Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
[Studenten/Schüler/Dozenten/Lehrkräfte] HP ProBook x360 G7 (13.3", Ryzen 4500U, 16GB RAM, bel.Tastatur, 400nits) Convertible/Laptop/Notebook
398°

[Studenten/Schüler/Dozenten/Lehrkräfte] HP ProBook x360 G7 (13.3", Ryzen 4500U, 16GB RAM, bel.Tastatur, 400nits) Convertible/Laptop/Notebook

859€883€-3% Kostenlos Kostenloscampuspoint Angebote
206
398°
[Studenten/Schüler/Dozenten/Lehrkräfte] HP ProBook x360 G7 (13.3", Ryzen 4500U, 16GB RAM, bel.Tastatur, 400nits) Convertible/Laptop/Notebook
eingestellt am 30. Jul
Update:
Aktionszeitraum für das Cashback von HP bis zum 31.08 verlängert!
Danke @TechCP


So! Hier ist nun mein erster Deal.
Sollte etwas fehlen, dann mitte kommentieren, damit ich es ergänzen kann

Auf der Suche nach einem guten Allrounder, bin ich auf das HP ProBook x360 435 G7 bei campuspoint.de gestoßen.
Der Preis ist mit 859,00€ schon recht attraktiv - von HP bekommt man zusätzlich noch 50€ Cashback und kommt somit auf 809€.

Cashback-Seite: store.hp.com/GermanyStore/Merch/Offer.aspx?p=cashback-trade-in-angebote

Hier bitte die Modellnummer 1Q2W1ES eintragen.
Nicht verwundern, die Modellbezeichnung ist nicht korrekt. Es ist lediglich die Modellnummer wichtig. Bei mir funktionierte das Cashback.

Hier ein Bild (danke @byStar)
1629612.jpg


Den nächsten Preis, den ich über idealo finden konnte ist 913€ - 30€ = 883€ Cashback bei c-nw.de (hier ist allerdings Windows 10 vorinstalliert, daher andere Seriennummer mit anderem Cashback).
Das entspricht etwa 9% Ersparnis.


Was bekommt man dafür?

Einen sehr leises (Lüfter ist im Office betrieb meist sogar komplett aus) Convertible im 13.3" Format mit einem Gewicht von 1.45kg.
Besonders hervorzuheben ist der helle IPS Bildschirm mit 400nits (100% sRGB, 170° Blickwinkel , 60Hz) sowie 16GB RAM (1 von 2 belegt) mit einem Ryzen 4500U (6 Kerne, bis 4.0 GHz, 15Watt, RX Vega 6) und einer schnellen 512GB PCIe M.2 SSD.

Für mich wichtig ist noch die in 3 Stufen (hell, mittel, aus) steuerbare beleuchtete Tastatur.
Akkulaufzeit wird mit 17h 15min angegeben. Getestet habe ich es noch nicht, aber die Akkulaufzeit ist gut.

Das Convertible (ProBook) ist eigentlich für den Business-Bereich gemacht.
Es hat daher ein robustes Alu-Gehäuse und lediglich unten eine einfach demontierbare Plastik-Wartungsklappe.
Seitens HP gibt es zu dem Convertible zahlreiche Wartungs/Support Videos um z.B. die 512GB SSD, den Lüfter oder den (nicht-verlöteten) RAM zu wechseln etc..

Zusätzlich gibt es:
2x USB 3.1 (5GBit/s, 1x powered)
1x USB 3.1 Gen-2
1x 3.5mm (Mic-In / Audio-Out kombiniert)
1x MicroSD-Card Reader
1x HDMI (nicht üblich bei Convertibles)
• 720p HD Webcam (0.9 MPixel) mit IR-Kamera für Windows Hello und mechanischer Kameraabdeckung
Fingerprint Reader
• Intel® Wi-Fi 6 AX200 (802.11 ac/a/b/g/n, WiFi 6,
2x2 Dual Band, bis zu 1.2/2.4 Gbps, Wi-Fi + Bluetooth combo)
• Bluetooth™ 5.0
• fast charging: 50% in 30min mit 65 Watt Netzteil
Kensington Port


Eigentlich wollte ich ein HP Envy x360 (400nits), dort hat mir allerdings nicht gefallen, dass es auf dem USB-Stick steht (wegen der seltsam niedrig liegenden USB-Ports) und dass es kein HDMI hat (für Präsentationen).
Außerdem ist es lauter.

