(Stuttgart) Ab sofort kostenloses W-LAN WiFi in Stuttgarter Innenstadt!
718°Abgelaufen

(Stuttgart) Ab sofort kostenloses W-LAN WiFi in Stuttgarter Innenstadt!

33
eingestellt am 2. Jun 2015heiß seit 2. Jun 2015
Seit heute gibt's in Stuttgart Internet um sonschd.

• Am Markplatz und Infopoint (Königstraße/Hbf) bereits aktiv, Schloss- und Schillerplatz folgen
• Zugangsdaten per sms aufs Handy, ein Jahr lang gültig, unbegrenzte Datennutzung (Traffic)
• Download-Geschwindigkeit pro Access Point 150 Mbit/s, pro User 10 Mbit/s

Finanzierung und Umsetzung durch Unitymedia KabelBW und die Stuttgart-Marketing GmbH.

Auch indirekt Dank dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag, welcher morgen beginnt,
hat man das Projekt endlich umgesetzt.

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
33 Kommentare

Verfasser

02.06.2015  stuttgarter-zeitung.de/inh…tml

09.04.2015  stuttgarter-nachrichten.de/inh…tml (Freifunk hilft nach)

08.04.2015  stuttgarter-wochenblatt.de/inh…tml

18.03.2015  stuttgarter-nachrichten.de/inh…tml

17.03.2015  stuttgarter-zeitung.de/inh…tml

05.02.2015  stuttgarter-zeitung.de/inh…tml


Weitere kostenlose WiFi-Spots in Stuttgart:

• Burger King: mycloud-Anmeldung erforderlich, PIN-Code per sms, 1 Stunde Nutzung kostenlos
• Café Scholz: 3 W-LAN-Netze vorhanden. Zugangsdaten beim Personal erfragen.
• Café le Théâtre: Kostenloses W-LAN-Funknetz
• Café Galào: Passwort bei Bedienungen anfragen
• Café Herbert’z Esspressobar: Passwort gibt es bei der Bedienung
• Café List: Zugangsdaten gibt es beim Inhaber Marcel Müller auf einer Visitenkarte
• Café Stella: Kunden erhalten Zettel mit Zugangsdaten, drei Stunden Internet sind gratis
• Coffee Fellows: W-LAN for Free (Schild)
• Imbisse am Bahnhof: Fast jeder Imbiss hat für Kunden kostenloses W-LAN
• Königsbau Passagen: W-LAN von Burger King
• Le Crobag: Verschlüsseltes W-LAN, Zugangsdaten gibt es bei den Verkäuferinnen.
• Platzhirsch: Kostenloses, verschlüsseltes W-LAN für Gäste, SSID “devolo
• Restaurant Tauberquelle: W-LAN-Passwort gibt es bei der Bedienung
• Stuttgarter Bahnhofsgebäude: Telekom-Hotspot
• Zimt und Zucker: Kostenloses WLAN für Kunden

Hot für Stuttgart.

Aber auch schon verfügbar in Bochum, später Bottrop:

www1.wdr.de/stu…tml



Schon gewusst

HOT! Wann kommt Karlsruhe

hot

DealMonkey

HOT! Wann kommt Karlsruhe


Gibt es in Karlsruhe doch schon: ka-wlan.de

War der Hotspot vorher kostenpflichtig? Sonst -> Diverses

Ui, Deutschland kommt langsam im 21. Jahrhundert an


Leider 5 Jahre zu spät. Heute hat doch wirklich fast jeder ne Flat. Sollen die Politiknasen doch lieber das Roaming abschaffen.
Naja, wenigstens haben so ein paar Touris was davon.

DealMonkey

HOT! Wann kommt Karlsruhe



4. Der WLAN-Zugang erfolgt unverschlüsselt. INKA e.V. übernimmt dabei keinerlei Haftung für die über seine Einrichtungen übermittelten Daten.

Na Danke. Da besteht die Möglichkeit das Dritte Bilder und Sessioncookies abgreifen.
Ohne VPN daher nicht wirklich nutzbar.

curl

Na Danke. Da besteht die Möglichkeit das Dritte Bilder und Sessioncookies abgreifen. Ohne VPN daher nicht wirklich nutzbar.


