-44°
Studenten: Spiegel Halbjahresabo + Galaxy Tab 3 lite

Studenten: Spiegel Halbjahresabo + Galaxy Tab 3 lite

ElektronikSpiegel Angebote

Studenten: Spiegel Halbjahresabo + Galaxy Tab 3 lite

Preis:Preis:Preis:76,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Ziemlich gutes Angebot, wenn man bedenkt, dass das Galaxy Tab 3 Lite allein schon etwa 75 Euro kostet (Danke merle).

​Aboform: Halbjahresabo (Studenten)
Laufzeit: 26 Ausgaben
Erscheinungsweise: wöchentlich
Preis pro Ausgabe: € 2,95
Kostenfreie Lieferung
UniSPIEGEL gratis

+ Galaxy Tab 3 als Prämie

Rechtzeitig kündigen nicht vergessen. Studentenausweis als Nachweis erforderlich.




Schade, leider nur das Galaxy Tab3 7.0 Lite. Das gibt´s im Moment schon öfters ab ca. 70 Euro. Nach Weihnachten geht der Preis dann eher in Richtung 50 Euro.
- merle88

9 Kommentare

Dieses Tab 3 stecken die aktuell auch in jede Arschritze, wo es nur passt.

leider ist der spiegel inzwischen auch schon zu einen nichtssagenden propagandablatt verkommen.
da brauchen die sich nicht wundern das sie schon diese crapware nur mit hardware sponsoring an den mann bringen.
spiegel - f(l)ocus - bild , in der reihenfolge gehts abwaerts. schade um das papier fuer das unschuldige baeume sterben mussten.

Der Deal ist okay aber nicht bahnbrechend. Vor nicht all zu langer Zeit gab es ja für den Preis ein Kindle Paperwhite. Dass war auch nicht die neueste Version, aber es war trotzdem eher mehr Wert als das Galaxy Tab 3 7.0 Lite. Wers nur auf den Spiegel abgesehen hat und das Gerät verkaufen möchte sollte vlt. eher noch warten. Ebay Kleinanzeigen war zeitweise durch diverse Aktionen überschwemmt mit den Tabs, bei den Paperwhites war es nicht ganz so schlimm glaub ich. Ich empfehle das Gerät schon vor der Flut, etwa eine Woche bevor ihr es erhaltet bei Kleinanzeigen reinzustellen.

Ansonsten ist es mir ein Vergnügen vorausschauend schon mal jeden als Trottel bezeichnen, der nur hier her kommt um zu schreiben wie scheiße der Spiegel ist :p. Get over it ...

curl

leider ist der spiegel inzwischen auch schon zu einen nichtssagenden propagandablatt verkommen. da brauchen die sich nicht wundern das sie schon diese crapware nur mit hardware sponsoring an den mann bringen. spiegel - f(l)ocus - bild , in der reihenfolge gehts abwaerts. schade um das papier fuer das unschuldige baeume sterben mussten.



Spiegel ist gut, Ende aus, basta!

curl

leider ist der spiegel inzwischen auch schon zu einen nichtssagenden propagandablatt verkommen. da brauchen die sich nicht wundern das sie schon diese crapware nur mit hardware sponsoring an den mann bringen. spiegel - f(l)ocus - bild , in der reihenfolge gehts abwaerts. schade um das papier fuer das unschuldige baeume sterben mussten.



Spiegel war mal gut. Seit die die Nase von der Bildzeitung haben gehts bergab mit der seriösen Beruchterstattung.

curl

leider ist der spiegel inzwischen auch schon zu einen nichtssagenden propagandablatt verkommen. da brauchen die sich nicht wundern das sie schon diese crapware nur mit hardware sponsoring an den mann bringen. spiegel - f(l)ocus - bild , in der reihenfolge gehts abwaerts. schade um das papier fuer das unschuldige baeume sterben mussten.