Die SSD ist auch noch ein kleiner Wehrmutstropfen.
Wären es 1TB statt 512GB, wäre es für mich perfekt gewesen.

Dennoch ist das Gerät ein super Allrounder, bei dem ich noch keine Schwachstellen oder sonstige Kritikpunkte feststellen konnte.

Überraschend war auch der Klang der Lautsprecher.
Klar erwartet man hier keinen audiophilen Hochgenuss, aber ich war durchaus positiv überrascht über das klare Klangbild und der guten Lautstärke für die Größe (kein überstauern) - natürlich sucht man Bass und Tiefen hier vergebens

Wo ist der Haken?

Nachweiserbringung - Angebot nicht für alle(per Upload direkt nach der Bestellung)
FreeDOS - man muss also selbst ein Betriebssystem installieren.
Dank der PCIe SSD war das bei mir aber in 13min erledigt.
kein Ethernet Port (10/100/1000 MBit per USB Type-C Adapter -nicht im Lieferumfang)
man muss (evtl.) schnell sein - Die Cashback-Aktion geht (erstmal) nur bis 31.07 (Rechnungsdatum). Ob die Aktion verlängert wird, weiß ich nicht.
Campuspoint und DHL waren schnell. Gestern bestellt, heute da.


Für wen gilt das Angebot?

Für:
• Studenten & Schüler

• Dozenten und wissenschaftliche Mitarbeiter an Universitäten &Fachhochschulen
• Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen:
• weiter Personen an Universitäten & Fachhochschulen
(näheres siehe: campuspoint.de/f-l-nachweispflicht/)
Zusätzliche Info
60683.jpg



Zeitraum für Cashback auf HP Seite bis 31.08.2020.

Siehe h41201.www4.hp.com/WMC…rt/
Beste Kommentare
Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy ist?

Wie ist der Kontrast und die Farbdarstellung? Habe keine hohen Ansprüche bezüglich Fotoediting etc. aber hätte trotzdem gerne ein schönes Display.

Ich hatte ursprünglich ein Envy mit 400nits bestellt, das kam aber mit schrägem Scharnier an. Das Ersatzgerät wird für mich wahrscheinlich zu spät geliefert...
206 Kommentare
Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy ist?

Wie ist der Kontrast und die Farbdarstellung? Habe keine hohen Ansprüche bezüglich Fotoediting etc. aber hätte trotzdem gerne ein schönes Display.

Ich hatte ursprünglich ein Envy mit 400nits bestellt, das kam aber mit schrägem Scharnier an. Das Ersatzgerät wird für mich wahrscheinlich zu spät geliefert...
Für den ersten Deal gut gelungen
Ist genau das Modell auf der HP Seite für Cashback gelistet? Link? Finde es nicht...
Sehr schöner erster Deal
Willkommen
Gorbee30.07.2020 11:09

Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy …Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy ist?Wie ist der Kontrast und die Farbdarstellung? Habe keine hohen Ansprüche bezüglich Fotoediting etc. aber hätte trotzdem gerne ein schönes Display.Ich hatte ursprünglich ein Envy mit 400nits bestellt, das kam aber mit schrägem Scharnier an. Das Ersatzgerät wird für mich wahrscheinlich zu spät geliefert...


Das Envy ist auch mein Favorit. Bei dem hier stört es mich leider, dass das Design halt nicht modern ist und das Gerät nochmal deutlich dicker daher kommt.
Sorry wenn ich meckere, Cashback gehört nicht eingerechnet.
Gorbee30.07.2020 11:09

Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy …Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy ist?


