburg da aber spielt, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen.

Studenten oder für alle?
Im darauffolgenden Fragebogen der Barmer GEK gibt es keine Erwähnung bzgl. eines Studentenstatus oder einer Hochschule. Daher bleibt meiner Meinung nach offen, ob nur Studenten an dieser Aktion teilnehmen dürfen oder nicht.

26 Kommentare

Sollen mal lieber die Beiträge senken die ollen Kassen! Nur am abzocken!
Für 25 Euro neue Mitgliederadressen sammeln...
Bearbeitet von: "8014400" 7. Dez 2016

25 euro mit 250MBW? ))))

Warum werden die 25€ Gutscheine von der HUK Coburg gestiftet?

VerfasserRedaktion

Montana_BiHvor 1 m

Warum werden die 25€ Gutscheine von der HUK Coburg gestiftet?


Siehe letzter Absatz des Deals. Das frage ich mich auch!

Montana_BiHvor 49 m

Warum werden die 25€ Gutscheine von der HUK Coburg gestiftet?

​barmer verkauft von der HUK ein paar Zusatzversicherungen...

Die Huk Coburg bietet in Zusammenarbeit mit der Barmer private Zusatzversicherungen an. Wahrscheinlich sollen diese den Barmer Mitgliedern vorgestellt werden.

Toll. Bin schon Mitglied. Wäre auch interessant zu wissen, ob der Gutschein mit MBW ist.

danke, mache ich mal mit. ich mag versicherungen abzocken, weil versicherungen auch gerne abzocken, so sagt man
und wehe jetzt kommt jemand einseitig moralisierend auf mich einredend daher ^^

8014400vor 2 h, 26 m

Sollen mal lieber die Beiträge senken die ollen Kassen! Nur am abzocken!


Gesetzliche Kassen dürfen keine Gewinne machen, sondern verlangen kostendeckende Beiträge.

Das Gesundheitssystem ist teuer.

Sieht irgendwie komisch aus....

Die Barmer GEK wird nach der Fusion mit der deutschen BKK zur Barmer.

wenigstens nicht wieder die gammelkassen AOK und IKK, die versuchen mitglieder zu ziehen

Dr-Bashirvor 7 h, 50 m

Gesetzliche Kassen dürfen keine Gewinne machen, sondern verlangen kostendeckende Beiträge. Das Gesundheitssystem ist teuer.




Genau, Deshalb haben wir auch 160 verschiedene Kassen in Deutschland. Ein Wasserkopf ohne Ende... braucht kein Mensch. Dann wird die Kohle halt in Fonds verlagert. Jedes Unternehmen kann immer Verlust machen, alles eine Frage der Auslegung!

Ich bin für freie Versicherungswahl, ganz gleich ob privat oder staatlich. Dann würde sich das ganz schnell erledigen.
Nur dann wären 50% der Kassen pleite und bräuchten staatliche Mittel!

8014400vor 12 h, 39 m

Dann würde sich das ganz schnell erledigen.Nur dann wären 50% der Kassen pleite und bräuchten staatliche Mittel!



... und deine staatlichen Mittel zahlt doch gleich wer?

Hat sich schon jemand von denen gemeldet?
Den Gutschein bekommt man dann vorort? Mailadresse konnte man ja nicht angeben..

Denk, mache auch mal mit..

8014400vor 16 h, 22 m

Genau, Deshalb haben wir auch 160 verschiedene Kassen in Deutschland. Ein Wasserkopf ohne Ende... braucht kein Mensch. Dann wird die Kohle halt in Fonds verlagert. Jedes Unternehmen kann immer Verlust machen, alles eine Frage der Auslegung!Ich bin für freie Versicherungswahl, ganz gleich ob privat oder staatlich. Dann würde sich das ganz schnell erledigen.Nur dann wären 50% der Kassen pleite und bräuchten staatliche Mittel!


Es sind ca. 130 Kassen. Fusionen bringen übrigens keine nennenswerten Einsparungen.

Für die hohen Kosten sind primär Abrechnungsbetrug der Ärzte und überteuerte Medikamente verantwortlich, da müsste man durchgreifen.

Der Verwaltungskostenanteil der gesetzlichen Krankenkassen ist deutlich geringer, als die der Privatversicherungen.

Außerdem nehmen die Privatkassen nur gesunde Versicherte (Rosinenpickerei) und wollen Gewinne erwirtschaften, die natürlich auch bezahlt werden müssen.

Wie sieht es mit einem MBW aus?

Dr-Bashirvor 20 h, 15 m

Es sind ca. 130 Kassen. Fusionen bringen übrigens keine nennenswerten Einsparungen. Für die hohen Kosten sind primär Abrechnungsbetrug der Ärzte und überteuerte Medikamente verantwortlich, da müsste man durchgreifen. Der Verwaltungskostenanteil der gesetzlichen Krankenkassen ist deutlich geringer, als die der Privatversicherungen. Außerdem nehmen die Privatkassen nur gesunde Versicherte (Rosinenpickerei) und wollen Gewinne erwirtschaften, die natürlich auch bezahlt werden müssen.


Und genau deshalb finde ich gehören Dinge wie Infrastruktur und die Versicherung deines leiblichen Wohls in staatliche, profitfreie Hand.

Post, Bahn, Autobahnen (Hallo Herr Schäuble! ), Krankenversicherung und ja, eigentlich auch Telefonie und Internetdienstleistungen.

So, und jetzt haut mich, weil ich so ein pöser Sozialist bin.

amigastar8. Dezember

... und deine staatlichen Mittel zahlt doch gleich wer?




Ich nicht mehr! :-)

Dr-Bashirvor 20 h, 25 m

Es sind ca. 130 Kassen. Fusionen bringen übrigens keine nennenswerten Einsparungen. Für die hohen Kosten sind primär Abrechnungsbetrug der Ärzte und überteuerte Medikamente verantwortlich, da müsste man durchgreifen. Der Verwaltungskostenanteil der gesetzlichen Krankenkassen ist deutlich geringer, als die der Privatversicherungen. Außerdem nehmen die Privatkassen nur gesunde Versicherte (Rosinenpickerei) und wollen Gewinne erwirtschaften, die natürlich auch bezahlt werden müssen.




Naja, in Spanien klappt das System sehr gut. Ich bin hier MINIMAL Versichert (Angestellt) und schließe mit einer KV meiner Wahl eine Zusatzpolice ab. Dafür bin ich Privatversichert und zahle nicht mal 100 Euro mtl.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text