Dafür gibt's ja Hola! Oh wait...


curl

Na Danke. Da besteht die Möglichkeit das Dritte Bilder und Sessioncookies abgreifen. Ohne VPN daher nicht wirklich nutzbar.


Hola ist ein proxy, kein VPN. Hilft da gar nix.
Greif die Daten ja in deiner Funkzelle ab.

curl

4. Der WLAN-Zugang erfolgt unverschlüsselt. INKA e.V. übernimmt dabei keinerlei Haftung für die über seine Einrichtungen übermittelten Daten.


Gibt es auch verschlüsselt: ka-wlan.de/sec…tml Warum wird das nicht standardmäßig gemacht? oO

Hoooooooooootele für Stuttgart.

curl

4. Der WLAN-Zugang erfolgt unverschlüsselt. INKA e.V. übernimmt dabei keinerlei Haftung für die über seine Einrichtungen übermittelten Daten.




KA-sWLAN ist überall dort empfangbar, wo auch KA-WLAN verfügbar ist. Es bietet eine verschlüsselte Verbindung zum Zugangspunnkt des öffentlichen WLAN, ähnlich wie Sie das von zu Hause gewohnt sind.

Na dann.

Gibt es da eine MB Begrenzung pro Monat? Weil sonst könnte ja jemand der da wohnt das Internet als privat benutzen und sein Haupt Anschluss abmelden oder?

hoooooooOOOOOOOOOT

Verfasser

guitarrrro

Gibt es da eine MB Begrenzung pro Monat? Weil sonst könnte ja jemand der da wohnt das Internet als privat benutzen und sein Haupt Anschluss abmelden oder?

Keine Begrenzung. Wer dort Privat wohnt, kann sich einen normalen Anschluss ohnehin leisten und surft damit auch sicherer. Die Reichweite ist eher auf offene Plätze ausgelegt.

DealMonkey

HOT! Wann kommt Karlsruhe


Oh, habe ich schon mal gesehen. Leider nur an sehr, sehr wenigen Orten

Verfasser

stuttgarter-nachrichten.de

Die ersten Tests zeigen: Bis das kostenlose Internet genutzt werden kann, dauert es keine fünf Minuten. Zuerst muss man dafür auf seinem Gerät das Netzwerk Unitymedia Wifi auswählen. Öffnet man nun den Browser, erscheint die Schritt-für-Schritt-Anleitung, bei der man zunächst den Nutzungsbestimmungen von Unitymedia zustimmen muss. Die anschließende Registrierung erfolgt durch einen Zugangscode. Diesen erhält man per SMS, deren Kosten vom Mobilfunkanbieter abhängen. Für Android-Geräte gibt es einen Direktlink, der den Zugangscode anfordert. Bei allen anderen Geräten muss eine SMS mit dem Kennwort „Stuttgart“ an eine eingeblendete Mobilfunknummer geschickt werden. Kurz nach dem Absenden dieser SMS erhält man schon eine Bestätigungsnachricht, die einen Direktlink enthält. Dieser muss nur noch angetippt werden, und schon ist man mit dem kostenlosen Internet verbunden. Der Hotspot am Hauptbahnhof reicht auf der Königstraße bis knapp zum Pusteblumenbrunnen auf Höhe der LBBW-Bank. Am Marktplatz reicht das Signal bis zur Ecke Sporerstraße und Stiftstraße. Einmal registriert, wählt sich das Smartphone oder das Tablet danach immer automatisch in das Netzwerk ein.

curl

Leider 5 Jahre zu spät. Heute hat doch wirklich fast jeder ne Flat. Sollen die Politiknasen doch lieber das Roaming abschaffen. Naja, wenigstens haben so ein paar Touris was davon.



Nur das Flats nicht for Free sind. Wenn ich die Möglichkeit hätte WLAN in der Stadt zu nutzen, würde ich es nutzen.

Aber was rede ich, hier wo ich wohne hab ich nicht mal 3G, noch Glasfaser und muss mich mit einer instabilen WDSL (Internet via Dachantenne) zufrieden geben, wo ich für eine 10Mbit "Leitung", von denen maximal 6 ankommen, 45€ im Monat zahle. Hoch lebe das Leben auf dem Lande!

Das Stuttgart in Deutschland? Kann nicht sein...

Verfasser

Dommi

Das Stuttgart in Deutschland? Kann nicht sein...