Dürften nahezu gleiche Panels verbaut werden, die derzeit auf dem Markt erhältlichen 400nits LP-Panels sind aber eigentlich durch die Bank alle brauchbar (hauptsächlich wird AUO, BOE, LG, Innolux) und haben auch eine gute sRGB-Abdeckung. Manche haben eine etwas höhere Reaktionszeit, fällt aber im Office-Betrieb eigentlich nicht wirklich auf (siehe Notebookcheck-Test zu T495s, T490 ...)
Bearbeitet von: "TLLmeister" 30. Jul
TLLmeister30.07.2020 11:45

Dürften nahezu gleiche Panels verbaut werden, die derzeit auf dem Markt …Dürften nahezu gleiche Panels verbaut werden, die derzeit auf dem Markt erhältlichen 400nits LP-Panels sind aber eigentlich durch die Bank alle brauchbar (hauptsächlich wird AUO, BOE, LG, Innolux) und haben auch eine gute sRGB-Abdeckung. Manche haben eine etwas höhere Reaktionszeit, fällt aber im Office-Betrieb eigentlich nicht wirklich auf (siehe Notebookcheck-Test zu T495s, T490 ...)


Super, danke für die Info!

Habs jetzt mal bestellt. So wie ich das verstanden habe muss ich jetzt aber hoffen dass das Gerät bis morgen ankommt um das Cashback zu kassieren? Oder reicht das Rechnungsdatum?

Edit:
"Registrieren Sie Ihren Einkauf innerhalb von 15 bzw. 30 Tagen unter Angabe der Seriennummer und dem Kaufnachweis."

Rechnungsdatum reicht.
Bearbeitet von: "Gorbee" 30. Jul
info330.07.2020 11:11

Ist genau das Modell auf der HP Seite für Cashback gelistet? Link? Finde …Ist genau das Modell auf der HP Seite für Cashback gelistet? Link? Finde es nicht...



Ja, hier steht 50€ Cashback über HP direkt.
27275530-ZbUYl.jpg
byStar30.07.2020 12:19

Ja, hier steht 50€ Cashback über HP direkt.[Bild]


Würde bei HP direkt fragen, denn dort ist es nicht gelistet:
store.hp.com/Ger…ote


entweder stimmt die Campus-Angabe nicht, oder HP gibt Cashback ohne den selbst gelistet zu haben... besser vorher fragen, als nachher evtl. nix bekommen. Campus Point weist jedenfalls darauf hin dass HP verantwortlich ist und sie keine Garantie geben.
Jedenfalls sollte das Cashback aus dem Preis rausgerechnet werden.
Bearbeitet von: "info3" 30. Jul
Gorbee30.07.2020 11:09

Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy …Hast du eine Ahnung wie der Bildschirm im Vergleich zu dem 400nits Envy ist?Wie ist der Kontrast und die Farbdarstellung? Habe keine hohen Ansprüche bezüglich Fotoediting etc. aber hätte trotzdem gerne ein schönes Display.Ich hatte ursprünglich ein Envy mit 400nits bestellt, das kam aber mit schrägem Scharnier an. Das Ersatzgerät wird für mich wahrscheinlich zu spät geliefert...



Einen Vergleich zum Envy habe ich leider nicht.
Ich vermute aber, dass es das gleiche Display ist, denn HP hat in diesen Modellen (Envy, ProBook) ja nur die 250nits, die 400nits und die 1000nits Varianten (letzteres mit diesem SureView, welches ich aber nicht empfehlen kann. Das fand ich selbst beim frontalen Betrachten zu ungleichmäßig).

Mit Kontrast und Farbdarstellung bin ich zufrieden.
Draußen im Sonnenlicht ist es natürlich trotz der 400nits schwierig ablesbar und spiegelt ja auch. Mein alter Laptop ist da zwar deutlich schlechter (HP Pavilion 250nits), aber zum Arbeiten im Freien kann ich es nicht empfehlen.
Scharniere sind bei mir perfekt gerade. Das Problem mit den Envys habe ich in dem Deal (inkl. der Bilder) gesehen.
Mein Gerät ist da absolut einwandfrei.
info330.07.2020 11:11

Ist genau das Modell auf der HP Seite für Cashback gelistet? Link? Finde …Ist genau das Modell auf der HP Seite für Cashback gelistet? Link? Finde es nicht...