Schöne analoge Rhetorik, ich finde ja solche Argumente immer die besten Spiegel ist schon lang nicht mehr gut, die Übernahme platter unreflektierter Argumente ist einfach nur peinlich. Das Blatt lesen ist als ob man einem Politiker zuhört...aber gut für den Überblick zum allgemein gewünschten Stimmungsbild

curl

leider ist der spiegel inzwischen auch schon zu einen nichtssagenden propagandablatt verkommen. da brauchen die sich nicht wundern das sie schon diese crapware nur mit hardware sponsoring an den mann bringen. spiegel - f(l)ocus - bild , in der reihenfolge gehts abwaerts. schade um das papier fuer das unschuldige baeume sterben mussten.



Ein ganz schlauer.... Ich lese als Wissenschaftler in der Politik FAZ, Spiegel, Zeit, nzz sehr regelmäßig, ich weiß nicht woran du deine Aussagen fest machst, aber was du über den Spiegel sagst ist völliger Blödsinn, nicht umsonst ist der spiegel die meist zitierte Wochenzeitung in anderen Medien, klar geht auch der spiegel mit der Zeit und ich würde auch sagen, dass die Qualität nachgelassen hat, aber was du hier entbehrt jeder Grundlage..... Ich wäre sehr froh, wenn meine Politikstudenten wenigstens regelmäßig den Spiegel lesen würden...

curl

leider ist der spiegel inzwischen auch schon zu einen nichtssagenden propagandablatt verkommen. da brauchen die sich nicht wundern das sie schon diese crapware nur mit hardware sponsoring an den mann bringen. spiegel - f(l)ocus - bild , in der reihenfolge gehts abwaerts. schade um das papier fuer das unschuldige baeume sterben mussten.



Ohne jetzt hier tiefer in die Diskussion gehen zu wollen, nur so viel. Als unseriös ist jedes Medium zu betrachten, dass eine Haltung, Meinung, Stellung vertritt ohne Argumente abzuwägen und differenziert zu betrachten. Hier sind unter anderem Stichpunkte wie die Haltung bezüglich der Eskalation in der Ukraine, Energie privater vs. öffentlicher Sektor oder aber auch Datenschutz und die Haltung der Regierung als Beispiele zu nennen. Man könnte die Liste hier noch ausbauen. Letzten Endes wird man feststellen das der Spiegel, neben vielen anderen Deutschen Medien mehr den wirtschaftlichen und politischen Zielen dient indem dieser gleichfalls argumentiert und kaum offensiv kritisch ist. Zum Schluss, als scheinbarer Dozent (deine Formulierungen im Text lassen den Rückschluss zu) empfinde ich das Argument Quantität vor Qualität zu stellen ("... aber was du über den Spiegel sagst ist völliger Blödsinn, nicht umsonst ist der spiegel die meist zitierte Wochenzeitung in anderen Medien..") als sehr bedenklich, hier kann ich nur eine Person zitieren die mehr als nur schlecht war aber mit der Aussage vollkommen recht hatte. "Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, und sie wird zur Wahrheit“.
Für die Studenten die nicht lesen empfinde ich tiefes Mitleid, wenn du in der Lehre sein solltest.


Na da kommen wir nicht zusammen.... Das liest sich für mich auch jetzt nicht nach deiner Meinung, sondern wie aus dem Spiegel Kritik Blog abgeschrieben, gerade die Sache mit der Ukraine Krise, damit setzte ich mich gerade intensiv auseinander bezüglich der Berichterstattung in den Medien...., für mich nicht nachvollziehbar, aber ok, muss ja auch nicht sein, zum Glück hat jeder seine Quellen, die er nutzt, um sich seine eigene Meinung bilden zu können.... Bei mir gehört der Spiegel dazu, die korrespondierenden Kritik Blogs lese ich allerdings auch. Was dort geschrieben steht ist dann auch oft an den Haaren herbeigezogen....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text