Da siehst mal was der Kirchentag so alles möglich macht

Dommi

Das Stuttgart in Deutschland? Kann nicht sein...


Der gute papa aus Rom wär sonst nicht gekommen wenn er nicht seine photos auf facebook hochladen kann

pro: nette Bandbreite, unlimited traffic!
contra: Registrierung notwendig, insgesamt keine ewige Gültigkeit

Alternative: Freifunk! Informieren, nutzen, mitmachen: Eigene Freifunk-Router aufstellen!

curl

Leider 5 Jahre zu spät. Heute hat doch wirklich fast jeder ne Flat. Sollen die Politiknasen doch lieber das Roaming abschaffen. Naja, wenigstens haben so ein paar Touris was davon.



Quark. Noch hat lange nicht jeder ne Flat auf dem Handy. Und dann sinds auch keine echten Flats sondern teils mit lächerlich kleinen Volumina, oft 200MB, mal 500MB, seltenst über 1,7GB.
Da sind freie WLANs zur Entlastung der überforderten Mobilfunknetze absolut sinnvoll!

curl

Leider 5 Jahre zu spät. Heute hat doch wirklich fast jeder ne Flat. Sollen die Politiknasen doch lieber das Roaming abschaffen. Naja, wenigstens haben so ein paar Touris was davon.


Ueblicherweise brauch in der Stadt mal email Browser oder gmaps.dafür reicht sogar Netzclub mit 100mb. Das was traffic verursacht wie updates mach ich eher daheim.

Klar ist freies WLAN super, aber das hätte man wie in anderen Staaten schon vor 5 Jahren auf den weg bringen können.

Cold, da Handyzwang!

Ok, warm, da Handyzwang.

Verfasser

moewe11

Cold, da Handyzwang!

Nicht ganz. Bei Android ist es ohne sms möglich (siehe letzter Post auf Seite 1). "Für Android-Geräte gibt es einen Direktlink, der den Zugangscode anfordert." Außerdem muss man nicht seine richtige bzw. Haupt-Handynummer für die Verifizierung anderer Geräte verwenden. Danach kann man ein Jahr ohne weitere Login-Schritte direkt mit dem WiFi-Netzwerk verbunden werden.

Verfasser

Nette Story: Gestern gab es ein weiteres Kirchentag-Freebie in Stuttgart – diesmal war es jedoch ein Fake, jemand hat sich einen großen Scherz erlaubt und das ganze mit einer Botschaft verbunden. Diese gefälschte VVS-Info war gestern in Form von Flyern und Plakaten in Stuttgart im Umlauf:

6081975-bTSt4

Die Flyer kamen in den Umlauf, lagen in Briefkästen und Haltestellen wurden damit plakatiert.

stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kirchentag-in-stuttgart-falsches-vvs-flugblatt-sorgt-fuer-wirbel

Auf dem Flyer heißt es, um "zusätzlichen Autoverkehr in Stuttgart zu v … Auf dem Flyer heißt es, um "zusätzlichen Autoverkehr in Stuttgart zu vermeiden", habe die Stadt Stuttgart zusammen mit dem Evangelischen Kirchentag ein "umfassendes Konzept erarbeitet", zu dem die angeblichen Gratis-Fahrten gehörten. Für die Zukunft seien weitere "'Freifahrt-Aktionen'" geplant. Laut einer VVS-Sprecherin hatten Kunden das Unternehmen auf den gefälschten Flyer aufmerksam gemacht. "Wir haben keine Ahnung, was sich der Urheber dabei gedacht haben könnte", sagte eine VVS-Sprecherin.

Der nächste Witz ist dieser Bericht, indem das wichtigste aus dem Flyer nicht zitiert wurde und die VVS-Sprecherin behauptet keine Ahnung zu haben, was der Urheber sich dabei gedacht haben könne: steht doch auf dem Flyer.

Dommi

Das Stuttgart in Deutschland? Kann nicht sein...



wusste nicht das der evangelisch ist X)

Dommi

Das Stuttgart in Deutschland? Kann nicht sein...


Wahrscheinlich auch noch transgender, Stasi-spitzel und Schwul. Oder so. Weiss man heutzutage nicht mehr bei der gezielten Desinformation.
X)

Verfasser

Kostenloses WiFi in Stuttgarter S-Bahn: mydealz.de/fre…432

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text