Das kann man nicht verlinken. Geh bitte über meinen Link und geh über die 50€ Cashback-Seite, um das Modell 1Q2W1ES zu suchen
Gorbee30.07.2020 11:47

Super, danke für die Info!Habs jetzt mal bestellt. So wie ich das …Super, danke für die Info!Habs jetzt mal bestellt. So wie ich das verstanden habe muss ich jetzt aber hoffen dass das Gerät bis morgen ankommt um das Cashback zu kassieren? Oder reicht das Rechnungsdatum?Edit:"Registrieren Sie Ihren Einkauf innerhalb von 15 bzw. 30 Tagen unter Angabe der Seriennummer und dem Kaufnachweis."Rechnungsdatum reicht.



Ja wie in Dealtext = Rechnungsdatum
info330.07.2020 12:26

Würde bei HP direkt fragen, denn dort ist es nicht gelistet: …Würde bei HP direkt fragen, denn dort ist es nicht gelistet: https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Offer.aspx?p=cashback-trade-in-angeboteentweder stimmt die Campus-Angabe nicht, oder HP gibt Cashback ohne den selbst gelistet zu haben... besser vorher fragen, als nachher evtl. nix bekommen. Campus Point weist jedenfalls darauf hin dass HP verantwortlich ist und sie keine Garantie geben. Jedenfalls sollte das Cashback aus dem Preis rausgerechnet werden.



Doch es ist gelistet. Bitte dem Link in der Beschreibung folgen und Modellnummer checken.
Ich hab das Cashback bereits bekommen. Funktioniert also
usuxx30.07.2020 11:27

Sorry wenn ich meckere, Cashback gehört nicht eingerechnet.



Wie ändere ich es, dass es korrekt ist? So im Titel? (wird dann ja fast die halbe Dealbeschreibung als Titel....)
[Studenten/Schüler/Dozenten/Lehrkräfte] [50€ Cahsback = 809€ eff.) HP ProBook x360 G7 (13.3", Ryzen 4500U, 16GB RAM, bel.Tastatur, 450nits) Convertible/Laptop/Notebook
info330.07.2020 12:26

Würde bei HP direkt fragen, denn dort ist es nicht gelistet: …Würde bei HP direkt fragen, denn dort ist es nicht gelistet: https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Offer.aspx?p=cashback-trade-in-angeboteentweder stimmt die Campus-Angabe nicht, oder HP gibt Cashback ohne den selbst gelistet zu haben... besser vorher fragen, als nachher evtl. nix bekommen. Campus Point weist jedenfalls darauf hin dass HP verantwortlich ist und sie keine Garantie geben. Jedenfalls sollte das Cashback aus dem Preis rausgerechnet werden.


Ist die identische Artikelnummer, jedoch ist die Bezeichnung auf der HP Seite falsch angegeben.
Hau die Artikelnummer mal durch die Google-Suche, ist immer das 435/440.
(Der erste in der Liste.)
27275846-rbcDW.jpg
Bearbeitet von: "byStar" 30. Jul
byStar30.07.2020 12:38

Ist die identische Artikelnummer, jedoch ist die Bezeichnung auf der HP …Ist die identische Artikelnummer, jedoch ist die Bezeichnung auf der HP Seite falsch angegeben. (Der erste in der Liste.)[Bild]



korrekt!
Das ist die richtige Auswahl.

Ich nehm das mal in die Dealbeschreibung mit auf.
Fühl mich etwas verarscht, hab bei denen extra nachgefragt und die meinte für den gibt es kein Chashback
Die Nummer hab ich aber auch nicht angegeben...
Meinste.mot dem Ryzen 7 geht's auch?
Direkt Mal ausprobieren.


Bin mit dem Laptop außerdem sehr zufrieden, etwas kühler und leider als das Envy I'm Cinebench.

Hatte ein Envy mit 300 Nits im Vergleich. Backlighbleeding etc. Bei beidem gut. Sahen von der Farbe aber komplett unterschiedlich aus, der Envy eher blau das Probook grün. Was besser ist kann ich nicht beurteilen.
Die Probooks benutzen außerdem den HP Pro Pen. Der hat WACOM Technologie.

Bei Fragen gerne melden, hatte den Envy einen Tag und das Probook behalten.
Scharniere finde ich beim Probook besser, aber auch etwas Probleme mit schiefen Scharnieren, ist aber denke nur Optisch durch die Abdeckung(?)
Pentag0n30.07.2020 13:43

Fühl mich etwas verarscht, hab bei denen extra nachgefragt und die meinte …Fühl mich etwas verarscht, hab bei denen extra nachgefragt und die meinte für den gibt es kein Chashback Die Nummer hab ich aber auch nicht angegeben... Meinste.mot dem Ryzen 7 geht's auch?Direkt Mal ausprobieren.Bin mit dem Laptop außerdem sehr zufrieden, etwas kühler und leider als das Envy I'm Cinebench. Hatte ein Envy mit 300 Nits im Vergleich. Backlighbleeding etc. Bei beidem gut. Sahen von der Farbe aber komplett unterschiedlich aus, der Envy eher blau das Probook grün. Was besser ist kann ich nicht beurteilen.



Besser nicht nachfragen, um keine schlafenden Hunde zu wecken

Einfach Cashback Antrag einreichen und über 50€ freuen
Bearbeitet von: "kokosnuss" 30. Jul
Pentag0n30.07.2020 13:44

Die Probooks benutzen außerdem den HP Pro Pen. Der hat WACOM Technologie. …Die Probooks benutzen außerdem den HP Pro Pen. Der hat WACOM Technologie. Bei Fragen gerne melden, hatte den Envy einen Tag und das Probook behalten. Scharniere finde ich beim Probook besser, aber auch etwas Probleme mit schiefen Scharnieren, ist aber denke nur Optisch durch die Abdeckung(?)



Dazu habe ich tatsächlich eine Frage:
Der Surface Pen platin mit 4096 Druckstufen (EYU-00009/EYU-00010/EYU-00011) soll einer der besten sein was Akku, Genauigkeit und Druckstufen angeht (abgesehen von Wacom).
Hab mir den geholt und auf einem Surface geht er auch, aber bei dem ProBook nicht.
Beide Panels (Surface und ProBook) verwenden "aktive" Eingabestifte.
Gibt es da irgendeinen Trick oder Treiber, die ich beim ProBook brauche, weil der Stift liegt ziemlich gut in der Hand und ich würde ihn gerne benutzen können
kokosnuss30.07.2020 13:51

Dazu habe ich tatsächlich eine Frage:Der Surface Pen platin mit 4096 …Dazu habe ich tatsächlich eine Frage:Der Surface Pen platin mit 4096 Druckstufen (EYU-00009/EYU-00010/EYU-00011) soll einer der besten sein was Akku, Genauigkeit und Druckstufen angeht (abgesehen von Wacom).Hab mir den geholt und auf einem Surface geht er auch, aber bei dem ProBook nicht.Beide Panels (Surface und ProBook) verwenden "aktive" Eingabestifte.Gibt es da irgendeinen Trick oder Treiber, die ich beim ProBook brauche, weil der Stift liegt ziemlich gut in der Hand und ich würde ihn gerne benutzen können


Glaube der Surface Pen nutzt wieder HP Active Own Ntrig (Microsoft?) Technologie, der Active Pen ging bei mir nämlich auch nicht

Hab mir dann den Pro Pen besorgt (auf einem Stand WACOM), der hat direkt funktioniert.
Liegt als wohl an der Technologie.
Kann dir aber nicht genau sagen ob andere WACOM auch funktionieren (konnte vorher nicht rausfinden, dass es WACOM ist).

Bin mit dem aber sehr zufrieden, der Wechseln von Finger auf Stifteingabe geht viel schneller. Und ich hab tatsächlich unterschiedlich dicke Linen 😄
Hab den auch hier gekauft auf HP ist er mit dem Model Code gelistet aber als chrome book, problem ist bekannt, wird aber akzeptiert also cashback ist garantiert und bei mir auch schon durch. Akzeptiert wird nur der pro pen von HP, Stift Eingabe ist, einfach nur top! Kaum Unterschiede zum surface pro, leicht flüssigeres stuftgleiten was sogar ein Vorteil für mich darstellt.
Schade, das Probook mit Ryzen 7 (1Q2W3ES) hat leider kein CashBack.
Pentag0n30.07.2020 13:55

Glaube der Surface Pen nutzt wieder HP Active Own Ntrig (Microsoft?) …Glaube der Surface Pen nutzt wieder HP Active Own Ntrig (Microsoft?) Technologie, der Active Pen ging bei mir nämlich auch nicht Hab mir dann den Pro Pen besorgt (auf einem Stand WACOM), der hat direkt funktioniert. Liegt als wohl an der Technologie. Kann dir aber nicht genau sagen ob andere WACOM auch funktionieren (konnte vorher nicht rausfinden, dass es WACOM ist).Bin mit dem aber sehr zufrieden, der Wechseln von Finger auf Stifteingabe geht viel schneller. Und ich hab tatsächlich unterschiedlich dicke Linen 😄



Das ist interessant, weil der Active Pen explizit für das ProBook gelistet ist (HP Active Pen mit Ersatzspitzen [für EliteBook / ProBook x360 Modelle]). Bei HP selbst sieht man in der Kompatibilitätsliste dann, dass nur bestimmte Elite- und ProBooks funktionieren. Anscheinend doch ein etwas komplexeres Thema als ich vermutet habe

Gibt es einen Stift mit einer Taste und dem "Radiergummi" der mit dem Modell funktioniert?
Falls jemand etwas weiß, bitte melden
Bearbeitet von: "kokosnuss" 30. Jul
kokosnuss30.07.2020 14:22

Das ist interessant, weil der Active Pen explizit für das ProBook gelistet …Das ist interessant, weil der Active Pen explizit für das ProBook gelistet ist (HP Active Pen mit Ersatzspitzen [für EliteBook / ProBook x360 Modelle]). Bei HP selbst sieht man in der Kompatibilitätsliste dann, dass nur bestimmte Elite- und ProBooks funktionieren. Anscheinend doch ein etwas komplexeres Thema als ich vermutet habe :)Gibt es einen Stift mit einer Taste und dem "Radiergummi" der mit dem Modell funktioniert?Falls jemand etwas weiß, bitte melden


Hier steht auf der ersten Seite, einfach nach "Pen" suchen, dass der HP Pro Pen genutzt wird, ist witzigerweise auch bei Campuspoint nicht zu kaufen, die haben den Active Pen gelistet, habe mich versehen, habe den HP Pen Digitaler Eingabestift (Geht auch auf dem Surface). Ob der Active Pen, der bei Campuspoint gelistet ist weiß ich nicht. Die sind mit der Technologiebeschreibung natürlich sehr sparsam.
www8.hp.com/h20…dee

Habe den HP Pro Pen G1, auch nur bei HP gefunden. Scheint wohl auch ganz neu zu sein. Habe sogar 2, da der erste defekt war, kommt mit einer Schlaufe zum kleben. Hat unten die Radiergummi Taste, also nicht zum umdrehen.
Ist im Vergleich zum vorherigen HP Pen leichter und etwas länger. WACOM funktioniert meiner Meinung auch besser.
Surface Pen hab ich nicht zur Hand, glaube der war etwas wertiger als mein alter HP Pen, Schriftbild sollte aber zum alten HP Pen gleich sein, die von HP haben aber alle Hartplastikspitze.
store.hp.com/Ger…ACC

Wahrscheinlich funktionieren andere WACOM Stifte auch.
@kokosnuss Ist eine Garantieerweiterung sinnvoll? Z. B. 5 Jahre VOS 126,60€?
Bearbeitet von: "TechCP" 30. Jul
Pentag0n30.07.2020 14:48

Hier steht auf der ersten Seite, einfach nach "Pen" suchen, dass der HP …Hier steht auf der ersten Seite, einfach nach "Pen" suchen, dass der HP Pro Pen genutzt wird, ist witzigerweise auch bei Campuspoint nicht zu kaufen, die haben den Active Pen gelistet, habe mich versehen, habe den HP Pen Digitaler Eingabestift (Geht auch auf dem Surface). Ob der Active Pen, der bei Campuspoint gelistet ist weiß ich nicht. Die sind mit der Technologiebeschreibung natürlich sehr sparsam. https://www8.hp.com/h20195/V2/GetPDF.aspx/4aa7-7536deeHabe den HP Pro Pen G1, auch nur bei HP gefunden. Scheint wohl auch ganz neu zu sein. Habe sogar 2, da der erste defekt war, kommt mit einer Schlaufe zum kleben. Hat unten die Radiergummi Taste, also nicht zum umdrehen. Ist im Vergleich zum vorherigen HP Pen leichter und etwas länger. WACOM funktioniert meiner Meinung auch besser. Surface Pen hab ich nicht zur Hand, glaube der war etwas wertiger als mein alter HP Pen, Schriftbild sollte aber zum alten HP Pen gleich sein, die von HP haben aber alle Hartplastikspitze. https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=8JU62AA&opt=AC3&sel=ACCWahrscheinlich funktionieren andere WACOM Stifte auch.


Ob der Activepen von Lenovo geht? (Der aus dem Zubehör?)
TechCP30.07.2020 14:49

@kokosnuss Ist eine Garantieerweiterung sinnvoll? Z. B. 5 Jahre VOS …@kokosnuss Ist eine Garantieerweiterung sinnvoll? Z. B. 5 Jahre VOS 126,60€?


Ich hab 3 Jahre Pick up and Return dazugekauft, hatte damals mit dem Envy nach 2,5 Jahren die Scharniere kaputt und haben den Bildschirm rausgedrückt. Denke man hat den nach maximal 2 Wochen wieder.

Kommt aber auch drauf an wie lange du ihn nutzen möchtest und wofür.
Denke aber lohnt sich, HP hat öfter Mal Qualitätsprobleme, jedenfalls bei den Privat Laptops. Obwohl dieser hoffentlich besser ist.


Findei im Zubehör nur die von HP, würde vielleicht bei HP direkt nachfragen. Ist schwierig herauszufinden, ob die Ntrig oder WACOM als Technologie nutzen.
Sonst kaufen und falls es nicht geht zurücksenden.
TechCP30.07.2020 14:49

@kokosnuss Ist eine Garantieerweiterung sinnvoll? Z. B. 5 Jahre VOS …@kokosnuss Ist eine Garantieerweiterung sinnvoll? Z. B. 5 Jahre VOS 126,60€?


Das kann ich dir in 5 Jahren sagen

Kommt darauf an, wie man mit dem Gerät umgeht.

Ich hab es nicht gemacht.
Wer viel damit reist und arbeitet sollte sicherlich darüber nachdenken.
kokosnuss30.07.2020 15:31

Das kann ich dir in 5 Jahren sagen Kommt darauf an, wie man …Das kann ich dir in 5 Jahren sagen Kommt darauf an, wie man mit dem Gerät umgeht.Ich hab es nicht gemacht.Wer viel damit reist und arbeitet sollte sicherlich darüber nachdenken.


Hatte ein Envy x360 damals zur Uni und 1,5 Jahre gebraucht und 1 Jahr nur zu Hause.
Die hatten massive Probleme mit Scharnieren, ohne dass die runtergefallen sind.
Habe aber Hoffnung dass es bei den Probooks anders ist, die sehen etwas stabiler aus.
Pentag0n30.07.2020 13:44

Die Probooks benutzen außerdem den HP Pro Pen. Der hat WACOM Technologie. …Die Probooks benutzen außerdem den HP Pro Pen. Der hat WACOM Technologie. Bei Fragen gerne melden, hatte den Envy einen Tag und das Probook behalten. Scharniere finde ich beim Probook besser, aber auch etwas Probleme mit schiefen Scharnieren, ist aber denke nur Optisch durch die Abdeckung(?)



Kannst du nun eine Empfehlung für einen Pen geben? Ich würde den ProPen bestellen, bräuchte aber unbedingt die Taste am Stiftende für Shortcut-Funktion (wie der Active Pen, der ja angeblich nicht funktioniert). Hat der diese Taste? Sonst bestelle ich gleich einen Wacom.
Bearbeitet von: "TechCP" 30. Jul
@kokosnuss Danke für den Deal, nach sowas habe ich schon lange gesucht!
TechCP30.07.2020 19:47

Kannst du nun eine Empfehlung für einen Pen geben? Ich würde den ProPen b …Kannst du nun eine Empfehlung für einen Pen geben? Ich würde den ProPen bestellen, bräuchte aber unbedingt die Taste am Stiftende für Shortcut-Funktion (wie der Active Pen, der ja angeblich nicht funktioniert). Hat der diese Taste? Sonst bestelle ich gleich einen Wacom.


Der HP Active Pen könnte auch funktionieren, wird ja scheinbar bei Campus Point gelistet. Hatte mich vertan, ich hatte nur den HP Digital Pen (?).

Würde die beiden einfach bestellen und im im Zweifel zurückschicken. Normalerweise funktionieren die dann direkt ohne Probleme.
Pentag0n30.07.2020 20:11

Der HP Active Pen könnte auch funktionieren, wird ja scheinbar bei Campus …Der HP Active Pen könnte auch funktionieren, wird ja scheinbar bei Campus Point gelistet. Hatte mich vertan, ich hatte nur den HP Digital Pen (?).Würde die beiden einfach bestellen und im im Zweifel zurückschicken. Normalerweise funktionieren die dann direkt ohne Probleme.


Muss man beim HP Store die Rücksendekosten tragen?
TechCP30.07.2020 19:48

@kokosnuss Danke für den Deal, nach sowas habe ich schon lange gesucht! …@kokosnuss Danke für den Deal, nach sowas habe ich schon lange gesucht!


Danke für die liebe Rückmeldung!
Freut mich dass er für dich auch so gut passt
kokosnuss30.07.2020 20:47

Danke für die liebe Rückmeldung! Freut mich dass er für dich auch so gut pa …Danke für die liebe Rückmeldung! Freut mich dass er für dich auch so gut passt



Ich suche eben noch einen Pen dazu. Hatte den Active Pen 2 bei Amazon bestellt - nachdem ich den Beitrag von Pentag0n gelesen hatte, gleich wieder storniert und den Pro Pen gekauft bei HP. Weiß halt nicht, ob der Active Pen 2 doch geht...
TechCP30.07.2020 20:48

Ich suche eben noch einen Pen dazu. Hatte den Active Pen 2 bei Amazon …Ich suche eben noch einen Pen dazu. Hatte den Active Pen 2 bei Amazon bestellt - nachdem ich den Beitrag von Pentag0n gelesen hatte, gleich wieder storniert und den Pro Pen gekauft bei HP. Weiß halt nicht, ob der Active Pen 2 doch geht...


Ich bin auch noch zögerlich.
Den virtuellen Radierer fänd ich schön praktisch, oder das schräg halten wie beim Tilt Pen.
Klar, der geht nicht, aber eventuell ein Wacom.
Ich warte noch auf jemanden mit mehr Ahnung der Empfehlungen geben kann
Ich probiere mal den Pro Pen, sonst geht der wieder zurück und ich gehe einfach zum Mediamarkt für den Active Pen 2 zum Testen.

Vermutlich hole ich mir auch noch ne Bildschirmfolie in matt... Bei Touch und Stift sind halt schnell Fingerabdrücke und Kratzer vorprogrammiert.

Ich freue mich schon auf's Gerät
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text